BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Der Ausverkauf der Jugo-Unternehmen für die EU

Erstellt von Mastakilla, 08.10.2010, 14:32 Uhr · 14 Antworten · 1.172 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935

    Der Ausverkauf der Jugo-Unternehmen für die EU

    08.10.2010. | 11:42 Radničko vijeće ‘brodosplita’ obratilo se javnosti i bruxellesu
    Članice EU-a pomažu svoje škverove, a nama to isto brane




    ‘Otvori Jaco kasicu’, poruka je premijerki s prosvjednog skupa, a na isto je i Radničko vijeće/ Joško Ponoš / CROPIX

    Europa ne zna riješiti problem svoje brodogradnje, a nama nameće propale ideje restrukturiranja i privatizacije. Istovremeno, “Brodosplit” jedini u toj istoj Europi proizvodi tankere za prijevoz soka, a strani brodovlasnici žele da i ubuduće gradimo sve njihove brodove.
    Zar nam to ne daje pravo na određene pozitivne pregovaračke pozicije s predstavnicima EU-a - pita se to u otvorenom pismu Radničko vijeće splitskog škvera na čelu s Antom Balićem.
    Predstavnici radnika smatraju kako nadležna europska tijela primjenjuju dvostruka mjerila prema našim brodogradilištima, odnosno da Hrvatskoj ne dopuštaju subvencioniranje te djelatnosti, a državama članicama to omogućavaju.
    Prema mišljenju članova Radničkog vijeća, većina donedavno vodećih europskih brodograđevnih sila pronašle su načine kako se može financijski podupirati posrnule navoze, a to čine i dalekoistočne zemlje, poput Južne Koreje.
    - Poljska je kao nova članica Unije, nakon svih neuspješnih restrukturiranja brodogradilišta po pravilima EU-a, ponovno morala uvesti “nedopuštene” državne potpore škverovima koje su lani iznosile 251 milijun eura, i to radi daljnjeg restrukturiranja. Velika Britanija je lani uložila oko 3,5 milijarda eura u vlastitu posrnulu brodogradnju. Čak i po [COLOR=#018D25 ! important]uspješnosti[/COLOR] toliko spominjana Južna Koreja subvencionira svoje škverove, pa iz Europe stižu kritike da se njihove tvrtke ne ponašaju po pravilima Svjetske trgovinske organizacije. Dakle, ako država želi pomoći navozima, uvijek se može pronaći način kako to učiniti - ističu u Radničkom vijeću “Brodosplit Brodogradilišta”.
    Svi hrvatski škverani, njih 16.500, ne prihvaćaju mogućnost da se pridruže listi brojnih radnika koji su tijekom aktualne krize izgubili radna mjesta, posebice zbog činjenice da njihovi brodovi čine 12 posto ukupnog izvoza naše države.
    Gordan ZUBČIĆ

  2. #2

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Während die EU Kroatien andauernd weismachen will, dass es seine staatlichen Werften privatisieren soll, weil sie keine Zukunft unter Staatshand haben, subventionieren die großen Schifssbauer-EU-Staaten ihre eigenen Werften mit massenweise Geld.

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Während die EU Kroatien andauernd weismachen will, dass es seine staatlichen Werften privatisieren soll, weil sie keine Zukunft unter Staatshand haben, subventionieren die großen Schifssbauer-EU-Staaten ihre eigenen Werften mit massenweise Geld.

    und ....wat will unser Mastacedo damit sagen ... wir müssen uns an Serbien , Bosnien, Montenegro, Mazedonien,Slowenien halten...und Druze Tito....singen...dann wird alles gut....

    In Kroatien könnte einiges besser laufen....wenn man endlich den alten Balkan Mief abschütteln könnte....dazu gehört aber auch Wille und vorallem Eigeninitiative...und nicht alles auf die EU schieben....

    dazu der passende Bericht....

    ::merkur.de (Rheinischer Merkur): 2010_40.„Wir werden arm“::

  4. #4
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Ein guter Beitrag von Dir der aufzeigt, wie die Auswüchse des Kapitalismus immer mehr die Pravitisierung vorantreiben und damit das Prinzip einer sozialen Marktwirtschaft unterwandern. (Prinzip der soz. Marktwirtschaft ist das Gleichgewicht aus Staat und "freiem" Markt, das die negativen Auswüchse einer Planwirtschaft (Sozialismus) und freien Marktwirtschaft (angelsächsischer Kapitalismus) ausgleichen soll. Als Gründer der sozialen Marktwirtschaft gelten Alfred Müller-Armack (theoretischer Vater) und Ludwig Erhard der dies in der Politik der BRD umgesetzt hat und damit die Vorraussetzungen für das deutsche Wirtschaftswunder und allgemeinen Wohlstand geschaffen hat.)

  5. #5
    Avatar von Šumadinko

    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Ein guter Beitrag von Dir der aufzeigt, wie die Auswüchse des Kapitalismus immer mehr die Pravitisierung vorantreiben und damit das Prinzip einer sozialen Marktwirtschaft unterwandern. (Prinzip der soz. Marktwirtschaft ist das Gleichgewicht aus Staat und "freiem" Markt, das die negativen Auswüchse einer Planwirtschaft (Sozialismus) und freien Marktwirtschaft (angelsächsischer Kapitalismus) ausgleichen soll. Als Gründer der sozialen Marktwirtschaft gelten Alfred Müller-Armack (theoretischer Vater) und Ludwig Erhard der dies in der Politik der BRD umgesetzt hat und damit die Vorraussetzungen für das deutsche Wirtschaftswunder und allgemeinen Wohlstand geschaffen hat.)

    GOTT hab ne scheiss Arbeit darrüber geschrieben letzde Woche...hör mir auf damit haha

  6. #6
    Cvrcak
    Jugo Unternehmen. Wo ?

  7. #7
    Avatar von marko92

    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    745
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Jugo Unternehmen. Wo ?
    Lass ihm doch den spaß^^

    Für ihn gehört Kroatien immer noch zu diesem drecksland...

  8. #8

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    und ....wat will unser Mastacedo damit sagen ... wir müssen uns an Serbien , Bosnien, Montenegro, Mazedonien,Slowenien halten...und Druze Tito....singen...dann wird alles gut....

    In Kroatien könnte einiges besser laufen....wenn man endlich den alten Balkan Mief abschütteln könnte....dazu gehört aber auch Wille und vorallem Eigeninitiative...und nicht alles auf die EU schieben....

    dazu der passende Bericht....

    ::merkur.de (Rheinischer Merkur): 2010_40.„Wir werden arm“::

    Oh Bitte,halt mal den Rand.
    Den Großteil des Landes an Raiffeisen und andere Banken verscherbelt.
    Den Menschen niedrigstlöhne geben und ihnen die Würde nehmen.
    Normal müßte man Sanader in Graz aufsuchen in seiner Beraterfirma,und ihn mit Baseballschlägern bearbeiten.
    Da braucht es nicht auch noch den Kommentar von jemanden der sein ganzes Leben lang auf Superarschloch getrimmt wurde.

  9. #9

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Ein guter Beitrag von Dir der aufzeigt, wie die Auswüchse des Kapitalismus immer mehr die Pravitisierung vorantreiben und damit das Prinzip einer sozialen Marktwirtschaft unterwandern. (Prinzip der soz. Marktwirtschaft ist das Gleichgewicht aus Staat und "freiem" Markt, das die negativen Auswüchse einer Planwirtschaft (Sozialismus) und freien Marktwirtschaft (angelsächsischer Kapitalismus) ausgleichen soll. Als Gründer der sozialen Marktwirtschaft gelten Alfred Müller-Armack (theoretischer Vater) und Ludwig Erhard der dies in der Politik der BRD umgesetzt hat und damit die Vorraussetzungen für das deutsche Wirtschaftswunder und allgemeinen Wohlstand geschaffen hat.)

    Bei diesen freien Marktschreiern gilt das Prinzip nur so lange sie nicht in der Scheiße sitzen.
    Aber kaum sind sie drinnen schreien diese Hundesöhne nach Rettung durch den Staat und verstaatlichung.

  10. #10
    Apache
    naja, in kroatien gibt es nicht mehr viel zu holen.
    die werften und podravka.
    aber früher oder später bekommen wir sie auch

    aber jetzt ist erst mal bosnien dran.
    die vielen, nutzlosen politiker brauchen geld und einige staats- unternehmen haben sie ja noch.
    aber nicht mehr lange

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was mit Freundin unternehmen?
    Von DerTherapeut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 23:40
  2. Südost-Jugo / Nordwest-Jugo = Konservativ / Liberal ?
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 23:07
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2006, 15:18
  4. Kosova/Kosovo-Arbeiter gegen Ausverkauf
    Von Albanesi2 im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 14:51
  5. Serben wehren sich gegen den Ausverkauf des Landes
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2004, 13:38