BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 56 von 56

Attentat in Sarajevo ?

Erstellt von Cvrcak, 27.07.2009, 17:59 Uhr · 55 Antworten · 2.929 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Dann ist Gavrilo der wahre Tito

    Idem ja vodoravno

    nein, der wahre Tito kann nie ein Serbe gewesen sein, die sind alle böse
    Und Tito war ja angeblich gut....

    nee nee.... er war nur ein verrückter Monarchernmeuchelmörder.... aber gute Aktion....stell dir vor, es wäre nicht geschehen?

  2. #52
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Djuka Beitrag anzeigen
    nein, der wahre Tito kann nie ein Serbe gewesen sein, die sind alle böse
    Und Tito war ja angeblich gut....

    nee nee.... er war nur ein verrückter Monarchernmeuchelmörder.... aber gute Aktion....stell dir vor, es wäre nicht geschehen?
    zitat der selben person:

    Ie Smileys kommen, weil Ich Disskussion von einfältigen und im Horizont beschränkten Menschen wie dir niemals ernst nehmen könnte

    wie dumm ist djukela eigentlich?

  3. #53
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    zitat der selben person:




    wie dumm ist djukela eigentlich?

    hey.... Willst du mich versuchen fertig zu machen?
    Burka Biatsch.... Ich mach dich kabut.....

    djukela? was das? kao Nutela?

    Turcin.... wo ist dein Problem?

  4. #54
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Djuka Beitrag anzeigen
    hey.... Willst du mich versuchen fertig zu machen?
    Burka Biatsch.... Ich mach dich kabut.....

    djukela? was das? kao Nutela?

    Turcin.... wo ist dein Problem?
    da kitzeln wir ihn langsam raus den kleinen nazi serben,...

    wie lebt es sich eigentlich, so ganz ohne wissen?

    das einzige was du sicher weisst ist dass du keine eigene meinung hast, und dass bisserl meinung kannst du nicht rüberbringen.

  5. #55
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Wahrscheinlich hat Olli tatsaechlich nur eine Magenverstimmung gehabt.
    Schade irgendwie.
    Dachte schon ich koennte wieder Heldenhaftes verhalten gegenueber besatzern feiern wie hier:
    So überlebteich zwei Attentate in Mostar - Bremen - Bremen - Bild.de

    ...naja...das naechste mal vielleicht Olli....

  6. #56
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Gjebraili Beitrag anzeigen
    War nach dem Attentat jemals wieder ein österreichischer Präsident zu Besuch in Sarajevo?
    Ja natürlich, warum nicht?

    Fischer und Platter auf Weihnachts-Mission in Südost-Europa

    Sarajevo / Suva Reka, 22. Dezember 2004 - Hohen Besuch bekamen die österreichischen Soldaten in Bosnien-Herzegowina und im Kosovo. Bundespräsident Heinz Fischer und Verteidigungsminister Günther Platter bereisten kurz vor Weihnachten die krisengebeutelte Region, um mit den rot-weiß-roten Friedenstruppen das bevorstehende Fest zu feiern.
    Bundespräsident Fischer traf am Montag gut gelaunt in Camp Butmir nahe Sarajevo ein. Er bedankte sich bei den rund 280 in Bosnien stationierten Österreichern dafür, dass sie "den Frieden vor unserer Haustür sichern". Mit diesem Ziel - Frieden zu schaffen - könne er sich voll identifizieren. "Mein Besuch ist ein Zeichen der Verbundenheit mit Ihnen", zeigte der Oberbefehlshaber einmal mehr viel Sympathie für seine Truppe.
    Prompt ließ das Staatsoberhaupt seinen Worten auch Taten folgen: Das "Christkind Fischer" servierte den begeisterten Soldaten Sachertorten und legte Rotwein aus dem Burgenland, heimischen Schinken und andere Schmankerl unter den steirischen Christbaum.
    Platter, der am Abend nachgereist kam, tat es dem Präsidenten gleich und wartete ebenfalls mit Geschenken auf. "Sie sorgen hier für Sicherheit. Deshalb habe ich Ihnen etwas mitgebracht, das Ihre Sicherheit garantieren soll", sprach der Minister und überreichte den Peacekeepern nagelneue Kampf- und Splitterschutzwesten.
    Die Politiker übernachteten bei den Soldaten im Lager, bevor sie am Dienstag gemeinsam ins Kosovo aufbrachen. Ein Hubschrauber brachte die beiden Weihnachts-Botschafter sicher nach Suva Reka. Auch dort - im Camp Casablanca - freuten sich die Österreicher der Kosovo Force über die "Bescherung" aus Wien.
    Österreich legt das Schwergewicht seines Auslands-Engagements auf Südost-Europa. Insgesamt ist das Bundesheer in Bosnien (EUFOR) und im Kosovo (KFOR) mit mehr als 800 Soldaten vertreten.
    Weiterführende Information



    Fotos zu diesem Artikel

    Die "Christkinder" Platter und Fischer brachten nicht nur Gaumenfreuden, sondern auch neue Ausrüstung zum Schutz der Soldaten.

    Fischer und Militär-Ärztin Dr. Maria Funkhauser: "Völlig unkomplizierte Politiker zum Anfassen."

    Österreichische Soldaten im Auslandseinsatz sammelten 2004 insgesamt 8.000 Euro für "Licht ins Dunkel". Die beiden Politiker wollen den Betrag "auffetten

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 291
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 19:57
  2. Attentat auf serbischen Abgeordneten
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 02:56
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 15:48
  4. Istocno Sarajevo (Srpsko Sarajevo)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 17:58
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 13:22