BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 86

Beginn der Wahlen in Mazedonien

Erstellt von Tigri, 20.05.2006, 17:38 Uhr · 85 Antworten · 4.033 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von DOUBLEFACE

    Registriert seit
    05.07.2006
    Beiträge
    36
    Zitat Zitat von Schiptar
    Äh, aber du siehst wohl ein, daß die mazedonische Flagge die Staatsflagge ist, womit sie die Flagge aller Staatsbürger oder Einwhoner ist, während die albanische Flagge die Flagge eines fremden Staats ist?
    Wenn die Mazedonien-Albaner bei sich die albanische Flagge aufziehen, um ihre eigene ethnische Identität zu betonen, ist das ihre Sache, aber weshalb zum Teufel sollten die Mazedonier das tun?

    Wenn eine mazedonisch-albanische Partei im mazedonischen Parlament verterten sein möchte, kann man hingegen wohl erwarten, daß sie sich zu diesem Staat bekennt, oder?
    Natürlich steht die mazedonische Staatsflagge im Vordergrund! Von einem demokratischen Staat erwartet man aber auch, dass sie den ersten Schritt versucht, ihre ethnischen Minderheiten, dem Staat zu nähern...

    Abgesehen mal davon können mir die albanischen sowie mazedonischen Politiker, den Buckel runter rutschen... Diesen Sesselfurzern interessiert doch nicht das Volk! Da fliesst alles in die eigene Tasche!

    Zu dem zweiten Absatz "... vertreten sein muss" und nicht "... vertreten sein möchte" - betrachtet man die prozentuelle Aufteilung der Einwohnerzahl Mazedoniens!

    DOUBLEFACE

  2. #22
    Avatar von GraveDigger

    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    66
    [quote="DOUBLEFACE"]
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zu dem zweiten Absatz "... vertreten sein muss" und nicht "... vertreten sein möchte" - betrachtet man die prozentuelle Aufteilung der Einwohnerzahl Mazedoniens!

    DOUBLEFACE
    "möchte"ist schon korrekt.denn wenn du nicht im parlament vertreten sein willst,kann dich niemand dazu zwingen.

  3. #23
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von GraveDigger
    also die behauptungen dass die albanischen mazedonier erst ab 1780 oder ab 1990 in fyrom eingewandert seien,ist doch an den haaren herbeigezogen.
    Also der Verfasser Lupo hat die Angewohnheit falsche Behauptungen zu wiederholen, auch wenn er schon zig mal widerlegt wurde. Insofern ein User dessen politischen Aussagen man nicht wirklich ernst nehmen sollte.


    doch dem argument,dass die alb.mazedonier die mazedonische flagge hiessen und schwingen sollten,kann ich zustimmen!denn die alb.flagge ist eine staatsflagge eines nachbarlandes(republik albanien)und hat mit fyrom und dem mazedonische staat nichts zu tun.
    die meinungen der alb.mazedonier sind schon ein bisschen suspekt und ambivalent!auf der einen seite wollen sie als staatsformierende einheit sein,und auf der anderen seite schwingen sie die staatsfahne eines anderen landes!
    sie können ja ihre sprache,kultur und identität weiterhin aufrechterhalten,aber dazu brauchen sie doch nicht die staatsflagge der republik albanien...die tessiner in der schweiz schwingen auch nicht die italienische fahne,sondern die schweizerische und haben ihre sprache,kultur und traditionen doch weiter beibehalten!
    Ich glaube man wird der Problematik nicht gerecht, wenn man die albanische Flagge nur als Flagge Albaniens und nicht auch der Nationalität versteht.

    Was die Beziehung der mazedonischen Albaner zur Staatsflagge betrifft, muss man es vielleicht auch aus dem anderen Blickwinkel heraus betrachten. Ich mein, inwieweit bietet die mazedonische Fahne Identifikationsanhaltspunkte für die mazedonischen Albaner? Inwieweit wird ein Viertel der Bevöllkerung überhaupt bei der Ausgestaltung der Flagge berücksichtig. Ich bin auch auf der anderen Seite fair: Sollte beispielsweise der Kosovo ein eigener Staat werden und nur die albanische Vorlieben bei der Ausgestaltung seiner Flagge berücksichtigen, würde ich es verstehen wenn die anderen Volksgruppen nicht viel mit diesem Symbol anfangen können würden. Da werden die Kosovo-Serben die Flagge des serbischen Staates benutzen der zugleich für sie auch die Flagge ihrer Nationalität darstellt. Das alles hiesst nicht, dass die mazedonischen Albaner sich nicht mit den Staatsymbolen Mazedoniens identifizieren sollen. Ich will damit begründen wieso sie es wohl weniger tun werden.

  4. #24
    Avatar von GraveDigger

    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    66
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Ich glaube man wird der Problematik nicht gerecht, wenn man die albanische Flagge nur als Flagge Albaniens und nicht auch der Nationalität versteht.

    Was die Beziehung der mazedonischen Albaner zur Staatsflagge betrifft, muss man es vielleicht auch aus dem anderen Blickwinkel heraus betrachten. Ich mein, inwieweit bietet die mazedonische Fahne Identifikationsanhaltspunkte für die mazedonischen Albaner? Inwieweit wird ein Viertel der Bevöllkerung überhaupt bei der Ausgestaltung der Flagge berücksichtig. Ich bin auch auf der anderen Seite fair: Sollte beispielsweise der Kosovo ein eigener Staat werden und nur die albanische Vorlieben bei der Ausgestaltung seiner Flagge berücksichtigen, würde ich es verstehen wenn die anderen Volksgruppen nicht viel mit diesem Symbol anfangen können würden. Da werden die Kosovo-Serben die Flagge des serbischen Staates benutzen der zugleich für sie auch die Flagge ihrer Nationalität darstellt. Das alles hiesst nicht, dass die mazedonischen Albaner sich nicht mit den Staatsymbolen Mazedoniens identifizieren sollen. Ich will damit begründen wieso sie es wohl weniger tun werden.
    die fahne mit dem doppelköpfigen schwarzen adler auf dem roten hintergrund(wie sie heute existiert)ist die staatsflagge der republik albanien.diese fahne wurde mehr als 10mal abgeändert und neu konstruiert.wenn man nach einer"nationalfahne"ausschau hält,würde da evtl.nur das familienwappen der kastrioti in frage kommen(da gjergj kastrioti als nationalheld bei den meisten albanern gilt).aber das familienwappen der kastrioti ist nicht identisch mit der heutigen staatsflagge der republik albanien.

    wenn wir nun das familienwappen der kastrioti betrachten und mit den verschiedenen staatsflaggen albaniens vergleichen,sehen wir,dass da schon ein nicht zu übersehender unterschied existiert:


    das ist der siegel der familie kastrioti


    hier noch eine originalgetreue kopie(der vorteil dieser kopie ist,dass die konturen besser sichtbar sind)


    fahne albaniens von 1912–1914


    1914-1928


    1928-1933


    1939-1944


    1946-1992

    du siehst also,es ist zu unterscheiden zwischen staatsflagge und nationalflagge...

    und zur mitbestimmung beim entwurf der staatsflagge:das ist für mich ein unhaltbares argument.aus dem grund,weil das volk kaum in einem land nach der meinung gefragt wurde,als eine staatsfahne konstruiert oder ausgewählt wurde...oder kennst du einen fall?

  5. #25
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Was die Beziehung der mazedonischen Albaner zur Staatsflagge betrifft, muss man es vielleicht auch aus dem anderen Blickwinkel heraus betrachten. Ich mein, inwieweit bietet die mazedonische Fahne Identifikationsanhaltspunkte für die mazedonischen Albaner? Inwieweit wird ein Viertel der Bevöllkerung überhaupt bei der Ausgestaltung der Flagge berücksichtig.
    Der Punkt ist der: Wenn Albaner in Mazedonien die albanische Flagge hissen, drücken sie damit nur ihre Ethnie/Nationalität aus, die Flagge ist nun mal aber untrennbar mit dem albanischen Nationalstaat nebenan verbunden.
    Klar, Nationalisten der slawomazedonischen Titularnation verstehen die gelbrote Flagge wohl in erster Linie als die Flagge ihrer Ethnonation und machen sie damit für die mazedonischen Albaner natürlich denkbar unattraktiv. Und das ist ihnen wohl auch noch ganz recht...
    Aber ich finde, daß diese gelbrote Flagge trotzdem als integratives Symbol für das ganze Land mit seiner Geschichte infrage kommt, und das Land haben ja alle Bürger gemeinsam, egal welcher Ethnie sie sind.

    Es bleibt jedenfalls dabei, daß die mazedonische Flagge die Flagge des ganzen Staates ist, und somit auch die der mazedonischen Albaner, während die albanische Flagge nur die der albanischen Minderheit ist und somit für die slawomazedonische Mehrheit keine Bedeutung hat oder haben müßte.

  6. #26
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von GraveDigger
    http://www.shqiperia.com/faqjapare/p...enderbeut2.jpg
    hier noch eine originalgetreue kopie(der vorteil dieser kopie ist,dass die konturen besser sichtbar sind)
    Hallo GraveDigger!

    Wie ich sehe, ist es in griechischer Schrift und (teilweise) Sprache geschrieben. Ich bin mir bei der Sprache nur deswegen nicht ganz sicher, weil manche Buchstaben schwer zu erkennen sind. Die Schrift erkennt denke ich jeder.

    Ich habe die Grafik einmal umgedreht um es richtig lesen zu können und den oberen Teil des Textes, der mich leicht verwirrt, rot markiert.


    Um das Bild zu vergrößern, einfach anklicken!

    Die Rot-markierten Stellen = ΒΟΥΛΓΑΡΙ (Mit Trennung durch einen Punkt?) ΒΑΣΙΛΕΥΣ ΑΛΕΞΑΝΔΡΟΣ

    Das würde in etwa heißen ''Bulgarenkönig Alexander'', aber wie gesagt, ich bin mir bei manchen Buchstaben nicht ganz sicher, könnte also eine ganz andere Bedeutung haben.

    Was sagen Albaner und Griechen dazu?

    Gruß
    Macedonian

  7. #27
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Mr.LaLa
    Das ist traurig zu sehen wie die Albaner unsere Brüder in Mazdonien zerstören.

    Brüder?

  8. #28
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von GraveDigger
    also die behauptungen dass die albanischen mazedonier erst ab 1780 oder ab 1990 in fyrom eingewandert seien,ist doch an den haaren herbeigezogen.und auch die andere wage äusserung,dass die albanischen mazedonier ausländer seien ist auch sehr provokativ.

    Das stimmt so wie es da geschrieben steht.Die Osmanen brachten euch von Albanien aus nach FYROM,auch die Albaner aus Serbien(Kosovo) kamen von Albanien aus nach Kosovo nur etwas früher ab dem 16 jahrhundert.

  9. #29
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von GraveDigger
    die fahne mit dem doppelköpfigen schwarzen adler auf dem roten hintergrund(wie sie heute existiert)ist die staatsflagge der republik albanien.diese fahne wurde mehr als 10mal abgeändert und neu konstruiert.wenn man nach einer"nationalfahne"ausschau hält,würde da evtl.nur das familienwappen der kastrioti in frage kommen(da gjergj kastrioti als nationalheld bei den meisten albanern gilt).aber das familienwappen der kastrioti ist nicht identisch mit der heutigen staatsflagge der republik albanien.

    wenn wir nun das familienwappen der kastrioti betrachten und mit den verschiedenen staatsflaggen albaniens vergleichen,sehen wir,dass da schon ein nicht zu übersehender unterschied existiert:
    Ich weiss nicht wirklich was du mir jetzt damit sagen willst. Wie dem auch sei. Zu erwähnen bleibt, du kannst den Menschen in einer Demokratie nicht ihre Weltanschauung vorschreiben. Pluralismus ist ein fundamentaler Baustein der Demokratie.

    und zur mitbestimmung beim entwurf der staatsflagge:das ist für mich ein unhaltbares argument.aus dem grund,weil das volk kaum in einem land nach der meinung gefragt wurde,als eine staatsfahne konstruiert oder ausgewählt wurde...oder kennst du einen fall?
    Wenn das Volk das es betrifft nicht gefragt wird, ist es folglich undemokratisch. Undemokratische Entscheidungsprozesse sollten von einem demokratischen Rechtsstaat vermieden werden.

  10. #30
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Was die Beziehung der mazedonischen Albaner zur Staatsflagge betrifft, muss man es vielleicht auch aus dem anderen Blickwinkel heraus betrachten. Ich mein, inwieweit bietet die mazedonische Fahne Identifikationsanhaltspunkte für die mazedonischen Albaner? Inwieweit wird ein Viertel der Bevöllkerung überhaupt bei der Ausgestaltung der Flagge berücksichtig.
    Der Punkt ist der: Wenn Albaner in Mazedonien die albanische Flagge hissen, drücken sie damit nur ihre Ethnie/Nationalität aus, die Flagge ist nun mal aber untrennbar mit dem albanischen Nationalstaat nebenan verbunden.
    Klar, Nationalisten der slawomazedonischen Titularnation verstehen die gelbrote Flagge wohl in erster Linie als die Flagge ihrer Ethnonation und machen sie damit für die mazedonischen Albaner natürlich denkbar unattraktiv. Und das ist ihnen wohl auch noch ganz recht...
    Aber ich finde, daß diese gelbrote Flagge trotzdem als integratives Symbol für das ganze Land mit seiner Geschichte infrage kommt, und das Land haben ja alle Bürger gemeinsam, egal welcher Ethnie sie sind.

    Es bleibt jedenfalls dabei, daß die mazedonische Flagge die Flagge des ganzen Staates ist, und somit auch die der mazedonischen Albaner, während die albanische Flagge nur die der albanischen Minderheit ist und somit für die slawomazedonische Mehrheit keine Bedeutung hat oder haben müßte.
    Wie sieht es eigentlich mit den Kroaten oder Serben in BiH. Welche Flagge hissen die?

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aschermittwoch - Beginn der Fastenzeit.
    Von Grasdackel im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 09:12
  2. 1919 – Beginn des Türkischen Unabhängigkeitskrieges
    Von Almila im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1053
    Letzter Beitrag: 28.03.2015, 18:03
  3. 11.Jahrestag vom beginn der Oluja Offensive!
    Von SAmo_JoSip im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 09:01
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 11:08
  5. Wie beginn der Krieg in Jugoslwien?
    Von TITO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 21:34