BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Anonymous WikiLeaks-Unterstützer greifen Tunesien und Zimbabwe an

Erstellt von Beogradjanin, 06.01.2011, 00:14 Uhr · 21 Antworten · 1.885 Aufrufe

  1. #11
    Slavo
    Ganz ehrlich, ich liebe diese Enthüllungsplatform einfach !!!

    Slavoncastav <3 Julian Assange

  2. #12
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.421
    Zitat Zitat von angelusGabriel Beitrag anzeigen
    mit anderen worten sie wollen iwas immer verbergen
    das sollte in meine augen nicht sein
    jeder staat sollte mit offenen karten spielen
    was haben sie zu verbergen wieviele waffen sie haben
    wieviele sie am gewissen haben könnten ?
    wenn sie in zukunft auf den gewissen haben könnten ?
    ( gilt für alle staaten)
    das hat es nie gegeben und wird es auch nie geben, es können militärische Sachen sein, Informationen über Nachrichtendienste, Listen über Agenten, weiß der Geier was noch

  3. #13
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.421
    Zitat Zitat von Chavo Beitrag anzeigen
    Wie kommt Wikileaks eigentlich an die informationen?
    werden von "undichten Stellen" in Unternehmen und Institutionen geliefert ... du klaust in deiner Firma Geschäftsunterlagen und stellst sie zur Verfügung, da können auch Namen von Kunden, Mitarbeitern sein ... du kannst die Sachen vorher natürlich auch manipulieren, das prüft keine Sau

  4. #14
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.421
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Du meinst so wie die Amis die sich aufgeregt haben Wikileaks veröffentliche mögliche Ziele für Terrorangriffe? So wie das Pentagon, Krankenhäuser etc?
    Das hätte man auch ohne Wikileaks sich denken können, alles aufgebauscht.
    naja, habe jetzt nachgesehen, laut wikipedia über 1 Million Dokumente, die werden sicher nicht alle "mögliche Ziele für Terrorangriffe" beinhalten, weiß der Himmel was da alles ist ... würde mich auch nicht wundern, wenn irgendwo der geheime Aufenthaltsort von Hitler und die Wahrheit über den Kennedymord rumliegen ...

  5. #15
    Avatar von angelusGabriel

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    5.001
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    das hat es nie gegeben und wird es auch nie geben, es können militärische Sachen sein, Informationen über Nachrichtendienste, Listen über Agenten, weiß der Geier was noch
    und findest du nicht die welt hat darauf ein recht es zu erfahren ?
    ich will jetzt nicht unhöflich gegenüber den amis sein
    allerdings stecken die ihre nase eh in aller welt rein
    also hat die welt ein recht auch in deren angelegenheiten sich einzumischen

  6. #16
    Yunan
    Zitat Zitat von Emir Beitrag anzeigen
    Jetzt ist erst einmal die Bank dran ^^
    Auf die Bank(en)-Geschichte bin ich wirklich mal gespannt. Und glaube mir, ich gönne es diesen Banken von ganzem Herzen, sollten sie durch die Bekanntgabe ihrer Methoden Bankrott gehen.

  7. #17
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    völlig zu Recht ... es handelt sich um zum Teil komplexe Informationen, die journalistisch geprüft und aufbereitet werden sollten, das ist das tägliche Geschäft der Journalisten, nicht von durchschnitts-Websurfern. Die Medien leben z.T. von Informanten, dem Spiegel z.B. wurden unzählige male Informationen von Insidern "zugespielt".

    Da haben sich soweit ich weiß inzwischen hunderttausende Dokumente angesammelt, alles Mögliche dabei, und jeder kann mal eben darauf zugreifen und den Enthüller spielen.

    Das Interesse von Staaten daran ist völlig verständlich, es sind nunmal nicht nur pikante oder belustigende Sachen dabei sondern möglicherweise auch streng geheime, und dabei versteht kein Staat Spaß, auch nicht unsere.
    Ist es denn nicht richtig, diese Sachen ans Licht zu bringen wenn sie falsch sind? Selbst wenn dabei andere gefährdet werden ist es meiner Meinung nach gerechtfertigt, sogar wenn diese unschuldig sind.
    Regierungen oder Unternehmen sollten sich eben besser überlegen, wie sie über andere urteilen und ob diese Urteile andere gefährden könnten.
    Wie Angelus schon richtig sagt: Die Welt hat ein Recht darauf, das alles zu erfahren. Niemand hat das Recht, andere Staaten auszuspionieren oder zu Entscheidungen zu drängen, ohne dass die Öffentlichkeit etwas davon weiß. Und dann noch die Verurteilung derer zu verlangen, die die Wahrheit enthüllt haben ist für mich der Gipfel der Frechheit.

  8. #18
    Bushido
    Hejkum Malejkum Sobota gehört eingesperrt!!

  9. #19
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.421
    Zitat Zitat von angelusGabriel Beitrag anzeigen
    und findest du nicht die welt hat darauf ein recht es zu erfahren ?
    ich will jetzt nicht unhöflich gegenüber den amis sein
    allerdings stecken die ihre nase eh in aller welt rein
    also hat die welt ein recht auch in deren angelegenheiten sich einzumischen
    keine Ahnung ob wir darauf ein Recht haben, woraus leitet sich das ab? Die Regierungen werden von den Staatsbürgern gewählt, einerseits gehört alles den Bürgern, andererseits muss die Regierung auch praktisch international handlungsfähig sein, ich weiß nicht ob sie es noch währe, wenn sie jedes Detail ihrer Planung und Handlungen sofort preisgeben würden.

    Oder brich das runter auf Institutionen oder Firmen, möchtest du, dass irgend ein Hansel aus deiner Krankenkasse Daten da rein stellt und jeder deinen Gesundheitszustand (und den Eilantrag auf Penisverlängerung ) sehen kann?

    Ich glaube in den USA gibt es ein Gesetz, welches gebietet, alle (oder nur bestimmte?) geheimen Unterlagen nach 25 Jahren zu veröffentlichen. Das ist ein relativ guter Ansatz, die Frist ist aus meiner Sicht nur etwas zu lang, vlt. 10 oder max. 15 Jahre.

  10. #20
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.421
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ist es denn nicht richtig, diese Sachen ans Licht zu bringen wenn sie falsch sind? Selbst wenn dabei andere gefährdet werden ist es meiner Meinung nach gerechtfertigt, sogar wenn diese unschuldig sind.
    Das Problem ist, dass jeder Mist unkontrolliert reingestellt werden kann, ich wette da findet sich auch die "Protokolle von Zion" als Original
    Was ist mit dem Datenschutz? Keine Sau kümmert sich darum, ich will nicht, dass irgend ein Penner aus meiner Firma Unterlagen klaut und veröffentlicht, die vlt. meine Gehaltsdaten, Vorschüsse, Abmahnungen wegen Trunkenheit usw enthalten

    Regierungen oder Unternehmen sollten sich eben besser überlegen, wie sie über andere urteilen und ob diese Urteile andere gefährden könnten.
    aber um entscheiden zu können muss man Urteile fällen, auch wir, manchmal mehr nach Wissen, manchma lnach Gefühl, manchmal sind sie einfach falsch, auch wenn man es noch so sorgfältig durchdenkt

    Wie Angelus schon richtig sagt: Die Welt hat ein Recht darauf, das alles zu erfahren. Niemand hat das Recht, andere Staaten auszuspionieren oder zu Entscheidungen zu drängen, ohne dass die Öffentlichkeit etwas davon weiß. Und dann noch die Verurteilung derer zu verlangen, die die Wahrheit enthüllt haben ist für mich der Gipfel der Frechheit.
    siehe post oben bei Angelus, insgesamt wäre mir lieber: Information ja, aber journalistisch geprüftund bearbeitet

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tunesien
    Von MaxMNE im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 20:59
  2. Volksbefragungen: FPÖ findet keine Unterstützer
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 09:11
  3. Gadaffi greift Tunesien an!
    Von TurkishRevenger im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 18:14
  4. Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 09:37
  5. Unruhen in Tunesien
    Von ProudEagle im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 11:02