BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Apartheid im Kosovo?

Erstellt von Befehl223, 07.02.2008, 18:36 Uhr · 44 Antworten · 2.669 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von tweety

    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    784
    Was bist du dan ? Und ich bin keine slawische MK du T.N anhänger
    ta q.......... n.........

  2. #32

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280

  3. #33
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von dustindollin Beitrag anzeigen
    Der mann ist Kroate!

    Zur Person Franko Simatovic vielleicht noch dies...
    zur person:
    Franko "Frenki" Simatović (Serbian Cyrillic: Франко "Френки" Симатовић) (born April 1, 1950 in Belgrade, Serbia, FPR Yugoslavia) was the head of the Serbian secret police of Slobodan Milošević, the Special Forces of State Security of the Serbian Ministry of Internal Affairs. He was the founder of the "Unit". Simatović is an ethnic-Croatian.
    Franko Simatović - Wikipedia, the free encyclopedia

    Von Ex-Yu press uebersetzter Artikel!:
    Vijesti, Podgorica, Montenegro, FR Yugoslavia, September 5-7, 2000 Reprinted from "Arena", Zagreb, Croatia (no dates provided)
    Vijesti, from Arena, Zagreb - Franko Simatovic Frenki: The Croat who heads Milosevic's secret police, 9/5-7/00

    das ICTY:
    The Hague, 30 May 2003
    Franko Simatovic Transferred to the ICTY Detention Unit

    Nachtrag fuer alle die Jugoslawisch koennen:
    neispričana priča o Crvenim beretkama:
    Dete Službe "Jedinica je uvek postojala – da li formalno, da li neformalno, da li je brojala petnaest ljudi ili, na kraju, trista ljudi", kaže u dokumentarnom serijalu "Jedinica" Kapetan Dragan Vasiljković. "U jednom periodu ja sam imao komandu nad Jedinicom, u drugom periodu Frenki, u trećem Legija... Ali, Jedinica je uvek postojala"
    U govoru 16. marta 1991
    "... Vlada je dobila zadatak da pripremi odgovarajuće formacije koje će nas učiniti u svakom slučaju bezbednim, odnosno učiniti sposobnim da branimo interese naše Republike, a bogami i interese srpskog naroda izvan Srbije", rekao je Milošević.
    Vreme - Feljton – Jedinica – neisprièana prièa o Crvenim beretkama: Dete Službe
    ...sehr interessanter Artikel!

  4. #34
    busta
    @Befehl223:

    So...zuerst möchte ich dir mal einige Fragen stellen, wenn es dich nicht stört?!

    1. Was hälst du von Milosevic? und bitte keine Quellen oder sonst was, nur deine eigene Meinung zu dem Thema.

    2. Findest du es gerechtfertigt, was Serbien im laufe der Zeit (speziell von 1989 - 1999) bezüglich Kriege, Vertreibung, Vergewaltigungen und Völkermorde angestellt hat? Bitte hier auch sachlich antworten und keine Gegenfragen. Danke sehr!

    3. Ich denke jeder hier kann sich etwa denken, dass jedes Land seine Schattenseiten hat. Und weiters kannst du nicht von Albanern erwarten, dass der Kosovo zusehn konnte, wie Milosevic eine "Vertreibung und Auslöschung" der Albaner im Kosovo als Ziel hatte. Weiters durfte man in Kosovo, nachdem Milosevic die Autonomie aufgehoben hat, keine einzige Albanische Flagge mehr aufhängen oder sonst wo sehn, weil es gleich zu Verhaftungen gekommen ist. (In meiner Familie wurde jemande verhaftet, weil die albanische Flagge an unserer Haustür aufgehängt war. Freunde von mir wurden maltretiert, weil Kosovo-Albaner als ein "dummes" Volk (und zwar Jahrzehnte) abgestempelt worden sind. An Ämtern wurden Kosovo-Albaner "verarscht". Schlussendlich kam es zu einer Zwangsvertreibung indem Serben in unsere Häuser eingedrungen sind um Kosovoalbaner zu vertreiben. Wertsachen wurden mitgenommen, Menschen in Dörfern,vorallem Frauen, wurden getötet,vergewaltigt,in den Kopf geschossen und und und....
    Ich möchte nicht die Propaganda-Reden von Milosevic nicht erwähnen, denn diese erinnern an Hitler selbst.

    Von der Geschichte, vor der Zeit von Tito und danach, möchte ich nicht Anfangen. Denn da haben serbische Autoren (den Namen bringe ich noch nach) die Kosovoalbaner als "Menschen-affen" bezeichnet, die einen "Schwanz am Rücken" haben usw...

    Jetzt meine Frage: Wie kannst du einen "Herrscher" verteidigen, der für dieses Verbrechen verantwortlich ist? EHrlich das musst du mir erklären, weil ich hier einfach an den Menschenverstand plädiere und deswegen, weil ich denke dass du nicht anders bist als wir anderen,möchte ich dass du mir erklärst wie du das alles Verteidigen möchtest. Es gibt mit Sicherheit Fälle wo es im Kosovo oder sonst wo ungerechtigkeit gab, aber nicht in so einem großen Ausmaß, wie es durch die Serben wie es im Laufe der Jahre entstanden ist

    PS: Ein Buch möchte ich dir empfehlen...

    Matthias Rüb - Kosovo / Ursachen und Folgen eines Krieges in Europa.

  5. #35
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von busta Beitrag anzeigen
    PS: Ein Buch möchte ich dir Empfehlen...

    Matthias Rüb - Kosovo / Ursachen und Folgen eines Krieges in Europa.
    Kann nix zu befehl sagen aber das werd ich mir eines von Ruebs Buechern holen.
    Oliver Tjaden / Matthias Rüb: Flucht in die Zukunft. Bosnien nach dem Krieg. 127 S., Benteli-Verlag, Bern 2001.

    Mal sehn ob man dort solche Aussagen findet:
    dem amtlichen Angaben zufolge 278.000 Menschen zum Opfer fielen,
    e-npl Matthias Rüb
    Sollte mich nicht wundern wenn Rueb(seit 1994 mit seiner ungarischen Frau und drei Kindern in Budapest,lebend) das so in seinem/seinen Buechern drin hat.

  6. #36
    busta
    Zitat Zitat von busta Beitrag anzeigen
    @Befehl223:

    haben serbische Autoren (den Namen bringe ich noch nach) die Kosovoalbaner als "Menschen-affen" bezeichnet, die einen "Schwanz am Rücken" haben usw...

    "Gewiß war der anti-albanische Rassismus eines Vladan Georgevic, Gelehrter und serbischer Ministerpresident, in dessen 1913 in Leipzig veröffentlichter Abhandlung über >Die Albanesen und die Großmächte< bis in die Gegenwart hinein einflußreich. Georgevic schrieb allen Ernstes, die mageren und kleinen Albaner erinnerten >>an die Urmenschen, welche auf den Bäumen schliefen, an denen sie sich mit ihren Schweifen festhielten<<. Im Laufe der Jahrtausende, als der Menschen von den Bäumen stieg, sei dieser Schwanz verkümmert, >>so daß die heuteigen Menschen bloß eine kleine Spur davon in den Knöchelchen des Steißbeines besitzen. Bloß unter den Albanesen scheint es noch geschwänzte Menschen im 10. Jahrhundert gegeben zu haben<<. Und gewiß lieferte Vaso Cubrilovic, Akademiemitglied und Berater der serbischen königlichen Regierung, mit seiner 1937 veröffentlichten Denkschrift >Die Vertreibung der Albaner< schon vor mehr als 60 Jahren die genaue Anleitung zur >>ethnischen Säuberung<< des Kosovo. In seiner Schlußfolgerung stellt Cubrilovic fest, >>daß die einzig wirkungsvolle Lösungsart dieses Problems die massenhafte Vertreibung der Albaner<< sei, und >>die einzige Möglichkeit und das einzige Mittel<<, diese zu erreichen, >>die brutale Gewalt einer durchorganisierten Staatsmacht, worin wir ihnen immer schon überlegen waren<<. Tatsächlich folgte die Taktik der Massenvertreibung von März bis Juni 1999 - ob sie nun >>Operation Hufeisen<< hieß, wie westliche Geheimdienste glauben, oder nicht - bis aufs Detail den Empfehlungen Cubrilovics." (Rüb 1999 : 9/10)
    (Die Quelle(meine Empfehlung an dich) wurde hierzu schon genannt.

    Ja Ja, diese armen Serben.
    Du redest von Rechtsverletzung und Lügen und sonstigem Zeug!? Bitte, ich hoffe du vergnügst dich damit.

    Bei allem Respekt, aber man sollte sich zutiefst schämen das serbische Volk (in Verbindung mit Kosovo) auch noch zu verteidigen.

  7. #37

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von susi Beitrag anzeigen
    Was bist du dan ? Und ich bin keine slawische MK du T.N anhänger
    ta q.......... n.........
    Schreib doch Deine Punkte aus, ich werde Dich für Deine Beleidigung gewiss nicht melden, Albanerin.

    Hier aber auch mal ´ne kleine Punktereihe für Dich, bedeutet in etwa das Selbe:

    J.... t. m....

  8. #38

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von busta Beitrag anzeigen
    @Befehl223:

    So...zuerst möchte ich dir mal einige Fragen stellen, wenn es dich nicht stört?!

    1. Was hälst du von Milosevic? und bitte keine Quellen oder sonst was, nur deine eigene Meinung zu dem Thema.

    2. Findest du es gerechtfertigt, was Serbien im laufe der Zeit (speziell von 1989 - 1999) bezüglich Kriege, Vertreibung, Vergewaltigungen und Völkermorde angestellt hat? Bitte hier auch sachlich antworten und keine Gegenfragen. Danke sehr!

    3. Ich denke jeder hier kann sich etwa denken, dass jedes Land seine Schattenseiten hat. Und weiters kannst du nicht von Albanern erwarten, dass der Kosovo zusehn konnte, wie Milosevic eine "Vertreibung und Auslöschung" der Albaner im Kosovo als Ziel hatte. Weiters durfte man in Kosovo, nachdem Milosevic die Autonomie aufgehoben hat, keine einzige Albanische Flagge mehr aufhängen oder sonst wo sehn, weil es gleich zu Verhaftungen gekommen ist. (In meiner Familie wurde jemande verhaftet, weil die albanische Flagge an unserer Haustür aufgehängt war. Freunde von mir wurden maltretiert, weil Kosovo-Albaner als ein "dummes" Volk (und zwar Jahrzehnte) abgestempelt worden sind. An Ämtern wurden Kosovo-Albaner "verarscht". Schlussendlich kam es zu einer Zwangsvertreibung indem Serben in unsere Häuser eingedrungen sind um Kosovoalbaner zu vertreiben. Wertsachen wurden mitgenommen, Menschen in Dörfern,vorallem Frauen, wurden getötet,vergewaltigt,in den Kopf geschossen und und und....
    Ich möchte nicht die Propaganda-Reden von Milosevic nicht erwähnen, denn diese erinnern an Hitler selbst.

    Von der Geschichte, vor der Zeit von Tito und danach, möchte ich nicht Anfangen. Denn da haben serbische Autoren (den Namen bringe ich noch nach) die Kosovoalbaner als "Menschen-affen" bezeichnet, die einen "Schwanz am Rücken" haben usw...

    Jetzt meine Frage: Wie kannst du einen "Herrscher" verteidigen, der für dieses Verbrechen verantwortlich ist? EHrlich das musst du mir erklären, weil ich hier einfach an den Menschenverstand plädiere und deswegen, weil ich denke dass du nicht anders bist als wir anderen,möchte ich dass du mir erklärst wie du das alles Verteidigen möchtest. Es gibt mit Sicherheit Fälle wo es im Kosovo oder sonst wo ungerechtigkeit gab, aber nicht in so einem großen Ausmaß, wie es durch die Serben wie es im Laufe der Jahre entstanden ist

    PS: Ein Buch möchte ich dir empfehlen...

    Matthias Rüb - Kosovo / Ursachen und Folgen eines Krieges in Europa.
    1. Er war intelligent, eloquent, machtbesessen, mitschuldig am Zerfall Jugoslawiens, usw.
    Kurzum, nicht die Ideallösung für Serbien.

    2. Hierzu solltest Du etwas konkreter werden.

    3. „Vertreibung und Auslöschung der Albaner als Ziel hatte.“ Sag, wann griffen die jugoslawischen Sondereinheiten im Kosovo ein? Aus welchem Grund geschah dies?
    Zwangsvertreibungen. Wann sollen die stattgefunden haben? Vergewaltigungen, Mord, usw. Wann geschahen die? In welchem Zeitraum? Welche Reden von Milosevic erinnern Dich an Hitler?

    „Herrscher“ verteidigen: Wenn seine Schuld und/oder Verantwortlichkeit für die angegebenenVerbrechen eindeutig bewiesen ist, dann werde ich für Milosevic sicherlich nicht (mehr) Partei ergreifen. Und, ich bin garantiert anders als Ihr, denn ich verlasse mich nicht auf das inhaltlose Geschwätz Dritter. Ich hinterfrage, recherchiere und eruiere. Ich suche nicht die Schuld bei anderen und muss auch keine 1001 Stränge eröffnen, die mir mit immer gleich bleibenden Argumenten vor Augen halten – nur die ANDEREN sind schuld, denn wir haben unsere Hände vor der Messe gewaschen.
    Die Serben werden hier grundsätzlich dämonisiert, und das unter wohlwollenden Blicken des Obergurus hier. Von daher sehe ich es als absolut legitim, wenn man euch einige „eurer“ Lügen auftischt, welche „euch“ vielleicht auch mal zum nachdenken anregen.
    Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit. Kannst Du mir erläutern, warum immer mehr Serben (über Jahrzehnte hinweg) das Kosovo verließen? Die Zahl der serbischen Bevölkerung nahm kontinuierlich ab – warum?
    Was ist mit der Bevölkerung, die NACH dem KFOR-Einmarsch vertrieben wurde? Warum wurden alle NICHTalbanischen Bevölkerungsgruppen vertrieben? Darunter auch Goranen, Zigeuner, usw. Wer hat auf dem Kosovo nun also einen ethnisch reinen „Staat“ erschaffen? Fragen…die Du Dir wohl einfach beantworten kannst.

  9. #39

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von busta Beitrag anzeigen
    (Die Quelle(meine Empfehlung an dich) wurde hierzu schon genannt.

    Ja Ja, diese armen Serben.
    Du redest von Rechtsverletzung und Lügen und sonstigem Zeug!? Bitte, ich hoffe du vergnügst dich damit.

    Bei allem Respekt, aber man sollte sich zutiefst schämen das serbische Volk (in Verbindung mit Kosovo) auch noch zu verteidigen.
    Interessant. Wie kommt der werte Autor zu der Annahme, Vladan Djordjevics Buch wäre bis in die Gegenwart einflussreich? Ein Buch, welches knapp 85 Jahre alt war zu jener Zeit!?!
    Und Vaso Cubrilovic gab also „genaue Anleitungen“ zur ethnischen Säuberung. Wie sahen diese genauen Anleitungen aus? Wer bediente sich derer?
    Und letztendlich der gute alte Hufeisenplan. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    Vielleicht sollte Herr Rüb diese Aussagen mal lesen.

    http://img.photobucket.com/albums/v6...Mazedonien.jpg

    http://img.photobucket.com/albums/v6...azedonien1.jpg

    http://img.photobucket.com/albums/v6...azedonien2.jpg

    http://img.photobucket.com/albums/v6...azedonien3.jpg


    Apropos, was sagst Du zu den Aussagen der Zeugen?


  10. #40
    busta
    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    „Herrscher“ verteidigen: Wenn seine Schuld und/oder Verantwortlichkeit für die angegebenenVerbrechen eindeutig bewiesen ist, dann werde ich für Milosevic sicherlich nicht (mehr) Partei ergreifen.
    Der Mann ist nicht mehr am Leben und der Prozess in den Haag wurde abgeschlossen, weil das Gesetz in den Haag eine Anwesenheit des Angeklagten vorsieht. Im moment kümmert sich keiner mehr um die Verbrechen oder sonstige Verteidigung, da es allseits bekannt ist, dass es Verbrechen im Kosovo gegeben hat.



    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    3. „Vertreibung und Auslöschung der Albaner als Ziel hatte.“ Sag, wann griffen die jugoslawischen Sondereinheiten im Kosovo ein? Aus welchem Grund geschah dies?
    Zwangsvertreibungen. Wann sollen die stattgefunden haben? Vergewaltigungen, Mord, usw. Wann geschahen die? In welchem Zeitraum? Welche Reden von Milosevic erinnern Dich an Hitler?
    Bitte lies das, ich hoffe du bist der englischen Sprache mächtig.
    Slobodan Milosevic | Special reports | Guardian Unlimited
    Warst du schon mal in Kosovo? Nein, denn sonst hättest du die Leichen gesehn, die übereinander gestapelt worden sind.
    In den Gräber gab(gibt) es 5000-10000 Kosovo Albaner. Warum sind die wohl tot? Herzinfakt?? Hast du nicht die Reportagen im TV während des Krieges gesehn, in denen Kosovo-Albaner zerstückelt waren? Kopfschüsse, Misshandlungen, Frauen und Kinder voller Blut. Ja das war eine Inszenierung, natürlich!?!?! Viele Menschen sind nicht geflohen, vor allem in Dörfern, da sie schlichtweg nicht gehen wollten. Weißt du was denen passiert ist? Erhängt, erschossen, getötet vor den Augen der Familie. Sieh der Realtität ins Gesicht. Wie willst du die ganzen Toten im Kosovo rechtfertigen? Du willst mir erzählen dass du Recherchierst? Wenn du „korrekt“ recherchiert hättest, dann würdest du mir nicht diese Anklage-Kopien da raufladen, sondern auf DIESE Fakten eingehen. Diese ganzen Toten. Haben die Kosovo-Albaner sich das selbst angetan??? Du leugnest ernsthaft die Vertreibung und Misshandlung durch die Serben? Was ist damit? Wieso gehst du nicht auf solche Fakten ein? Wie erklärst du dir Waffen und Kampfausrüstung auf den Straßen des Kosovo. Wie sind die in den Kosovo gelangt? Die verbrauchten Munitionen, die Waffen, Helme und sonstige Ausrüstung serbischer Truppen die nach dem Krieg durch die Nato eingesammelt worden sind. In Ferizaj (hoffe das sagt dir was) wurden ganze Häuser angezündet in denen die Toten reingetragen wurden. Wenn du das leugnen möchtest, dann hast du miserabel Recherchiert!


    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    Und, ich bin garantiert anders als Ihr, denn ich verlasse mich nicht auf das inhaltlose Geschwätz Dritter. Ich hinterfrage, recherchiere und eruiere. Ich suche nicht die Schuld bei anderen und muss auch keine 1001 Stränge eröffnen, die mir mit immer gleich bleibenden Argumenten vor Augen halten – nur die ANDEREN sind schuld, denn wir haben unsere Hände vor der Messe gewaschen.

    Im Grunde interessiert es mich nicht inwiefern wir uns ähnlich sind. Es ging mir nur um den Menschenverstand, den jeder normale Mensch haben sollte, aber anscheinend hast du meine Sätze nicht zuende gelesen.

    Dennoch,nimm dich in acht vor solchen Vorwürfen, denn du kennst mich nicht um so etwas behaupten zu können. Ich recherchiere selbst auch, sonst würde ich hier nicht mit dir diskutieren. Also bleib sachlich und unterlasse deine Anschuldigungen wenn du mit mir weiterhin auf einem gewissen Niveau eine Diskussion führen möchtest. Danke


    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    Die Serben werden hier grundsätzlich dämonisiert, und das unter wohlwollenden Blicken des Obergurus hier. Von daher sehe ich es als absolut legitim, wenn man euch einige „eurer“ Lügen auftischt, welche „euch“ vielleicht auch mal zum nachdenken anregen.

    Mich interessiert nicht was „hier“ grundsätzlich passiert. Du redest mit mir, also bleib beim Thema und hör auf, auf andere Bezug zu nehmen.
    Hier nämlich das selbe – unterlass solche Anschuldigungen. „Eure“ oder sonstige Bezeichnungen kannst du dir sparen. Mich interessiert nicht was hier andere mit dir über sonstige Themen geredet haben, im Moment geht’s, soweit ich das verstanden habe, um uns beide.

    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit. Kannst Du mir erläutern, warum immer mehr Serben (über Jahrzehnte hinweg) das Kosovo verließen? Die Zahl der serbischen Bevölkerung nahm kontinuierlich ab – warum?
    In den Kosovo wurde sehr viel Investiert, trotzdem war der Kosovo die ärmste Region von dem ganzen Jugoslawischen Gebiet. Es war sehr schwer, vorallem für die Albaner, jedoch auch Serben die dort lebten. Viele Serben verließen die "Provinz" weil die Wirtschaftliche Lage, vorallem nach der Wirtschaftskrise in Jugoslawien sehr schlimm war. In den Teilrepubliken von Jugoslawien hingegen, aber auch Belgrad war der Standard sehr hoch(im Vergleich zum Kosovo). Die Kosovo-Albaner hatten, bis 1999 (weiter geht die Statistik nicht) die höchste Geburtenrate, die wirtschaftliche Lage war dennoch sehr schlecht. In der Zeit von Slobodan Milosevic wurden dann Arbeitskräfte in Belgrad Angeboten, wogegen Häuser für Serben (im Kosovo) gebaut worden sind, um der enstandenen mehrheitlich von Kosovo-Albanern bewohnten Provinz etwas entgegenzusetzen. Wieso gehst du nicht darauf ein, dass die Schulen-, Ämter-, Krankenhäuser-, Medienstationen-Posten usw. in der Zeit von Milosevic von Serben ersetzet worden sind. Man hat die Autonomie entzogen, und die albanischen Worker aus den Posten enthoben.

    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    Was ist mit der Bevölkerung, die NACH dem KFOR-Einmarsch vertrieben wurde? Warum wurden alle NICHTalbanischen Bevölkerungsgruppen vertrieben? Darunter auch Goranen, Zigeuner, usw. Wer hat auf dem Kosovo nun also einen ethnisch reinen „Staat“ erschaffen? Fragen…die Du Dir wohl einfach beantworten kannst.
    [/quote]

    Ich dachte wir reden über Milosevic, was hat das jetzt damit zu tun? Bis jetzt ging es um den Krieg bzw. die Vorkriegszeit. Diese Aussagen tun nichts zur Sache (wiedermal). Du schweifst total aus, wozu soll ich diese Fragen beantworten wenn du nicht mal bei dem Thema bleiben kannst. Echt lächerlich.


    PS: Um auf deine Zeugenaussagen einzugehn: Das hier ist "NICHTS" im Vergleich zu den grausamen Bildern die ich schon sehen musste.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bosnien-Herzegowina: Apartheid in der Schule
    Von Buntovnik im Forum Politik
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 13:24
  2. Bosnien-Herzegowina: Apartheid in der Schule
    Von Kingovic im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 14:12
  3. Bosnien-Herzegowina: Apartheid in der Schule
    Von Machiavelli im Forum Politik
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 20:15
  4. das apartheid regime in südafrika...
    Von John Wayne im Forum Rakija
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:41
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 11:30