BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 71 bis 75 von 75

Antialbanische Einstellung Europas

Erstellt von Claire Asil, 13.12.2009, 18:14 Uhr · 74 Antworten · 6.205 Aufrufe

  1. #71
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Claire Asil Beitrag anzeigen
    Ja, eine wirklich bizarre Frage, findest du nicht?
    ja aber im grunde kann das auf die schnelle in dem forum hier wirklich nur ein albaner beantworten :

  2. #72

    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    395
    Zitat Zitat von Claire Asil Beitrag anzeigen
    Nachdem Europa Jahre, dekaden, Jahrhundertelang gegen die albanische Bevölkerung gearbeitet hat z.B. beim Ber. Kongress usw. möchte ich jetzt hier eure Meinung zu dieser negativen Einstellung der europäischen Staaten gegenüber der alb. bevölkerung lesen. Oft prägen auch Gerüchte und Vourteile die Meinung mancher Personen.

    Also schießt einfach mal los.
    Was willst du mehr die Europäische Gemeinschaft pumpt in Kosovo Millarden rein, bilden erue Polizisten aus etc. und du stellst so eine behinderte frage.

  3. #73

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von Blesav Beitrag anzeigen
    Was willst du mehr die Europäische Gemeinschaft pumpt in Kosovo Millarden rein, bilden erue Polizisten aus etc. und du stellst so eine behinderte frage.
    Man sollte wissen dass einige Staaten der EU, Serbien und Russland an der Misere Kosovos Schuld.
    Die Albaner hätten sich ohne den serbischen Staatsterror in den letzten Hundert Jahren prächtig entwickelt.

  4. #74
    ardi-
    Zitat Zitat von Blesav Beitrag anzeigen
    Was willst du mehr die Europäische Gemeinschaft pumpt in Kosovo Millarden rein, bilden erue Polizisten aus etc. und du stellst so eine behinderte frage.
    wie gesagt, das passiert nur damit nicht weitere kriege auf dem balkan passieren werden sollen,

  5. #75
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Ich denke eigentlich nicht, daß man in Europa besondere Aversionen gegen Albanien und die Albaner hegt. Es ist nur so, daß sich das kommunistische Albanien sehr vom Ausland abgeschottet hat und daß dadurch kaum ein Durchschnittseuropäer irgendetwas relevantes über Albanien und die Albaner weiß. Und Unkenntnis gegenüber Fremdem führt schnell zur Ausgrenzung. Und bis heute hat sich daran eigentlich wenig geändert. Die albanische Sprache bietet Nicht-Albanern nur sehr wenig vertrautes, obwohl ich hier gelernt habe, daß viele Worte die gleichen Wurzeln haben, wie in anderen, bekannteren Sprachen. Für die meisten sieht es aber eben so aus, als sei eine Maus über die Tastatur gelaufen.

    Kulturellen Austausch hat es einfach in den letzten Jahrzehnten kaum gegeben und wenn, dann in einem Rahmen, wo nur ohnehin Interessierte daran teilgenommen haben. Hinzu kommt mangelnde Medienpräsenz. Über das Land wird selten berichtet, wenn dann meistens in Zusammenhang mit Flüchtlingen, Menschenhandel, Kriminalität oder Mafia, das ist der Popularität nicht unbedingt zuträglich. Dazu kommt, daß Albanien auch in sich nicht besonders homogen zu sein scheint, verschiedene Dialekte und Konfessionen machen es schwer, sich ein schnelles Bild von dem Land zu machen. Für viele Menschen ist es eben nur ein kleines, isoliertes, armes und rückständiges Land in einer Region, wo sowieso das Chaos herrscht. Eben einfach kein Land, zu dem man sich emotional hingezogen fühlt. Leider bestärken die wenigen Berichte dieses Bild eher. Dem gegenüber steht oft ein starkes Nationalgefühl, oft auch am Rande zum Nationalismus, das in Westeuropa auf wenig Gegenliebe stößt. Das ist eigentlich schade. Ich habe in diesem Forum viele interessante Impulse bekommen und zahlreiche sympathische Albaner kennengelernt, die mein Interesse an diesem Land gesteigert haben. Von Montenegro aus war Albanien ja quasi in Sichtweite und reichlich Albaner lebten auch dort, aber dennoch hielten sich Interesse und Kenntnisse doch in engen Grenzen. Speziell das jugoslawisch-albanische Verhältnis war ja nicht eben unbelastet.

    Fazit: Albanien muß sehr hart an seinem Erscheinungsbild im Ausland arbeiten, das aber kostet viel Geld. Aber vielleicht kann man in 10 Jahren ja auch bedenkenlos Pauschalurlaub in Albanien buchen, dann wird sich das sicher geben.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Ähnliche Themen

  1. Politische Einstellung
    Von Ivo2 im Forum Politik
    Antworten: 738
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 01:19
  2. anti-jüdische einstellung
    Von hahar im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 18:12
  3. BF User Einstellung und Zukunft
    Von GURU im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 10:46
  4. Meine Einstellung zu Türken
    Von Agostos im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 21:23
  5. Was ist eure Einstellung zu Arbeit?
    Von Südslawe im Forum Rakija
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 09:56