BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 123

Autonomie Vojvodina

Erstellt von Gentos, 03.11.2009, 14:49 Uhr · 122 Antworten · 6.244 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890

    Autonomie Vojvodina

    Die serbische Regierung hat nach langem Zögern einen Gesetzesentwurf vorbereitet, der die Autonomierechte der nordserbischen Provinz Vojvodina regeln soll. Das Parlament der Vojvodina hatte vor gerade einem Jahr eine Ausweitung der Autonomierechte beschlossen.

    Die Provinz-Satzung muss allerdings auch vom Parlament Serbiens bestätigt werden. Notwendig ist auch die Erlassung des nun vorbereiteten Gesetzes zu den Befugnissen der Provinz, in welchem die Satzungsbestimmungen Medienberichten zufolge allerdings nicht gänzlich bestätigt werden.

    Dem Gesetzesentwurf ist zu entnehmen, dass Novi Sad auch künftig nicht als „Hauptstadt“ der Vojvodina, wie in der Satzung festgelegt, behandelt wird. Das Provinzparlament wird nicht Gesetze, sondern lediglich Verordnungen erlassen dürfen. Allerdings wird der Vojvodina das Recht eingeräumt, regionale, nicht aber auch internationale Abkommen abzuschließen und ihre Vertretungen in den Regionen Europas sowie in Brüssel zu errichten. Die Provinz wird künftig eine Entwicklungsbank haben. Die angestrebte Gründung einer eigenen Akademie der Wissenschaften für die Provinz ist allem Anschein nach ungewiss. Der Gesetzesentwurf sieht auch vor, dass über eine Änderung der Provinzgrenzen die Bürger in einem Referendum befinden sollen. Von der nationalistischen serbischen Opposition war diese aus der Provinz-Satzung übernommene Formulierung zuvor heftig als „separatistisch“ kritisiert worden.

    Die Liga der Vojvodina-Sozialdemokraten von Nenad Canak, eigentlich ein Partner der serbischen Regierungskoalition, bekundete ihre Unzufriedenheit mit dem Gesetzesentwurf. Die Partei werde diesen im Parlament Serbiens nicht unterstützen, erklärte Vizechef Bojan Kostres für Belgrader Medien. Vertreter der ungarischen Volksgruppe in der Vojvodina bezeichneten andererseits den Entwurf als nicht „ideal“, jedoch annehmbar. Der Bund der Vojvodina-Ungarn wird nach Angaben des Parteichefs Balint Pasztor den Gesetzesentwurf unterstützen, um die Entwicklung nicht zu bremsen. Wenn es um die Vojvodina-Autonomie gehe, sei derzeit nicht mehr zu erreichen, meinte Pastor gegenüber der Presseagentur Beta.

    Das Regime von Slobodan Milosevic hatte vor 20 Jahren die damalige weitgehende Autonomie der serbischen Provinzen Vojvodina und Kosovo aufgehoben. Der Kosovo hatte im Vorjahr nach dem Kosovo-Krieg (1998-99) und einer darauffolgenden neunjährigen UNO-Verwaltung seine Unabhängigkeit ausgerufen. Die Vojvodina soll nun ihren früheren Autonomiestatus teilweise wiedererlangen. Vor allem unter nationalistischen Parteien in Serbien wird befürchtet, dass dies ein erster Schritt zur Unabhängigkeit der Vojvodina sein könnte, die im früheren Jugoslawien denselben Status wie der Kosovo hatte.

    Autonomierechte der Vojvodina gesetzlich geregelt | Nachrichten.at

  2. #2
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Thread zu dem Thema gibts schon.

    Wieder mal ne Provokation.

  3. #3
    Avatar von Pajpina

    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    3.288
    oh man ! jetzt ist mal schluss erst sandzak dann noch die vojvodina !

  4. #4

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von HrvatNo1 Beitrag anzeigen
    oh man ! jetzt ist mal schluss erst sandzak dann noch die vojvodina !
    Der Sandzak sollte auch Autonomie bekommen.

  5. #5
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Statut der Vojvodina

    Hier der Beweis dass es Thread schon gibt.

    Und wenn man nicht faul wäre zum Suchen, könnte man feststellen, dass es noch mindestens 7 solcher Threads gibt.

  6. #6
    Emir
    Zitat Zitat von Singidunum Beitrag anzeigen
    Thread zu dem Thema gibts schon.

    Wieder mal ne Provokation.
    Artikel 03. November 2009
    14:16 Uhr

    Das andere Thema handelt darum ob die Vojvodina ein unabhängiger Staat werden soll ....

  7. #7
    Emir
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Der Sandzak sollte auch Autonomie bekommen.

    1. Geht nicht, da ein Teil in MNE ist und der andere in SRB
    2. Wieso? Begründe das mal bitte

  8. #8
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Artikel 03. November 2009
    14:16 Uhr

    Das andere Thema handelt darum ob die Vojvodina ein unabhängiger Staat werden soll ....
    Statut der Vojvodina ist das andere Thema, kannst du nich lesen?

  9. #9
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Juhuuuuu endlich darf sich mein Banat selbst verwalten

  10. #10

    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    395
    Zitat Zitat von Gentleman Beitrag anzeigen
    Der Sandzak sollte auch Autonomie bekommen.

    Genau wie die Greichen in Südalbanien, die Serben in Nordkosovo und d die Goranen in Südkosovo.

Seite 1 von 13 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vojvodina: Ein Angriff auf die Autonomie
    Von Mudi im Forum Politik
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 13:39
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 00:39
  3. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 23.03.2008, 13:06
  4. Fordern die Ungarn nun eigene Autonomie in der Vojvodina??
    Von Ravnokotarski-Vuk im Forum Politik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 14:41