BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Der Balkan ohne Ausweg

Erstellt von Zurich, 29.02.2008, 00:33 Uhr · 35 Antworten · 1.361 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Wollte diesen Thread wieder hervorholen, weil sich die Lage auf dem Balkan einfach nicht zu beruhigen scheint und ich weiss nicht wie es weiter gehen wird.
    Probleme in Mazedonien und noch viel grössere Probleme im Kosovo.

    Vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn nocheinmal alle Parteien an einen Tisch setzen würden um zu versuchen, die Situation zu entschärfen oder eine Lösung zu finden.




    Auch wenn es die allermeisten Serben nicht wollen und Anspruch auf das ganze Kosovo nehmen, wäre es vielleicht das klügste, das Kosovo zu teilen, und dem Kosovo albanische Symbole (auch Flagge) zu überlassen und diesen Staat (seitens der Serben) auch anzuerkennen. Dann wäre einfach alles vom Tisch (auch für den Rest der Welt, was die Anerkennung und Beitritt zu internationalen Organsiation des Kosovos betrifft). Keiner hätte da sein Optimum herausgeholt, aber wenigstens Ruhe.

    Heute ist das Kosovo ein Halbstaat. Weder Fisch, noch Vogel und keiner weiss die Zukunft und das schlimmste: Spannungen und Unruhen.

  2. #32
    cro_Kralj_Zvonimir
    Ganz Kosovo ist und bleibt ein unabhängiger Staat.
    Die Albaner haben genug geleidet und konnten sich so endlich endgültig befreien.

  3. #33

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    ich nemm die autobahn in kroatien als ausfahrt

  4. #34
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Ganz Kosovo ist und bleibt ein unabhängiger Staat.
    Die Albaner haben genug geleidet und konnten sich so endlich endgültig befreien.
    1.) Lern mal richtig Deutsch
    2.) Nach 1999-heute wares wieder die serbische Minderheit, die leiden und fliehen musste.

    Doch darum geht es hier nicht. Es geht darum, eine Lösung zu finden, die Ruhe und Stabilität bringt. Und so lange die Serben den Kosovo nicht anerkennen wird es keine Ruhe geben. - Weil man damit automatisch auch keine Grenzen anerkennt. Und so lange man das nicht tut, gibt es keine Ruhe und keinen Frieden.

    Man kann Serbien genau so wenig zwingen, das Kosovo anzuerkennen, wie man andere Staaten nicht zwingen kann das Kosovo anzuerkennen. Der Unterschied zwischen Serbien und (zum Beispiel) Spanien, ist der, dass der Kosovo das Sezessionsland Serbiens ist, und Serbien somit der unmittelbare Betroffene, im Gegensatz zu anderen Staaten, von denen sich das Kosovo nicht trennt, wo es auch halb so schlimm ist, wenn sie das Land nicht anerkennen.

  5. #35
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Wollte diesen Thread wieder hervorholen, weil sich die Lage auf dem Balkan einfach nicht zu beruhigen scheint und ich weiss nicht wie es weiter gehen wird.
    Probleme in Mazedonien und noch viel grössere Probleme im Kosovo.

    Vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn nocheinmal alle Parteien an einen Tisch setzen würden um zu versuchen, die Situation zu entschärfen oder eine Lösung zu finden.




    Auch wenn es die allermeisten Serben nicht wollen und Anspruch auf das ganze Kosovo nehmen, wäre es vielleicht das klügste, das Kosovo zu teilen, und dem Kosovo albanische Symbole (auch Flagge) zu überlassen und diesen Staat (seitens der Serben) auch anzuerkennen. Dann wäre einfach alles vom Tisch (auch für den Rest der Welt, was die Anerkennung und Beitritt zu internationalen Organsiation des Kosovos betrifft). Keiner hätte da sein Optimum herausgeholt, aber wenigstens Ruhe.

    Heute ist das Kosovo ein Halbstaat. Weder Fisch, noch Vogel und keiner weiss die Zukunft und das schlimmste: Spannungen und Unruhen.
    Ich sage es doch ihr könnt diesen Zipfel haben.

    Ich weiß nicht wieso unsere Politiker da so beharren. Da leben eh kaum Albaner.

    Und wir könnten unsere Flagge wieder hoch halten.

  6. #36
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Ich sage es doch ihr könnt diesen Zipfel haben.

    Ich weiß nicht wieso unsere Politiker da so beharren. Da leben eh kaum Albaner.

    Und wir könnten unsere Flagge wieder hoch halten.
    Das Problem ist, dass der grösste Teil meiner Landsleute, und der grösste Teil eurer Landsleute das nicht will.

    Es wäre selbst für die Kosovo-Albaner bzw. Rest-Kosovo Gold-Wert, wenn Serbien und somit die andere Hälfte der Welt das Kosovo anerkennen würde, und euch den Weg zu internationalen Organisationen frei machen würde. So bleibt ihr nur in der Zwickmühle als Halbstaat, dazu noch mit unzähligen Problemen, wo selbst Serbien die Folgen zu spüren bekommen wird.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Balkan: Gewalt ohne Ende - Kosovo: der Weg zum Krieg
    Von GregorSamsa im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 15:48
  2. Wie were der Balkan ohne Albaner,?
    Von GerechterMensch im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 19:16
  3. Ohne Ausweg...
    Von Zurich im Forum Kosovo
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 21:02