BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 165

Beitrittsverhandlungen mit Mazedonien sollten beginnen

Erstellt von Skitnik, 07.04.2011, 19:22 Uhr · 164 Antworten · 6.325 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327

    Beitrittsverhandlungen mit Mazedonien sollten beginnen

    Beitrittsverhandlungen mit ehemaliger jugoslawischen Republik Mazedonien sollten beginnen
    Erweiterung − 07-04-2011 - 12:59

    Obwohl der Namensstreit mit Griechenland einen Stillstand verursacht, fordert das Parlament die Mitgliedstaaten auf, sofort mit den Beitrittsverhandlungen mit der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien zu beginnen. Die Abgeordneten sind sowohl über die wachsenden interethnischen Spannungen im Land als auch über die Korruption und die jüngsten Angriffe auf die Medienfreiheit und Vertreter der Bürgergesellschaft besorgt.

    In einer am Donnerstag angenommenen Entschließung beglückwünschen die Abgeordneten die Regierung zur "effektiven Umsetzung" des Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommens mit der EU. Sie bedauern jedoch, dass die Mitgliedstaaten trotz der Empfehlungen des Europäischen Parlaments und der Kommission noch keinen Beschluss über die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen gefasst haben.

    Gleichzeitig ist das Parlament über die wachsenden interethnischen Spannungen im Land sowie die schwerwiegenden Probleme mit der politischen Kultur besorgt. Die Abgeordneten nehmen die jüngste Aufforderung zu vorgezogenen Neuwahlen zur Kenntnis. Sie appellieren an alle politischen Parteien, eine aktive und konstruktive Rolle in den Wahlprozess zu spielen.

    Weitere bedeutende Fragen wie hohe Arbeitslosigkeit unter jungen Menschen, weit verbreitete Korruption, die rückständige Justizreform, Einschüchterung der Zivilgesellschaft sowie die Verschlechterung der Medienfreiheit, einschließlich der Politisierung der Medien und Einmischung in ihre Arbeit wurden in der Entschließung angesprochen.

    Wer ist schuld am Namensstreit?

    Das Parlament bezieht keine Stellung in der Namensfrage, die den Beitrittsprozess des Landes seit dem Beginn gekennzeichnet hat. Zugleich wird in der Entschließung die Tatsache zutiefst bedauert, dass "der Namensstreit mit Griechenland weiterhin den Beitritt des Landes zur EU blockiert". Die Abgeordneten stellen ferner besorgt fest, dass "in der gegenwärtigen Debatte historische Argumente bemüht werden, wozu auch das Phänomen der so genannten „Antikisierung“ zählt, was zu steigenden Spannungen mit Nachbarstaaten führen und neue interne Spaltungen hervorrufen könnte"


    Verfahren: Nichtlegislative Entschließung

    Die Entschließung wurde mit 506 Ja-Stimmen gegen 44 Nein-Stimmen und 44 Ablehnungen angenommen.



    Beitrittsverhandlungen mit ehemaliger jugoslawischen Republik Mazedonien sollten beginnen

  2. #2

    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    305
    Son Vielvölkerstaat wirds seehr schwer haben in die EU aufgenommen zu werden. Sehr schwer.

  3. #3
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Oh Nein.

    Meine griechischen Brüder wo seid ihr? Bitte VETO, VETO


    Drecks EU.

  4. #4
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Meine Mazedonischen Brüder. Möge eure Indentität in Frieden ruhen und eure Stimmfähigkeit niemals in vergessenheit geraten.


  5. #5
    economicos
    welcome to the eu (hell), if it works

  6. #6
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    welcome to the eu (hell), if it works
    Zum Glück haben wir euch als Nachbarn

  7. #7
    economicos
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Zum Glück haben wir euch als Nachbarn
    In dem Sinne

  8. #8

    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    318
    offentlich wird mit allen Mitteln verhindert, dass unsere Slawischen Brüder in die Hölle (EU) kommen. ´Hoffentlich wird die EU außeinanderfallen und eine Slawische Union oder wenigstens Balkanunion gegründet.

  9. #9
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Link Beitrag anzeigen
    offentlich wird mit allen Mitteln verhindert, dass unsere Slawischen Brüder in die Hölle (EU) kommen. ´Hoffentlich wird die EU außeinanderfallen und eine Slawische Union oder wenigstens Balkanunion gegründet.
    Eine slawische Union stösst genauso auf Ablehnung bei mir wie die EU.

  10. #10
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Zitat Zitat von Link Beitrag anzeigen
    offentlich wird mit allen Mitteln verhindert, dass unsere Slawischen Brüder in die Hölle (EU) kommen. ´Hoffentlich wird die EU außeinanderfallen und eine Slawische Union oder wenigstens Balkanunion gegründet.
    tja wer weis ^^
    demnächst gehn ja paar eu länder wie portugal , spanien usw pleite.

    sehs grad bei ZIB 20 : Portugal braucht 70 milliarden € hilfe ?! wtf (160 Milliarden € schulden)

Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. USA: So beginnen Revolutionen
    Von dragonfire im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 14:05
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 19:51
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 21:20
  4. Wer wird ein Studium beginnen?
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 17:38
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2004, 19:59