BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 15 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 146

Anti-Propaganda: Warum der Westen zuschaute

Erstellt von CoolinBan, 22.08.2009, 15:08 Uhr · 145 Antworten · 5.519 Aufrufe

  1. #91
    Cvrcak
    Zitat Zitat von samira72 Beitrag anzeigen
    aha und nur weil die armen serben so empfindlich waren, sollten die albaner schön still sein, damit man ja niemanden verärgert.
    -----------------

    nun jeder ist bekanntlich seines Glückes Schmied, ich sehe bzw. lese zur Zeit jedoch kaum wirklich glückliches aus diesem Gebiet, was zur Frage führt: Was hat all das gebracht?
    Stimmt sich unterdruecken zu lassen, in irgendwelchen Maisfeldern zusammen geschlagen zu werden usw. usw. ist immer noch gluecklicher als nen eigenen Staat.

  2. #92
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    ich nicht...



    das stimmt.....vor lauter Attraktivität hat man ab 1968 das jugoslawische Erfolgsmodell nach Mitteleuropa exportiert.....aber du meinst sicher die Zeit vor 68 .............................................
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    lol, langsam wirds lustig, wieso haben sich dann nur verschwindend geringe prozentanteile als jugoslawen bekannt bei volkszählungen? erst kam kroate, serbe, usw. jugoslawe war dann ein bestimmtes zusammengehörigkeitsgefühl, welches es natürlich eine zeit lang gab, aber es hatte niemals die große bedeutung, wie du es versuchst darzustellen.

    und zu dem "wirtschaftlich attraktiver" sag ich mal nichts...

    Ich geh mal direkt von meiner Familie aus:

    Vater = Mazedone; fühlt sich heute noch als Jugoslawe, hat damals (Ende der 60er, Anfang der 70er) mehr in YU verdient als ein gleichwertig qualifizierter Facharbeiter in der BRD.

    Mutter = Serbin; nach wie vor Jugoslawin, ist damals nur nach Deutschland gekommen "um mal das Ausland zu sehen", hat in Pancevo ein Angebot zur Anstellung gehabt, welches ihr Gehalt in BRD um einiges überschritt.

    Keiner (!) aus meinem Bekannten- und Freundeskreis (und der ist bunt gemsicht) mit Ausnahme der Albaner sieht sich heute als hundertprozentigen Bürger seines Landes; alle sehen sich nach wie vor als Jugoslawen.

    Dennoch ist uns allen bewusst, dass YU auch seine Schattenseiten hatte.


    Und hej, es wäre toll, wenn man ein solches Thema mal frei von Sarkasmus und Irnonie und basierend auf Fakten oder persönlichen Erfahrungen führen könnte. Das würde dem Thema fast sowas wie Qualität verschaffen.

  3. #93
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von samira72 Beitrag anzeigen
    Hätte man wirklich eine jugoslawische Identität gehabt und keine serbische, kroatische oder bosniakische dann hätte man auch wie ein jugoslawe reagiert und hätte seine "jugoslawischen brüder" nicht massakriert.
    ----------------------------------
    Wunschdenken bzw. Utopie m.E.
    Wieso wunschdenken?
    Ich fasse mal zusammen:
    Alle Menschen in Jugoslawien fühlten sich lt. jugosnostalgiker als ein Volk, eine Einheit, eine große glückliche Familie. Es hatten also alle eine Identität und zwar die jugoslawische. Wenn man sich als eine Einheit fühlt, dann sind die Unterschiede irrelevant, unwichtig nicht von Bedeutung. Und das zunichte zu machen, würde dann mehr brauchen als ein paar Nationalisten a la Milosevic und co, solche Leute würden garnicht erst auf offene Ohren stossen...wenn man sich wirklich als ein Volk sieht.
    Wenn so ein Gebilde allerdings nur mit eiserner Faust zusammengehalten wird, sowie es Tito gemacht hat, dann ist es nur logisch dass alles den bach runtergeht. Solche Reiche gab es genug, die wo der Führer tot war auch das Reich nicht mehr lange weilte, und Nationalismus und Hass entsteht nicht von heute auf morgen, es muss schon ein Grundgerüst da sein.

    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Jepp, trotz Ferien: du wirst ums verrecken nicht entspannter
    bist du auf sinnlosen streit aus, oder wozu diese provokationen.




    Wie gesagt: jemand, der ein Jugoslawien gar nicht erlebt hat, nie einen Bezug dazu hatte und auch das Thema im Geschichtsunterricht offensichtlich eher verschlafen hat als tatsächlich irgendeine sinnvolle INformaion aufzunehmen, sollte sich zu diesem Thema gar nicht äußern.
    das hast du schon in deinem vorigen post geschrieben, kommt auch mal was neues.
    Wo ich zu schreiben habe und wo nicht, hast du mir sicher nicht zu befehlen.

  4. #94

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von samira72 Beitrag anzeigen
    aha und nur weil die armen serben so empfindlich waren, sollten die albaner schön still sein, damit man ja niemanden verärgert.
    -----------------

    nun jeder ist bekanntlich seines Glückes Schmied, ich sehe bzw. lese zur Zeit jedoch kaum wirklich glückliches aus diesem Gebiet, was zur Frage führt: Was hat all das gebracht?


    eine gewisse freiheit trotz eulex und unmik,aber was noch wichtiger ist die leute müssen nicht mehr in angst leben von der serbische polizei erschossen oder geschlagen zu werden, ich finde sowas ist unbezahlbar....lieber nichts zu essen haben als jedesmal gedemütigt zu werden.

  5. #95
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Wieso wunschdenken?
    Ich fasse mal zusammen:
    Alle Menschen in Jugoslawien fühlten sich lt. jugosnostalgiker als ein Volk, eine Einheit, eine große glückliche Familie. Es hatten also alle eine Identität und zwar die jugoslawische. Wenn man sich als eine Einheit fühlt, dann sind die Unterschiede irrelevant, unwichtig nicht von Bedeutung. Und das zunichte zu machen, würde dann mehr brauchen als ein paar Nationalisten a la Milosevic und co, solche Leute würden garnicht erst auf offene Ohren stossen...wenn man sich wirklich als ein Volk sieht.
    Wenn so ein Gebilde allerdings nur mit eiserner Faust zusammengehalten wird, sowie es Tito gemacht hat, dann ist es nur logisch dass alles den bach runtergeht. Solche Reiche gab es genug, die wo der Führer tot war auch das Reich nicht mehr lange weilte, und Nationalismus und Hass entsteht nicht von heute auf morgen, es muss schon ein Grundgerüst da sein.



    bist du auf sinnlosen streit aus, oder wozu diese provokationen.






    das hast du schon in deinem vorigen post geschrieben, kommt auch mal was neues.
    Wo ich zu schreiben habe und wo nicht, hast du mir sicher nicht zu befehlen.



    Entspann dich Zhan. Und bilde dich zum Thema, damit man darüber diskutieren kann. Alles andere ist kindische Stutenbissigkeit deinerseits

  6. #96
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von samira72 Beitrag anzeigen
    aha und nur weil die armen serben so empfindlich waren, sollten die albaner schön still sein, damit man ja niemanden verärgert.
    -----------------

    nun jeder ist bekanntlich seines Glückes Schmied, ich sehe bzw. lese zur Zeit jedoch kaum wirklich glückliches aus diesem Gebiet, was zur Frage führt: Was hat all das gebracht?
    du hast nur also nur davon gelesen. dann geh ich mal davon aus dass du nie wirklich dort warst. Meine eltern aber sind dort aufgewachsen, und ich hab dort seit kindesbeinen an, zumindest den sommer jedes jahr verbracht. Es mag sein dass die situation zurzeit wirklich nicht sehr toll ist, aber wenn ich das mit der situation vergleiche die vor dem krieg herrschte, dann muss ich sagen ist es 100 mal besser geworden. Also ich würde sagen es hat sehr viel gebracht.

  7. #97
    Avatar von Lilienpower

    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    schon wieder so ein fake...
    Stempelst Du jeden als fake ab, der sich neu angemeldet hat? Macht Dich sehr sympathisch.

  8. #98
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen


    Entspann dich Zhan. Und bilde dich zum Thema, damit man darüber diskutieren kann. Alles andere ist kindische Stutenbissigkeit deinerseits
    Und wieder nur sinnloser spam. Aber bitte gibt ruhig deine kommentare ab wenn dich das glücklich macht, aber nimms mir nicht übel wenn ich auf deinen bullshit nicht eingehe.

  9. #99

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ich geh mal direkt von meiner Familie aus:

    Vater = Mazedone; fühlt sich heute noch als Jugoslawe, hat damals (Ende der 60er, Anfang der 70er) mehr in YU verdient als ein gleichwertig qualifizierter Facharbeiter in der BRD.
    bei allem Respekt , aber das halte ich für ein Gerücht....



    Mutter = Serbin; nach wie vor Jugoslawin, ist damals nur nach Deutschland gekommen "um mal das Ausland zu sehen", hat in Pancevo ein Angebot zur Anstellung gehabt, welches ihr Gehalt in BRD um einiges überschritt.
    bei allem Respekt , aber das halte ich für ein Gerücht....


    Keiner (!) aus meinem Bekannten- und Freundeskreis (und der ist bunt gemsicht) mit Ausnahme der Albaner sieht sich heute als hundertprozentigen Bürger seines Landes; alle sehen sich nach wie vor als Jugoslawen.
    sollen sie...

    Dennoch ist uns allen bewusst, dass YU auch seine Schattenseiten hatte.
    man musste nach Deutschland gehen ?

    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Und hej, es wäre toll, wenn man ein solches Thema mal frei von Sarkasmus und Irnonie und basierend auf Fakten oder persönlichen Erfahrungen führen könnte. Das würde dem Thema fast sowas wie Qualität verschaffen.

    Yu kann man einfach nicht ernst nehmen...

  10. #100
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Und wieder nur sinnloser spam. Aber bitte gibt ruhig deine kommentare ab wenn dich das glücklich macht, aber nimms mir nicht übel wenn ich auf deinen bullshit nicht eingehe.

    Letzteres würde ich wahnsinnig begrüßen, denn tatsächlich beteilige ich mich nur an der laufenden Diskussion, in der du einfach etwas geschrieben hast, welches ich kommentiert habe. Worin dein Problem liegt mag auch nur ein Fachmann beurteilen können. Aber belassen wir es doch enifach dabei, dass du mich in Ruhe lässt, und ich dich

Seite 10 von 15 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. G-Propaganda
    Von ökörtilos im Forum Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 22:45
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 01:13
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 12:40
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 20:51
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 23:41