BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Aufruf von Öcalan: Bewaffnete Kräfte der PKK sollen die Türkei bis August verlassen

Erstellt von Elk873, 28.02.2013, 14:55 Uhr · 11 Antworten · 1.188 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547

    Aufruf von Öcalan: Bewaffnete Kräfte der PKK sollen die Türkei bis August verlassen

    Abdullah Öcalan will den bewaffneten Kampf der PKK einstellen, damit der Friedensprozess vorangehen kann. Doch noch ist unklar, ob alle Vertreter der PKK in der EU die Ansicht Öcalans teilen.


    Der inhaftierte Führer der PKK, Abdullah Öcalan, sagt in einem offenen Brief, dass die bewaffneten PKK-Kämpfer bis zum 15. August ihre Waffen niederlegen und sich in den Irak zurückziehen sollen. Er fordere weder einen autonomen Status, noch einen eigenen Staat für die Kurden. Die Türkei müsse als Einheitsstaat, in dem die Kurden ihre vollen kulturellen Rechte erlangen, weiterbestehen. „Ich bin zuversichtlich, dass die türkische Öffentlichkeit diese Vorschläge mit Wohlwollen aufnehmen wird. Ferner sollten die Kurden in keinster Weise misstrauisch sein. Sie werden ihre Rechte bekommen“, zitiert die Milliyet den PKK-Führer, Öcalan.
    In der neuen Verfassung dürfen keinerlei Andeutungen auf ethnische Identitäten gemacht werden. Auch die Begrifflichkeit „türkisches Volk“ dürfe keine Anwendung finden, meint Öcalan. In der Zwischenzeit nimmt die BDP Kontakt zu PKK-Kämpfern im Kandil-Gebirge und zum europäischen Flügel der PKK auf. Ihre Ansichten zu Öcalans Vorschlägen sollen eingeholt und anschließend dem türkischen Nachrichtendienst (MIT) übermittelt werden. Der türkische Vize-Premier, Bülent Arınç, meint, dass der Friedensprozess noch am Anfang stehe und ein „steiniger Weg“ zu beschreiten sei. Öcalan sei ein wichtiger Akteur in jenem Prozess. Doch sei er noch immer inhaftiert. „Wir werden kritische Entscheidungen fällen müssen“, so Arınç. Der Vize-Premier deutete damit indirekt an, dass eine Freilassung Öcalans in Betracht kommen könnte.
    Öcalan hatte vor wenigen Tagen gesagt, dass er spätestens in drei Wochen eine Lösung des Kurdenproblems erwarte (mehr hier). Doch der Dialog zwischen der PKK und dem türkischen Staat habe auch Feinde, so Öcalan (mehr hier). Jene Feinde wollen eine politische Lösung des Kurdenproblems verhindern.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachri...ust-verlassen/


  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.415
    Doch noch ist unklar, ob alle Vertreter der PKK in der EU die Ansicht Öcalans teilen.

    häh ?

  3. #3
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    häh ? [/B]
    Dieses "Nachrichtenportal" ist echt ein Witz...

  4. #4
    Avatar von Elk873

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    3.547
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    häh ? [/B]
    was haste daran nicht verstanden?

  5. #5
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Wer hat den quatsch wider geschrieben ? Echt zum tot lachen

  6. #6

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Eine PKK-Lobby in Europa?

    Unglaublich ! Wie ist so was möglich?
    Ich hatte ja keine Ahnung!


    Traurige tatsache ist und bleibt, dass die pkk ihren krieg mit geldern aus europa (vor allem deutschland, frankreich, österreich) finanziert punkt.

    Wer das abstreitet ist ein Idiot.

  7. #7
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Eine PKK-Lobby in Europa?

    Unglaublich ! Wie ist so was möglich?
    Ich hatte ja keine Ahnung!


    Traurige tatsache ist und bleibt, dass die pkk ihren krieg mit geldern aus europa (vor allem deutschland, frankreich, österreich) finanziert punkt.

    Wer das abstreitet ist ein Idiot.
    Nicht zu vergessen die Schweiz wo die Pkk frei operieren kann.

  8. #8
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Ich denke das hat was mit der Momentane Lage zu tun.

    Das Syrische Kurdistan steht vor einem Autonomie-Status und der Iran könnte bald in einem Krieg verwickelt werden. Um ein eingreiffen der Türkei im Iran oder Syrien zu hindern, zieht man natürlich die PKK ab, damit die Türkei International kein Argument mehr besitzt. Auch muss man bedenken das die PKK nur in einer Defensiv-stellung steht und somit wiederum ein druckmittel ausüben kann, um die Türkei vor einem eingreifen in Syrien/Iran zu hindern.

  9. #9

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Ja klar gibt die PKK in Europa auch in Deutschland die finanzieren sich duirch Drogen,Schutzgeld und Spenden das ist die Dunke Seite in diesem Krieg. Ich wäre auch für einen Frieden aber mann sollte Apo freilassen wenn er es wirklich schafft den Krieg zu beenden , wie kann mann jemanden Terrorist nennen der einen 30 Jährigen Krieg beendet. Vor wenigen Monaten hätte dies keiner für möglich gehalten keiner hat an eine Friedliche Lösung gedacht die freilassung Apos wäre der ultimative Vertrauensbeweis für ein Friedliches zusammenleben zwischen Kurden und Türken in der Türkei alle Gefangenen sollten freigelassen werden das wäre der zweite Schritt für mich.

  10. #10
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689
    Die Kurden die hier in Deutschland leben, bekommen meisten Kredit von Anhängern der PKK für Dönerbuden oder Cafes.... mit weniger Zinsen Voraussetzung ist die Mitgliedschaft und sonstiges. Hier bei uns hat mal ein Kurde zugegeben das er jeden Monat ein gewissen Betrag an Männer der PKK zahlt (Investiert).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit Öcalan auf Friedenssuche
    Von Grizzly im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 10:09
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 15:18
  3. Bewaffnete töten Christen
    Von Yunan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 23:33
  4. Dinamo setzt auf frische Kräfte
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 01:25
  5. 40,000 serben sollen nord-kosov@ verlassen.
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 18:57