BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 34 ErsteErste ... 713141516171819202127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 332

Wie begann die serbisch-albanische Feindschaft ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 24.02.2011, 22:13 Uhr · 331 Antworten · 14.000 Aufrufe

  1. #161
    Yashar
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    Auf was willst du hinaus?

  2. #162
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.085
    Yashar in der Region um Kumanove gings damals richtig ab, 1912 wurden viele Verwante von mir erledigt, laut älteren Verwanten.
    Der rest musste ihr Grundstück , und alle Felder, aufgeben um abzuhauen, meine Familie war damals sehr wohlhabend.

    Jetzt Arbeitsamt

  3. #163
    Yashar
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Die Sidlungsgebiete waren durch die Osmanen verfälscht, wie schon gesagt, im damaligen Zeitgeist hat sich das mit Massenumsiedlungen korrigiert - ihr Albaner müsst eigentlich nur verstehen, dass das kein exklusives Phänomen war.
    Massenumsiedlungen und Bev.-Austäusche sind etwas anderes Massenmorde und Vertreibungen. Das solltest du mal verstehen.

    Und ob sie durch die Osmanen "verfälscht" waren spielt keine Rolle. Deswegen lebten unsere Volksangehörigen trozdem dort und hatten glaube ich das Recht auf Selbestimmung!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Yashar in der Region um Kumanove gings damals richtig ab, 1912 wurden viele Verwante von mir erledigt, laut älteren Verwanten.
    Der rest musste ihr Grundstück , und alle Felder, aufgeben um abzuhauen, meine Familie war damals sehr wohlhabend.

    Jetzt Arbeitsamt
    Wie ich dir auch schon sagte wurden einige meiner entfernten Verwandten ähnlich behandelt.

    Meine direkten Vorfahten weiter nördlich im heutigen Serbien. Bei denen gings auch richtig ab...

    - - - Aktualisiert - - -

    Und noch was Disse. Findest du es richtig, dass man tausende killt weil irgendjemand die Siedlungsgebiete "verfälscht" hat. Da war leerer Siedlungsraum. Für irgendwas ist der doch da?!

  4. #164
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Die Sidlungsgebiete waren durch die Osmanen verfälscht, wie schon gesagt, im damaligen Zeitgeist hat sich das mit Massenumsiedlungen korrigiert - ihr Albaner müsst eigentlich nur verstehen, dass das kein exklusives Phänomen war.

    So langsam solltest du echt mal nachdenken. Es gibt so viele in Sanzack (oder wie man das schreibt) die Alb. Vorfahren haben, diese wurden Assimiliert weil es einfacher war, aber klar wir Albaner müssen nur verstehen, es reicht doch so langsam. Ich will Nish nicht haben, es geht hier allein darum dass man die Alb. Bevölkerung in Serbien als Teil des Landes betrachtet und nicht als eingewandertes Volk.

    Den eigentlich wäre es richtig "Ihr Serben müsst nur noch verstehen"

  5. #165
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Massenumsiedlungen und Bev.-Austäusche sind etwas anderes Massenmorde und Vertreibungen. Das solltest du mal verstehen.

    Und ob sie durch die Osmanen "verfälscht" waren spielt keine Rolle. Deswegen lebten unsere Volksangehörigen trozdem dort und hatten glaube ich das Recht auf Selbestimmung!

    - - - Aktualisiert - - -



    Wie ich dir auch schon sagte wurden einige meiner entfernten Verwandten ähnlich behandelt.

    Meine direkten Vorfahten weiter nördlich im heutigen Serbien. Bei denen gings auch richtig ab...
    Ich dachte immer warum nur wir immer die Arschkarte ziehen mussten, Von dort vertrieben, von dort, und als man einen Teil der Gründstücke wieder erwarb, kam schon der 2WK und dannach bauten die Kommunisten scheiss strassen und irgenwelche Werke an unserem grundstück so ein scheiss man, irgendwann hole ich mir alles zurück

  6. #166
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Auf was willst du hinaus?
    ich will darauf hinaus, dass die albaner seite an seite mit den osmanen kämpften. man geht davon aus, dass nach der unabhängigkeitserklärung albaniens etwa 55.000 osmanische soldaten bei der verteidigung der albanischen grenzen gefallen sind. vielleicht sagt dir hasan riza etwas..

    dieses denkmal befindet sich in shkodra




  7. #167
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Massenumsiedlungen und Bev.-Austäusche sind etwas anderes Massenmorde und Vertreibungen. Das solltest du mal verstehen.

    Und ob sie durch die Osmanen "verfälscht" waren spielt keine Rolle. Deswegen lebten unsere Volksangehörigen trozdem dort und hatten glaube ich das Recht auf Selbestimmung!

    - - - Aktualisiert - - -



    Wie ich dir auch schon sagte wurden einige meiner entfernten Verwandten ähnlich behandelt.

    Meine direkten Vorfahten weiter nördlich im heutigen Serbien. Bei denen gings auch richtig ab...

    - - - Aktualisiert - - -

    Und noch was Disse. Findest du es richtig, dass man tausende killt weil irgendjemand die Siedlungsgebiete "verfälscht" hat. Da war leerer Siedlungsraum. Für irgendwas ist der doch da?!
    Welche 1000de wurden denn bei Nis gekillt? Was erzählst du da wieder für ein Zeug?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    So langsam solltest du echt mal nachdenken. Es gibt so viele in Sanzack (oder wie man das schreibt) die Alb. Vorfahren haben, diese wurden Assimiliert weil es einfacher war, aber klar wir Albaner müssen nur verstehen, es reicht doch so langsam. Ich will Nish nicht haben, es geht hier allein darum dass man die Alb. Bevölkerung in Serbien als Teil des Landes betrachtet und nicht als eingewandertes Volk.

    Den eigentlich wäre es richtig "Ihr Serben müsst nur noch verstehen"
    Wir reden aber gerade über die Region bei Nis und nicht über den Sandjak? Äpfel und Birnen vergleichst du gerade, die Verbrechen an Albanern und Muslimen passierten viel später und haben nichts mehr mit den Osmanen zu tun.

  8. #168
    Yashar
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    ich will darauf hinaus, dass die albaner seite an seite mit den osmanen kämpften. man geht davon aus, dass nach der unabhängigkeitserklärung albaniens etwa 55.000 osmanische soldaten bei der verteidigung albaniens gefallen sind. vielleicht sagt dir hasan riza etwas..

    dieses denkmal befindet sich in shkodra



    Es gab aber die Albaner die eben mit den Osmanen kämpften (was ich übrigens vorhin auch erwähnt habe) und die, die gegen diese kämpften.

    Die Osmanen "verteidigten" Albanien auch nur aus dem Grund weil sie es nicht hergeben wollten und es in ihrem Reich behalten wollten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Welche 1000de wurden denn bei Nis gekillt? Was erzählst du da wieder für ein Zeug?
    Ich rede nicht von den tausenden die bei Nis gekillt wundern sondern von denen die in Kosovë und im heutigen Mazedonien getötet wurden.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ich dachte immer warum nur wir immer die Arschkarte ziehen mussten, Von dort vertrieben, von dort, und als man einen Teil der Gründstücke wieder erwarb, kam schon der 2WK und dannach bauten die Kommunisten scheiss strassen und irgenwelche Werke an unserem grundstück so ein scheiss man, irgendwann hole ich mir alles zurück
    Glaub mir. Irgendwann hat auch unser Volk Glück und erhebt sich wie "Phönix aus der Asche"!

  9. #169
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.972
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen


    Ich rede nicht von den tausenden die bei Nis gekillt wundern sondern von denen die in Kosovë und im heutigen Mazedonien getötet wurden.
    Mir war nicht bewusst dass wir jetzt in den Jahrzehnten und über Regionen springen, wie es uns gerade passt um jeweils mit dem Zeigefinger auf die andere Seite zu zeigen. Weder hat das was mit dem Threadthema zu tun, noch habe ich Lust mir immer währende "Serben sind böse" - Kacke anzuhören und auf zurück beschuldigen hab ich heute Abend auch kein Bock

  10. #170
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Es gab aber die Albaner die eben mit den Osmanen kämpften (was ich übrigens vorhin auch erwähnt habe) und die, die gegen diese kämpften.

    Die Osmanen "verteidigten" Albanien auch nur aus dem Grund weil sie es nicht hergeben wollten und es in ihrem Reich behalten wollten..
    die osmanischen türken verteidigten albanien aus dem selben grund, weshalb die albaner canakkale und izmir verteidigt haben.

    es gibt unzählige lieder darüber..



    ihr habt einfach nur keine ahnung, das ist alles.

    glaubt lieber eure kommunistischen skenderbegmärchen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 10:27
  2. Anleitung für eine ewige Feindschaft
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 09:13
  3. Serbisch-Albanische Musik???
    Von Rrushja im Forum Musik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 05:36
  4. Die serbisch-albanische Schmuggler-Connection
    Von John Wayne im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 22:19