BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Belgrad will das Kosovo und die EU

Erstellt von Der_Buchhalter, 18.07.2008, 08:17 Uhr · 8 Antworten · 748 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421

    Daumen hoch Belgrad will das Kosovo und die EU

    17. Juli 2008 Damit sich ja niemand täusche, hat Serbiens neuer Ministerpräsident Mirko Cvetkovic gleich in den ersten Tagen seiner Regierungszeit ein potentielles Missverständnis aus dem Weg geräumt: Serbien werde seine einstige Provinz Kosovo nie als Staat anerkennen, sagte der Regierungschef im Stile seines Vorgängers Vojislav Kostunica.
    Vielmehr werde der „diplomatische Kampf“ um das Kosovo fortgeführt. In einer Sondersitzung des serbischen Parlaments ging es daher am Mittwoch um eine Resolution zur Kontinuität der serbischen Kosovo-Politik. In dem Entwurf heißt es, dass die Regierung zur Verteidigung der Souveränität, territorialen Integrität und Verfassungsordnung Serbiens auch künftig alle zur Verfügung stehenden „rechtlichen, politischen und diplomatischen“ Mittel einsetzen werde.



    weiter lesen...

    Serbien: Belgrad will das Kosovo und die EU - Ausland - Politik - FAZ.NET


    So muss es auch sein, wir können in die EU ohne Kosovo anzuerkennen auch wenn wir vorerst ohne Kosovo in die EU kommen. Die EU weiss jetzt bescheid, finde gut das wir (die neue Regierung) das deutliche Signal gesetzt haben das wir KS nie anerkennen werden. Sprich die EU wird uns aufnehmen müssen ohne das wir KS anerkennen oder kann es lassen.

  2. #2

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421

    Daumen hoch

    Kosovo-Streit: Moskau sichert Serbien weitere Unterstützung zu


    11:20 | 17/ 07/ 2008
    MOSKAU, 17. Juli (RIA Novosti). Russland wird laut seinem Außenminister Sergej Lawrow Serbien auch weiterhin im Streit um dessen abtrünnige Provinz Kosovo beistehen.
    "Wir werden uns auch weiterhin mit dieser Frage beschäftigen", sagte Lawrow am Donnerstag in Moskau bei einem Treffen mit dem serbischen Außenminister Vuk Jeremic. "Wir sind bereit, nach der Parlamentsbildung in Serbien unsere bilateralen Beziehungen weiter auszubauen."
    Jememic äußerte seinerseits, Russland sei der engste Partner Serbiens in der Weltarena. Insbesondere in Sachen Kosovo müssten beide Staaten weiter eng zusammenarbeiten.
    Das Kosovo hatte am 17. Februar seine Unabhängigkeit von Serbien erklärt. Obwohl bereits mehr als 40 Staaten, voran die USA, das Kosovo als staatlich unabhängig anerkannt haben, gehört die Region völkerrechtlich immer noch zu Serbien. Viele Staaten, vor allem Serbien, Russland, China, Indien, Spanien und Griechenland, lehnen die Unabhängigkeit des Kosovo als Verstoß gegen die Völkerrechtsnormen ab.


    RIA Novosti - Politik - International - Kosovo-Streit: Moskau sichert Serbien weitere Unterstützung zu

  3. #3
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Kosovo-Streit: Moskau sichert Serbien weitere Unterstützung zu


    11:20 | 17/ 07/ 2008
    MOSKAU, 17. Juli (RIA Novosti). Russland wird laut seinem Außenminister Sergej Lawrow Serbien auch weiterhin im Streit um dessen abtrünnige Provinz Kosovo beistehen.
    "Wir werden uns auch weiterhin mit dieser Frage beschäftigen", sagte Lawrow am Donnerstag in Moskau bei einem Treffen mit dem serbischen Außenminister Vuk Jeremic. "Wir sind bereit, nach der Parlamentsbildung in Serbien unsere bilateralen Beziehungen weiter auszubauen."
    Jememic äußerte seinerseits, Russland sei der engste Partner Serbiens in der Weltarena. Insbesondere in Sachen Kosovo müssten beide Staaten weiter eng zusammenarbeiten.
    Das Kosovo hatte am 17. Februar seine Unabhängigkeit von Serbien erklärt. Obwohl bereits mehr als 40 Staaten, voran die USA, das Kosovo als staatlich unabhängig anerkannt haben, gehört die Region völkerrechtlich immer noch zu Serbien. Viele Staaten, vor allem Serbien, Russland, China, Indien, Spanien und Griechenland, lehnen die Unabhängigkeit des Kosovo als Verstoß gegen die Völkerrechtsnormen ab.


    RIA Novosti - Politik - International - Kosovo-Streit: Moskau sichert Serbien weitere Unterstützung zu
    Na dann wünsche ich euch viel Glück.

  4. #4

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Zitat Zitat von AkzepTolera Beitrag anzeigen
    Na dann wünsche ich euch viel Glück.
    Danke sehr. ^^

    Gruss
    Sl

  5. #5
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Danke sehr. ^^

    Gruss
    Sl

    Nicht zu danken

    So lange die Hoffnung lebt, lebt man mit der Hoffnung.

  6. #6
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    17. Juli 2008 Damit sich ja niemand täusche, hat Serbiens neuer Ministerpräsident Mirko Cvetkovic gleich in den ersten Tagen seiner Regierungszeit ein potentielles Missverständnis aus dem Weg geräumt: Serbien werde seine einstige Provinz Kosovo nie als Staat anerkennen, sagte der Regierungschef im Stile seines Vorgängers Vojislav Kostunica.
    Vielmehr werde der „diplomatische Kampf“ um das Kosovo fortgeführt. In einer Sondersitzung des serbischen Parlaments ging es daher am Mittwoch um eine Resolution zur Kontinuität der serbischen Kosovo-Politik. In dem Entwurf heißt es, dass die Regierung zur Verteidigung der Souveränität, territorialen Integrität und Verfassungsordnung Serbiens auch künftig alle zur Verfügung stehenden „rechtlichen, politischen und diplomatischen“ Mittel einsetzen werde.



    weiter lesen...

    Serbien: Belgrad will das Kosovo und die EU - Ausland - Politik - FAZ.NET


    So muss es auch sein, wir können in die EU ohne Kosovo anzuerkennen auch wenn wir vorerst ohne Kosovo in die EU kommen. Die EU weiss jetzt bescheid, finde gut das wir (die neue Regierung) das deutliche Signal gesetzt haben das wir KS nie anerkennen werden. Sprich die EU wird uns aufnehmen müssen ohne das wir KS anerkennen oder kann es lassen.

    2 sachen.
    warum glaubst du das ihr in die EU kommt.
    Warum willst du einem satanswerk beitreten?

  7. #7

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Was ist mit Mladic? Der muss auch noch ausgeliefert werden und ausserdem wird sicher einer ein Veto einlegen. Selbst wenn Serbien in die EU kommt wäre Kosovo immernoch weg und bis dahin werden uns noch andere Staaten anerkennen. Fazit -> Kosovo ist weg.

  8. #8

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zu glauben, die EU lässt Serbien ihrer Gemeinschaft beitreten, ohne dass die Frage nach dem Kosovo endgültig geklärt ist, ist doch sehr illusorisch. Denn die EU will ganz sicher nicht so ein grosses Konfliktpotenzial in ihren eigenen Grenzen haben.

  9. #9

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    (einschließlich neuer Fördermittel)

Ähnliche Themen

  1. Belgrad will Sonderstatus für Norden des Kosovo
    Von Albani100 im Forum Kosovo
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 17:27
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 15:31
  3. Belgrad ist Kosovo
    Von Toni Maccaroni im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 16:53
  4. Belgrad deutet Gesprächsbereitschaft zu Kosovo an
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 09:32
  5. Belgrad will 800 Polizisten in den Kosovo schicken
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 14:59