BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61

Belgrad will im Namenstreit zwischen Athen und Mazedonien vermitteln

Erstellt von Der_Buchhalter, 25.01.2010, 13:49 Uhr · 60 Antworten · 3.661 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Ich hoffe es ist nicht wieder so ein Plan der serbischen Regierung wie sie damals Milosevic hatte Mazedonien zwischen Griechenland und Serbien aufzuteilen.

  2. #12

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Iarti Beitrag anzeigen
    Ich hoffe es ist nicht wieder so ein Plan der serbischen Regierung wie sie damals Milosevic hatte Mazedonien zwischen Griechenland und Serbien aufzuteilen.
    kosovaeagelnews.org ?

  3. #13
    Avatar von Nosferatu

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    702
    Zitat Zitat von Iarti Beitrag anzeigen
    Ich hoffe es ist nicht wieder so ein Plan der serbischen Regierung wie sie damals Milosevic hatte Mazedonien zwischen Griechenland und Serbien aufzuteilen.
    Sag mal hast du nur Krieg im Kopf? Ohne Worte..

    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    kosovaeagelnews.org ?

  4. #14

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    kosovaeagelnews.org ?
    dubistnichtlustigmastakilla.srb

  5. #15
    Avatar von BOSs

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.322
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    kosovaeagelnews.org ?
    Nach dem zweiten Balkankrieg 1913 griff sich Belgrad Vardar-Mazedonien, das heutige Staatsgebiet. Auf brutale Serbisierung antworteten die Mazedonier mit Terror. Josip Broz Tito, Kommunistenchef und Kroate, erklärte Mazedonien zur jugoslawischen Teilrepub-lik, auch als Gegengewicht zu Serbien. 1991 schlug Präsident Milosevic Griechenlands Premier eine neue Teilung vor. Mitsotakis lehnte brüskiert ab.

    Brennpunkt: MAZEDONIEN - Boulevard - FOCUS Online

  6. #16
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    kosovaeagelnews.org ?
    Nein, er hat schon Recht! Milosevic war eh ein Vollpfosten. Kapitalistenschwein.

  7. #17

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967

    Idee

    Kein guter Vermittler. Das müsste schon ein neutrales Land sein....


    Kein Interesse, Danke.

  8. #18

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    2.396
    Zitat Zitat von Dallas Beitrag anzeigen
    Kein guter Vermittler. Das müsste schon ein neutrales Land sein....


    Kein Interesse, Danke.
    tadic will doch nur die serbische position in beiden ländern stärken
    stichwort: kosove

  9. #19

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Albanischer Patriot Beitrag anzeigen
    dubistnichtlustigmastakilla.srb
    undduerstrechtnichtvalon.spast

  10. #20
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    Belgrad will im Namenstreit zwischen Athen und Mazedonien vermitteln


    Tadic: "Sind bereit, die Rolle des Vermittlers zu übernehmen"

    Belgrad - Serbien will in dem seit fast 20 Jahren schwelenden Streit zwischen Griechenland und Mazedonien über den Namen der ehemaligen jugoslawischen Republik vermitteln. "Wir sind bereit, die Rolle des Vermittlers in dem Konflikt zu übernehmen", zitierte die Nachrichtenagentur Beta am Dienstag den serbischen Präsidenten Boris Tadic. "Wir möchten Teil der Lösung sein", sagte Tadic demnach am Rande eines Diplomatentreffens in Belgrad, an dem auch der griechische Ministerpräsident Giorgios Papandreou teilnahm.

    Griechenland und Mazedonien liegen seit 1991 darüber im Streit, ob sich die frühere jugoslawische Teilrepublik Mazedonien nennen darf. Athen lehnt den Namen mit Verweis auf eine gleichnamige Region im Norden von Griechenland ab und blockiert auch eine internationale Anerkennung des Namens. Der UNO trat das kleine Land daher 1993 unter dem provisorischen Begriff "ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien" bei. Mazedonien hat seit Ende 2005 zudem den formellen Status eines EU-Beitrittskandidaten, konkrete Verhandlungen fanden bisher aber noch nicht statt. (APA/AFP)


    Belgrad will im Namenstreit zwischen Athen und Mazedonien vermitteln - Serbien - derStandard.at ? International


    Finde ich gut kein anderes Balkanland ist besser für den Vermittler geeignet was denkt ihr? Serbien hat zu beiden Völkern relativ gute Beziehung abgesehen vom Kirchenstreit und ich denke der Jeremic kann da was bewegen.

    jemand der selber nicht fähig ist die Probleme mit seinen Nachbarn zu lösen, soll dann besonders kompetent dazu sein anderen dabei zu helfen ihre nachbarschaftsprobleme zu lösen!?

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 15:37
  2. Protokoll zwischen EULEX und Belgrad
    Von Blesav im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 16:23
  3. Athen stärkt Belgrad den Rücken
    Von Aviator im Forum Kosovo
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 20:39
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 23:04
  5. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 11:25