BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 95

Anti-Amerikanismus/Anti-"West"

Erstellt von Yunan, 03.06.2009, 20:34 Uhr · 94 Antworten · 3.898 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Hast Recht. Ich wende mich lieber an Putin:

    Deine Propaganda kannst du dir bei mir sparen.
    Das bist doch du, oder?

  2. #52
    GjergjKastrioti
    Die USA hat nicht immer alles richtig gemacht das stimmt schon, bin jetzt auch nicht so ein blinder fan von denen, aber mir is lieber die USA hat das sagen als so Länder wie Russland oder China : Der Meinung bin ich nicht nur deswegen weil die gegen die Unabhängigkeit von Ks sind sondern allgemein.

  3. #53
    En.
    Avatar von En.

    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    557
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    In Europa haben die Amis eigentlich auch nicht viel gemacht... außer das Dritte Reich mit Rockefeller-Öl versorgt.
    Erst als alle wussten, dass die Kapitulation der Nazis nur noch eine Frage der Zeit war, sind die Amis gekommen, um sich ihren Teil von Europa zu schnappen. Da fast alle Soldaten der europäischen Achsenmächte tot oder an der Ostfront waren, konnte man auch ohne große Gegenwehr Frankreich etc. "befreien".
    Ich habe auch einen amerikanischen Kumpel und gegen Amerikaner an sich habe ich auch nichts, wenn man die ignoranten "Cowboys", die jeden Krieg befürworten, mal weglässt.
    So ein Schwachsinn!!! also mal kurz zusammengefasst!!! ohne das eintreten der USA im 2WK hätte es dieses Europa heute gar nicht gegeben! und dein mütterchen Russland würde irgendwo am Ural anfangen und irgendwo in der Mitte Sibiriens enden!erkundige dich bitte etwas besser über den 2WK, bevor du hier so ein scheiß verbreitest!

    nur für dich!!!

    Leih- und Pachtgesetz ? Wikipedia

    @ Thema: klar das die USA in ihre Geschichte Fehler gemacht haben!
    vor allem unter George W. Bush! aber ihr müsst auch die Zusammenhänge verstehen! das Land wurde angegriffen! und das von einem Feind der es nicht nur auf die USA abgesehen hat, sondern auf die gesamte westliche Welt! und als Bürger dieser westlichen Welt, finde ich die amerikanische Führungsrolle völlig akzeptabel! denn Europa kann nicht mal vor der eignen Haustür für Frieden sorgen! Somit sage ich nur eins!

    GOD BLESS THE UNITED STATES OF AMERICA

    was die Amerikaner an sich betrifft, ich habe nur positive Erfahrungen gemacht!

  4. #54

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Ich mag Amerika.

  5. #55
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von En. Beitrag anzeigen
    So ein Schwachsinn!!! also mal kurz zusammengefasst!!! ohne das eintreten der USA im 2WK hätte es dieses Europa heute gar nicht gegeben! und dein mütterchen Russland würde irgendwo am Ural anfangen und irgendwo in der Mitte Sibiriens enden!erkundige dich bitte etwas besser über den 2WK, bevor du hier so ein scheiß verbreitest!
    Die Amerikaner haben die Japaner bekämpft. Gegen die Nazis haben sie praktisch nichts gemacht. Dass sie ein paar Frachtschiffe geschickt haben (die übrigens zum Großteil von der deutschen Marine abgefangen wurden und fast nie in der UdSSR ankamen und sowieso hauptsächlich GB betroffen haben), war ein Tropfen auf den heißen Stein und in keinster Weise kriegsentscheidend. Den Amis war es doch gerade recht, dass sich die Europäer gegenseitig bekriegen. Das hat ihre Position nur gestärkt und sie zur Weltmacht gemacht (vor dem Krieg waren sie das nicht). Wenn sie gewollt hätten, hätten sie aber sicher etwas Effektives zum Krieg gegen die Nazis beitragen können.
    Gucke dir einfach an, wie viele Amerikaner im Kampf gegen die Nazis gestorben sind und umgekehrt.

  6. #56
    En.
    Avatar von En.

    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    557
    Zitat Zitat von Smirnoff Beitrag anzeigen
    Die Amerikaner haben die Japaner bekämpft. Gegen die Nazis haben sie praktisch nichts gemacht. Dass sie ein paar Frachtschiffe geschickt haben (die übrigens zum Großteil von der deutschen Marine abgefangen wurden und fast nie in der UdSSR ankamen und sowieso hauptsächlich GB betroffen haben), war ein Tropfen auf den heißen Stein und in keinster Weise kriegsentscheidend. Den Amis war es doch gerade recht, dass sich die Europäer gegenseitig bekriegen. Das hat ihre Position nur gestärkt und sie zur Weltmacht gemacht (vor dem Krieg waren sie das nicht). Wenn sie gewollt hätten, hätten sie aber sicher etwas Effektives zum Krieg gegen die Nazis beitragen können.
    Gucke dir einfach an, wie viele Amerikaner im Kampf gegen die Nazis gestorben sind und umgekehrt.
    also zunächst einmal, die Japaner waren verbündete der Nazis! Ja, das ist Richtig! die USA hatten erst dann angegriffen als sie selbst Opfer wurden! aber das hatte verschiedene Ursachen! erstens am Neutralitätsgesetz der USA und zweitens über 80% der Amerikaner waren gegen die Einmischung bzw. Kriegsteilnahme! was die Lieferungen betrifft, das meiste was an die Sowjetunion ging wurde über den Pazifik verschifft! Die Opferzahlen sind nicht aussagekräftig! Klar, das die Nazis mit am meisten Soldaten verloren hatten immerhin führten die auch gegen ganz Europa Krieg! Na ja, wie dem auch sei du hast deine Sicht der Dinge und ich meine!!!

  7. #57

    Registriert seit
    23.01.2009
    Beiträge
    44
    Meiner Meinung nach, lassen sich die USAler für ihre angezetellten Kriege andere für sich austragen.
    Mir ist bis dato nicht bekannt daß die USA jemals einen Krieg ohne seine Vasallen selbständig für sich gewonnen hat! Demnach wundert es mich sehr daß manche Europäier sich den "Ami" so dermassen anschließen. Wahrscheinlich spielt da die USamerikanische Medienlandschaft bzw. Hollywood ein Rolle?

    Im zweiten Weltkrieg hat ganz Europa sehr geblutet, was tat die USA?
    Sie haben nebenbei (obwohl der Krieg 1945 fast zu ende war) in Nagasaki und Hiroshima atomtests gemacht, sie heben quasi Hitlers "Wunderwaffe" etwas frisiert und einige Millionen "Japsen" als versuchobjekte ausgewählt.
    " God blase Amerika" aber wer beschützt den Balkan?

    Wer ist nun der Gute und wer der Böse?

  8. #58
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Naja,es steht ausser Frage,dass Obama schon jetzt deutlich das Bild der USA verbessert hat,alleine deswegen,weil seine Wahl beweisst,wie aus einem Land,in dem sogar die Demokraten konservativ denken,ein Farbiger an die Staatsspitze gelangt ist.
    das ansehen hat sich aber nur in den augen derer verbessert, welche sich nicht richtig mit der materie auseinandersetzen....

    die häftlinge von guantanamo sind immer noch dort und kriegen trotz anderslautender aussage doch nur ein militärtribunal. wurde irgendwer fürs anwenden der völkerrechtswidrigen verhörmethode von bush/cheney/rumsfeld vor gericht gestellt? nein. usw. usf.
    bisher hat obama zwar viele schöne dinge gesagt, aber leider ists bisher auch dabei geblieben.

  9. #59
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von En. Beitrag anzeigen
    So ein Schwachsinn!!! also mal kurz zusammengefasst!!! ohne das eintreten der USA im 2WK hätte es dieses Europa heute gar nicht gegeben! und dein mütterchen Russland würde irgendwo am Ural anfangen und irgendwo in der Mitte Sibiriens enden!erkundige dich bitte etwas besser über den 2WK, bevor du hier so ein scheiß verbreitest!

    nur für dich!!!
    Leih- und Pachtgesetz ? Wikipedia

    @ Thema: klar das die USA in ihre Geschichte Fehler gemacht haben!
    vor allem unter George W. Bush! aber ihr müsst auch die Zusammenhänge verstehen! das Land wurde angegriffen! und das von einem Feind der es nicht nur auf die USA abgesehen hat, sondern auf die gesamte westliche Welt! und als Bürger dieser westlichen Welt, finde ich die amerikanische Führungsrolle völlig akzeptabel! denn Europa kann nicht mal vor der eignen Haustür für Frieden sorgen! Somit sage ich nur eins!

    GOD BLESS THE UNITED STATES OF AMERICA

    was die Amerikaner an sich betrifft, ich habe nur positive Erfahrungen gemacht!
    LOl...na jetzt wirds ja wirklich lustig

    Gibs auf Smirnoff ich mein was willst denn mit so einem Patienten reden. Der hat ja nicht einmal eine Ahnung das er keine Ahnung hat Wenns nicht so traurig wäre könnt e man ihn sogar auslachen

  10. #60

    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    4.203
    Größten terroristen die es gibt ja
    god fuck the usa

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 23:31
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 12:40
  3. Oliver Anti? o "Otporu" i "1389"
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 01:30
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 23:41
  5. Anti-Amerikanismus wächst weltweit
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 14:05