BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Barroso: „EU will Kroatien in der EU“

Erstellt von Krešimir, 23.07.2009, 19:34 Uhr · 27 Antworten · 1.308 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Krešimir

    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    3.863

    Barroso: „EU will Kroatien in der EU“

    Barroso: „EU will Kroatien in der EU“


    BRÜSSEL. EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso hat sich erneut für einen „so rasch wie möglichen“ EU-Beitritt Kroatiens stark gemacht. „Die EU will Kroatien in der Union“, legte Barroso nach einem Gespräch mit der kroatischen Ministerpräsidentin Jadranka Kosor am Donnerstag in Brüssel ein klares Bekenntnis ab.

    „Ich bin überzeugt, dass Kroatien sehr bald EU-Mitglied sein wird“, betonte Kosor bei ihrem ersten Besuch in Brüssel als Regierungschefin.

    Zagreb müsse weiter den eingeschlagenen Weg Richtung EU gehen, Reformen vorantreiben und offene Fragen lösen, sagte Barroso. Namentlich nannte er den kroatisch-slowenischen Grenzstreit, eine bessere Kooperation mit dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag und die Rückkehr von Flüchtlingen. Eine EU-Mitgliedschaft Kroatiens wäre für die Stabilität Südosteuropas wichtig. Barroso zeigte sich überzeugt, dass die „exzellente Kooperation“ zwischen Zagreb und Brüssel mit Kosor an der Regierungsspitze fortgeführt werde.

    „Wir werden unsere Hausaufgaben erfüllen“

    Kosor, die Anfang Juli das Ministerpräsidentenamt von dem überraschend zurückgetretenen Ivo Sanader übernommen hatte, betonte, dass Kroatien weiter den Weg Richtung EU gehen werde. „Wir werden mit voller Intensität und vollem Willen unsere Hausaufgaben erfüllen.“ Kroatien sei bei der EU-Annäherung schon weit vorangeschritten. Hinsichtlich der Kooperation mit dem UNO-Tribunal werde Zagreb „alles tun“, um eine vollständige Zusammenarbeit zu gewährleisten.

    Sie kündigte im Grenzstreit mit Ljubljana (Laibach) baldige Gespräche mit ihrem slowenischen Amtskollegen Borut Pahor an. Sie wolle „ohne irgendwelche Komplexe“ in einem „freundschaftlichen Umfeld“ die Probleme lösen. Und Kosor zeigte sich optimistisch: „Ich erwarte baldige Fortschritte.“ Ein genaues Datum des angepeilten Treffens mit Pahor nannte sie nicht. Es werde jedenfalls ein „konkretes Gespräch“ werden und Zagreb werde Vorschläge präsentieren. Sie erinnerte daran, dass die offenen Grenzfragen kein Thema gewesen seien, als Slowenien der NATO und der EU beitrat.

    Barroso wiederholte den Standpunkt der EU: Es handle sich nach dem Scheitern der Vermittlungsinitiative von EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn um ein „bilaterales Problem“. „Jetzt ist es besser, dass die beiden Länder miteinander reden und eine Lösung finden.“

    Slowenien blockiert weiter

    Ljubljana blockiert mehrere EU-Verhandlungskapitel wegen des Grenzstreits mit Zagreb. Unter tschechischer EU-Ratspräsidentschaft in der ersten Jahreshälfte war die nächste Runde von EU-Verhandlungen mit Kroatien dreimal wegen des Vetos Sloweniens verschoben worden. Wegen des Grenzstreits scheint der von Zagreb für 2011 anvisierte EU-Beitritt nicht mehr so sicher. Ursprünglich sollten die EU-Beitrittsverhandlungen noch heuer abgeschlossen werden. Kosor hätte übrigens nichts dagegen, dass Kroatien gemeinsam mit Island der EU beitritt. Mit diesem Land habe Zagreb „besondere Beziehungen“, da Island als erster Staat Kroatien anerkannt habe (am 19. Dezember 1991; Anm.).

    Anlässlich des Antrittsbesuchs von Kosor in Brüssel erneuerte der ÖVP-Europaabgeordnete Othmar Karas seine Forderung nach einem EU-Beitritt Kroatiens noch in dieser Legislaturperiode: „Slowenien hat bereits genug Schaden angerichtet und muss seine Blockade der Beitrittsverhandlungen jetzt rasch beenden. Gleichzeitig ist die EU-Kommission dringend aufgefordert zu handeln anstatt wie das Kaninchen vor der Schlange dazusitzen. Kommissar Rehn und Kommissionspräsident Barroso müssen Slowenien in die Pflicht nehmen“, forderte Karas in einer Aussendung.

    Der EU-Beitritt Kroatiens müsse sowohl im Arbeitsprogramm der neuen Kommission als auch des Europäischen Parlaments „höchste Priorität“ haben. Bei den Beitrittsverhandlungen mit Slowenien habe der damals bereits existierende Grenzstreit mit Kroatien keine Rolle gespielt. „Slowenien hatte nichts dagegen, diese Frage zum eigenen Vorteil auszuklammern - zieht aber jetzt die gleiche Karte selbst“, kritisierte Karas.

    Quelle: Barroso: „EU will Kroatien in der EU“ | Nachrichten.at

    Die blockade von Slowenien kann von mir aus ewig weiter gehen.

    Hauptsache Kroatien kommt nicht in die EU, sollen die sich lieber bemühen die Schweiz oder so rein zu bekommen

  2. #2
    Cvrcak
    Wirklich.......... die Eu will uns haben. Toll

  3. #3
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Wirklich.......... die Eu will uns haben. Toll

  4. #4
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Knutholhand Beitrag anzeigen
    Stimmt doch!!!!! Wie oft noch !!!!

    Ach so
    EU = Ein Kaefig voller Narren



    Die bloeden EU ler ( hoffentlich werde ich dafuer nicht verwarnt)

  5. #5
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Stimmt doch!!!!! Wie oft noch !!!!

    Ach so
    EU = Ein Kaefig voller Narren



    Die bloeden EU ler ( hoffentlich werde ich dafuer nicht verwarnt)
    Tja. Einer Verwarnung steht nichts im Weg.

  6. #6
    Cvrcak
    Gibt es eigentlich ein Gesetz, ach ja EU-Gesetz , welches jebanje u zdrav mozak verbietet.



  7. #7
    Grasdackel
    Kroatien kommt nie in die EU.
    Aber nicht wegen den Slowenen, sondern weil es die Kroaten nicht wollen.

  8. #8

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Kroatien kommt nie in die EU.
    Aber nicht wegen den Slowenen, sondern weil es die Kroaten nicht wollen.
    Natürlich wollen sie's. Sie wollen doch in eine Union mit den Brüdern.

  9. #9
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Natürlich wollen sie's. Sie wollen doch in eine Union mit den Brüdern.

    Wenn du von einem Thema absolut überhaupt keine Ahnung hast, einfach mal die Fresse halten.

  10. #10

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Wenn du von einem Thema absolut überhaupt keine Ahnung hast, einfach mal die Fresse halten.
    Dann solltest du zu so ziemlich jedem Thema schweigen. (außer zu Themen wie "Welches Kleid ist dieses Jahr in Mode?")

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo: „Unabhängigkeit ist irreversibel“
    Von Dukagjin im Forum Kosovo
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 23:02
  2. „Quelle“ versiegt nach 82 Jahren
    Von Dukagjin im Forum Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 20:38
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 21:24
  4. Klasnic: „Ich soll die Fresse halten!“
    Von Krešimir im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 15:27
  5. Svedočenje haškog svedoka „K-144”
    Von Secondos im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 16:01