BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 16 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 151

Ausnahmezustand: Kairo brennt

Erstellt von Loranda, 30.01.2011, 15:27 Uhr · 150 Antworten · 6.517 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Plünderer zerstören Mumien im Ägyptischen Museum

    Jahrtausendealte Schätze in Ägypten gefährdet

    Plünderer haben im Ägyptischen Museum in Kairo zwei Mumien zerstört. Das Museum, das neben anderen unwiederbringlichen Artefakten die goldene Maske des Königs Tutenchamun aus dem 14. vorchristlichen Jahrhundert beherbergt, wurde in der Nacht zum Samstag gleich mehrfach gefährdet.

    (sda/ddp) Neben Vandalen bedroht auch das Feuer in der benachbarten Zentrale der Regierungspartei NDP das Museum. Die Parteizentrale war im Lauf der Demonstrationen am Freitag in Brand gesteckt worden; das Feuer war auch am Samstag noch nicht gelöscht.
    Der Generalsekretär der ägyptischen Altertümerverwaltung, Sahi Hawass, beobachtete vor Ort die Versuche der Feuerwehr, das brennende Parteigebäude zu löschen: «Wenn das Haus zerstört wird, fällt es auf das Museum», sagte er.
    Ägypter bilden Menschenkette

    Im Verlauf der Unruhen in der Nacht zum Samstag hatten zunächst junge Ägypter den Schutz des Museums selbst in die Hand genommen und eine Menschenkette gebildet, die das Gebäude sichern sollte. Sie hatten sich unter anderem mit Schlagstöcken von der Polizei bewaffnet.
    Nachdem Unbekannte zwei Mumien geköpft hatten, gelang es den jungen Leuten, die Plünderer von weiteren Taten abzuhalten. Allerdings wurde der Laden des Museums ausgeräumt, wie Hawass erklärte.
    Tutenchamun unbeschädigt

    Die weltberühmten Ausstellungsstücke um Tutenchamun seien jedoch nicht beschädigt worden. Ein Team von der Fernsehnachrichtenagentur APTN berichtete, dass mindestens zehn Kunstgegenstände aus ihren Vitrinen genommen und zerstört worden seien. Vom frühen Morgen an sicherten Soldaten das Museum.
    Sahi Hawass ist auch in Europa bekannt geworden, weil er seit Jahren offensiv die Rückgabe ägyptischer Altertümer fordert, die nach Europa gebracht worden waren, etwa die Büste der Nofretete in Berlin. Militär riegelt Kulturschätze ab
    Aus Furcht vor Plünderungen zogen die ägyptischen Streitkräfte auch an anderen historische Stätten auf. Die Pyramiden von Gizeh wurden für Touristen gesperrt und abgeriegelt.
    Der Archäologe Kent Weeks aus Luxor berichtete von Gerüchten, dass Angriffe auf die dortigen Welterbestätten geplant seien. Auch um das Museum zogen Panzer auf. Am Tempel von Karnak wurden Sperren errichtet.

  2. #22
    Yunan
    El Baradei hat sich dazu bereiterklärt, eine Übergangsregierung zu führen. Er ist ehemaliger Chef der Atomenergiebehörde und hat bisher eine weiße Weste...

  3. #23
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Loranda Beitrag anzeigen
    Lass Allah aus dem Spiel
    äh ... 90% Muslime, Islam ist Staatsreligion, Hauptquelle für die Gesetzgebung ist die Scharia ... wen soll man denn sonst anrufen wenn nicht Allah???

  4. #24

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    die muslimbruderschaft wird nach mubarak an die macht kommen,und die hassen den westen und westliche werte.

  5. #25
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Ich finde es nur äusserst amüsant, wie die "Demokratiebringer" das Problem 30 Jahre ignoriert haben, weil ihnen Mubarak gepasst hat als imperialistische Marionette. Wäre ein anderer an der Macht gewesen, der dem Westen feindlich gesinnt ist hätte man die "Demokratie" schon eher den Ägyptern gebracht.

  6. #26
    Mal
    Avatar von Mal

    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    4.023
    Zitat Zitat von Loranda Beitrag anzeigen
    Wieso finden muslimische Länder nie den Frieden????
    Das hat doch nichts mit der Religion zu tuhen

    Vor ein Jahr gab es auch starke Proteste in China, Jamaika und Thailand. Solche Proteste oder diese Revoution in Ägypten sind normal.

  7. #27
    Yunan
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    die muslimbruderschaft wird nach mubarak an die macht kommen,und die hassen den westen und westliche werte.
    Ich hasse es, wenn Leute reden, die gar keine Ahnung haben. Als ob ganz Ägypten aus der Muslimbruderschaft besteht.
    Die Menschen, die protestieren sind jung und gebildet, also keine Zielgruppe für radikale Islamisten.

  8. #28
    Yunan
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Ich finde es nur äusserst amüsant, wie die "Demokratiebringer" das Problem 30 Jahre ignoriert haben, weil ihnen Mubarak gepasst hat als imperialistische Marionette. Wäre ein anderer an der Macht gewesen, der dem Westen feindlich gesinnt ist hätte man die "Demokratie" schon eher den Ägyptern gebracht.
    Logisch. Und jetzt geht den USA und Europa der Arsch auf Grundeis. Ägypten ist gerade Top-Thema Nr. 1 im Weißen Haus.
    Dreißig Jahre lang hat der Westen einen unterdrückerischen Diktator unterstützt, wie sollen sie das dem ägyptischen Volk erklären, sollte der Diktator fallen...

  9. #29
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Logisch. Und jetzt geht den USA und Europa der Arsch auf Grundeis. Ägypten ist gerade Top-Thema Nr. 1 im Weißen Haus.
    Dreißig Jahre lang hat der Westen einen unterdrückerischen Diktator unterstützt, wie sollen sie das dem ägyptischen Volk erklären, sollte der Diktator fallen...
    Denen wird schonwas einfallen.
    Sie werden es sowieso nicht zulassen das ein anti-westliches Regime entsteht. Siehe Chile, da haben sie es auch erreicht.

  10. #30
    Yunan
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Denen wird schonwas einfallen.
    Sie werden es sowieso nicht zulassen das ein anti-westliches Regime entsteht. Siehe Chile, da haben sie es auch erreicht.
    Eben. Vor acht Wochen haben sie angefangen, Julian Assange zu jagen, weil er vom Recht auf Informationsfreiheit gebraucht gemacht hat, jetzt fordern sie Mubarak dazu auf, die Rechte der Menschen zu wahren, die sie selbst mit Füßen treten.

Seite 3 von 16 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 17:52
  2. nikolic für ausnahmezustand....
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 07:30
  3. Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 13:37
  4. Massenvergewaltigungen in Kairo
    Von SchwarzeMamba im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 23:36