BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 81

Die "beste" Lösung für den Kosovo/Serbien-Konflikt?

Erstellt von busta, 22.02.2008, 02:06 Uhr · 80 Antworten · 4.177 Aufrufe

  1. #21
    Slavymc
    Zitat Zitat von Baja_RS Beitrag anzeigen
    nemam sta stobom da pricam posto necu dzabe da se svadjam stobom
    Eh srbende nebih nikad stobom da se svadjam ,
    prvi si poceo ist doch egal , braca smo srpska jel tako

  2. #22
    Avatar von Baja_RS

    Registriert seit
    21.01.2008
    Beiträge
    471
    Zitat Zitat von Slavymc Beitrag anzeigen
    Eh srbende nebih nikad stobom da se svadjam ,
    prvi si poceo ist doch egal , braca smo srpska jel tako
    tako je

  3. #23

    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    137
    Um zum Thema zurück zu kommen:

    Integrationspolitik (wie in der BRD) betreiben, die verbleibenden Serben müssen albanisch lernen und sich dem Land anpassen. Ansonsten droht die Ausweisung in deren Heimatland Serbien.

  4. #24
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    ich denke die beste lösung wäre es das kosovo unter türkische kontrolle zu bringen,damit die türken wieder für zucht und ordnung sorgen können

  5. #25
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Keine Ahnung was die beste Lösung sein könnte, da ja Kompromisse (was eine Autonomie wäre) nicht in Frage kommen.
    Tadic hat sich für Lösungsvorschläge den Arsch aufgerissen und ja sogar die Teilung Kosovos mit der Anerkennung der Unabhängigkeit der albanischen Seite. - Nichts hat genützt. Nichteinmal das.
    Es geht nicht um Lösungen, sondern um die erneute Bestrafung an Serbien.



    Ist ja eigentlich irgendwie pervers: Dem Tyrannen Milosevic wurde in der UN-Resolution versichtert (ja sogar 3 Mal erwähnt und untermauert) dass das Kosovo serbisch bleiben wird. Aber dieser westlich-orientierten und souverän demokratisch gewählten Regierung will man das Kosovo wegnehmen und das Land erneut (nach 9 Jahren) wieder bestrafen (ja sogar mit Brüchen von UN-Gesetzen).

  6. #26
    Avatar von Alba_qik

    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    69
    es sind zwei Nachbar Länder es ist klar das wir uns nicht in denn Armen nehmen und gleich Freunde werden. aber mit der zeit wird es schon, Politiker kommen und gehen und mann kommt auch mit anderen einstellungen auf die macht, net wie Slobodan mit GroßYougoslawien was hat er sich dabei gedasht das die EU dass net sieht was er mit denn Menschen in Kroatien, Bosnien und Kosova macht.

    ihrgendwann wird auch der zeitpunkt kommen wo die beiden Länder sich die hand reichen und auf einer guten Nachbarschaft sich fortarbeiten.

    Serbien hat auch mit Slowenien gekämpft und Kroatien und heuten reichen sich die Politiker der Länder auch die Hände, und können auch mit einander auskommen. Es gibt auch andere beispiele auf der Welt.

  7. #27
    Lance Uppercut
    Kosovo wird von den Vereinten Nationen verwaltet.
    Es ist total unabhängig von Serbien, aber wird eben von der UNO regiert.

    Damit kann keine Seite sagen, dass die andere Seite gewonnen hat.

    Kosovo gehört dann nur mehr theoretisch zu Serbien.

    Nach und nach kann dann die vollkommene Unabhängigkeit angestrebt werden.

  8. #28

    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    137
    Ich glaube jetzt ist die beste Lösung (auch für die Serben) verwirklicht. Es ist wie bei jeder Beziehung, wo vielleicht die Trennung der einzige Weg ist um größeren Schaden zu verhindern. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Für die Serben hat Kosovo nur noch symbolischen Charakter, für die Albaner ist es die Lebensgrundlage und von idealen alleine kann niemand Leben.

  9. #29
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Adriatic Beitrag anzeigen
    Um zum Thema zurück zu kommen:

    Integrationspolitik (wie in der BRD) betreiben, die verbleibenden Serben müssen albanisch lernen und sich dem Land anpassen. Ansonsten droht die Ausweisung in deren Heimatland Serbien.

    Du bist echt dümmer als ein Sack Bohnen.

    Waren nicht solche Sachen der Grund warum die Kosovoalbaner die Unabhängigkeit wollen?

  10. #30

    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    137
    Zitat Zitat von Antonius Beitrag anzeigen
    Du bist echt dümmer als ein Sack Bohnen.

    Waren nicht solche Sachen der Grund warum die Kosovoalbaner die Unabhängigkeit wollen?
    Aha, hast Du meinen Witz auch schon verstanden

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Busek: Teilung des Kosovo "derzeit beste Lösung"
    Von AlbaMuslims im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 22:14
  2. Teilung des Kosovo wäre beste Lösung
    Von Besa Besë im Forum Kosovo
    Antworten: 545
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 16:21
  3. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 21:43
  4. Serbien und Kroatien "freie" Staaten - Kosovo "unfrei"
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 21:44
  5. Marovic für Kosovo-Lösung "ohne Sieger und Verlierer&am
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 19:41