BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Belgrad:Unabhängigkeit unvermeidbar

Erstellt von Feuerengel, 24.04.2005, 11:18 Uhr · 41 Antworten · 1.679 Aufrufe

  1. #1
    Feuerengel

    Belgrad:Unabhängigkeit unvermeidbar

    21.04.2005Belgrad:Unabhängigkeit unvermeidbar
    Die staatliche Unabhängigkeit Kosovos wird International salonfähig


    (dpa)In der abtrünnigen Unruheprovinz Kosovo zeichnet sich eine drastische Wende der Internationalen Politik ab,nachdem NATO Bomben die Massenvertreibung der Albaner durch die Serben vor sechs Jahren gestoppt hatten.Die vergangenen Jahren seien mit bürokratischer Tatenlosigkeit und leeren diplomatischen Phrasen vergeudet worden,hat der frühere US-Balkan-Architekt Richard Holbrooke erst in dieser Woche wieder gewettert.Jetzt müsse schnell die staatliche Unabhängigkeit dieser fast nur noch von Albanern bewohnten Region kommen,verlangte er.

    Der Spitzendiplomat der Clinton-Regierung liegt damit im internationalen Trend,der sich zu Gunsten der Albaner und gegen die Serben gedreht hat.Ende Januar verlangte die International Crisis Group,in der der Milliardär George Soros ebenso vertreten ist wie der frühere NATO-spitzenmillitär Wesley Clark oder der ehemalige niederländische Ministerpräsident Wim Kok,die sofortige Souveränität für das Kosovo.Jetzt hat die Internationale Balkan-Kommission mit einem ähnlichen Konzept nachgelegt.wenn auch längere Zeiträume vorgesehen sind.

    Der frühere serbisch-montenegrinische Aussenminister Goran Svilanovic,der an dieser Studie mitgearbeitet hatte,ist seitdem zu Hause Zielscheibe massiver Kritik von allen Seiten.Die extrem nationalistische Radikale Partei grösste politische Kraft im Lande-hatte in dieser woche aus protest gegen die Position von Svilanovic vorübergehend das Parlament verlassen.selbst dessen Parteifreund,der serbische Republikpräsident Boris Tadic,hatte sich mit scharfen Worten distanziert.

    Gerade diese geschlossene Abwehrfront praktisch aller serbischen Politiker greift der Aussenseiter an.Was habe das mit Demokratie zu tun,wenn alle das "Mantra Kosovo muss Serbien bleiben" vor sich herbeteten?
    Schliesslich dürfe die kriminelle Kosovo Politik des als Kriegsverbrecher angeklagten früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic nicht fortgesetzt werden,der mit Massenvertreibungen die serbische Vormachtstellung in der Provinz durchsetzen wollte.

    Ganz langsam wird der serbischen Öffentlichkeit von Experten ausserhalb der Politik in den vergangenen Wochen stück für stück beigebracht,warum Kosovo auf keinen Fall wieder nach Serbien zurückkehren sollte.Das fünf Mal ärmere Kosovo wäre eine zu grosse ökonomische Bürde für das ohnehin an den Folgen der vielen Kriege leidende Serbien,hat der Belgrader Wissenschaftler Ivan Ahel ausgerechnet.Auch das explosionsartige Wachstum der albanischen bei gleichzeitigem Rückgang der serbischen Bevölkerung biete ein Katastrophenszenario.Albaner würden weite Teile serbiens besiedeln und in 40 Jahren die hälfte der Gesamtbevölkerung stellen.

    Das Ende eines nicht zu Ende geträumten Traumes,überschrieb der Soziologe Ivan Sijakovic am Donnerstag in der Belgrader Zeitung "Danas" seine forderung nach der unabhängigkeit für das Kosovo.Man könne nicht zwei Millionen Albaner gegen ihren willen in einen gemeinsamen Staat zwingen.Das hätten auch 10 Milliarden Dollar nicht vermocht,die in den letzten 15 Jahren für den Sicherheitsapparat einschliesslich Geheimdienst,Militär und Polizei aufgewendet worden seien,Sijakovic kritisiert die serbische Regierung,die in autistischer Manier an ihrer Forderung nach Wiederherstellung der serbischen Souveränität im Kosovo festhält.Sie wird als Letzte begreifen,dass Kosovo die Unabhängigkeit erreicht hat.

    Auf die Quelle warte ich auchnoch.
    Weil dieser Beitrag aus einem anderen Forum kommt.

  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Der Kosovo kommt unter EU Verwaltung und Belgrad viel Geld und die EU Mitgliedschaft und vor allem kein Verzicht auf das geklaute Vermögen der UCK Terroristen im Kosovo.

    Belgrad leiht praktisch den Kosovo an die EU aus, und dafür muss Europa auch noch heftig bezahlen und die Serben sind ein Geschwür los. Immerhin hat Jugoslawien schon 50 Jahre den Kosovo finanziert (vor allem die Kroaten und Slowenen). Es war sinnlos!

    Das ist wie bei einem Unternehmen, was sich von den Verlust Bringer befreit.

  3. #3
    Feuerengel
    Lupo...der Serbe hat nur den Serben finaziert okay?
    Der Albaner musste für den Serben in Stollen und Gräbern arbeiten.
    Und das für wenig Geld. Trepça z.B. ist eine "Goldmiene" für die Serben nach dem Krieg wollten die Serben diesen Teil von Mitrovica stehlen obwohl es einen Albanern gehört hat-schon Immer.
    Dieser Teil enthält Minerale besser gesagt aus gold. Gestein und anderen
    wertvollen Gegenstände.

    Der Serbe hat jeden terrorisiert und du nennst die UÇK "Terroristen".
    Aber was ist mit den Serben der aus dem kaukasus entfloh und sich hier wie eine Schmeißfliege niederlaß und jetzt behauptet Kosovo wäre serbisch.
    "Wer glaubt's wird seelig!"

    Sie haben nun mal diesen Quatsch gelernt und können ihn auch abarbeiten...-nur sie wollen nicht.
    Sie wollen nicht zugeben das das Böse ihr "Werk" ist.
    Genau so ist es mit Japan ,Japan will auch nicht zugebaen das sie im 2.Weltkrieg unschuldige Chinesen vernichtet haben.

    Genau so ist auch der Serbe.
    Siehe es dir mal an:
    Von den ganzen Völkern in Balkan gibt es vielleicht nur 2 Stück die hinter den Serben stehen : Griechenland und Mazedonien.
    Alle anderenm hassen Serbien und ihre Propaganda Mythen.

    Also Lupo nix hier von Unwissen labern.
    Du bist kein Albaner und das verstehst du eh nicht.
    Man muss rein im Herzen sein um Dies zu verstehen.
    Und nicht nur wie der Serbe der besser mit 'nem Arsch denken kann als mit seinem Kopf (Hirn=Falls er Eins hat???)

  4. #4

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    @Gjegj

    Mit jedem Beitrag von dir merkt man eine konstant steigende Ahnungslosigkeit über den Sachverhalt.

  5. #5
    Zitat Zitat von Gjergj
    Lupo...der Serbe hat nur den Serben finaziert okay?
    Der Albaner musste für den Serben in Stollen und Gräbern arbeiten.
    Und das für wenig Geld. Trepça z.B. ist eine "Goldmiene" für die Serben nach dem Krieg wollten die Serben diesen Teil von Mitrovica stehlen obwohl es einen Albanern gehört hat-schon Immer.
    Dieser Teil enthält Minerale besser gesagt aus gold. Gestein und anderen
    wertvollen Gegenstände.
    Buhahahahahaha

    Der Serbe hat jeden terrorisiert und du nennst die UÇK "Terroristen".
    Aber was ist mit den Serben der aus dem kaukasus entfloh und sich hier wie eine Schmeißfliege niederlaß und jetzt behauptet Kosovo wäre serbisch.
    "Wer glaubt's wird seelig!"
    Die Serben haben fü Ordnung in ihrem eigenen Land gesorgt! Die Schmalzfliegen seid ihr, die sich wie Karnickel vermehren! Und fremdes Land klauen wollen, aber das brauche ich dir nicht zu sagen da du es selber weisst, wenn du bissl drüber nachdenkst!

    Sie haben nun mal diesen Quatsch gelernt und können ihn auch abarbeiten...-nur sie wollen nicht.
    Sie wollen nicht zugeben das das Böse ihr "Werk" ist.
    Genau so ist es mit Japan ,Japan will auch nicht zugebaen das sie im 2.Weltkrieg unschuldige Chinesen vernichtet haben.


    Genau so ist auch der Serbe.
    Siehe es dir mal an:
    Von den ganzen Völkern in Balkan gibt es vielleicht nur 2 Stück die hinter den Serben stehen : Griechenland und Mazedonien.
    Alle anderenm hassen Serbien und ihre Propaganda Mythen.
    Na und? NEMOZEEE NAM NIKO NISTAAA; JACI SMO OD SUDBINEEE; MOGU SAMOO DA NAS MRZE ONI STO NAS NEVOLEEEEE

    Also Lupo nix hier von Unwissen labern.
    Du bist kein Albaner und das verstehst du eh nicht.
    Man muss rein im Herzen sein um Dies zu verstehen.
    Und nicht nur wie der Serbe der besser mit 'nem Arsch denken kann als mit seinem Kopf (Hirn=Falls er Eins hat???)
    Soweit ich weis ist Lupo Albaner! Wenigsten haben wir Gehirne im gegensatz zu euch Primaten aus dem Kosovo! Man hat ja gesehen wer mit dem Arsch denkt! Und tu nicht so ein auf Jesus, sonst melde ich das der Kirche! :P

  6. #6

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Bei Gjergj wiedersprechen sich die Sätze immer. Das sit lustig. Ein One-Man-Eintertainer.

  7. #7
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Gjergj
    Lupo...der Serbe hat nur den Serben finaziert okay?
    Der Albaner musste für den Serben in Stollen und Gräbern arbeiten.
    Und das für wenig Geld. Trepça z.B. ist eine "Goldmiene" für die Serben nach dem Krieg wollten die Serben diesen Teil von Mitrovica stehlen obwohl es einen Albanern gehört hat-schon Immer..............................
    Also Lupo nix hier von Unwissen labern.
    Du bist kein Albaner und das verstehst du eh nicht.
    Man muss rein im Herzen sein um Dies zu verstehen.
    (Hirn=Falls er Eins hat???)
    Du bringst heute wirklich Mythen, weil heute ein Mythischer Sonntag ist und der Papst geweiht wird.

    Alle haben in der Trepca Mine und wie in anderen Minen den selben Lohn erhalten. Und Eigentümer waren niemals Albaner. Es war der Serbische Staat und später auch zwei Ausländische Firmen (eine war aus Frankreich)

    Und wenn Einer die Trepca Mine stehlen wollte, dann Georg Soros mit Hilfe der Weltbank und der korrupten UN.

    Und man muss sich mit den Fakten auseinander setzen und nicht mit Herz denken. Da wird man nie weiter kommen.

  8. #8
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Gjergj
    Lupo...der Serbe hat nur den Serben finaziert okay?
    Der Albaner musste für den Serben in Stollen und Gräbern arbeiten.
    Und das für wenig Geld. Trepça z.B. ist eine "Goldmiene" für die Serben nach dem Krieg wollten die Serben diesen Teil von Mitrovica stehlen obwohl es einen Albanern gehört hat-schon Immer.
    Dieser Teil enthält Minerale besser gesagt aus gold. Gestein und anderen
    wertvollen Gegenstände.

    Der Serbe hat jeden terrorisiert und du nennst die UÇK "Terroristen".
    Aber was ist mit den Serben der aus dem kaukasus entfloh und sich hier wie eine Schmeißfliege niederlaß und jetzt behauptet Kosovo wäre serbisch.
    "Wer glaubt's wird seelig!"

    Sie haben nun mal diesen Quatsch gelernt und können ihn auch abarbeiten...-nur sie wollen nicht.
    Sie wollen nicht zugeben das das Böse ihr "Werk" ist.
    Genau so ist es mit Japan ,Japan will auch nicht zugebaen das sie im 2.Weltkrieg unschuldige Chinesen vernichtet haben.

    Genau so ist auch der Serbe.
    Siehe es dir mal an:
    Von den ganzen Völkern in Balkan gibt es vielleicht nur 2 Stück die hinter den Serben stehen : Griechenland und Mazedonien.
    Alle anderenm hassen Serbien und ihre Propaganda Mythen.

    Also Lupo nix hier von Unwissen labern.
    Du bist kein Albaner und das verstehst du eh nicht.
    Man muss rein im Herzen sein um Dies zu verstehen.
    Und nicht nur wie der Serbe der besser mit 'nem Arsch denken kann als mit seinem Kopf (Hirn=Falls er Eins hat???)
    Trepca ist ein serbischen Unternehmen du ungebildeter Siptar.
    Auserdem,was ist das für ein propaganda Thread ohne Quelle der bestimmt 3 Jahre alt ist.LOL

  9. #9

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Trepca ist ein serbischen Unternehmen du ungebildeter Siptar.
    Leider hat der Westen euch es ennteignet , das ist der Grund warum sie in Kosovo sind ,um es auszubeuten , da es ein von Bodenschätzen sehr reiche Region ist!

    Kosovo hat die zweitgrößten Kohlereserven Europas sowie sehr viel Erdöl , Gold, Blei , Erdöl , Braunkohle und Silber!

  10. #10
    Feuerengel
    Deshalb sind ja auch die serben so scharf auf Nord-Kosova.
    Egal was Ihr Serben denkt oder sagt: Kosova ist Albanien.
    Dagegen kann sogar ich Nix unternehmen.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Partizan Belgrad - Roten Stern Belgrad
    Von Drobnjak im Forum Sport
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 17:08
  2. Unabhängigkeit Grönlands?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 22:54
  3. der Weg der Unabhängigkeit
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 14:34
  4. Tag der Unabhängigkeit der RSK
    Von BitterSweet im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.12.2005, 16:17
  5. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 22:19