BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 33 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 329

Balkan: „Der Krieg ist nur auf dem Papier vorbei“

Erstellt von Zurich, 28.08.2008, 16:47 Uhr · 328 Antworten · 11.862 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Ich bin für den Erhalt BiHs!!! Aber momentan kann nur eine Föderative Teilung innerhalb des Landes funktionieren. Eine gemeinsame Aussenpolitik, Militär, Verfassung bzw. Makropolitik. Alles andere sollte föderativ gelöst werden. Jede der drei Ethnien sollte ihren Teil verwalten. - So gibts am wenigsten Unzufriedene, und das sollte oberste Priorität haben.
    Unzufriedenheit schaft nur Ärger und X neue und schwerere Probleme.

    Zentralismus war nie gut. Zentralismus gerade mal 13 Jahre nach dem Kriegsende ja sogar gefährlich (die Wunden sind nicht geheilt, die Angst und Skepsiss immer noch leider gross). Solche Dinge sollten als erstes in Betracht gezogen werden. Wunschbild ist das eine, Realität das andere. Etwas mit der Brechstange versuchen zu erreichen, kann nur schief gehen. Jemandem was aufzwingen um so mehr.

  2. #182
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich bin für den Erhalt BiHs!!! Aber momentan kann nur eine Föderative Teilung innerhalb des Landes funktionieren. Eine gemeinsame Aussenpolitik, Militär, Verfassung bzw. Makropolitik. Alles andere sollte föderativ gelöst werden. Jede der drei Ethnien sollte ihren Teil verwalten. - So gibts am wenigsten Unzufriedene, und das sollte oberste Priorität haben.
    Unzufriedenheit schaft nur Ärger und X neue und schwerere Probleme.

    Zentralismus war nie gut. Zentralismus gerade mal 13 Jahre nach dem Kriegsende ja sogar gefährlich (die Wunden sind nicht geheilt, die Angst und Skepsiss immer noch leider gross). Solche Dinge sollten als erstes in Betracht gezogen werden. Wunschbild ist das eine, Realität das andere. Etwas mit der Brechstange versuchen zu erreichen, kann nur schief gehen. Jemandem was aufzwingen um so mehr.

    ja lösen wir die RS auf dann gibts am wenigsten unzufriedene (also alle moslems wären zufrieden) damit wäre dann der großteil der bevölkerung zufrieden.
    wie wärs damit??

  3. #183
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Also auf dieser basis von diesem posting könnte man diskutieren, nicht dass ich jetzt vollkommen einverstanden bin, aber so sehe ich es aus meiner sicht in etwa ähnlich.
    also das womit du unzufrieden bist weiß ich.
    das habe ich damit gemeint, über alles kann man reden nur über die auflösung der RS nicht????

  4. #184
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    ja lösen wir die RS auf dann gibts am wenigsten unzufriedene (also alle moslems wären zufrieden) damit wäre dann der großteil der bevölkerung zufrieden.
    wie wärs damit??
    Ich meinte ja bei Abstimmungen. Wenn die Bosniaken ihren Teil verwalten, gibts in wichtigen Fragen sicherlich am wenigsten Unzufriedene.
    Wenn du aber eine Verwalltungseinheit mit 2/3 der einen Volksgruppe hast und 1/3 einer anderen, ziehen diese 1/3 in X wichtigen Abstimmungen immer den Kürzeren.
    Über das rede ich.

    Die RS heute in BiH ist ein Kompromiss zwischen Unabhängigkeit (bzw. Angliederung an Serbien) und Auflösung.

    Aber auch heute akzeptieren viele Serben den Staat BiH nicht, so wie viele Bosniaken die serbische Autonomie (RS) nicht. Das ist traurig, aber das wird leider so noch einige Jahre bleiben, bis sich die Wogen mal halbwegs geglättet haben.
    Wie gesagt (ich wiederhole): Es sind noch nicht genug Jahre nach dem Kriegsende verflossen, dass man jetzt schon radikale Änderungen unternehmen kann. Das führt nur zu noch mehr Problemen.

    Die Zeit wirds richten, die Brechstange bestimmt nicht. - Das ist eine Realität, die man jetzt einfach mal akzeptieren muss.

  5. #185
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich meinte ja bei Abstimmungen. Wenn die Bosniaken ihren Teil verwalten, gibts in wichtigen Fragen sicherlich am wenigsten Unzufriedene.
    Wenn du aber eine Verwalltungseinheit mit 2/3 der einen Volksgruppe hast und 1/3 einer anderen, ziehen diese 1/3 in X wichtigen Abstimmungen immer den Kürzeren.
    Über das rede ich.

    Die RS heute in BiH ist ein Kompromiss zwischen Unabhängigkeit (bzw. Angliederung an Serbien) und Auflösung.

    Aber auch heute akzeptieren viele Serben den Staat BiH nicht, so wie viele Bosniaken die serbische Autonomie (RS) nicht. Das ist traurig, aber das wird leider so noch einige Jahre bleiben, bis sich die Wogen mal halbwegs geglättet haben.
    Wie gesagt (ich wiederhole): Es sind noch nicht genug Jahre nach dem Kriegsende verflossen, dass man jetzt schon radikale Änderungen unternehmen kann. Das führt nur zu noch mehr Problemen.

    Die Zeit wirds richten, die Brechstange bestimmt nicht. - Das ist eine Realität, die man jetzt einfach mal akzeptieren muss.

    nochmal bitte!

  6. #186

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    also das womit du unzufrieden bist weiß ich.
    das habe ich damit gemeint, über alles kann man reden nur über die auflösung der RS nicht????

    Warum beharst du so darauf die rs aufzulösen? Eine rs innerhalb bosnien-herzegovina, bedeutet doch nicht zwangsläufig eine spaltung des landes?!

    Für mich persönlich ist die rs eine art rückversicherung, worauf man wenn alles schief geht zurückgreifen kann. Ich weiss nicht was die zukunft bringen wird, aber solange ich persönlich kein vertrauen habe, solange bin ich auch gegen eine auflösung der rs.
    Was spricht gegen ein föderatives bosnien? Eine auflösung der bosnjiaken würde dir ja auch nicht recht sein. Die rs ist kein staat, sondern ein teil bosniens, und so empfinde ich es auch wenn ich dort bin. Es ist ein stück heimat ich fühle mich zu hause in bosnien und diese rs gibt mir ein stück sicherheit, dass mir dieses stück heimat keiner einfach so wegnehmen kann.
    Findest du das den so schrecklich?

    Du hast ja selbst geschrieben, dass wenn wir "euch" als türken oder iraner bezeichnen ihr euch abgestossen fühlt und euch dan eher zu diesen islamischen staaten hingezogen fühlt. Das selbe gillt auch für "uns" wenn du immer wieder auf eine auflösung pochst, dann fühlen wir uns auch abgestossen und dementsprechend zu serbien hingezogen.

    Dein voriges posting fand ich wirklich gut, den es hatte in etwa meine meinung wiederspiegelt.

    Aber solange wir uns alle wie soziopathen aufführen werden wir uns nie einigen im warsten sinne des wortes.

  7. #187
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Warum beharst du so darauf die rs aufzulösen? Eine rs innerhalb bosnien-herzegovina, bedeutet doch nicht zwangsläufig eine spaltung des landes?!

    Für mich persönlich ist die rs eine art rückversicherung, worauf man wenn alles schief geht zurückgreifen kann. Ich weiss nicht was die zukunft bringen wird, aber solange ich persönlich kein vertrauen habe, solange bin ich auch gegen eine auflösung der rs.
    Was spricht gegen ein föderatives bosnien? Eine auflösung der bosnjiaken würde dir ja auch nicht recht sein. Die rs ist kein staat, sondern ein teil bosniens, und so empfinde ich es auch wenn ich dort bin. Es ist ein stück heimat ich fühle mich zu hause in bosnien und diese rs gibt mir ein stück sicherheit, dass mir dieses stück heimat keiner einfach so wegnehmen kann.
    Findest du das den so schrecklich?

    Du hast ja selbst geschrieben, dass wenn wir "euch" als türken oder iraner bezeichnen ihr euch abgestossen fühlt und euch dan eher zu diesen islamischen staaten hingezogen fühlt. Das selbe gillt auch für "uns" wenn du immer wieder auf eine auflösung pochst, dann fühlen wir uns auch abgestossen und dementsprechend zu serbien hingezogen.

    Dein voriges posting fand ich wirklich gut, den es hatte in etwa meine meinung wiederspiegelt.

    Aber solange wir uns alle wie soziopathen aufführen werden wir uns nie einigen im warsten sinne des wortes.

    ja aber warum braucht man eine art "versicherung"?

    iich bin für ein BiH ohne entitäten. es kann nicht sein das ein land auf entitätsgrenzen beruht.
    mein vorschlag ist das land in regionen zu teilen, dann hast du doch auch ein heimatgefühl, du sagt ok, ich bin aus der region "srpska" oder XY sta ja znam.

    dieses land braucht soetwas wie ein "wiederbetätigungsgesetz" wie in österreich. dann bedarf es keiner grenzen und keiner entitäten.

  8. #188
    SarayBosna
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Warum beharst du so darauf die rs aufzulösen? Eine rs innerhalb bosnien-herzegovina, bedeutet doch nicht zwangsläufig eine spaltung des landes?!

    Für mich persönlich ist die rs eine art rückversicherung, worauf man wenn alles schief geht zurückgreifen kann. Ich weiss nicht was die zukunft bringen wird, aber solange ich persönlich kein vertrauen habe, solange bin ich auch gegen eine auflösung der rs.
    Was spricht gegen ein föderatives bosnien? Eine auflösung der bosnjiaken würde dir ja auch nicht recht sein. Die rs ist kein staat, sondern ein teil bosniens, und so empfinde ich es auch wenn ich dort bin. Es ist ein stück heimat ich fühle mich zu hause in bosnien und diese rs gibt mir ein stück sicherheit, dass mir dieses stück heimat keiner einfach so wegnehmen kann.
    Findest du das den so schrecklich?

    Du hast ja selbst geschrieben, dass wenn wir "euch" als türken oder iraner bezeichnen ihr euch abgestossen fühlt und euch dan eher zu diesen islamischen staaten hingezogen fühlt. Das selbe gillt auch für "uns" wenn du immer wieder auf eine auflösung pochst, dann fühlen wir uns auch abgestossen und dementsprechend zu serbien hingezogen.

    Dein voriges posting fand ich wirklich gut, den es hatte in etwa meine meinung wiederspiegelt.

    Aber solange wir uns alle wie soziopathen aufführen werden wir uns nie einigen im warsten sinne des wortes.
    Ja, genau eine versicherung, jetzt sag mir mal welche "Versicherung" haben denn die Bosniaken???

    Wenn BIH auseinderfällt, dann haben sie nichts, die Bosnischen Kroaten und Serben haben ja ein Kroatien und Serbien wo sie immer hingehen könnten, wir haben sowas nicht, ohne BIH gibt es die ethnie Bosniaken garnicht, das ist auch der Grund warum man einen Zentralstaat will, weil das ich sag mal jetzt ein garant dafür wäre, dass es BIH immer geben wird, und dieses argument, die Bosniaken könnten sie überstimmen, man kann auch eine Vefassung verabschieden, wo sowas nicht geht, wo es ohne die Zustimmung des anderen nicht geht.

  9. #189

    Registriert seit
    21.09.2007
    Beiträge
    899
    Indem du die RS auflöst, erreicht aber genau das Gegenteil!
    Du kannst doch nicht mit Gewalt den Kroaten und Serben "beibringen" dass sie gleichzeitig auch Bosniern bzw. Hercegowiner sind.

    Einige Leute müssen verstehen, dass es ohne dieses Gebilde der RS es keinen gemeinsamen Weg gibt!
    Solange Sicherheit und wirtschaftlicher Fortschritt für die Serben herrscht, solange sehen sie keinen Grund aus dem Staat BiH austreten zu wollen.
    Doch sobald du ihnen ihre Entität nimmst, werden sie unzufrieden sein und diesen Staat BiH nicht akzeptieren.

    Jetzt entscheide selber was das kleiner Übel ist. Eine Entität die aufgrund ihres Namens dir Gänsehaut verschafft oder ein Land in dem keine Entitäten vorhanden sind, dafür jedoch Unruhe und Unabhängigkeitsstreben .

    Edit:
    @BiH4Life
    Schon mal dadran gedacht dass BiH nicht nur dir gehört???
    Würden Serben und Kroaten nach Serbien bzw. nach Kroatien wollen, hätten sie das schon längst getan!
    Akzeptiere endlich, dass dir nicht BiH gehört nur weil du dich als Bosnier bzw. Bosnjake fühlst!
    Dieses Land gehört gleichzeitig jedem Kroaten und Serben die sich vielleicht nicht als Bosnier sehen!

  10. #190
    SarayBosna
    Zitat Zitat von delija_rs Beitrag anzeigen
    Indem du die RS auflöst, erreicht aber genau das Gegenteil!
    Du kannst doch nicht mit Gewalt den Kroaten und Serben "beibringen" dass sie gleichzeitig auch Bosniern bzw. Hercegowiner sind.

    Einige Leute müssen verstehen, dass es ohne dieses Gebilde der RS es keinen gemeinsamen Weg gibt!
    Solange Sicherheit und wirtschaftlicher Fortschritt für die Serben herrscht, solange sehen sie keinen Grund aus dem Staat BiH austreten zu wollen.
    Doch sobald du ihnen ihre Entität nimmst, werden sie unzufrieden sein und diesen Staat BiH nicht akzeptieren.

    Jetzt entscheide selber was das kleiner Übel ist. Eine Entität die aufgrund ihres Namens dir Gänsehaut verschafft oder ein Land in dem keine Entitäten vorhanden sind, dafür jedoch Unruhe und Unabhängigkeitsstreben .
    Klar wollen die Serben Autonomie, kann man auch verstehen, aber wie isn das wenn man eine Entitet "Republika Srpska" nennt, es ist keine Republik und nicht serbisch, mehrheitlich serbisch, aber nicht serbisch. Meinet wegen können die serben in BIH soviel autonomie haben wie sie wollen, aber nicht in der Form der RS, also nicht der name und villeicht, leichte, ich sage leichte territoriale änderung damit es nicht mehr an den Krieg erinnert.

Ähnliche Themen

  1. Bilder -- Serben in Balkan-Krieg, und in dem erste Welt Krieg
    Von Drobnjak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 20:21
  2. Droht ein neuer Krieg auf dem Balkan?
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 16:12
  3. Droht ein neuer Krieg auf dem Balkan?
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 16:12
  4. Operation Balkan: Werbung für Krieg und Tod
    Von Gast829627 im Forum Rakija
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 20:22
  5. BALKAN-KRIEG
    Von Lopov im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 21:52