BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 94

Balkanstaaten: Bevölkerung 2025

Erstellt von Kejo, 04.08.2012, 20:48 Uhr · 93 Antworten · 5.071 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Sonny Black Beitrag anzeigen
    Jbg, hab nachgesehen und das stimmt.

    Ihr sterbt aus während wir Oberhand gewinnen.
    Jbg, das ist Allahs Wille.

  2. #52
    Kejo
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    albaner bekommen auch nicht mehr so viele kinder wie früher. vor 20-30 jahren war es noch normal bei uns, wenn man 6-8 kinder hatte, aber mittlerweile sind es meistens 3, höchstens 4.
    "Höchstens" 4.

    Hört sich an wie "nur" 4.

  3. #53

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    276
    Für mich hat eine Familie mit vielen Kindern einen asozialen "Touch" (besser kann ich es nicht formulieren). Das schaut dann immer so aus, als würde man Kinder nur wegen der Kinderbeihilfe produzieren.

  4. #54
    Avatar von Vojvodinac

    Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    179
    Das Problem haben auch alle Westliche Länder das die Geburtenrate sinkt. Ich denke das der Balkan dieses Problem nicht schnell in den Griff bekommen wird. Es muss sich halt was ändern.

  5. #55
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Ladron Beitrag anzeigen
    Für mich hat eine Familie mit vielen Kindern einen asozialen "Touch" (besser kann ich es nicht formulieren). Das schaut dann immer so aus, als würde man Kinder nur wegen der Kinderbeihilfe produzieren.
    Ist doch scheißegal wie es von außen aussieht. Was soll asozial daran sein viele Kinder zu haben? Menschen die so denken sind die größten Schwachköpfe.

  6. #56
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Albaner: Vögeln für das Vaterland

  7. #57
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    edit

  8. #58
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Albaner: Vögeln für das Vaterland
    Zitat Zitat von Bendzavid Beitrag anzeigen
    Ist doch scheißegal wie es von außen aussieht. Was soll asozial daran sein viele Kinder zu haben? Menschen die so denken sind die größten Schwachköpfe.
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    albaner bekommen auch nicht mehr so viele kinder wie früher. vor 20-30 jahren war es noch normal bei uns, wenn man 6-8 kinder hatte, aber mittlerweile sind es meistens 3, höchstens 4.
    Zitat Zitat von public enemy Beitrag anzeigen
    Tu was für dein ehrenhaftes Volk und setze 11 Kinder in die Welt.

    ein mensch mit hirn ist weit ueberlegen... gegenüber 4 hart arbeitende bauern.

    keonnt weiter voegeln jetzt damit das volk noch mehr verduemmt...

  9. #59

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Wie ist das eigentlich mit den Preisen in euren Heimatländern? Ich wunder mich überhaupt nicht, dass in Kroatien die Bevölkerung schrumpft bzw. schon seit Jahren kontinuierlich schrumpft. Mir werden sicherlich jetzt viele nicht glauben, da es sich unglaubwürdig anhört. Aber bei uns in Slawonien sind die Preise in den Supermärkten unbezahlbar. 99 % der Güter sind teurer als in Deutschland. Und ich betone teurer, nicht in etwa gleich teuer, TEURER. Das ist ein Schande. Vor allem bei uns in Slawonien ist quasi jeder Bürger ein Bauer, der einen Hintergarten und Felder hat, wovon er sich und seine Familie ernährt und teilweise weiterverkauft, um ein paar extra Kunas zu verdienen. Der Lohn ist fast immer unter 1.000 € im Monat, so dass die gezwungen sind nebenbei scharz zu arbeiten. Ohne die eigenen Felder und Hintergärten müssten die schauen, wie sie die Hälfte des Jahres ausommen, vor allem, weil die Kinder oft arbeitslos sind oder für 2 Jahre abhauen nach Deutschland, etc. mit der Firma Duro Dakovic. Teilweise gehen die für mehrere Monate in ebenfalls nicht wirklich tolle Länder arbeiten, nur damit sie ein bisschen Arbeit haben, wie zB Tschechien, Ungarn, Slowakei, etc.

    ich hab eine relativ große Familie, wo ich im Sommer immer alle besuche und da hat kaum einer der Jüngeren Arbeit und ich glaube nciht, dass die alle faul sind ... Die Tochter meiner Cousine könnte für 1.600 Kuna im Monat arbeiten gehen, das sind ca. 225 € im Monat für 40 Stunden in der Woche + X Überstunden ... das ist ein Witz.

    Wir bringen uns mittlerweise so Sachen, die du öfter benötigst, wie Kaffeemilch, Kaffee, etc. immer mit aus Deutschland ...

    Ich weiß nicht, ob hier die anwesenden Kroaten überhaupt, wenn sie unten sind selbst einkaufen und so, aber falls mir jemand das nicht glauben soll, mache ich nächstes Jahr Fotos von den Preisen ...

    Daher, ich kann eh nicht kapieren, wie die Leute unten überleben, vor allem, wenn ich mir von Rentern die Witz-Renten á la 80 € oder so angucke ... Dann sparen sie an allen Ecken und Kanten, d. h. haben kaum Versicherungen und bei einer Bekannten ist das Haus abgebrannt ... keine Hausratvers. = sie hat 0,00 Möbel, keine wohnbare Wohnung, ein Disaster.

    Also mich wundert es nicht, dass zumindest unsere Bevölkerung schrumpft. Ich weiß nciht, wie es in den anderen Ländern aussieht. Aber bei usn denke ich,w enn der EU-Beitritt unter Dach und Fach ist, werden noch viel mehr Leute auswandern, da die Visumspflicht ja wegfällt und sie dann länger als diese zwei Jahre arbeiten (mit anschließend zwei Jahre Arbeitsverbot) können.

  10. #60
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wie ist das eigentlich mit den Preisen in euren Heimatländern? Ich wunder mich überhaupt nicht, dass in Kroatien die Bevölkerung schrumpft bzw. schon seit Jahren kontinuierlich schrumpft. Mir werden sicherlich jetzt viele nicht glauben, da es sich unglaubwürdig anhört. Aber bei uns in Slawonien sind die Preise in den Supermärkten unbezahlbar. 99 % der Güter sind teurer als in Deutschland. Und ich betone teurer, nicht in etwa gleich teuer, TEURER. Das ist ein Schande. Vor allem bei uns in Slawonien ist quasi jeder Bürger ein Bauer, der einen Hintergarten und Felder hat, wovon er sich und seine Familie ernährt und teilweise weiterverkauft, um ein paar extra Kunas zu verdienen. Der Lohn ist fast immer unter 1.000 € im Monat, so dass die gezwungen sind nebenbei scharz zu arbeiten. Ohne die eigenen Felder und Hintergärten müssten die schauen, wie sie die Hälfte des Jahres ausommen, vor allem, weil die Kinder oft arbeitslos sind oder für 2 Jahre abhauen nach Deutschland, etc. mit der Firma Duro Dakovic. Teilweise gehen die für mehrere Monate in ebenfalls nicht wirklich tolle Länder arbeiten, nur damit sie ein bisschen Arbeit haben, wie zB Tschechien, Ungarn, Slowakei, etc.

    ich hab eine relativ große Familie, wo ich im Sommer immer alle besuche und da hat kaum einer der Jüngeren Arbeit und ich glaube nciht, dass die alle faul sind ... Die Tochter meiner Cousine könnte für 1.600 Kuna im Monat arbeiten gehen, das sind ca. 225 € im Monat für 40 Stunden in der Woche + X Überstunden ... das ist ein Witz.

    Wir bringen uns mittlerweise so Sachen, die du öfter benötigst, wie Kaffeemilch, Kaffee, etc. immer mit aus Deutschland ...

    Ich weiß nicht, ob hier die anwesenden Kroaten überhaupt, wenn sie unten sind selbst einkaufen und so, aber falls mir jemand das nicht glauben soll, mache ich nächstes Jahr Fotos von den Preisen ...

    Daher, ich kann eh nicht kapieren, wie die Leute unten überleben, vor allem, wenn ich mir von Rentern die Witz-Renten á la 80 € oder so angucke ... Dann sparen sie an allen Ecken und Kanten, d. h. haben kaum Versicherungen und bei einer Bekannten ist das Haus abgebrannt ... keine Hausratvers. = sie hat 0,00 Möbel, keine wohnbare Wohnung, ein Disaster.

    Also mich wundert es nicht, dass zumindest unsere Bevölkerung schrumpft. Ich weiß nciht, wie es in den anderen Ländern aussieht. Aber bei usn denke ich,w enn der EU-Beitritt unter Dach und Fach ist, werden noch viel mehr Leute auswandern, da die Visumspflicht ja wegfällt und sie dann länger als diese zwei Jahre arbeiten (mit anschließend zwei Jahre Arbeitsverbot) können.
    die Bevölkerung oder EU hat nichts mit dem preis anstieg zutun, da gibt es andere gruende.

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Devisenreserven der Balkanstaaten
    Von Kejo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 21:07
  2. Balkanstaaten EU-reif???
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 23:10
  3. 2025 Europa islamisch
    Von Secret Code:Presheva im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 14:55
  4. Zukunft der Balkanstaaten
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 23:08
  5. Balkanstaaten als Nationalstaaten:
    Von Tesla im Forum Politik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 18:30