BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 20 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 197

Belgrad wird realistischer

Erstellt von skenderbegi, 06.06.2014, 15:36 Uhr · 196 Antworten · 6.727 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    wegen 35 getöteter uck terroristen und wegen der dortigen bodenschätze wurde uns kosovo genommen,was soll daran realistisch sein?
    euch hat kosovo niemals gehört und wird es auch nie
    und was soll das mit den 35 getöteten uck-soldaten
    heute noch werden im kosovo 2000 albaner vermisst die von serbischen unmenschen bestialisch ermordet wurden

  2. #122
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.384
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Je früher, umso besser. Serbien hat ohnehin nichts mehr im Kosovo verloren, wenn man die Gräueltaten der letzten 100 Jahre bedenkt und bei einer albanischen Bevölkerungszahl von 92% der Gesamtbevölkerung. Kosovo ist quasi homogener als fast jeder andere Staat in Europa, mit Ausnahme von Albanien, wo 99% die Albaner ausmachen. Da würde selbst eine Fusion mit Albanien nicht verwundern.
    Ich glaube die einige Albaner kapieren es noch immer nicht oder wollen es nicht uns ist die Bevölkerungszahl geleichgültig wir wollen das Kosovo nur wegen a) den Kirchen und Klöstern und b) das Gebiet wegen die Ressourcen

  3. #123
    Avatar von Albani100

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    861



    Wir nehmen einfach die Klöster & Kirchen und schieben sie nach Serbien !

    Die Rohstoffe teilen wir mit Albanien

  4. #124
    Mudi
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Ich glaube die einige Albaner kapieren es noch immer nicht oder wollen es nicht uns ist die Bevölkerungszahl geleichgültig wir wollen das Kosovo nur wegen a) den Kirchen und Klöstern und b) das Gebiet wegen die Ressourcen
    Karin tem bekommst du. Als ob Gotteshäuser nur für eine bestimmte Ethnie sind, Kosovo hat man arm gehalten und will jetzt die Ressourcen..

    Wie erwähnt, Karin tem.

  5. #125
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.823
    welche ressourcen genau`?

  6. #126
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Wir können eure Klöster nah IKEA-Art zerstückeln und sie euch nach Belgrad mit der Post schicken.....eine Bauanleitung ist drinnen

    @Darko: lasst doch eure Kosovo-1389-Geschichten die von bärtigen Kinderschändern verbreitet wurden, die den ganzen Tag nur Rakija saufen und Spanferkel fressen und streich den 1. Grund weg...nimm den zweiten und sag es als Serbe frei heraus: Wir wollen Kosovo wegen den Ressourcen!

    @dragonkurac: diese 35 liquidierten "UÇK-Terroristen"....sicher das es nicht 50 waren, darunter unbewaffnete Frauen und Kinder, ermordet von Untermenschen in Prekaz? Ach richtig...das ist ja nur ein Beispiel gewesen. Immer diese Märchen der Albaner von Recak, Prekaz, Rugove und so weiter....die Bosnier haben auch ihre Mythen um Srebrenica, ne. Alles Lügner, oder? Scheiß BBC-CNN-Propaganda!

    Jetzt mal sachlich: Du bist mit Abstand der durchgeknallteste, behindertste Vollidiot, der mir je über den Weg gelaufen ist. Du triefst förmlich vor Hass und bist randvoll mit serbischen 0815-Milosevic-Märchen, die dir sicherlich irgendein versoffener Cetnik eingeredet hat. Du bist in meinen Augen ein hoffnungsloser Fall und ich kann es kaum erwarten, wenn Kosovo eines Tages den UN-Sitz erhält. Ich meine klar, man weiß nie hunderprozentig, was da abgelaufen ist, aber leugnen, dass es keine ehtnische Säuberung gab.....das ist reinstes Untermenschen-Niveau, selbst für dich.
    Was die angebliche Vertreibung der Serben durch die Albaner angeht: im Krieg hatten wir nicht einmal die Mittel, irgendwelche Schäden aus unseren Stellungen an den Waldhügeln am Feind anzurichten, geschweige denn ein Dorf mit Panzern zu umzingeln und es mit Kanonen zu Schrott schießen. Wir sind nicht von Haus zu Haus gezogen, haben geplündert und wahllos Serben erschossen oder vergewaltigt.
    2004 wurden ein paar Kirchen angezündet.....na und? Glaubst du es interessiert irgendjemanden, wenn eure Kirchen (die ihr sowieso im Krieg gebaut habt als Eindruck für euren Kosovo-Mythos) abfackeln? Denkst du es juckt wen, wenn Moscheen, Synagogen oder sonst was niederbrennt? NEIN! Kein beschissenes Bisschen.
    Menschenleben hingegen sind was Wert, die kann man nicht mit Ziegeln und Zement wiederbauen, du Volltrottel!

    Macht einen ja richtig krank, so viel Sprühschiss im Schädel wie der hat!

  7. #127

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von Pjetër Balsha Beitrag anzeigen
    euch hat kosovo niemals gehört und wird es auch nie
    und was soll das mit den 35 getöteten uck-soldaten
    heute noch werden im kosovo 2000 albaner vermisst die von serbischen unmenschen bestialisch ermordet wurden
    bedankt euch doch bei der nato
    kosovo hatt euch nur von 1941 bis 1945 ,das sagt doch schon alles über euch aus.
    1000 albaner werden vermisst und 700 serben.

  8. #128
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Ich glaube die einige Albaner kapieren es noch immer nicht oder wollen es nicht uns ist die Bevölkerungszahl geleichgültig wir wollen das Kosovo nur wegen a) den Kirchen und Klöstern und b) das Gebiet wegen die Ressourcen
    1) Bekommt Serbien karin tem und 2) bekommt Serbien karin tem. Wenn die Serben, die noch im Kosovo verblieben sind, mitspielen möchten, können sie das gerne tun, ansonsten haben auch diese keine Zukunft, falls sie sich sträuben und die Staatlichkeit und die Wirtschaft des Kosovo weiterhin als Geisel halten wollen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von dragonfire Beitrag anzeigen
    bedankt euch doch bei der nato
    kosovo hatt euch nur von 1941 bis 1945 ,das sagt doch schon alles über euch aus.
    1000 albaner werden vermisst und 700 serben.
    Wenn du über Zahlen sprichst, stets eine glaubwürdige Quelle angeben (damit meine ich aber nicht Quelle wie "SerbiaNews" oder "RussiaToday").

    Bis dahin gilt deine Aussage als Lüge.

  9. #129
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Wir können eure Klöster nah IKEA-Art zerstückeln und sie euch nach Belgrad mit der Post schicken.....eine Bauanleitung ist drinnen

    @Darko: lasst doch eure Kosovo-1389-Geschichten die von bärtigen Kinderschändern verbreitet wurden, die den ganzen Tag nur Rakija saufen und Spanferkel fressen und streich den 1. Grund weg...nimm den zweiten und sag es als Serbe frei heraus: Wir wollen Kosovo wegen den Ressourcen!

    @dragonkurac: diese 35 liquidierten "UÇK-Terroristen"....sicher das es nicht 50 waren, darunter unbewaffnete Frauen und Kinder, ermordet von Untermenschen in Prekaz? Ach richtig...das ist ja nur ein Beispiel gewesen. Immer diese Märchen der Albaner von Recak, Prekaz, Rugove und so weiter....die Bosnier haben auch ihre Mythen um Srebrenica, ne. Alles Lügner, oder? Scheiß BBC-CNN-Propaganda!

    Jetzt mal sachlich: Du bist mit Abstand der durchgeknallteste, behindertste Vollidiot, der mir je über den Weg gelaufen ist. Du triefst förmlich vor Hass und bist randvoll mit serbischen 0815-Milosevic-Märchen, die dir sicherlich irgendein versoffener Cetnik eingeredet hat. Du bist in meinen Augen ein hoffnungsloser Fall und ich kann es kaum erwarten, wenn Kosovo eines Tages den UN-Sitz erhält. Ich meine klar, man weiß nie hunderprozentig, was da abgelaufen ist, aber leugnen, dass es keine ehtnische Säuberung gab.....das ist reinstes Untermenschen-Niveau, selbst für dich.
    Was die angebliche Vertreibung der Serben durch die Albaner angeht: im Krieg hatten wir nicht einmal die Mittel, irgendwelche Schäden aus unseren Stellungen an den Waldhügeln am Feind anzurichten, geschweige denn ein Dorf mit Panzern zu umzingeln und es mit Kanonen zu Schrott schießen. Wir sind nicht von Haus zu Haus gezogen, haben geplündert und wahllos Serben erschossen oder vergewaltigt.
    2004 wurden ein paar Kirchen angezündet.....na und? Glaubst du es interessiert irgendjemanden, wenn eure Kirchen (die ihr sowieso im Krieg gebaut habt als Eindruck für euren Kosovo-Mythos) abfackeln? Denkst du es juckt wen, wenn Moscheen, Synagogen oder sonst was niederbrennt? NEIN! Kein beschissenes Bisschen.
    Menschenleben hingegen sind was Wert, die kann man nicht mit Ziegeln und Zement wiederbauen, du Volltrottel!

    Macht einen ja richtig krank, so viel Sprühschiss im Schädel wie der hat!
    wir kennen ja die realitäts-fremden bezw, leugner der geschichte.....
    ehrlich gesagt gehen mir diese sowas am arsch vorbei.

    was zählt ist das Serbien & ihre Politiker realisieren das kosova weg ist.
    die serbischen diaspora-bubis und möchte gern cetnik Fraktion können mir am Arsch lecken.

    diese user sind sowas von beschränkt indem diese sogar eine Allianz der Rechten-Kräfte in Europa befürworten.....
    oder gar den glauben hegen das die neue eurasische-Union der heilbringer Serbien`s ist .LOL

    Wo wir wissen das serbien`s wirtschaft ohne die eu & arabischen Milliarden bankrott gehen würde.....

    Sollen doch die Kosova-Serben von mir aus den Russen-Pass beantragen.

  10. #130

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von BIG-Eagle Beitrag anzeigen
    Wir können eure Klöster nah IKEA-Art zerstückeln und sie euch nach Belgrad mit der Post schicken.....eine Bauanleitung ist drinnen

    @Darko: lasst doch eure Kosovo-1389-Geschichten die von bärtigen Kinderschändern verbreitet wurden, die den ganzen Tag nur Rakija saufen und Spanferkel fressen und streich den 1. Grund weg...nimm den zweiten und sag es als Serbe frei heraus: Wir wollen Kosovo wegen den Ressourcen!

    @dragonkurac: diese 35 liquidierten "UÇK-Terroristen"....sicher das es nicht 50 waren, darunter unbewaffnete Frauen und Kinder, ermordet von Untermenschen in Prekaz? Ach richtig...das ist ja nur ein Beispiel gewesen. Immer diese Märchen der Albaner von Recak, Prekaz, Rugove und so weiter....die Bosnier haben auch ihre Mythen um Srebrenica, ne. Alles Lügner, oder? Scheiß BBC-CNN-Propaganda!

    Jetzt mal sachlich: Du bist mit Abstand der durchgeknallteste, behindertste Vollidiot, der mir je über den Weg gelaufen ist. Du triefst förmlich vor Hass und bist randvoll mit serbischen 0815-Milosevic-Märchen, die dir sicherlich irgendein versoffener Cetnik eingeredet hat. Du bist in meinen Augen ein hoffnungsloser Fall und ich kann es kaum erwarten, wenn Kosovo eines Tages den UN-Sitz erhält. Ich meine klar, man weiß nie hunderprozentig, was da abgelaufen ist, aber leugnen, dass es keine ehtnische Säuberung gab.....das ist reinstes Untermenschen-Niveau, selbst für dich.
    Was die angebliche Vertreibung der Serben durch die Albaner angeht: im Krieg hatten wir nicht einmal die Mittel, irgendwelche Schäden aus unseren Stellungen an den Waldhügeln am Feind anzurichten, geschweige denn ein Dorf mit Panzern zu umzingeln und es mit Kanonen zu Schrott schießen. Wir sind nicht von Haus zu Haus gezogen, haben geplündert und wahllos Serben erschossen oder vergewaltigt.
    2004 wurden ein paar Kirchen angezündet.....na und? Glaubst du es interessiert irgendjemanden, wenn eure Kirchen (die ihr sowieso im Krieg gebaut habt als Eindruck für euren Kosovo-Mythos) abfackeln? Denkst du es juckt wen, wenn Moscheen, Synagogen oder sonst was niederbrennt? NEIN! Kein beschissenes Bisschen.
    Menschenleben hingegen sind was Wert, die kann man nicht mit Ziegeln und Zement wiederbauen, du Volltrottel!

    Macht einen ja richtig krank, so viel Sprühschiss im Schädel wie der hat!
    die taliban zerstückeln auch gern alles nichtmuslimische und haben dehalb auch ziemlich aufs maul bekommen.

    alles was gegen die albaner spricht soll also laut deiner beschränkten sichtweise erfunden sein,stattdessen sollen eure geschichten aus 1001er nacht immer tausendprozentig stimmen,wenns euch ins konzept passt.

    2004 wird laut wikipedia als progrom deklariert und dort steht auch mehr drin als das nur einige kirchen abgefakelt wurden.
    wie dumm muss das volk sein wegen 2 lügender blagen 50000 zu mobilisieren und amok zu laufen




    das allein schon reicht als beweis wem kosovo schon immer gehörte:
    Serbisch-Orthodoxe Sakralbauten

    Die serbischen Sakralbauten sind die ältesten Baudenkmäler im Kosovo. Sie stammen aus der Zeit des mittelalterlichen serbischen Reiches und reichen zurück bis ins frühe 14. Jahrhundert.

    Bauwerke von allgemeiner Bedeutung

    • Das Patriarchenkloster Peć (in Peć/Pejë): Der Gebäudekomplex stammt aus dem 11. bis 14. Jahrhundert enthält Wandmalereien, Ikonen und Manuskripte von hohem Wert. Das Patriarchenkloster ist bis heute nomineller Sitz des serbisch-orthodoxen Patriarchats. Im Juli 2006 wurde es in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.
    • Das Kloster Dečani (in Dečani/Deçan): Das Kloster wurde im 14. Jahrhundert erbaut, die Hauptkirche ist eines der seltenen Beispiele für den Einfluss romanischer und gotischer Architektur auf dem Balkan. Berühmt ist das Kloster für seine Wandmalereien, es wurde in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.
    • Kloster Gračanica (in Graçanicë/Gračanica): Die Kirche des Klosters wurde im 14. Jahrhundert erbaut und reich mit Fresken ausgeschmückt. Das Kloster ist Sitz des orthodoxen Bischofs von Raszien und Prizren. Die Kirche gilt als eines der schönsten Beispiele für späte byzantinische Architektur. Im Juli 2006 wurde das Klosterin die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.
    • Muttergotteskirche Ljeviska in Prizren: Die einzige erhaltene mittelalterliche serbische Stadtkathedrale wurde in den Jahren 1306/06 errichtet. Sie enthält Wandmalereien von höchster Qualität. Im Juli 2006 wurde sie in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Bei den Ausschreitungen im März 2004 wurde im Innern der Kirche Feuer gelegt, der Altar zerbrochen und das berühmte Fresko der „Heiligen Jungfrau Eleusa“ aus dem 12.[3] oder 13.[4] Jahrhundert schwer beschädigt.[5] Es wurde kein Schutz durch KFOR-Soldaten bereitgestellt.[4][6]
    • Das Erzengelkloster in Prizren: Das Kloster wurde im 14. Jahrhundert erbaut und enthält die Grabstätte des serbischen Königs Stefan Dušan. Am Ausgrabungsort sind die Fundamente zu sehen. Bei den Ausschreitungen im März 2004 wurde das Kloster geplündert und in Gegenwart von KFOR-Soldaten von einem Mob in Brand gesetzt.[7][8]
    • Das Kloster Banjska in Banjskë/Banjska (Zvečan/Zveçan): Das Kloster wurde von 1312 bis 1316 vom serbischen König Stefan Uroš II. Milutin erbaut und enthielt ursprünglich seine und andere königliche Grabstätten.

    Bauwerke von regionaler Bedeutung

    • Jungfrauenkirche in Mušutište/Mushitishtë (Suharekë/Suva Reka): Erbaut 1315 war es die älteste erhaltene, von einem privaten Gründer gestiftete Kirche, ausgeschmückt mit Wandmalereien. 1999 wurde die Kirche gesprengt, dadurch ging der größte Teil der künstlerisch sehr wertvollen Wandgemälde für immer verloren.
    • Kloster der heiligen Heiler Zoçishtë/Zočište (Rahovec/Oharovac): Das Kloster wurde im 14. Jahrhundert gegründet, die Klosterkirche stammt etwa aus der gleichen Zeit, wurde später aber mehrfach umgebaut. Das Kloster war berühmt für seine Sammlung von Büchern und Ikonen. Im Juni 1999 wurde es in Brand gesetzt und zerstört. In den Jahren 2006/2007 wurde das kleine Kloster wieder aufgebaut.
    • Kloster St. Uroš in Nerodimja e Epërme/Gornje Nerodimlje (Ferizaj/Uroševac): Im 14. Jahrhundert wurde das Kloster über dem Grab des serbischen Königs Stefan Uroš errichtet. Mehrfach verlassen, wurde es im 19. Jahrhundert wieder aufgebaut. Im Juni 1999 völlig in die Luft gesprengt steht heute nur noch ein Rest der Nordwand.
    • Kirche und Friedhof St. Georg in Reqan/Rečane (Suharekë/Suva Reka): Gebaut wurde die Kirche als Privatstiftung eines unbekannten serbischen Adligen im 14. Jahrhundert. Im 19. Jahrhundert wurde sie vollständig renoviert. Im Juni 1999 wurde sie zusammen mit dem umliegenden Friedhof vollständig zerstört.
    • Kirche St. Nikolaus in Kijevë/Kijevo (Klinë/Klina): Erbaut im 16. Jahrhundert mit Wandmalereien aus dem 17. Jahrhundert. 1999 wurde die Kirche gesprengt.
    • Kloster und Kirche der Erscheinung in Dolac (Klinë/Klina): Gegründet im 14. Jahrhundert und erneuert im 16. Jahrhundert. Die Klosterkirche war geschmückt mit Fresken vom 14. bis zum 17. Jahrhundert. Das Kloster wurde im August 1999 zerstört, die Kirche gesprengt.
    • Kloster Budisavci in Budisavc/Budisavci (Klinë/Klina): Die am besten erhaltene private Stiftung eines Klosters im Kosovo stammt aus dem frühen 14. Jahrhundert. Nach Beschädigung im 15. Jahrhundert wurde die Kirche 1568 wiederhergestellt und im 19. Jahrhundert umgebaut. Die Fresken stammen aus dem 16. Jahrhundert.
    • St.Georgs-Kathedrale in Prizren: In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erbaut, war sie Sitz des orthodoxen Bischofs von Raszien und Prizren. Die Ikonostase stammte aus dem Jahr 1720. Bei den Märzunruhen 2004 wurde die Kirche völlig niedergebrannt, es stehen nur noch die Außenwände und die Säulen. Wandmalereien, Möbel, Ikonen und andere Schätze gingen verloren. Die Kirche wurde in den Jahren 2006/2007 wieder hergestellt.
    • Friedhofskirche St. Nikolaus in Gjurakovc/Đurakovac (Istog/Istok): Erbaut im späten 16. Jahrhundert, war die Kirche reich mit Fresken geschmückt. Sie hatte eine wertvolle Ikonostase und beachtliche Ikonen aus dem 16. Jahrhundert. Im Juli 1999 wurde sie zusammen mit dem Haus des Priesters vollständig zerstört, der Friedhof ist verwüstet.
    • Basilika St. Peter in Stari Trg (Mitrovicë/Mitrovica): Für sächsische Bergleute, die in den nahe gelegenen Bergwerken arbeiteten, wurde diese Kirche im 13. und 14. Jahrhundert errichtet und im Inneren mit byzantinischen Fresken geschmückt. Ab dem 16. Jahrhundert verlassen, zerfiel die Kirche im Laufe der Zeit. Heute stehen noch Teile der östlichen Apsis, Fragmente der Fresken sind erkennbar.
    • Blockhüttenkirche St. Jeremias in Gorazhdevc/Goraždevac (Pejë/Peć): Erbaut um 1737/38 auf dem Gelände des zur Stadt gehörenden Friedhofes. Es ist die einzige Kirche dieser Art im Kosovo, sie wurde 1968 detailliert renoviert.


    - - - Aktualisiert - - -

    Das sogenannte „Massaker von Račak“ ist zu einem bedeutenden Beispiel polarisierter Berichterstattung und politischer Instrumentalisierung geworden.[8][9][10] Den Medien wird dabei vorgehalten, sich zum Sprachrohr der jeweiligen Kriegspartei gemacht zu haben.[9][11] Für die Verbreitung unüberprüfbarer Bilder des angeblichen Massakers von Račak wie auch später von Rogovo nutzten UÇK-nahe Organisationen auch das Internet, das im Kosovokrieg erstmals der gezielten Kriegspropaganda diente.[9] Die Widersprüche, die sich unter anderem aus den Berichten von OSZE-KVM, Menschenrechtsorganisationen, forensischen Expertenteams, jugoslawischen Behörden, UÇK-Organen und den Prozessen vor dem Haager Tribunal ergeben, haben zwar eine Vielzahl eklatanter Falschmeldungen und Fehlinformationen offenbart, doch wurden wichtige Dokumente bislang nicht freigegeben und die tatsächlichen Vorgänge nicht aufgeklärt.[12][13]



Ähnliche Themen

  1. Efendija Jovan Todosovski wird in Belgrad mit Messer und Bleistift bedroht
    Von Kingovic im Forum Peoples - Stars & Stories
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 22:55
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 10:09
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 01:57
  4. Belgrad wird Microsoft Entwicklungs Zentrum
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.10.2005, 13:19
  5. Wer wird Olympiasieger im Basketball????
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Sport
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 14:59