BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 15 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 146

Anti-Propaganda: Warum der Westen zuschaute

Erstellt von CoolinBan, 22.08.2009, 15:08 Uhr · 145 Antworten · 5.535 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von samira72 Beitrag anzeigen
    die anderen haben zwar waffen bekommen um mithalten zu können, aber nachdem jugoslawien schon längst zerfallen ist, bzw. der zerfall klar war...
    -------------------------
    mal so ganz provokant gefragt:
    was wäre wenn...
    nichts geliefert worden wäre?
    Sind Waffenlieferungen überhaupt -EGAL AN WELCHE SEITE!- statthaft?

    wenn nichts geliefert geworden wäre, hätten karadzic, mladic und co. mit den jna-waffen noch mehr land ethnisch gesäubert, da die anderen kaum gegenwehr hätten leisten können. aber was ist das für eine dumme frage?
    du bist eindeutig propagandagestört von deinen linksextremen quellen.

  2. #42

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von samira72 Beitrag anzeigen
    dass sich danach westler einmischten ist doch logisch, am zerfallsprozess ist man aber selber schuld. du solltest das mal einsehen...
    --------------------------
    ich kann nun hier beim besten Willen nicht erkennen, daß Zurich das nicht einsieht,
    erkläre mir mal bitte, was GEGEN eine differenzierte Sicht der Dinge spricht
    im Sinne von:
    Jeder hat Mist gebaut, und alle sind dafür verantwortlich!
    ???





    warum sollte man jedem die schuld in die schuhe schieben,wir können doch nicht den juden auch die schuld an ihrem schicksal im zweiten weltkrieg geben oder???

  3. #43

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    271
    cv...
    Schon wieder Schwachsinn, er war Parteivorsitzender(Predsjednik) der SDS BiH und das noch im ehem. Jugoslawien.
    -------------------
    dessen bin ich mir durchaus bewußt, doch geht es im weiteren Verlauf der Geschichte nicht um den Parteivorsitz sondern um MACHT!

  4. #44
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von samira72 Beitrag anzeigen
    dass sich danach westler einmischten ist doch logisch, am zerfallsprozess ist man aber selber schuld. du solltest das mal einsehen...
    --------------------------
    ich kann nun hier beim besten Willen nicht erkennen, daß Zurich das nicht einsieht,
    erkläre mir mal bitte, was GEGEN eine differenzierte Sicht der Dinge spricht
    im Sinne von:
    Jeder hat Mist gebaut, und alle sind dafür verantwortlich!
    ???
    lol
    weil das eine dreiste relativierung wäre?

    aber das zeigt was du hier die ganze zeit schon beanbsichtigst, genau wie zurich und andere, billiges relativieren der eindeutigen tatsachen...

  5. #45
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Die übergrosse Mehrheit der jugoslawischen Bevölkerung stand hinter Titos Politik!!! Tito war landesweit sehr beliebt und alles andere ist eine Lüge der Nationalisten.
    Und ja es gab Nationalisten, aber sehr wenige und sie schwiegen und warteten auf den Zeitpunkt die "rote" Bevölkerung für ihre Sache zu gewinnen. Und für das brauchten sie ein Ereigniss, Konflikt oder ähnliches. Und was ist empfindlicher als der Kosovo?

    Und der beste Weg für einen Nationalisten den Sozialismus zu zerstören ist, ihn von Innen zu zerstören, das heisst, durch die kommunstische Partei an die Spitze zu kommen und einen Konflikt dann für ihre Sache auszunützen. Das tat Milosevic (mit Hilfe des Problems: "Albaner und Kosovo"), aber auch Tudjman (mit Hilfe des Problems: "Serbischer Nationalismus"). Und so ging Jugoslawien den Bach runter.
    Das SANU Memorandum sah die Ursache fuer die Jugoslawische Krise nach dem Tode TITOs ganz woanders.

    Die Kroaten waren mit dem von TITO verfassten USTAV 1974 sehr zufrieden. Also luege nicht rum.

  6. #46
    Avatar von TheAlbull

    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    2.492
    Also ich glaube, dass der Westen immer seine Hände im Spiel hat!! Besonders USA.
    Mein Onkel aus der Schweiz, ich glaube es war Quatsch, aber man könnte sich das schon vorstellen, sagte das ein Kollege von ihm, in den 70er im Studium mal etwas über Kosova durchgenommen haben. und zwar hiess es "Bondsteel in Kosovo"!!! Ich denke die Amis planen und planen und hatten immer geplant was auf dieser Welt passieren soll.

    Genau wie der 11. Septmeber, das waren die Amis selber, sie hatten nur ein "Dominostein" umgeworfen und schon lief die Sache von alleine, so wie sie es geplant hatten.
    Ich denke die hatten ihre Hände überall mit drin, egal welcher Streit, Krieg usw.!!!

    Tito, habe ich gehört, soll hier aus meinem Kreis kommen, der echte Tito!!!
    Seine Mutter hat noch gelebt und seine Familie (weiss den Nachnamen nicht) die gibts hier immer noch!! und viele alte die ich kenne, sagten mir was für einer der war und so solche Sachen!!
    er war deutscher und hatte viele Doppelgänger!!

    „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
    Balkan: „Hitler und Tito waren Schulfreunde“ - Eurasisches Magazin



    Falls das stimmen sollte, denke ich das Deutschland und deshalb USA, viel zu Jugoslawien beigebracht haben!! Und Milosevic war der Depp, der hat sich verarschen lassen. USA hatte ihn genau dort wo sie ihn haben wollten, erst auf die Slowenen, Kroaten, Bosnier und Albaner!!


    Der Westen hat SEHR viel hier und in der restlichen Welt mit gespielt und tut es immer noch!!

  7. #47

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    271
    warum sollte man jedem die schuld in die schuhe schieben,wir können doch nicht den juden auch die schuld an ihrem schicksal im zweiten weltkrieg geben oder??? __________________

    rockilein!
    hat dein alter ego obonga gerade schlechten Shit geraucht?

    Das ist wirklich geschmacklos!

  8. #48

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    271
    aber das zeigt was du hier die ganze zeit schon beanbsichtigst, genau wie zurich und andere, billiges relativieren der eindeutigen tatsachen...
    -----------------

    ICH relativiere mal so GAR NICHTS!

  9. #49

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    271
    du bist eindeutig propagandagestört von deinen linksextremen quellen.
    -------------------------------------------
    @cooli
    interessant...ich zitiere an dieser Stelle ein Forummitglied, daß m.E. Deine derzeitige Situation treffend beschreibt:

    peinlich ist nur deine RS-Obsession.....

    Lass dich behandeln ::wink:

  10. #50
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    was argumentierst du eigentlich mit der doku? aus der wird ganz klar, dass am zerfall jugoslawiens der innere nationalismus schuld war, am meißten der von milosevic. dass sich danach westler einmischten ist doch logisch, am zerfallsprozess ist man aber selber schuld. du solltest das mal einsehen...
    Hey langsam nervst du mich gewaltig, weil ich was schreibe, und du was völlig anderes erzählst oder dich so verhällst, als ob du nicht gelesen hast, was ich geschrieben habe und dann muss ich mich ständig wiederholen!!!!

    1.) Ich rede nicht vom Westen, sondern von "Aussenmächten" (Russland, arabische Staaten, inbegriffen)
    2.) Ich habe dir die Frage gestellt, wie sich der serbische Nationalismus soo schnell verbreiten konnte (da ja du diesem die Hauptschuld gibst) oder der kroatische Separatismus, der in den 80er eine ungeheure Unterstützung fand???
    3.) Die "Westler" und andere mischten sich nicht danach ein, sondern eben viel viel früher und von dem rede ich auch die ganze Zeit.
    4.) "Divide et Impera" (teilen und herrschen). Wenn du als Macht in einem Vielvölkerstaat eine Seite unterstützt, versprichst,...etc...etc... Support jeder Art und einem anderen Volk im gleichen Staat nix oder gar das Gegenteil schnürst du automatisch Konflikte und förderst Separatismus. Das kannst du so gut wie in jedem Vielvölkerstaat machen, wenn du die Macht dazu hast.
    5.) Ich beschäftige mich mit der Politik und Geschichte eine ziemlich, ziemlich, ziemlich lange Zeit und das sehr intensiv. Und wenn ich das mache, dann interessiert mich die sogenannte "Oberflächenpolitik" einen Scheiss. Ich gehe ganz tief hinein und hinterfrage alles und jeden.
    6.) Leute die einen so komplexen Konflikt in 2,3 Sätzen erklären sind ungebildete Vollidioten, die absolut nichts im Kopf haben, also mit anderen Worten: Ein Grossteil der Balkanischen Bevölkerung!!!!

Seite 5 von 15 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. G-Propaganda
    Von ökörtilos im Forum Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 22:45
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 01:13
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 12:40
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 20:51
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 23:41