BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 115

Zum Auseinanderbechen Jugoslawiens verhalf ein amerikanisches Gesetz

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 02.04.2011, 00:20 Uhr · 114 Antworten · 4.187 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309

    Zum Auseinanderbechen Jugoslawiens verhalf ein amerikanisches Gesetz

    Das Auseinanderbrechen Jugoslawiens wird in der Regel überwiegend mit den Namen Tudman, Macek, Izetbegovic und insbesondere Milosevic in Verbindung gebracht. Die Rolle des Auslandes, insbesondere der USA, wird meist wenig beachtet.

    Es geht mir in diesem Thread nicht darum abzuwägen wessen nationalistische Politik die gewichtigere gewesen ist, oder darum ob eine davon berechtigt war und die andere nicht. Es geht lediglich darum aufzuzeigen das es seitens des Auslandes, insbesondere der USA !, ein Interesse am Auseinanderbrechen YUs gab und eine wichtige Voraussetzung hierzu geschaffen wurde:



    Ein Jahr vor dem Auseinanderbrechen der SFRJ, am 5. November 1990, verabschiedete der amerikanische Kongress das "Foreign Operations Appropriations Law 101-513" (Gesetz über die Bewilligung von Mitteln an das Ausland) für 1991.

    Dieses Gesetz war ein Todesurteil.

    Insbesondere eine der darin enthaltenden Vorschriften war so verheerend, daß selbst in einem drei Wochen später in der New York Times vom 27. November 1990 zitierten CIA-Bericht vorausgesagt wurde, daß diese Klausel einen blutigen Bürgerkrieg auslösen würde.

    ...und jetzt kommts:

    In einem Artikel des Gesetzes 101-513 wurde völlig unvermittelt und ohne jede Vorwarnung festgelegt, dass die USA binnen 6 Monate Jugoslawien jegliche Unterstützung entziehen, die Handelsbeziehungen abbrechen sowie alle Kredite und Darlehen streichen würden.
    Ferner erhielt dieser Abschnitt die Forderung in jeder der einzelnen Teilrepubliken müßten separate Wahlen durchgeführt werden, wobei die Wahlverfahren und -ergebnisse vom US-Aussenministerium zu genehmigen seien.
    Erst nach Erfüllung dieser Bedingung, wolle man den einzelnen Republiken wieder Finanzhilfe gewähren.

    Selbst Zbigniew Brzezinski, ein polnisch-stämmiger, amerikanischer Politikwissenschaftler und Geostratege, ehem. Berater im weissen Haus, warnte damals davor, das die US-Politik zu einem blutigen Bürgerkrieg in Jugosawien führen würde.

    (vgl. Sara Flounders, Kathrynn Albrecht, Journalisten)
    (vgl. Zbigniew Brzezinski, ehem. Berater im weissen Haus)

  2. #2

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935



    Hab ich schon mal gepostet, oben ist der Originaltext zu lesen

  3. #3
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Der Zerfall Jugoslawiens wird ja nur mit den Serben und Milosevic assoziiert, was auch nicht ganz falsch ist, jedoch spielte der ausländische Einfluss a la Amerika und CO. ebenfalls einen großen Einfluss.

  4. #4

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Der Zerfall Jugoslawiens wird ja nur mit den Serben und Milosevic assoziiert, was auch nicht ganz falsch ist, jedoch spielte der ausländische Einfluss a la Amerika und CO. ebenfalls einen großen Einfluss.
    Ich glaube nicht das jemand Milosevic und die anderen nationalischen Serben 1988 dazu bewegte sich ein Verfassungswiedriges Machtmonopol anzueigenen wesswegen Jugoslawien letztendlich auch zerfallen ist.

    Die USA half lediglich denen die sich aus dieser politischen Geiselhaft befreien wollten und das auf deren Fürbitten.

    Solche Überschriften und generell diese Nebenschauplätze die nichts als Relativierungsversuche sind indem sie die Schuld umverteilen wollen kommen eigentlich immer nur aus einer bestimmten Ecke.

    Schade und das sogar nach 20 Jahren, heute müsste man eigentlich klüger sein, das Internet ist nicht nur für Pornoseiten da, man kann sich auch informieren wenn man die Zeit damals nicht Live miterlebt hat.

  5. #5
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Born_in_Yugoslavia Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht das jemand Milosevic und die anderen nationalischen Serben 1988 dazu bewegte sich ein Verfassungswiedriges Machtmonopol anzueigenen wesswegen Jugoslawien letztendlich auch zerfallen ist.

    Die USA half lediglich denen die sich aus dieser politischen Geiselhaft befreien wollten und das auf deren Fürbitten.

    Solche Überschriften und generell diese Nebenschauplätze die nichts als Relativierungsversuche sind indem sie die Schuld umverteilen wollen kommen eigentlich immer nur aus einer bestimmten Ecke.

    Schade und das sogar nach 20 Jahren, heute müsste man eigentlich klüger sein, das Internet ist nicht nur für Pornoseiten da, man kann sich auch informieren wenn man die Zeit damals nicht Live miterlebt hat.
    Also du solltest wissen, dass Fitnesstrainer NRW ein sehr neutraler und politisch korrekt schreibender User ist und bislang nicht en einziges mal nationalistisch aufgefallen ist. Dies können dir die anderen bestätigen, daher ist der Ausdruck "aus einer bestimmten Ecke" falsch gewählt oder einfach nur dumm geschrieben.

    Daneben waren Milosevic und Konsorten maßgeblich am Zerfall beteiligt, welcher eig auch so oder so eingetreten wär, aber Jugoslawien war den USA ein Dorn im Auge und besonders die widerspenstigen Serben.

    Kennst du die These mit den Vorwahlnummern ?

  6. #6
    Sonny Black
    Rahmetli Alija hat gar nichts damit zu tun. Allein schon seinen Namen neben den Teufel Milosevic zu nennen ist Haram.

  7. #7

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Also du solltest wissen, dass Fitnesstrainer NRW ein sehr neutraler und politisch korrekt schreibender User ist und bislang nicht en einziges mal nationalistisch aufgefallen ist. Dies können dir die anderen bestätigen, daher ist der Ausdruck "aus einer bestimmten Ecke" falsch gewählt oder einfach nur dumm geschrieben.

    Daneben waren Milosevic und Konsorten maßgeblich am Zerfall beteiligt, welcher eig auch so oder so eingetreten wär, aber Jugoslawien war den USA ein Dorn im Auge und besonders die widerspenstigen Serben.

    Kennst du die These mit den Vorwahlnummern ?
    Wieso wäre dieser so oder so eingetreten?

    Hätte es nicht diese Verfassungswiedrige Machverschiebung gegeben, hätte es keine 2 Jährige Blockierung gegeben und die anderen Republiken hätten überhaupt keinen Grund gehabt sich loszulösen.

  8. #8
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Born_in_Yugoslavia Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht das jemand Milosevic und die anderen nationalischen Serben 1988 dazu bewegte sich ein Verfassungswiedriges Machtmonopol anzueigenen wesswegen Jugoslawien letztendlich auch zerfallen ist.

    Die USA half lediglich denen die sich aus dieser politischen Geiselhaft befreien wollten und das auf deren Fürbitten.

    Solche Überschriften und generell diese Nebenschauplätze die nichts als Relativierungsversuche sind indem sie die Schuld umverteilen wollen kommen eigentlich immer nur aus einer bestimmten Ecke.

    Schade und das sogar nach 20 Jahren, heute müsste man eigentlich klüger sein, das Internet ist nicht nur für Pornoseiten da, man kann sich auch informieren wenn man die Zeit damals nicht Live miterlebt hat.

    Zu Schwarz:

    Nein, das hat keiner und Milosevic seine Politik hat auch die Fliehkräfte inerhalb Jugoslawiens verstärkt und sicherlich alles andere als konstruktiv gewirkt. Allerdings waren nationalistische Fliehkräfte innerhalb YUs schon lange vor Milosevic am Werk, seine Politik war allerdings ein Katalysator der das ganze beschleunigt hat.

    Die USA haben das hier beschriebene Gesetz ganz sicher nicht in Kraft gesetzt um irgendwelchen angeblichen Fürbitten der Republiken entgegen zu kommen, sondern um dem letzten sozialistischen Staat Europas zum Ableben zu verhelfen und die göffneten Märkte der Republiken welche sich von der jugoslawischen Planwirtschaft zur Marktwirtschaft umorientieren wollten für die eigenen Kapitalinteressen zu gewinnen.

    zum rot markierten:

    Die amerikanische Politik, insbesondere das hier beschriebene Gesetz und deren Auswirkungen, sind nicht, wie du meinst, ein "Nebenschauplatz", sondern eine Vorraussetzung, für alle Abspaltungen und deren Auswirkungen gewesen. Die Tatsache das selbst im weissen Haus Stimmen gewarnt haben, dass dies zu einem Bürherkrieg führen wird, lässt darauf schliessen das die US-Regierung, einen solchen zumindest billigend in Kauf genommen hat.

    Schuldumverteilung ?

    Man muss die Dinge differenziert betrachten.

    Die USA sind nicht daran Schuld das Frauen vergewaltigt wurden, oder das es auf allen seiten Massaker an Zivilisten gab. Daran ist jede Bürgerkriegs-Partei in dem Maß verantwortlich, wie sie diese Verbrechen begangen hat und mir ist durchaus bewusst das die Stärkeren, die Serben, die meisten dieser Verbrechen zu verantworten haben.

    Am Ausbruch des Krieges sind die Serben jedoch nicht allein Schuld und die anderen Parteien waren gewiss nicht weniger nationalistisch, aber weniger jugoslawistisch orientiert.

    Das erwähnte amrikanische Gesetz ist genauso eine Tatsache, wie die nationalistische Politik aller Kriegsparteien in YU.
    Jedoch haben die Amerikaner Jugoslawien durch derartige finazielle Erpressungsmanöver (entweder freie Wahlen in den Republiken, oder Streichung aller Hilfsmittel und Kredite für 1991) zum sterben verurteilt.

    Die Tatsache das davor gewarnt wurde (selbst im weissen Haus) das dies einen Bürgerkrieg zur Folge haben würde, und das die US-Regierung dies billigind in Kauf genommen hat, macht sie zumindest für den Ausgeng der Katastrophen mitverantwortlich.






  9. #9
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Also du solltest wissen, dass Fitnesstrainer NRW ein sehr neutraler und politisch korrekt schreibender User ist und bislang nicht en einziges mal nationalistisch aufgefallen ist. Dies können dir die anderen bestätigen, daher ist der Ausdruck "aus einer bestimmten Ecke" falsch gewählt oder einfach nur dumm geschrieben.

    Daneben waren Milosevic und Konsorten maßgeblich am Zerfall beteiligt, welcher eig auch so oder so eingetreten wär, aber Jugoslawien war den USA ein Dorn im Auge und besonders die widerspenstigen Serben.

    Kennst du die These mit den Vorwahlnummern ?
    auch wenn ich ihn mag, aber das hat schon mal anders ausgesehen als heutzutage.

    http://www.balkanforum.info/f29/verw...etzung-187556/

    http://www.balkanforum.info/f29/verw...etzung-186338/

  10. #10
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    weiterhin ist das einer der üblichen "Der Westen ist Schuld"-Threads.

Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antirassismus-Gesetz
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 11.04.2013, 01:01
  2. Kanun - Das dunkle Gesetz
    Von Adem im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 20:30
  3. [CH] Download-Gesetz revidiert ?
    Von KraljEvo im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 20:21
  4. Moores Gesetz
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 13:44
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2005, 18:31