BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Arben Xhaferi tritt in Mazedonien vom Partei Vorsitz zurück

Erstellt von lupo-de-mare, 26.06.2007, 20:24 Uhr · 5 Antworten · 577 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Arben Xhaferi tritt in Mazedonien vom Partei Vorsitz zurück

    Einer der ältesten und bekanntesten Albaner Politiker, tritt vom Partei Vorsitz der DPA in Mazedonien zurück: Arben Xhaferi


    Xhaferi steps down as leader of Macedonia's Democratic Party of Albanians

    26/06/2007

    SKOPJE, Macedonia -- Citing health reasons, Arben Xhaferi announced on Monday (June 25th) that he is stepping down as leader of the small ruling coalition party, the Democratic Party of Albanians (DPA). The party plans to hold a congress at the end of the week to elect new chairman. Xhaferi backs DPA deputy leader Menduh Thaci for the post.

    In other news Monday, Macedonian Deputy Prime Minister for European Integration Gabriela Konevska-Trajkovska left for a two-day visit to Slovakia. Counterpart Dusan Caplovic offered Slovak assistance in EU accession negotiations and using EU funds. (Utrinski Vesnik, Vecer - 26/06/07; MIA, Makfax, A1 TV - 25/06/07)

    Setimes

  2. #2
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Meine mazedonische Ex begrüßt den Wechsel, da sie Menduh Thaci für einen fähigen Politiker hält.

  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Meine mazedonische Ex begrüßt den Wechsel, da sie Menduh Thaci für einen fähigen Politiker hält.
    Ich kenne sowas sehr gut! Bis jetzt haben sich alle Mazedonischen Politiker nur die Taschen gefüllt und Yhafferi ist nur Einer davon.

    Deine Ex in allen Ehren, aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

    Meine Erfahrung, welche u.a. aktiv mit geholfen hat ca. 10 Minister und 2 PMs aus dem Amte zu fegen, sagt mir:

    "Die Neuen Partei Vorsitzenden usw.. werden noch schlimmer sein, wie der Vorgänger"

    Zeitweise hatte ich ja schon deshalb resigniert, aber inzwischen funktioniert , doch noch Einiges was man bewegen kann in Albanien. Dort geht es steil bergauf und nach der Präsidenten Wahl in ein paar Wochen, geht es weiter mit den richtigen Reformen.

    Für Mazedonien sehe ich leider ganz schwarz, denn die sind lt. TI noch korrupter wie die Albaner.

  4. #4
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Kein Plan. Meine Bekannte findet halt die aktuelle mazedonische Regierung unter Gruevski, also die Koalition aus VMRO-DPMNE & DPA, besser und v.a. weniger korrupt als die vorige Koalition aus slawomakedonischen Sozialdemonkraten & der DUI und meint, die jetzige Regierung würde viel mehr für den einfachen Mann auf der Straße tun als die vorhergehende.
    Ich kann das von hier aus nicht beurteilen - genau so wenig wie sonst jemand, der in letzter Zeit nicht mehr in Mazedonien war und keine intensive Korrespondenz zu objektiven politisch gebildeten Leuten vor Ort unterhält -, aber es kann durchaus sein, daß das bei ihr persönliche Gründe hat, weil der Regierungswechsel sich positiv auf die Anstellung ihres Vaters bei der Post ausgewirkt hat...

  5. #5
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo zusammen , ich grüsse euch ...

    lupo , diesmal hast du wirklich ins schwarze getroffen !!! es stimmt was du schreibst ...die aktuelle regierung ist mehr als nur korrupt , nein die ist sogar kriminell !!!

    xhaferi ist einer der besten politiker , doch leider in der falschen partei !!!

    biba

  6. #6
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    hallo zusammen , ich grüsse euch ...

    lupo , diesmal hast du wirklich ins schwarze getroffen !!! es stimmt was du schreibst ...die aktuelle regierung ist mehr als nur korrupt , nein die ist sogar kriminell !!!

    xhaferi ist einer der besten politiker , doch leider in der falschen partei !!!

    biba
    Sorry, ich halte von Yhaferi, absolut Nichts. Er ist max. das kleinere Über!

    Die anderen sind schlimmer!

    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Kein Plan. Meine Bekannte findet halt die aktuelle mazedonische Regierung unter Gruevski, also die Koalition aus VMRO-DPMNE & DPA, besser und v.a. weniger korrupt als die vorige Koalition aus slawomakedonischen Sozialdemonkraten & der DUI
    .
    Da hat Deine Bekannte vollkommen Recht und zumindest sind einige Reformen auf den Wege gekommen und wieder Ansätze für einen Rechts Staat da!

    Die DUI von Ali Ahmeit ist wohl das allerletzte, was man so Partei und Politiker nennen kann. Es gibt hier irgendwo einen sehr guten Artikel von DW (glaube ich), der die DUI und Ali Ahmeti ziemlich genau als Leute bezeichnet, die nur Interesse haben, in die eigene Tasche zu wirtschaften.

    Wie schon erwähnt, haben wir das in Albanien mit diversen Regierungen erlebt, wo oft die Folge Regierung, noch schlimmer war.


    Warten wir mal ab, denn es muss in Mazedonien noch viel getan werden.

Ähnliche Themen

  1. Berlusconi tritt zurück
    Von Ya-Smell im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 21:40
  2. Papandreou tritt zurück
    Von Cobra im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 19:55
  3. Moubarak tritt zurück!
    Von Yunan im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 18:49
  4. Arben Xhaferi: Kosovo ist nicht lebensfähig
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 18:05
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 21:18