BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Anti-Korruptions-Verein aus Bosnien verjagt

Erstellt von skenderbegi, 18.11.2008, 17:26 Uhr · 25 Antworten · 1.129 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Beitrag Anti-Korruptions-Verein aus Bosnien verjagt

    8.07.2008 | 19:10 | OLIVER GRIMM (Die Presse)
    Die renommierte Organisation Transparency International fürchtet um die Sicherheit ihrer Mitarbeiter und hat ihr Büro in Banja Luka geschlossen.

    WIEN/BRÜSSEL/BERLIN.
    Bosnien-Herzegowina, wo zahlreiche österreichische Unternehmen wie Wiener Börse, der Baukonzern Strabag oder Raiffeisen groß investieren, ist seit langem das erste Land, in dem der Anti-Korruptions-Verein Transparency International ein Büro schließen muss. Bereits am vergangenen Freitag sei das Büro in Banja Luka, der Hauptstadt des serbischen Teils Bosnien-Herzegowinas, geräumt worden, sagte eine TI-Sprecherin zur „Presse“.




    Kritik an Vertrag mit Strabag
    Grund dafür sei die Sorge um die Sicherheit der Mitarbeiter, die zu Jahresbeginn ins Visier von Milorad Dodik geraten sind, dem Premier der Republika Srpska. TI hatte damals eine Vereinbarung zwischen Dodiks Regierung und Strabag über den Bau von Autobahnen kritisiert, weil die Details dieses ausschreibungspflichtigen Geschäfts geheim gehalten werden. Außerdem bekrittelte TI die Privatisierung der Börse in Banja Luka, die gesetzwidrig privatisiert worden sei. Seit einigen Monaten arbeitet die Wiener Börse mit jener in Banja Luka zusammen.
    Diese Vorwürfe veranlassten Dodik und die regierungstreue Presse, eine Kampagne gegen TI zu fahren. Deren Kern ist der Vorwurf, TI-Mitarbeiter hätten Geld von örtlichen Unternehmen zu erpressen versucht und dafür zugesichert, diese Firmen nicht auf „schwarze Listen“ von TI zu nehmen. Der leitende Staatsanwalt Milorad Barasin versicherte aber dem Büro des Hohen Repräsentanten der Internationalen Gemeinschaft, dass nichts vorliege.

    EU-Kommission „sehr besorgt“
    Erst Mitte Juni hatte die EU mit Bosnien-Herzegowina das lang ersehnte Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen (SAA) geschlossen. Das ist der letzte Schritt vor der Aufnahme von Beitrittsverhandlungen. „Wir sind sehr besorgt über diesen Fall“, sagte eine Sprecherin von EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn zur „Presse“. Auf das SAA angesprochen reagierte sie pikiert: „Vermischen Sie Äpfel nicht mit Birnen. Das ist ein Freihandelsabkommen.“
    Die Kommission steht wegen der Korruptionsfälle in Rumänien und Bulgarien in Sachen Erweiterung unter öffentlichem Druck. Auf der Website ihres Büros in Sarajewo wird die Vertreibung von TI übrigens nicht erwähnt.


    ("Die Presse", Print-Ausgabe, 19.07.2008

  2. #2
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    wo sind nur die krititker des milograd...?

    wo dieser doch die medienfreiheit in der sr kontrolliert!!!

    wo menschen entlassen werden wenn diese korruptions-fälle aufdecken wollen...

    wie kam dieser dodik überhaupt an die macht?

    zu guter letzt wie entstand diese RS?


    fragen über fragen....

  3. #3
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    ich frag mich was jetzt zurich dazu sagt...



    P.S. 8000ster Beitrag!

  4. #4
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Alen1 Beitrag anzeigen
    ich frag mich was jetzt zurich dazu sagt...



    P.S. 8000ster Beitrag!
    glückwunsch kleiner bruder von alem

  5. #5
    Grasdackel
    Könnte mal jemand den Threadtitel ändern.
    Statt Bosnien müsste es Republika smrdska heissen.

  6. #6
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Idee

    Zitat Zitat von Alen1 Beitrag anzeigen
    ich frag mich was jetzt zurich dazu sagt...
    naja was soll er schon dazu sagen....?

    er beschäftigt sich lieber mit kosova....

    auch wenn er die dinge in der schweizer-presse liest würde er diese nie über die RS publizieren....

    zumindest nichts wenn es nicht positiv ist.
    ausser die russen haben sich mit dodik verbändelt und tätigen investionen.

    er soll nur antworten liefern wer die pressefreiheit kontrolliert in der RS?

    wie ist dodik an die macht gekommen?


    wie hat sich dieser seinen reichtum gehäuft?

    wie gesagt hier gehen bei ihm nationale-interessen vor ....

    ein demagoge bleibt ein demagoge.

  7. #7
    GjergjKastrioti
    ok die RS schein ein krimineller landstrich zu sein, das sind alle länder da unten, was genau ist daran jetzt neu

    ich hoff ich hab jetzt alles richtig verstanden, beim überfliegen

  8. #8
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    transparente Medien sind, wenn man aus der Berichterstattung keine Meinung wahrnehmen kann. Dieser Bericht dort oben explodiert vor manipulation und ist ein förmliches einboxen der eigenen Meinung. Die anderen Standpunkte werden sofort angegriffen, ich finde es schade wenn Menschen auf sowas reinfallen. Aber wer reinfällt ist selberschuld, nicht?

  9. #9
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Mondlicht Beitrag anzeigen
    ok die RS schein ein krimineller landstrich zu sein, das sind alle länder da unten, was genau ist daran jetzt neu

    ich hoff ich hab jetzt alles richtig verstanden, beim überfliegen
    im vergleich zu der sr lassen doch einige länder da unten zuu sich die sache anzu hören bezw. durch internationale institutionen gewisse kontrollen durchzuführen....

    und um die medienfreiheit ist in einigen dieser länder doch einiges besser bestellt als in der RS wo nur was der dodik sagt auch an die öffentlichkeit kommt.

    ich erinnerne dich an den artikel von suroi über den nationalismus der albaner gegenüber den serben in kosova beispielsweise.
    ...

    ein solcher artikel würde nie in der RS veröffentlicht wo man über die kriegsverbrechen an die moslems berichtet!!!!

  10. #10
    Avatar von Urban Legend

    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    1.612
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    naja was soll er schon dazu sagen....?

    er beschäftigt sich lieber mit kosova....

    auch wenn er die dinge in der schweizer-presse liest würde er diese nie über die RS publizieren....
    zumindest nichts wenn es nicht positiv ist.
    ausser die russen haben sich mit dodik verbändelt und tätigen investionen.

    er soll nur antworten liefern wer die pressefreiheit kontrolliert in der RS?

    wie ist dodik an die macht gekommen?

    wie hat sich dieser seinen reichtum gehäuft?

    wie gesagt hier gehen bei ihm nationale-interessen vor ....

    ein demagoge bleibt ein demagoge.

    Der Artikel ist schon etwas älter aber aktuell.

    Mile ist duch demokratische Wahlen an die Macht gekommen als grosser gegner der Rechten srs und so.
    Er wurde sogar ausgezeichnet dafür.

    Aber mit den jahren ,verliebte, er sich in die Macht und schürte mit seinen Bosnakischen Freund Haris einen Etnischen konflickt.

    Um mit ihren nationalistischen gehabe an der Macht zu bleiben und die Leute haben dass voll geschluckt.
    Siehe diverse diaspora Rambos hier...

    Aber ich finde die EU Inspektoren und die USA sind am meisten schuld.
    Die rs gehört abgeschaft.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Birmingham: Moslem-Polizist verjagt Pfarrer
    Von Ares im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 18:52
  2. Kroatien versinkt im Korruptions Sumpf
    Von Yutaka im Forum Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 20:44
  3. Serbien versinkt im Korruptions-Sumpf
    Von Adem im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 09:30
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 23:41
  5. Neue Korruptions Untersuchungen in Rumänien
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 15:59