BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Bald US-Militärstützpunkte in Bulgarien

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 30.01.2006, 17:41 Uhr · 18 Antworten · 878 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    491
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Die Entwicklung ist ganz klar: die Ost-Balkaner haben die Schnauze voll von dem russischen "Bruder" (ist ja auch nachvollziehbar wenn man sich die Geschichte dieser Länder aus 1945-1989 ansieht) und zeigen ihm nun die Arschkarte.
    was hat dein geschmackloses profitbild eigentlich zu bedeuten?

  2. #12
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Bl4ckR0ck Beitrag anzeigen
    was hat dein geschmackloses profitbild eigentlich zu bedeuten?
    Es zeigt das wahre Gesicht des Kommunismus. Außerdem ist es nicht geschmackslos.

  3. #13

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    491
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Es zeigt das wahre Gesicht des Kommunismus. Außerdem ist es nicht geschmackslos.
    wahres gesicht? statt für bauern und arbeiter für bauern und skellte? du versuchst damit auf das angeblichen "vielen opfer des kommunismus" anzuspielen. zb 80 millionen menschen in der sovietunion usw. ohne zu wissen das sowas geopolitisch ein ding der unmöglichkeit wäre.

    aber du weisst ja bescheid über das wahre gesicht des kommunismus... lol! du hast nichtmal marx gelesen. du findest es einfach cool irgendwo mitlaufen auch wenn du keinen plan hast.

  4. #14

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Ich bin auch was das angeht sehr neutral...und ich habe eben diese Vermutung auch..es fällt schon auf, wie sie sich die Interessen der kleinen Völklein annehmen...dies geschieht natürlich mit einem Hintergedanken der zu ihren Gunsten steht...und somit wird allmählich die Balkanhalbinsel wieder Mal zum Spielball der grossen Nationen....z.Bsp. Russland und die U.S.A...der Balkan wäre der ideale Ort um gegen den Nahen Osten anzugehen...ihre Länder sind bei einem Gegenangriff ja weit weg und darum sollte man sich gut überlegen wie weit man einem die Hand ausstreckt bzw. wemm....Es wäre viel geschieter, würde man die Hand seinem guten alten Nachbar die Hand ausstrecken und gemeinsam Rücken an Rücken stehen....MFG



    wie soll das gehen,wenn sich ein paar balkanländer aufführen als wären sie selber grossmächte??


    erst wenn sich die balkanvölker untereinander auf gleicher augenhöhe gegenüber tretten, erst dan wird ein dialog möglich sein,und solange das nicht möglich ist solange werden die grossmächte mit uns spielen.

  5. #15

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    491
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    wie soll das gehen,wenn sich ein paar balkanländer aufführen als wären sie selber grossmächte??


    erst wenn sich die balkanvölker untereinander auf gleicher augenhöhe gegenüber tretten, erst dan wird ein dialog möglich sein,und solange das nicht möglich ist solange werden die grossmächte mit uns spielen.
    fast alle tun das

  6. #16
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Bl4ckR0ck Beitrag anzeigen
    wahres gesicht? statt für bauern und arbeiter für bauern und skellte? du versuchst damit auf das angeblichen "vielen opfer des kommunismus" anzuspielen. zb 80 millionen menschen in der sovietunion usw. ohne zu wissen das sowas geopolitisch ein ding der unmöglichkeit wäre.

    aber du weisst ja bescheid über das wahre gesicht des kommunismus... lol! du hast nichtmal marx gelesen. du findest es einfach cool irgendwo mitlaufen auch wenn du keinen plan hast.
    Halt doch einfach die Fresse. Du hast keine Ahnung vom Kommunismus. Du kennst ihn höchstens aus den Lustigen Taschenbüchern.

    Und mit Karl Marx's Werke könnte ich mir fast den Arsch abwischen, die Ergebnisse der von ihm so angepriesenen Diktatur des Proletariats haben die Osteuropäer auf eigener Haut spüren müssen. Ok, bei den Russen ist der Kommunismus zwar immer sehr populär, aber man muss ja bedenken dass die Russen die wahre Demokratie nie gekannt haben. In Russland hat's nie Demokratie gegeben. Sie haben die zaristische Diktatur mit der bolschewistischen gewechselt und nach einer relativ kurzen Übergangszeit mit der putinistischen Diktatur. Na dann, prost! Das "Neue Europa" hat nunmal die Schnauze voll von Russland und niemand kann/darf/müsste ihr eine andere Meinung aufbringen.

  7. #17

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Vasile Beitrag anzeigen
    Halt doch einfach die Fresse. Du hast keine Ahnung vom Kommunismus. Du kennst ihn höchstens aus den Lustigen Taschenbüchern.

    Und mit Karl Marx's Werke könnte ich mir fast den Arsch abwischen, die Ergebnisse der von ihm so angepriesenen Diktatur des Proletariats haben die Osteuropäer auf eigener Haut spüren müssen. Ok, bei den Russen ist der Kommunismus zwar immer sehr populär, aber man muss ja bedenken dass die Russen die wahre Demokratie nie gekannt haben. In Russland hat's nie Demokratie gegeben. Sie haben die zaristische Diktatur mit der bolschewistischen gewechselt und nach einer relativ kurzen Übergangszeit mit der putinistischen Diktatur. Na dann, prost! Das "Neue Europa" hat nunmal die Schnauze voll von Russland und niemand kann/darf/müsste ihr eine andere Meinung aufbringen.
    Ich habe gesehen, wie diese "Demokratie" in den Irak und bei uns eingedrungen ist und was für Folgen sie hat

  8. #18
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich habe gesehen, wie diese "Demokratie" in den Irak und bei uns eingedrungen ist und was für Folgen sie hat
    Bitte verwechsle nicht die Mentalität eines Europäers mit der eines Arabers. Dazwischen liegen enorme Unterschiede. Ein Araber hasst aus islamistischen Gründen die USA für die Unterstützung Israels. Er tut das prinzipiell. Hast du schon mal mit Marrokaner oder Tunesier über die USA diskutiert? Die hassen die USA nicht weniger als ein Iraker oder ein Palästinenser. Dabei hatte doch die USA nie Konflikte mit Marokko oder Tunesien. So ähnlich verläuft es auch im Irak - die hatten die Amis auch vor dem ersten Golfkrieg gehasst.
    Ich kann mich erinnern was die Iraker geantwortet haben als sie von einem TV-Sender befragt wurden ob sie sich von Obama's Sieg freuen (Obama ist ja ein Befürworter des Abzugs aus dem Irak). Keiner was begeistert und jeder anwortete "die Amis verfolgen nur ihre Interessen" - als ob andere Staaten das auch nicht tun. Ich hatte schon mehrere Diskussionen mit Flüchtlingen aus dem Irak. Obwohl jeder von ihnen Saddam Hussein für einem Diktator hielt (vor dem sind die ja auch geflüchtet vor mehr als 15 Jahren !!!), mochte keiner die Amerikaner.

  9. #19
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ich habe gesehen, wie diese "Demokratie" in den Irak und bei uns eingedrungen ist und was für Folgen sie hat
    Das hat nichts mit der Demokratie selbst zu tun, sondern mit den Spastis die dort im Parlament regierten... Ich hoffe das es mit Obama besser wird

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Volkszählung in Bulgarien
    Von Idemo im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 19:06
  2. Bauprojekte in Bulgarien!
    Von Milabrya im Forum Bauprojekte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 21:57
  3. Bulgarien
    Von Mina im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 12:40
  4. Bald auch Visum für Bulgarien...
    Von Gospoda im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 20:25
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 12:13