BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

Antifaschist. & linksradikale Aktionen in Griechenland

Erstellt von Grieche, 23.01.2005, 13:04 Uhr · 49 Antworten · 2.916 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von lepotan
    was ist das für eine gruppierung ?
    Autonome? Militante Linksradikale, die aber keiner bestimmten Partei angehören.

  2. #32
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Deki darf mich gerne dafür anpöbeln, aber ich vereinige jetzt mal alle seine Threads, die auf Meldungen über linksradikale Randale bzw. Terrorakte in Griechenland basieren.

  3. #33

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    517
    falsch Verbunden.

  4. #34
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Was genau?

  5. #35

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896

    Autonome griffen Kulturministerium in Athen an

    Brandflaschen gegen Gebäude geworfen, Autos angezündet

    Athen - Die Serie der Attacken vermummter Autonomer in Griechenland reißt nicht ab: In der Nacht zum Sonntag haben etwa 25 Vermummte mit Brandflaschen das Gebäude des Kulturministeriums im Zentrum Athens angegriffen. Außerdem setzten sie drei Autos in Brand. Verletzt wurde niemand, es sei jedoch erheblicher Schaden entstanden, berichtete der griechische Rundfunk. Die Attacke habe nur wenige Minuten gedauert. Die Täter haben nach Augenzeugenberichten "anarchistische Parolen" skandiert. Allein im Dezember sind mehr als 20 ähnliche Anschläge auf Banken, Polizeistationen und staatliche Gebäude in Athen und Thessaloniki verübt worden.

    Autonome Gruppierungen verüben in Griechenland immer wieder derartige Angriffe. Die 2001 zerschlagene linksextremistische Untergrundorganisation "17. November", die sich nach dem Datum der blutigen Niederwerfung des Athener Studentenaufstands gegen die Militärdiktatur im November 1973 nennt, hat in einem Vierteljahrhundert 23 Menschen ermordet und Dutzende von Bombenanschlägen verübt.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2712147

  6. #36
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    19. Juni 2007

    Autonome attackieren Banken im Zentrum Athens
    Sprüche gegen Polizei und konservative Regierung skandiert

    Athen - Eine Gruppe von rund 40 Vermummten hat am Dienstag mit Brandflaschen und Steinen mehrere Banken und Geschäfte im Zentrum Athens attackiert und erhebliche Schäden angerichtet. Wie Augenzeugen berichteten, skandierten die Autonomen Sprüche gegen die Polizei und die konservative Regierung.

    Die Attacken kamen drei Tage nach der Veröffentlichung eines Prügel-Videos im griechischen Fernsehen. Auf dem Video ist ein Polizist zu sehen, der zwei Migranten nach ihrer Festnahme in einer Athener Polizeistation verprügelt. Anschließend zwang er die Männer, sich gegenseitig zu ohrfeigen. Das Video hatte eine Welle der Empörung ausgelöst. In Griechenland leben rund eine Million Einwanderer. Sie machen mittlerweile rund zehn Prozent der Bevölkerung aus. In den vergangenen Monaten sind mehrere Fälle illegaler Polizeigewalt vor allem gegen Migranten registriert worden. (APA/dpa)

    Der Standard

  7. #37
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331
    wer gegen türken ist,ist auch in Griechenland immer wilkommen.

  8. #38

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    9.864
    Zitat Zitat von port80 Beitrag anzeigen
    wer gegen türken ist,ist auch in Griechenland immer wilkommen.
    kurden..

  9. #39
    Arvanitis
    Attacken von Autonomen in Griechenland

    30.05.2008 | 09:20 | (APA)

    In Griechenland dauert die Serie von Attacken und Anschlägen linksgerichteter autonomer Gruppen an. In der Nacht auf Freitag attackierten rund 15 Vermummte zwei Wärter der Universität der nordgriechischen Hafenmetropole Saloniki. Die zwei Männer wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Fast zeitgleich detonierten zwei Brandsätze vor zwei Bankfilialen im Zentrum der Stadt. Es entstand Sachschaden.


    Auch in der Hauptstadt Athen kam es zu Attacken autonomer Gruppierungen. Ziele hier waren zwei Banken und zwei Autovertretungen. Mehrere Autos wurden beschädigt. Autonome attackierten zudem mit Brandflaschen ein Büro der regierenden konservativen Partei von Ministerpräsident Karamanlis im Stadtteil Ilioupolis, wie staatliche Medien berichteten.
    Linksgerichtete Gruppen und Autonome verüben in Griechenland immer wieder Anschläge. Vor über einem Jahr war die US-Botschaft in Athen mit einer Panzerfaust beschossen worden; zu dem Anschlag hatte sich die Untergrundorganisation "Revolutionärer Kampf" bekannt. Die 2001 zerschlagene linksextremistische Untergrundorganisation "17. November", die sich nach dem Datum der blutigen Niederwerfung des Athener Studentenaufstands gegen die Militärdiktatur im November 1973 nennt, hatte in einem Vierteljahrhundert 23 Menschen ermordet, darunter Diplomaten, Unternehmer, Verleger und Politiker, und Dutzende von Bombenanschlägen verübt.
    (APA)

  10. #40
    Avatar von Mr.Mackey

    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    888
    Für was kämpft die Untergrundorganisation "Revolutionärer Kampf" ?

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erdogan über Israels Aktionen
    Von Azrak im Forum Politik
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 20:47
  2. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 14:02
  3. russen planen aktionen für serbien
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 23:55
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 18:44
  5. Die kriminellen Aktionen der USA/England unter UN Mantel
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 18:37