BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 17 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 165

Beitrittsverhandlungen mit Mazedonien sollten beginnen

Erstellt von Skitnik, 07.04.2011, 19:22 Uhr · 164 Antworten · 6.323 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    der "Stern von Vergina" bedeutet uns nichts.
    Der "Stern von Vergina" bedeutet für die Albaner nichts und die Fyromer wissen nicht was dieser bedeutet. So schliesst sich der Kreis.

    Ansonsten finde ich deine Erklärung schlüssig und macht Sinn!



    Hippokrates

  2. #92

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    53
    ihr solltet uns gehen lassen, bevor wir das ganze land übernehmen.

    ihr schrumpt rasant, wir wachsen rasant, nicht mehr lange und mazedonien vereinigt sich mit dem mutterland albanien.

  3. #93
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.327
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    Ich sage dir nur das: Stell dich vor, du bist Slawomazedonier und lebst in Albanien, z. Bsp. in Pogradec am Ohridsee. Die Fahne des Landes und die Hymne sind die Symbole des albanischen Volkes. Kannst du dich selber als Albaner denn fühlen? Wohl kaum!

    Es ist das gleiche mit uns: der "Stern von Vergina" bedeutet uns nichts. Und wir werden nie eine mazedonischsprachige Hymne besingen!

    Und komm mir nicht wieder mit der "Bürger- oder Schweiz-Masche", die entspricht nicht der Balkan-Realität!
    hmm ich sehe dein problem wirklich nicht.


    die mazedonier in albanien sehen sich als mazedonier, sind jedoch ieingegliedert... und sie suchen nicht die verbindung zu mazedonien...

    und von wegen komm mir nicht mit schweiz... die verhältnisse sind immer so wie man sie sich auslegt.

    Du bist in einem land in der die mehrheit mazedonisch spricht. und ein grosser teil der minderheiten einschliesslich ein grosser teil der albaner haben kein problem mit all dem. nur einpar leute denken es besser wissen zu wollen. und diese sind am lautesten.

    Sorry nirgendwo auf der welt sind hardliner die, die frieden gebracht haben. halte dir dies bitte vor augen. eure rechte und prlichten in aller ehre. doch vergiss nicht dass ihr in userem land luxus probleme habt im verhältnis zu minderheiten in anderen ländern EUROPAS!

    gruss.

  4. #94
    Ohrid-Albaner
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    hmm ich sehe dein problem wirklich nicht.


    die mazedonier in albanien sehen sich als mazedonier, sind jedoch ieingegliedert... und sie suchen nicht die verbindung zu mazedonien...

    und von wegen komm mir nicht mit schweiz... die verhältnisse sind immer so wie man sie sich auslegt.

    Du bist in einem land in der die mehrheit mazedonisch spricht. und ein grosser teil der minderheiten einschliesslich ein grosser teil der albaner haben kein problem mit all dem. nur einpar leute denken es besser wissen zu wollen. und diese sind am lautesten.

    Sorry nirgendwo auf der welt sind hardliner die, die frieden gebracht haben. halte dir dies bitte vor augen. eure rechte und prlichten in aller ehre. doch vergiss nicht dass ihr in userem land luxus probleme habt im verhältnis zu minderheiten in anderen ländern EUROPAS!

    gruss.

    Das grosse Problem in Mazedonien ist, dass sehr wenige Menschen über genügend Bildung verfügen, um sich eine eigene Meinung zu bilden und eben dann, wie du sagst, "laut" zu werden. Der Grossteil sind nur Dorfmenschen, die sich den Kopf über Regierung, Parlament, Gemeinden, Schulen usw. nicht weiter den Kopf zerbrechen lassen, sondern an ihre Felder und Viehe denken.

    Die Schweiz ist eine Eidgenossenschaft und keine Republik! Vergleiche uns mit diesem Käse nicht!

    Zu den Mazedoniern in der Republik Albanien: einige Tausend können unmöglich die Angliederung ihres Gebietes an das Mutterland fordern, das wäre für sie Selbstmord (im wirtschaftlichen Sinne)!

    Ich bin kein Hardliner du Doofi. Noch mal für dich zusammengefasst:

    1. Die Albaner in MK sind Bürger 2. Klasse.
    2. Die Republik Mazedonien wird von einer Mehrheit regiert und nicht vom ganzen Volk (hier nicht wörtlich nehmen).
    3. Nationalsymbole Mazedoniens entsprechen nur den anfangs des 20. Jahrhunderts entstandenen Slawomazedoniern.
    4. Dein Deutsch ist grässlich.

  5. #95

    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    318
    Zitat Zitat von Cosimo Beitrag anzeigen
    ihr solltet uns gehen lassen, bevor wir das ganze land übernehmen.

    ihr schrumpt rasant, wir wachsen rasant, nicht mehr lange und mazedonien vereinigt sich mit dem mutterland albanien.


    Albanien wird irgendwann die Welt beherrschen.

  6. #96

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    ilirida gehört uns und nicht euch !

  7. #97
    Ohrid-Albaner
    Zitat Zitat von Link Beitrag anzeigen


    Albanien wird irgendwann die Welt beherrschen.
    Nicht gerade die Welt, das ist übertrieben, aber den Westen der Rep. Mazedonien. Siehe hier, nur um ein Beispiel zu nennen: Zwischen 1953 und 2002 wuchs unter anderem die albanische Bevölkerung um 31,3 Prozent. Quelle: Albaner in Mazedonien

    Wieso nicht wieder in 50 Jahren?

  8. #98
    Avatar von El Greco

    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    1.746
    Zitat Zitat von Ohrid-Albaner Beitrag anzeigen
    Was wird denn schon die EU uns bringen? Etwa politischen Frieden? Beilegung der ethnischen Probleme? Wohlstand?

    Ich sage's euch: NICHTS!
    Dann kann Kosovo gerne auf die Hilfen der EU verzichten und seine innen und außen politischen Problemen mit Serbien selber auf die reihe bringen ...

    Ahja und die straßen die jetzt in Kosovo gebaut worden sind sollten sie gleich abreißen ...

    @topic ...

  9. #99
    Ohrid-Albaner
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    ilirida gehört uns und nicht euch !
    In Volksfragen sind wir uns einig.

  10. #100

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Dann kann Kosovo gerne auf die Hilfen der EU verzichten und seine innen und außen politischen Problemen mit Serbien selber auf die reihe bringen ...

    @topic ...

    kosovo ist ein experiment von der EU das fehlgeschlagen ist man dachte man kann einen künstlichen staat aufbauen und den leuten ihre identität rauben und assimimilieren und zu jemand anderem machen was sie garnicht sind in der heutigen zeit was natürlich nicht gelungen ist und jetzt müssen sie i-wie da raus kommen die EULEX

    sie wollten wissen was geschehen würde wenn man so ein scheiß mit ganz europa tuen würde mit fake identität , nationalität , ethnie , flagge , hymne und co .

    sie haben es ja gesehen die leute dort werden auf ewig das bleiben was sie sind und es wird nie kosovaren geben genauso wenig wie es jemals europäer geben wird anstatt deutsche , engländer oder sonst was

Seite 10 von 17 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. USA: So beginnen Revolutionen
    Von dragonfire im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 14:05
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 19:51
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 21:20
  4. Wer wird ein Studium beginnen?
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 17:38
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2004, 19:59