BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Autobahn Banja Luka - Split wird immer konkreter

Erstellt von Zurich, 25.11.2014, 08:58 Uhr · 36 Antworten · 1.798 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Daumen hoch Autobahn Banja Luka - Split wird immer konkreter

    Neben der berühmten Autobahn A1 in Bosnien-Herzegowina gibt es parallel noch eine zweite Autobahn in Nord-Süd-Richtung, welche allerdings in den letzten Jahren etwas ins Stocken geriet. Es geht um den zweiten, westlichen BiH-Autobahn-Korridor zwischen den kroatischen Landesteilen Slawonien und Dalmatien, welche durch die Stadt Banja Luka verläuft.
    Zunächst verlieft das Projekt auf Hochtouren und der Autobahn-Abschnitt Banja Luka - Gradiska wurde vor 4 Jahren fertiggestellt. Als nächstes sollte diese Autobahn via Brücke über der Save an den alten Autobahn-Anschluss Zagreb-Belgrad angeknüpft werden. Wegen Uneinigkeiten zwischen RS/BiH und Kroatien um die Finanzierung wurde das Projekt auf Eis gelegt. Zu erst wollten die Kroaten die Save-Brücke alleine bezahlen, später beharrten sie aber auf einer 50:50-Lösung. Zudem herrschten grosse Finanzierungs-Unklarheiten um den weiteren Süd-Abschnitt (Banja Luka - Split).

    Doch nun herrscht wieder Tauzeit. Sowohl die Brücke, als auch die Weiterführung des Projekts Richtung Süden (Banja Luka - Split) geht nun wieder voran. Offenbar sollen die Chinesen jetzt den Autobahn-Abschnitt finanzieren:
    Kinezi bi da grade auto-put Banjaluka - Split | Republika Srpska | Novosti.rs

    Das Projekt ist sowohl für die Leute aus BiH als auch für Kroatien enorm wichtig. Insbesondere für Dalmatien hat das Projekt eine enorme wirtschaftliche Bedeutung. Aus der Stadt Banja Luka (Region: mehr als halbe Mio. Einwohner) wäre die dalmatische Küste in 1:30h erreichbar und von Slawonien aus in 2h. Wegen des grossen Tourismus-Zustroms aus Ungarn, Slowakei, Polen und den baltischen Staaten, würde ebenfalls Bosnien als Transit-Staat ebenfalls gross profitieren.

    rs-autoput_620x0.jpg

  2. #2
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    das wirst du nicht mehr erleben.
    Bauzeit ist da unten unendlich.

  3. #3
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Naja... Wenn ich sehe, in welchem Schneckentempo Schweizer bauen, dann ist mir das egal, wann es gebaut wird.

    Zudem werden es die Chinesen finanzieren und die Sache vorantreiben. Grund zur Hoffnung also.

  4. #4

    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    1.219
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Naja... Wenn ich sehe, in welchem Schneckentempo Schweizer bauen, dann ist mir das egal, wann es gebaut wird.

    Zudem werden es die Chinesen finanzieren und die Sache vorantreiben. Grund zur Hoffnung also.
    was versprechen sich die Chinesen davon?

  5. #5
    Avatar von Stipan

    Registriert seit
    07.01.2010
    Beiträge
    1.140
    das wird noch dauern, denn wenn die Strecke von banja luka nach Split gebaut wird ist man mit dieser Autobahn schneller in Dalmatien am Meer als wenn man die kroatische Autobahn ZG-Split nimmt, somit würde Kroatien viele Mauteinnahmen verlieren und deswegen ist Kroatien dagegen.

  6. #6
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Stipan Beitrag anzeigen
    das wird noch dauern, denn wenn die Strecke von banja luka nach Split gebaut wird ist man mit dieser Autobahn schneller in Dalmatien am Meer als wenn man die kroatische Autobahn ZG-Split nimmt, somit würde Kroatien viele Mauteinnahmen verlieren und deswegen ist Kroatien dagegen.
    Die Gesammtwirtschaft des Tourismus überwiegt als einzelne Mauteinnahmen, zudem Mauteinnahmen denen in den Beutel fliesst, welche die jeweiligen Autobahnabschnitte finanziert hat.

    Und nein... Du liegst falsch: Kroatien hat Interesse an den beiden Autobahn-Transiten durch BiH! Deswegen waren sie sogar bereit in BiH mitzufinanzieren.

  7. #7
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Ultra-Tifosi Beitrag anzeigen
    was versprechen sich die Chinesen davon?
    Die chinesische Firma, die es finanziert kriegt automatisch die Mauteinnahmen. Der BiH-Staat seinerseits profitiert natürlich von der Infrastruktur (=> Wirtschaft) und dem Transit-Tourismus.

  8. #8

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.707
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Die chinesische Firma, die es finanziert kriegt automatisch die Mauteinnahmen. Der BiH-Staat seinerseits profitiert natürlich von der Infrastruktur (=> Wirtschaft) und dem Transit-Tourismus.
    Wie lange würden den die Einnahmen an die Chinesen gehen?
    Normalerweise geht das paar Jahrzehnte.

  9. #9

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Wie ist nochmal die Rechnung in BiH? Planzeit + wie viel % darauf? 100 %?

  10. #10
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.812
    keiner wird das miterleben bis das fertig ist.. zumal Banja Luka Mrkonjic grad auch nicht einfach zu bebauen ist

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte