BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Bedingungsloses Grundeinkommen

Erstellt von Forte, 05.05.2016, 23:04 Uhr · 39 Antworten · 2.585 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Automatisierung hat nicht zwangsläufig eine Massenarbeitslosigkeit zur Folge. Dass die Arbeitslosenquote in der Schweiz oder Dänemark so niedrig ist, und in Griechenland oder Spanien so hoch ist, liegt sicherlich nicht daran, dass sie in Spanien und Griechenland so viele Maschinen besitzen, ganz im Gegenteil. Es hat auch nicht unbedingt was mit der Außenhandelsbilanz zu tun. Dänemark hat eine fast ausgeglichene Bilanz, die Türkei eine stark negative. Deutschland hatte lange Zeit mit hoher Arbeitslosigkeit zu kämpfen, trotz riesigem Außenhandelsüberschuss. Die Aussage "negative Handelsbilanz --> hohe Arbeitslosigkeit" und umgekehrt gilt also keineswegs. Die Ursache für Arbeitslosigkeit sind in erster Linie struktureller Natur, wie bspw. zu rigider Kündigungsschutz, oder zu hohe Löhne. Übrigens hat Deutschland sein strukturelles Arbeitslosenproblem auch nie wirklich gelöst, sondern eher übertüncht.


    Lorne, wo driftest du den jetzt ab? Du willst eine Behauptung/Aussage wiederlegen welche du dir selber eingebildet hast...
    Die Quote in Griechenland und Spanien wird sehr bald 3 mal so hoch...

  2. #12
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Forte Beitrag anzeigen


    Lorne, wo driftest du den jetzt ab? Du willst eine Behauptung/Aussage wiederlegen welche du dir selber eingebildet hast...
    Die Quote in Griechenland und Spanien wird sehr bald 3 mal so hoch...
    Weil normalerweise der nächste Punkt ist, dass Spanien und Griechenland ja nur wegen dem Außenhandelsdefizit so viele Arbeitslosen haben.
    Der Punkt jedenfalls war, Arbeitslosigkeit hängt nicht vom Grad der Automatisierung ab. Der Grad der Automatisierung erhöht die Produktivität, was den Wohlstand erhöht. Mehr Produktivität sollte aber keine Auswirkungen auf die Arbeitslosigkeit haben, und das hat sie auch in vielen Ländern nicht.

  3. #13
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Ja, wir haben neue Jobs erfunden vieles in Diensleistunssektor z.B, aber das Problem ist das man hier auch wieder bereits am Anschlag ist und das die nächste steigerung von Automatisierung und !!Robotisierung!! alles was wir bisher kannten übertrifft.

    Ich nenne jetzt nur mal eine Branche, ÖV, Taxi und Fernverkehr. Das wird alles Arbeitslos. Google sei dank. Scheiss Google

  4. #14

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    bedingungsloses grundeinkommen, kein bargeld und ein leitzins von -10%
    ich seh alles schon kommen

    das grundeinkommen wird an kaufkraft verlieren und nicht angepasst genauso wie die löhne
    am ende "gewinnen" nur die die jetz schon reich sind

  5. #15
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    @Sebastian
    Darum müssen wir den Kommunismus light verhindern und reinen Kommunismus eiführen

    Denkt doch, vor den 1990 gab es keine Millionäre und Multimilliardäre in Sowjetunion. Die sind dann nach 1990 wie Pilze aus dem Boden gewachsen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Also nein Leute, ich mache nur einbisschen spass mit den ganzen Sowjetunion Vergleiche. Ich will nur einzelne User hier im Forum verärgern. Sowjetunion ist einfach Geschichte und ein Teil der Geschichte, ich hünge überhaupt nicht daran. Das ist nur mein Avatar hier im Forum.

    Aber ich finde die Thema interessant und ich finde das wir uns alle darüber Gedanken machen sollten wie wir alle und für alle eine gute Lösung finden.

  6. #16
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Forte Beitrag anzeigen
    Ja, wir haben neue Jobs erfunden, aber das Problem ist das man hier auch wieder bereits am Anschlag ist und das die nächste steigerung von Automatisierung und !!Robotisierung!! alles was wir bisher kannten übertrifft.

    Ich nenne jetzt nur mal eine Branche, ÖV, Taxi und Fernverkehr. Das wird alles Arbeitslos. Google sei dank. Scheiss Google
    Sollte es irgendwann die perfekte KI geben, dann gibt es in der Tat wenig, was der Mensch noch tun kann. Und angesichts von Googles deep mind ist das auch nicht auszuschließen. Aber bis dieser Tag gekommen ist wird weiterhin in erster Linie gelten: Automatisierung erhöht Produktivität, und Produktivität erhöht Wohlstand, nicht (zwangsläufig) Arbeitslosigkeit. Es ist ein großes strukturelles Problem, dass bei einer fortlaufenden Erhöhung des Wohlstandes das Leben in der Sozialhilfe gar nicht so unangenehm ist. Viel nichts tun, ab und zu für ein paar € mehr Sozialhilfe demonstrieren gehen, immer über "die da oben" beschweren, klingt doch ganz angenehm. Und genau diese Entwicklung wird durch das BGE manifestiert. Die Masse der Menschen wird in diese relativ arme, aber absolut ziemlich wohlhabende Klasse gedrückt, aus der sie kaum mehr entkommen können.

  7. #17
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Naja, theoretisch ist alles möglich was wir als biologische Wesen können sollten die Roboter auch können, irgendwann. Das hängt schwer davon ab wann das Energieerzeugungs Problem gelöst wird.

    Aber es ist nicht nur die KI.

    Es ist auch dieses Hilfsmittel wie Googel Glass und ähnliches welche in vielen Branchen eingesetz wird in Zukunft und die Digitale Welt mit der Reale Welt verschmelzen lässt und somit viele zwischen Jobs einfach auflöst.

    Ich warne euch, es kommt schneller als ihr denkt.

  8. #18
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Automatisierung hat nicht zwangsläufig eine Massenarbeitslosigkeit zur Folge. Dass die Arbeitslosenquote in der Schweiz oder Dänemark so niedrig ist, und in Griechenland oder Spanien so hoch ist, liegt sicherlich nicht daran, dass sie in Spanien und Griechenland so viele Maschinen besitzen, ganz im Gegenteil. Es hat auch nicht unbedingt was mit der Außenhandelsbilanz zu tun. Dänemark hat eine fast ausgeglichene Bilanz, die Türkei eine stark negative. Deutschland hatte lange Zeit mit hoher Arbeitslosigkeit zu kämpfen, trotz riesigem Außenhandelsüberschuss. Die Aussage "negative Handelsbilanz --> hohe Arbeitslosigkeit" und umgekehrt gilt also keineswegs. Die Ursache für Arbeitslosigkeit sind in erster Linie struktureller Natur, wie bspw. zu rigider Kündigungsschutz, oder zu hohe Löhne. Übrigens hat Deutschland sein strukturelles Arbeitslosenproblem auch nie wirklich gelöst, sondern eher übertüncht.
    Das hat vor allem damit zu tun, dass viele etwas studieren, was keiner braucht, bzw. sie auch nicht die nötige Kraft aufbringen, dass es gebraucht wird.

  9. #19
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    3.056
    Dienstleistungen Leute, ich schwöre auf Dienstleistungssektor in der Zukunft. Macht keine Sinnlose Ausbildungen.
    .....

    Ehrlich gesagt stand ich davor etwas einzulösen. Ich weiss ehrlich nicht mehr wieviel es Sinn macht private Pensionskasse und anderes für die Zukunft einzulösen. Also lohnen tut sich das in jedem Fall, man muss es aber richtig optimieren für die Zukunft.

    Ich würde es mir gut überlegen welches Modell man wählt. Die Welt steht vor einem grossen wandel in kommenden 2-3 Jahrzehnten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Das hat vor allem damit zu tun, dass viele etwas studieren, was keiner braucht, bzw. sie auch nicht die nötige Kraft aufbringen, dass es gebraucht wird.
    Für dich hat Meister einen Ehrenvolle Stelle erschaffen. Du darfst die Statuen bewachen

  10. #20

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von Forte Beitrag anzeigen
    Dienstleistungen Leute, ich schwöre auf Dienstleistungssektor in der Zukunft.
    ja dienstleistungen werden immer bleiben, viele werden menschen einstellen einfach weil sie es sich leisten können
    und durch die automatisierung werden immer mehr menschen reicher
    ich kann jedem nur empfehlen sich an firmen zu beteiligen

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.12.2015, 18:16
  2. CH-Initiative ,Grundeinkommen für Alle`
    Von graue eminenz im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 00:24
  3. die BEDINGUNGSLOSE Liebe
    Von Gaia im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 00:02