BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 110

Autonomie Nordepirus

Erstellt von H3llas, 20.12.2012, 12:12 Uhr · 109 Antworten · 5.902 Aufrufe

  1. #51
    economicos
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Was laberscht Du?? Die haben ca. 15 Prozent. Sie stellen aber keine Gebietsansprüche. Nur darum geht es mir. :*
    Das sinsd erstens 8 Prozent mehr, trotz guter Wirtschaftslage in der Türkei. Und zweitens, wird die Partei als sehr rassistisch und rechtsradikal gesehn

    „Grauen Wölfen“ distanziere. Er erklärte: „Es kann nicht sein, dass wir uns auf der einen Seite gegen Pro Köln zusammenschließen und auf der anderen Seite die türkische NPD über die CDU Köln hofieren.“ Eine weitere Zusammenarbeit mit Sympathisanten der türkischen Rechtsextremen sei mit seinem Gewissen nicht zu vereinbaren.[6] Sein Kölner Parteifreund Kubilay Demirkaya beschreibt die „Grauen Wölfe“ als: „Antisemiten, rassistisch, rechtsradikal, nationalistisch, haben diverse Feindbilder, zu denen gehören Juden, Amerikaner, Europäer, Kurden, Israel. Also es ist schon eine gefährliche Mischung, die sich in Deutschland breitmacht.

    Graue Wölfe
    Als Feindbilder sehen die Grauen Wölfe Kurden und die kurdische Untergrundorganisation PKK, welche auf einschlägigen Webseiten als „Babymörder“ bezeichnet wird. Als Feindbilder sind vor allem Juden, Christen, Armenier, Griechen, Kommunisten, Zionisten, Freimaurer, der Vatikan und die Vereinigten Staaten zu nennen

    Keine schöne Beschreibung für eine Partei

  2. #52
    Kejo
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Das sinsd erstens 8 Prozent mehr, trotz guter Wirtschaftslage in der Türkei. Und zweitens, wird die Partei als sehr rassistisch und rechtsradikal gesehn

    „Grauen Wölfen“ distanziere. Er erklärte: „Es kann nicht sein, dass wir uns auf der einen Seite gegen Pro Köln zusammenschließen und auf der anderen Seite die türkische NPD über die CDU Köln hofieren.“ Eine weitere Zusammenarbeit mit Sympathisanten der türkischen Rechtsextremen sei mit seinem Gewissen nicht zu vereinbaren.[6] Sein Kölner Parteifreund Kubilay Demirkaya beschreibt die „Grauen Wölfe“ als: „Antisemiten, rassistisch, rechtsradikal, nationalistisch, haben diverse Feindbilder, zu denen gehören Juden, Amerikaner, Europäer, Kurden, Israel. Also es ist schon eine gefährliche Mischung, die sich in Deutschland breitmacht.

    Graue Wölfe
    Klar, sind sie das. Aber das kannst Du nicht vergleichen. Das eine ist ein innenpolitisches Thema, das andere ein außenpolitisches. Der Unterschied ist dir klar? Außerdem verwechselst du hier die Bewegung der Grauen Wölfe mit ihrer Partei. Lieber nicht etwas ansprechen, wovon man keine Ahnung hat.

    Kisses and hugzzz

  3. #53
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die Faschisten sind drittstärkste Kraft in den Umfragen geworden und die haben erklärt, dass dieses Land nicht albanisch sei.
    griechenland ist so faschistisch wie komunistisch...garnicht eingestellt! die mehrzahl der griechen sind Links eingestellt.
    bevor du dich ''wieder einmal'' blamierst informiere dich besser.

  4. #54
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Chrysi Avgi hatte in den letzten Wahlen, dass paar Monate alt ist 7 Prozent der Stimmen erreicht. Das ist in der EU, "nur" durchschnitt (Frankreich, Finnalnd etc. ähnliche Werte). In den anderen Balkanländer ist es nicht anders, in der Türkei sind die Grauen Wölfe auch in "kommend", sogar in Deutschland bei Deutsch-Türken
    Mir ist bewusst, dass sie momentan noch eine kleine Prozentzahl darstellt, ich sprach auch von den kommenden Wahlen und allem Anschein nach, wird sie dann nicht mehr nur Durchschnitt sein, daher meinte ich auch, dass die Menschen aufpassen müssen wen sie wählen, um sich nicht hinterher grundlos darauf zu berufen, dass man Chrysi Avgi aufgrund der schlechten Wirtschaft gewählte hat. Die Menschen sollen keine faschistischen Parteien wählen, darum geht es mir. Ausserdem glaube ich kaum, dass die Chrysi Avgi etwas der griechischen Wirtschaftskrise etwas entgegensetzen kann, auch wenn sie die Wahlen gewinnen sollte oder zumindest aus den Wahlen stark hervorgehen sollte. Faschistische und rechtsextreme Parteien sind nämlich gar nicht dazu in der Lage, weil ihre politischen Plattformen nicht auf Wirtschaftsprobleme ausgerichtet sind. Wie es in der Türkei mit den grauen Wölfen ist, kann ich nicht beurteilen, da ich mich mit der türkischen Innenpolitik sehr wenig auskenne.

  5. #55
    Kejo
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    griechenland ist so faschistisch wie komunistisch...garnicht eingestellt! die mehrzahl der griechen sind Links eingestellt.
    bevor du dich ''wieder einmal'' blamierst informiere dich besser.
    Links in Griechenland ist in etwa so links wie China kommunistisch ist, nämlich gar nicht.

  6. #56
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Sehe ich etwas differenzierter. Natürlich ist die Krise der Hauptantrieb. Die Partei hat aber mehrfach antialbanische und antitürkische Politik betrieben. Südalbanien sei genau so selbstverständlich Griechenland wie Teile der Türkei auch. Wenn ich diese Partei wähle, spielt das für mich natürlich auch eine Rolle.
    totaler blödsinn

  7. #57
    economicos
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Klar, sind sie das. Aber das kannst Du nicht vergleichen. Das eine ist ein innenpolitisches Thema, das andere ein außenpolitisches. Der Unterschied ist dir klar? Außerdem verwechselst du hier die Bewegung der Grauen Wölfe mit ihrer Partei. Lieber nicht etwas ansprechen, wovon man keine Ahnung hat.

    Kisses and hugzzz
    Chrysi Avgis "Außenpolitik" wird doch in Griechenland doch nicht Ernst genohmen. Sie haben nicht mal die Macht dazu wo ist das Problem?
    Sie haben die jüngsten Erfolge nur durch ihre interne "Einwanderungspolitik" erreicht. Selbst einige Albaner haben diese Partei gewählt.
    Dennoch werden sie keine Mehrheit erreichen können, dafür würde spätestens die EU sorgen.

    PS: Wenn diese Partei Christen, den Vatikan etc. als Feinbild sieht, dann kann man das schon auf die außenpoltische Sicht betrachten. (Kurdenproblem etc. wäre ein interner Problem)

    Als Feindbilder sehen die Grauen Wölfe Kurden und die kurdische Untergrundorganisation PKK, welche auf einschlägigen Webseiten als „Babymörder“ bezeichnet wird. Als Feindbilder sind vor allem Juden, Christen, Armenier, Griechen, Kommunisten, Zionisten, Freimaurer, der Vatikan und die Vereinigten Staaten zu nennen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Links in Griechenland ist in etwa so links wie China kommunistisch ist, nämlich gar nicht.
    Man merkt schon du hast einfach keine Ahnung von der innenpolitischen Lage in Griechenland. Das du als Türke nach deinen Vorstellungen und Träumen schreibst, ist nichts neues Coban

  8. #58
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Links in Griechenland ist in etwa so links wie China kommunistisch ist, nämlich gar nicht.
    jetzt willst du mir als griechen erklären wie unser politik system aufgebaut ist? die sozialisten hatten über Jahrzehnten bei uns über 45% dahinter kammen die komunisten mit 14% und diverse andere linksorientierte partein..zusammen ergeben die eine linke macht von über 60% und das seit über 50 jahren...

    dein wissen in Politik ist sehr ausbaufähig, du soltest mal die Uni wechseln.

  9. #59
    Kejo
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Chrysi Avgis "Außenpolitik" wird doch in Griechenland doch nicht Ernst genohmen. Sie haben nicht mal die Macht dazu wo ist das Problem?
    Sie haben die jüngsten Erfolge nur durch ihre interne "Einwanderungspolitik" erreicht. Selbst einige Albaner haben diese Partei gewählt.
    Dennoch werden sie keine Mehrheit erreichen können, dafür würde spätestens die EU sorgen.

    PS: Wenn diese Partei Christen, den Vatikan etc. als Feinbild sieht, dann kann man das schon auf die Außenpoltische Sicht betrachten. (Kurdenproblem wäre ein interner Problem)

    Als Feindbilder sehen die Grauen Wölfe Kurden und die kurdische Untergrundorganisation PKK, welche auf einschlägigen Webseiten als „Babymörder“ bezeichnet wird. Als Feindbilder sind vor allem Juden, Christen, Armenier, Griechen, Kommunisten, Zionisten, Freimaurer, der Vatikan und die Vereinigten Staaten zu nennen
    Eco, wenn Du über die Grauen Welpen diskutieren möchtest, bitte und sehr gerne. Eröffne einen neuen Strang. Der Unterschied zwischen den Grauen Wölfen und ihren gr. Pendants liegt darin, dass ihre türkische Version seit Jahrzehnten in der Politik aktiv ist und das sie "gezähmt" hat. Sie stellen keine Gebietsansprüche im Jahr 2012. Punkt.

  10. #60
    Kejo
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    jetzt willst du mir als griechen erklären wie unser politik system aufgebaut ist? die sozialisten hatten über Jahrzehnten bei uns über 45% dahinter kammen die komunisten mit 14% und diverse andere linksorientierte partein..zusammen ergeben die eine linke macht von über 60% und das seit über 50 jahren...
    wenn schon ist griechenland das! Land das LINKS richtig auslebt und ausübt.
    Natürlich. Und Zypern wird von einer kommunistischen Partei regiert offiziell. Eure Linken sind alle linksnational. Du scheinst nur nicht zu wissen, was das bedeutet.

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nordepirus (Südalbanien)
    Von pqrs im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 647
    Letzter Beitrag: 22.03.2014, 17:54
  2. Autonomie Vojvodina
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 22:58
  3. Autonomie für den Sandschak
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 296
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 20:13
  4. Griechen und Nordepirus
    Von Arvanitis im Forum Rakija
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 15:35