BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 64

Balkanländer und die EU

Erstellt von Crnogorski, 01.03.2008, 19:00 Uhr · 63 Antworten · 9.193 Aufrufe

  1. #51
    Lopov
    Zitat Zitat von Kristina Beitrag anzeigen
    hallo heller geist.. wo hast du denn die 50% her? haste gezählt? zähl mal lieber den prozentualen anteil deiner gehirnzellen.. dieser beitrag ist verwarnungswürdig!
    dieser beitrag ist nicht verwarnungswürdig: jeder zweite serbe wählt nikolic. und im ausland sind es wahrscheinlich noch mehr.

  2. #52
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Wer weiß vielleicht kommen Serbien und Kosovo sogar vor den anderen Balkanstaaten in die EU..............


    Aber Fakt bleibt das der Beitritt Rumäniens und Bulgariens zu früh war...............

    Da hätte ich lieber Kroatien aufgenommen, als die............

  3. #53

    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    224
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Wer weiß vielleicht kommen Serbien und Kosovo sogar vor den anderen Balkanstaaten in die EU..............


    Aber Fakt bleibt das der Beitritt Rumäniens und Bulgariens zu früh war...............

    Da hätte ich lieber Kroatien aufgenommen, als die............
    Kosovo und Serbien vor den anderen Balkan Staaten in der EU?
    Serbien schlechte Chancen auf die EU, wenn sie sich nicht von grund auf ändern.
    Kosovo sowieso nicht ... selbst die Arbeitslosenqoute liegt bei über 40%. Und sowas gibts nichtmal in afrikanischen Ländern!

  4. #54

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    133
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Wer weiß vielleicht kommen Serbien und Kosovo sogar vor den anderen Balkanstaaten in die EU..............


    Aber Fakt bleibt das der Beitritt Rumäniens und Bulgariens zu früh war...............

    Da hätte ich lieber Kroatien aufgenommen, als die............
    und meinst du in diesem zusammenhang auch nicht, dass Portugal und Griechenland zu frueh aufgenommen wurden?
    die aufnahme in der EU erfolgt laengst nicht mehr nach wirtschaftlichern kriterien, sondern verfolgt geo-politik. RO und BG sind strategisch sehr wichtig gelegen und mussten rein. denkst du es wird uns sehr gut ergenehen jetzt wenn wir in der EU sind? was lebensstandart angeht, verdienen wir es mehr als Albanien, Mazedonien, Serbien und Montenegro in die EU zu sein. Kroatien hat es besser als wir, aber die hatten ja krieg.

  5. #55

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.438
    also nahc meiner meinung auf dem Balkan kann es kroatien knapp in die EU schaffen die andern können einpacken noch nicht EU reif aber wenn bulgarien und rumänien es geschafft haben wer weiss

  6. #56
    Avatar von Kristina

    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    217
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    dieser beitrag ist nicht verwarnungswürdig: jeder zweite serbe wählt nikolic. und im ausland sind es wahrscheinlich noch mehr.
    wenn es jeder zweite, wie du sagst, wäre, hätte wohl kaum tadic die wahl gewonnen.. was das ausland angeht, ich persönlich habe trotz doppelter staatsbürgerschaft keinen wahlschein bekommen.. deshalb gehe ich mal davon aus, dass viele aus dem ausland nicht gewählt haben.. aber davon mal abgesehen, war seine aussage reine provokation..

  7. #57
    Avatar von Baja_RS

    Registriert seit
    21.01.2008
    Beiträge
    471

    Daumen runter

    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    dieser beitrag ist nicht verwarnungswürdig: jeder zweite serbe wählt nikolic. und im ausland sind es wahrscheinlich noch mehr.
    hier würde wohl eher passen, jeder 2te ist gegen tadic und außerdem ist man nicht gleich radikal nur weil man mit nikolic in einem punkt einstimmig ist (kosovo-frage), im ausland gehen die allerwenigsten überhaupt zum wählen

  8. #58
    Lopov
    Zitat Zitat von Kristina Beitrag anzeigen
    wenn es jeder zweite, wie du sagst, wäre, hätte wohl kaum tadic die wahl gewonnen.. was das ausland angeht, ich persönlich habe trotz doppelter staatsbürgerschaft keinen wahlschein bekommen.. deshalb gehe ich mal davon aus, dass viele aus dem ausland nicht gewählt haben.. aber davon mal abgesehen, war seine aussage reine provokation..
    beim ersten wahldurchgang hat nikolic gewonnen:

    Zitat Zitat von Baja_RS Beitrag anzeigen
    hier würde wohl eher passen, jeder 2te ist gegen tadic und außerdem ist man nicht gleich radikal nur weil man mit nikolic in einem punkt einstimmig ist (kosovo-frage), im ausland gehen die allerwenigsten überhaupt zum wählen
    tadic ist auch gegen die unabhängigkeit, also bitte keine ausreden. wer nikolic wählt, positioniert sich klar. er will ja nicht umsonst ein großes serbien zurück : (das er niemals hatte)

  9. #59

    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    1.201
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    beim ersten wahldurchgang hat nikolic gewonnen:


    tadic ist auch gegen die unabhängigkeit, also bitte keine ausreden. wer nikolic wählt, positioniert sich klar. er will ja nicht umsonst ein großes serbien zurück : (das er niemals hatte)
    Das stimmt absolut nicht. Die hohen Stimmenanteile zeigen vielmehr den Unmut der serbischen Bevölkerung. Erstens gegenüber der westlichen Politik, mit der ja die Regierenden zusammenarbeiten wollen, und zweitens gegenüber der Regierung selber und ihren bisherigen Aktivitäten, die beispielsweise vielen älteren Bürgern den Arbeitsplatz gekostet hat. Ausserdem spüren viele noch nicht wahnsinnig viel vom kleinen wirtschaftlichen Aufschwung.
    Es sind typische Beispiele, in denen der Nationalismus Fuss fassen kann.
    Dass es unbelehrbare Nationalisten gibt, ist unbestritten, doch machen diese nie und nimmer einen solch grossen Prozentanteil der Bevölkerung aus.

  10. #60
    Lopov
    Zitat Zitat von Fat Tony Beitrag anzeigen
    Das stimmt absolut nicht. Die hohen Stimmenanteile zeigen vielmehr den Unmut der serbischen Bevölkerung. Erstens gegenüber der westlichen Politik, mit der ja die Regierenden zusammenarbeiten wollen, und zweitens gegenüber der Regierung selber und ihren bisherigen Aktivitäten, die beispielsweise vielen älteren Bürgern den Arbeitsplatz gekostet hat. Ausserdem spüren viele noch nicht wahnsinnig viel vom kleinen wirtschaftlichen Aufschwung.
    Es sind typische Beispiele, in denen der Nationalismus Fuss fassen kann.
    Dass es unbelehrbare Nationalisten gibt, ist unbestritten, doch machen diese nie und nimmer einen solch grossen Prozentanteil der Bevölkerung aus.
    und aus diesen gründen muss man sich den schlechtesten kandidaten aussuchen?? sorry, das zeugt auch nicht von guten serben. was denken sich die menschen?? hmm nur ein dummer nationalist kann uns nach vorne bringen. so wie milosevic damals ...

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Militärindustrie der Balkanländer
    Von IbishKajtazi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 21:05
  2. Balkanländer und EU-Beitritt!
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 16:58
  3. DVB-T Empfang Balkanländer
    Von Franko im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 18:08
  4. Auswärtiges Amt........in Balkanländer
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 17:33