BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Anti-italienische Parolen an Minderheitsschulen in Koper

Erstellt von Ivo2, 18.02.2007, 08:18 Uhr · 20 Antworten · 1.880 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007

    Anti-italienische Parolen an Minderheitsschulen in Koper

    Klar wissen wir, dass es sich nicht nur um Faschisten gehandelt hat, sowie Bleiburg und solche Verbrechen angeprangert gehören.
    Was mich ankotzt ist die italienische Sichtweise, die sich immer als Opfer gibt und mit Fingern auf andere zeigt.
    Weder Slowenien noch Kroatien haben Italien okkupiert, auch hat weder Slo noch Cro in Italien Konzentrationslager errichtet wo tausende unschuldige Zivilisten um's Leben kamen.
    Es wäre an der Zeit, dass sich Italien für die begangen Verbrechen in Ex-YU, Griechenland und einigen Afrikansichen Staaten mal entschuldigt und Reue zeigt.
    Ich befürchte nur, dass es noch etliche Jahre dauern wird, wenn überhaupt. In einem Land, wo die Enkelin die Greueltaten ihres Großvater's als Segen für die afrikanischen Staaten betrachtet, da dort durch Italien die Alfabetisierung durchgefährt wurde, straffrei und mit großer Zustimmung befürwortet wird, wo der Staatschef faschistischen Kriegsverbrechern posthum Orden umhängt und dieser noch in einer Rede die Slawen als blutrünstig und lanräuberisch bezeichnen darf, die Medien und die Politik sich aber nicht auf diese rassistische Rede stürzen und verurteilen, sondern sich auf Mesic einschiessen, der die Rede als das bezeichnet hat, was sie war.

    Anti-italienische Parolen an Minderheitsschulen in Koper
    Besorgnis über "an die Italiener gerichtete offenen Drohungen"
    Koper - An zwei italienischen Schulen in der slowenischen Hafenstadt Koper sind vorige Woche anti-italienische Parolen aufgetaucht. Die Italienische Union, eine Organisation der italienischen Minderheit in Slowenien, bezeichnete die Tat als ein "Akt des Vandalismus und als an die Italiener gerichteten offenen Drohungen", berichtete die slowenische Nachrichtenagentur STA.

    Am vergangenen Wochenende, als Italien den Tag der Erinnerung an die Opfer des Foiben-Massaker beging, schrieb ein unbekannter Täter "der Blitz aus slowenischen Himmel soll den Feind treffen" an die Wände des Gian Rinaldo Carli Gymnasiums und die Pier Paolo Vergerio il Vecchio Grundschule in Koper.

    Die Tat wird bereits von der Polizei untersucht. Außerdem werden die Angaben über die Beschriftung von mehreren zweisprachigen Straßenschilder in der Küstenregion untersucht. Jemand hatte die italienische Namen an den Schildern durchgestrichen und "SLO" dazu geschrieben.

    Bei dem Massaker im Zweiten Weltkrieg warfen die Partisanen Josip Broz Titos die Leichen ihrer rund italienischen 15.000 Opfer in die "Foiben", senkrechte Karsthöhlen, die in Istrien und Julisch-Venetien verbreitet sind. Die Toten in den "Foiben" waren nur zum Teil Faschisten.

  2. #2
    cro_Kralj_Zvonimir

    Re: Anti-italienische Parolen an Minderheitsschulen in Koper

    Zitat Zitat von Ivo2
    Klar wissen wir, dass es sich nicht nur um Faschisten gehandelt hat, sowie Bleiburg und solche Verbrechen angeprangert gehören.
    Was mich ankotzt ist die italienische Sichtweise, die sich immer als Opfer gibt und mit Fingern auf andere zeigt.
    Weder Slowenien noch Kroatien haben Italien okkupiert, auch hat weder Slo noch Cro in Italien Konzentrationslager errichtet wo tausende unschuldige Zivilisten um's Leben kamen.
    Es wäre an der Zeit, dass sich Italien für die begangen Verbrechen in Ex-YU, Griechenland und einigen Afrikansichen Staaten mal entschuldigt und Reue zeigt.
    Ich befürchte nur, dass es noch etliche Jahre dauern wird, wenn überhaupt. In einem Land, wo die Enkelin die Greueltaten ihres Großvater's als Segen für die afrikanischen Staaten betrachtet, da dort durch Italien die Alfabetisierung durchgefährt wurde, straffrei und mit großer Zustimmung befürwortet wird, wo der Staatschef faschistischen Kriegsverbrechern posthum Orden umhängt und dieser noch in einer Rede die Slawen als blutrünstig und lanräuberisch bezeichnen darf, die Medien und die Politik sich aber nicht auf diese rassistische Rede stürzen und verurteilen, sondern sich auf Mesic einschiessen, der die Rede als das bezeichnet hat, was sie war.

    Anti-italienische Parolen an Minderheitsschulen in Koper
    Besorgnis über "an die Italiener gerichtete offenen Drohungen"
    Koper - An zwei italienischen Schulen in der slowenischen Hafenstadt Koper sind vorige Woche anti-italienische Parolen aufgetaucht. Die Italienische Union, eine Organisation der italienischen Minderheit in Slowenien, bezeichnete die Tat als ein "Akt des Vandalismus und als an die Italiener gerichteten offenen Drohungen", berichtete die slowenische Nachrichtenagentur STA.

    Am vergangenen Wochenende, als Italien den Tag der Erinnerung an die Opfer des Foiben-Massaker beging, schrieb ein unbekannter Täter "der Blitz aus slowenischen Himmel soll den Feind treffen" an die Wände des Gian Rinaldo Carli Gymnasiums und die Pier Paolo Vergerio il Vecchio Grundschule in Koper.

    Die Tat wird bereits von der Polizei untersucht. Außerdem werden die Angaben über die Beschriftung von mehreren zweisprachigen Straßenschilder in der Küstenregion untersucht. Jemand hatte die italienische Namen an den Schildern durchgestrichen und "SLO" dazu geschrieben.

    Bei dem Massaker im Zweiten Weltkrieg warfen die Partisanen Josip Broz Titos die Leichen ihrer rund italienischen 15.000 Opfer in die "Foiben", senkrechte Karsthöhlen, die in Istrien und Julisch-Venetien verbreitet sind. Die Toten in den "Foiben" waren nur zum Teil Faschisten.


    Genau meine SIchtweise sie Italiener sehen sich als Opfer die achso Bösen Slawen an sie gerichtet haben und sie selber waren ehrenhaft Kämpfer die einfach NUR[B] ein großes italienisches meeer haben wollen diese Bastarde die es leugnen das auch Italien scheiße gemacht hat und tausende von Juden und Kroaten umgebracht haben!!!!

    :!: :!:

  3. #3
    Grasdackel

  4. #4

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Ich finde die Slowenen sollten statt gebiete in Kroatien Triest einfordern 8)

  5. #5
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Tornado
    Ich finde die Slowenen sollten statt gebiete in Kroatien Triest einfordern 8)

    aber wirklich weil das war eigentlich mehr slowenisch als italienisch

    aber Italien ist in der EU also wird daraus nichts aber solange der südliche nachbar nicht in der EU kann man es ja mit ihm machen solche penner

  6. #6
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    naja mit unseren nachbarn haben wir unsere probleme,viele italiener benehmen sich auch sehr schlecht in slowenien!

  7. #7
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Slo_Power
    naja mit unseren nachbarn haben wir unsere probleme,viele italiener benehmen sich auch sehr schlecht in slowenien!

    Die Penner benehmen sich in Kroatien und in Slowenien als ob das Italien wäre

    dan muss ich mal nach Molise gehen

  8. #8
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    jo aber die österreicher sind noch schlimmer

    mittags schon besoffen in ljubljana

    ^^

  9. #9
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von Slo_Power
    jo aber die österreicher sind noch schlimmer

    mittags schon besoffen in ljubljana

    ^^





    mach dir das auf dein T-shirt und lauf durch Wien oder Kärnten

  10. #10
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644

    Re: Anti-italienische Parolen an Minderheitsschulen in Koper

    Zitat Zitat von Ivo2
    Klar wissen wir, dass es sich nicht nur um Faschisten gehandelt hat, sowie Bleiburg und solche Verbrechen angeprangert gehören.
    Was mich ankotzt ist die italienische Sichtweise, die sich immer als Opfer gibt und mit Fingern auf andere zeigt.
    Deswegen gehoert das natuerlich trotz allem gesagt.
    Zitat Zitat von Ivo2
    Weder Slowenien noch Kroatien haben Italien okkupiert, auch hat weder Slo noch Cro in Italien Konzentrationslager errichtet wo tausende unschuldige Zivilisten um's Leben kamen.
    was einfach richtig ist.
    Zitat Zitat von Ivo2
    Es wäre an der Zeit, dass sich Italien für die begangen Verbrechen in Ex-YU, Griechenland und einigen Afrikansichen Staaten mal entschuldigt und Reue zeigt.
    hier bin ich nicht deiner meinung.
    Ich will keine Reue von Leuten wie Mussolinis Enkelin.
    Sollen sie einfach wegsterben.
    Der rest der Italiener sollen das einfach als tatsachen lernen und
    Schluesse fuer eine bessere Gesselschaftliche Entwicklung daraus ziehn.
    Auch wir auf dem Balkan haben zu lernen allerdings sind das eben Italienische sachen und sollten von Italienenrn behandelt werden.
    Zitat Zitat von Ivo2
    Ich befürchte nur, dass es noch etliche Jahre dauern wird, wenn überhaupt. In einem Land, wo die Enkelin die Greueltaten ihres Großvater's als Segen für die afrikanischen Staaten betrachtet, da dort durch Italien die Alfabetisierung durchgefährt wurde, straffrei und mit großer Zustimmung befürwortet wird, wo der Staatschef faschistischen Kriegsverbrechern posthum Orden umhängt und dieser noch in einer Rede die Slawen als blutrünstig und lanräuberisch bezeichnen darf, die Medien und die Politik sich aber nicht auf diese rassistische Rede stürzen und verurteilen, sondern sich auf Mesic einschiessen, der die Rede als das bezeichnet hat, was sie war.
    Ich befuerchte das alles moeglich ist in Italien.
    Selbst das diese Enkelin sich als Friedensapostel aufspielt bezueglich der sache und das dann alle, auch die Ex-Yu wieder anfangen zu schweigen und das Thema untern Tisch zu kehren, gemeinsam mit den Italienern.
    Einfach weil man nicht weiss wie man das jetzt verarbeiten soll.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koper
    Von Südslawe im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.07.2017, 19:01
  2. Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 14:07
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 23:13
  4. Mit Anti-Islam-Parolen auf dem Weg zur Macht
    Von Serbian Eagle im Forum Politik
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 23:01
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 23:41