BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

"Es begann mit einer Lüge"

Erstellt von port80, 19.05.2006, 16:37 Uhr · 43 Antworten · 4.752 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    581
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Deine dauernden Beleidigungen sind nicht mehr tragbar. Beim nächsten Regelverstoss kann ich nicht umhin dich dauerhaft zu sperren.
    Also willst du damit sagen das ich als Serbe mich beleidigen lassen muss..

    naja man wart ja seine Traditionen

  2. #42
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von kapsamun Beitrag anzeigen
    Die absolut grösste scheizze die ich jemals gesehen hab ist diese ganze Geschichte um Hufeisenplan und "es began mit einer Lüge".

    Diese DDR wixer zusammen mit serbischen Propagandisten....

    unglaublich, da sind Menschen gestorben, und es giebt tatsächlich menschen die sich ab diesem Video aufgeilen..

    die gleiche scheizze war doch mit diesem Albaner der von der ZDF interbewiet wurde, der sagte man hätte direkte verbindungen zum Binladen gehabt ..und später kamm dan raus dass die ZDF den bezahlt hatt.

    ost linke franktion und serbien.... ja die hab ich gern
    viel trinken, viel gemüse essen und du wirst feststellen, dass du auch ganz normal kacken kannst.

  3. #43

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Deutsches Fernsehen soll sich bei der Kosovo Bevölkerung entschuldigen

    unterzeichener: Dr. Norbert Blüm, Ex-Bundesminister; Rupert Neudeck, Cap Anamur; Heiner Geißler; Friedhelm Brebeck, langjähriger Balkan-Korrespondent der ARD

    Nach den Manipulationen an dem ARD Film »Es begann mit einer Lüge«: Deutsches Fernsehen soll sich bei der Kosovo Bevölkerung entschuldigen

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Schöngeredete Apartheid

    ...Kelmendi bezeugt zwar, dass er im Stadion von Pristina keine Gefangenen gesehen habe. Der Film verschweigt aber, dass damals ganz in der Nähe des Stadions Tausende Albaner am Bahnhof und auf einem nahe gelegenen Hügel von Serben festgehalten wurden. Dort wurden sie von Soldaten und Polizisten in Züge Richtung Mazedonien gezwungen...

    DER SPIEGEL - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Die ARD-Dokumentation suggeriert, die humanitären Begründungen für die NATO-Intervention seien manipuliert und erlogen gewesen, es habe weder eine serbische Vertreibungspolitik gegeben, noch habe eine humanitäre Katastrophe gedroht. Der Bundesregierung wird pauschal betrügerischer Vorsatz unterstellt. Um das zu „beweisen", wird äußerst verkürzt und einseitig mit vorhandenen Erkenntnissen umgegangen. Systematisch ausgeblendet wird, dass vor dem Hintergrund der Erfahrungen vor allem des Bosnienkrieges und des Gewaltjahres 1998 und angesichts der Zuspitzungen seit Jahresbeginn 1999 eine Neuauflage der Kämpfe und Vertreibungen des Vorjahres auf einem noch schlimmeren Niveau befürchtet werden musste - und das nach einem Jahr intensiver Versuche der „Staatengemeinschaft", den Konflikt einzudämmen. Die apodiktischen Behauptungen und scharfen Verurteilungen in der „Dokumentation" stehen im krassen Gegensatz zur Selektivität der Urteilsbegründung. Der Film begnügt sich nicht mit einer scharfen Kritik an der Informationspolitik der Bundesregierung. Seine Botschaft läuft faktisch auf eine Leugnung serbischer Kriegsverbrechen und schwerster Menschenrechtsverletzungen hinaus.



    www.nachtwei.de :: Pressemitteilung + Beiträge von Winfried Nachtwei :: Kosovo-Krieg vor zwei Jahren: Begann alles mit einer Lüge? - Zum Streit um die Informationspolitik der Bundesregierung


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ +++



    und wer den film wirklich zerfleddert sehen will kauft sich den artikel der FAZ:

    Matthias Rüb: Ein Fall von Bulldozer-Journalismus. Was der WDR-Film "Es begann mit einer Lüge" über das Kosovo verschweigt, in: FAZ vom 1. März 2001, S.51

  4. #44
    Avatar von Pasha

    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    298
    Zitat Zitat von Srbija-King Beitrag anzeigen
    Mrsss bre nennst du das einen Beweis..

    Geh mal nach Albanien und schau wie die Christen dort leben müssen in Ghettos.
    Meine jetzt nicht nur die Christlichen Albaner.
    Auch die Griechen,Bulgaren, Makedonen...

    aber da schauen die mächtigen einfach weg..
    ja denkst du die anderen leben in reichtum oder was du bist dumm
    da leben die friedlichmiteinander moslems und die anderen aber auch egal
    du weist es ja besser weil du bestimmt schonmal da warst

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Es begann mit einer Lüge
    Von Sumadinac im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 20:02
  2. Es begann mit einer Lüge!!!!!
    Von Dzek Danijels im Forum Kosovo
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 21:00
  3. Manipulation "Es begann mit einer Lüge"
    Von Taulle im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 18:13
  4. Es begann eben nicht mit einer Lüge...
    Von FREEAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 13:18