BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Balkanländer und die EU

Erstellt von Crnogorski, 01.03.2008, 19:00 Uhr · 63 Antworten · 9.182 Aufrufe

  1. #21
    Popeye
    Zitat Zitat von CRO-Joker Beitrag anzeigen
    Nein is es nicht, wäre ja bescheuert...

    Kapierst wohl noch immer nicht wozu die EU überhaupst gegründet wurde...
    Na dann

    PS: Guck mal Applle Hunt Highscores...hätte ich 200 pkt gemacht würde ich dein rekord brechen...

    ich brech sie noch warte ab

  2. #22
    Avatar von ILLYRYCUMSACRUM

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    382
    zu janitschar wer soll dan in diesen ländern der geber und wer der nehmer sein ? wen du verstehst

    zb deutschland größter netto geber in der eu und polen der größte netto nehmer

  3. #23
    Popeye
    Zitat Zitat von ILLYRYCUMSACRUM Beitrag anzeigen
    zu janitschar wer soll dan in diesen ländern der geber und wer der nehmer sein ? wen du verstehst

    zb deutschland größter netto geber in der eu und polen der größte netto nehmer
    war spaß man
    wie soll sich überhaupt z.b serbien mit den ex yu ländern verstehen

  4. #24
    Avatar von Alina

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    695
    Bosnien kommt auf jeden Fall vor Serbien in die EU

  5. #25
    Avatar von ILLYRYCUMSACRUM

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    382
    das ist der springende punkt spätestens in der eu werden sich die territorealen grenzen aufheben
    zb schengenraum

  6. #26
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801

    im endeffekt würd ichs befürworten

    daß auch wirtschaftlich kaum entwickelte länder wie albanien, mazedonien oder der kosovo schnellstmöglich zur EU kommen. 300 mio. einwohner können sich entwicklungshilfe für diesen teil europas wohl doch leisten.

    die frage ist ja nur - wer will, wer nicht? mit welchen grenzen (die im endeffekt völlig egal sind, da sie binnen kürzester zeit offen wären und die eu-bürger niederlassungsfreiheit haben)?

    zeit wirds, daß sich der balkan drauf einigt, sich wieder gegenseitig zu mögen.....

    wie gesagt.... stückerlweise glaub ich nicht dran.

    kroatien wird DE und AT noch in die EU reindrücken. Der Rest nur gemeinsam. und wie soll kosovo, albanien, serbien und mazedonien gemeinsame beitrittsverhandlungen führen? wie soll ein nicht funktionierender staat wie bosnien beitreten? montenegro hätts noch am leichtesten - aber alleine werden die es nicht schaffen.

    aja - status derzeit:

    beitrittskandidat mit begonnenen verhandlungen: kroatien
    beitrittskandidat ohne verhandlungen: mazedonien
    Unterzeichnetes Stabilitäts und Assozierungsabkommen (SAA): albanien, montenegro
    paraphiertes (noch nicht ratifiziertes) SAA: bosnien, serbien
    noch nicht existent als verhandlungspartner: kosovo

  7. #27

    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    224
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    daß auch wirtschaftlich kaum entwickelte länder wie albanien, mazedonien oder der kosovo schnellstmöglich zur EU kommen. 300 mio. einwohner können sich entwicklungshilfe für diesen teil europas wohl doch leisten.

    die frage ist ja nur - wer will, wer nicht? mit welchen grenzen (die im endeffekt völlig egal sind, da sie binnen kürzester zeit offen wären und die eu-bürger niederlassungsfreiheit haben)?

    zeit wirds, daß sich der balkan drauf einigt, sich wieder gegenseitig zu mögen.....

    wie gesagt.... stückerlweise glaub ich nicht dran.

    kroatien wird DE und AT noch in die EU reindrücken. Der Rest nur gemeinsam. und wie soll kosovo, albanien, serbien und mazedonien gemeinsame beitrittsverhandlungen führen? wie soll ein nicht funktionierender staat wie bosnien beitreten? montenegro hätts noch am leichtesten - aber alleine werden die es nicht schaffen.

    aja - status derzeit:

    beitrittskandidat mit begonnenen verhandlungen: kroatien
    beitrittskandidat ohne verhandlungen: mazedonien
    Unterzeichnetes Stabilitäts und Assozierungsabkommen (SAA): albanien, montenegro
    paraphiertes (noch nicht ratifiziertes) SAA: bosnien, serbien
    noch nicht existent als verhandlungspartner: kosovo
    Schöner Beitrag!
    Ich glaube der Hauptgrund das die Balkan-Staaten derzeit schlechte Chancen auf die EU haben, ist der hass der dort herrscht.
    Wird sich noch auf Jahre hinziehen, bis die leute endlich mal vernünftig denken. Vielleicht wird es auch nie aufhören ...

  8. #28
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    Zitat Zitat von Crnogorski Beitrag anzeigen


    Zu den Staaten :

    Kroatien - ist sehr stabil, sehr beliebtes Reiseziel in Europa, sehr gute Vorraussetzungen für die EU. Wird wohl bis 2010 in der EU sein.

    Bosnien - ist sehr unstabil. Die Bosnisch-Kroatische Förderation und die Republika Srpska verhindern gegenseitig Pläne durchzusetzen. Sollte noch lange dauern bis sie es schaffen!

    Serbien - eigentlich stabil, schlechte Vorraussetzungen für die EU, wollen Kriegsverbrecher nicht ausliefern, führen schlechte Beziehungen zur EU. Sollte auch noch lange dauern.

    Montenegro - einigermaßen stabil, zahlen Entschuldigungsgelder für Morde und Verwüstungen an andere Länder, gute Beziehungen zur EU. Sollte jedoch auch noch etwas dauern!


    Mazedonien - eigentlich stabil, gute Beziehungen zur EU. Vielleicht zusammen mit Kroatien in die EU.

    Albanien - eigentlich stabil, gute Beziehungen zur EU. Sollte es auch schaffen, aber nicht mit Kroatien zusammen.

    Kosovo - noch sehr unstabil, zu hohe Arbeitslosenquote, sollte noch lange dauern.


    Also das ist meine Meinung dazu, ob sie es schaffen würden oder nicht. Wäre schön wenn andere ihre Meinungen dazu schreiben würden. Aber wie gesagt, nicht streiten!
    was meinst du mit (un-) stabil? Politisch oder wie?
    denn ich kann mir nicht vorstellen, dass manche oben angeführte Staaten stabiler sind als BiH in Sachen z.B. Wirtschaft, Finanzen, Kriminalität, Bildung etc.

  9. #29
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    der balkan braucht keine eu sondern mehr waffen.

  10. #30

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Janitschar Beitrag anzeigen
    war spaß man
    wie soll sich überhaupt z.b serbien mit den ex yu ländern verstehen
    Mit welchem ex YU Land versteht sich Serbien denn nicht?

Ähnliche Themen

  1. Militärindustrie der Balkanländer
    Von IbishKajtazi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 21:05
  2. Balkanländer und EU-Beitritt!
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 16:58
  3. DVB-T Empfang Balkanländer
    Von Franko im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 18:08
  4. Auswärtiges Amt........in Balkanländer
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 17:33