BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 13 ErsteErste ... 28910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 130

Beweise für Verwicklung Belgrads in Srebrenica-Massaker

Erstellt von skenderbegi, 24.11.2008, 19:48 Uhr · 129 Antworten · 4.598 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526

    http://www.gfbv.de/inhaltsDok.php?id=672

    Zitat Zitat von parmenion Beitrag anzeigen
    Mal ne andere Frage. Wie viele Frauen und Kinder wuden in Srebrenica den masakriert?
    Hintergrund:
    Im April 1992 fiel Srebrenica zum ersten Mal in serbische Hand. Nach einem Einsatz der bosnischen Verteidigungskräfte wurde die Stadt zwar befreit, doch die Einwohner der Stadt, mit Flüchtlingen waren von serbisch-bosnischen und jugoslawischen Truppen dreieinhalb Jahre von der Außenwelt abgeschnitten. Die muslimischen Einwohner der Stadt wurden Opfer von Massakern, Mordtaten, Vergewaltigungen, Misshandlungen, Folterungen und Raub. Am 16. April 1993 wurde Srebrenica vom Weltsicherheitsrat zur UN-Schutzzone erklärt. Am 11. Mai 1993 wurde die Stadt von der UNO entmilitarisiert. Die Provokationen der serbischen Angreifer setzten unmittelbar danach ein. Fast zwei Jahre lang war die eingekesselte Bevölkerung dem ständigen Granatfeuer und der Willkür der serbischen Soldateska ausgesetzt. Hungertote, Fehlgeburten und Selbstmorde häuften sich. Die sog. Blauhelmtruppen der UNO kümmerten sich nicht um die Versorgung der Eingeschlossenen mit Nahrung und Medikamenten. Die europäischen Regierungen waren nur an der Sicherheit der UN-Soldaten interessiert, nicht an den sterbenden bosnischen Kindern, Frauen und Alten. Im Sommer 1995 fiel Srebrenica als UN-Schutzzone zum zweiten Mal. Serbische Soldaten unter dem Kommando von General Radislav Krstic nahmen die Stadt ein, trennten Männer von Frauen und ermordeten die muslimischen Knaben und Männern. Bis heute sind 8.106 Opfer namentlich bekannt. Den holländischen UN-Blauhelmen wurde später Verrat, unterlassene Hilfeleistung und Komplizenschaft mit den Mördern vorgeworfen. Srebrenica wurde zum Synonym für die Gräuel des bosnischen Krieges. Vier Jahre nach dem Massaker hat UN-Generalsekretär Kofi Annan eine Mitschuld der internationalen Gemeinschaft eingeräumt. Die niederländische Regierung trat im April 2002 zurück.


    sehr viele während der jahre langen belagerung, falls du nur die industrielle ermordung im sommer 95 meinst vor den augen der uno und der weltöffentlichkeit, dann hat man sich "humaner" weise auf männer und knaben beschränkt, du stück scheiße.

  2. #112

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    877
    Nun ich denke die genauen Zahlen gibt es nicht, das ganze basiert sowieso nur auf "ungefären Pfund" da es unter anderem sehr viele Leichen gegeben hat die entweder bis zur Unkenntlichkeit entstellt sind bzw. so vernichtet worden sind das sie nicht mehr auffindbar sind, und das auf beiden Seiten.

  3. #113

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von parmenion Beitrag anzeigen
    Mal ne andere Frage. Wie viele Frauen und Kinder wuden in Srebrenica den masakriert?
    Das ist doch egal, das schlimme ist doch, dass sie massakriert wurden

  4. #114
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    du hast einen artikel gepostet der srebrenica geleugnet hat, da kann man doch schon sehen, wie viel wahrheit da drinnen stecken kann, garkeine, du genozidleugner.
    Und warum behaupten dann Ibran Mustafic und Sefer Halilovic das ca 5600 Mann die als vermisst galten und auf der Liste der Srebrenica Opfer standen Monate später in Tuzla auftauchten?
    Dazu gibt es ein Buch von Mustafic (Planirani Haos)

  5. #115
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Hintergrund:
    Im April 1992 fiel Srebrenica zum ersten Mal in serbische Hand. Nach einem Einsatz der bosnischen Verteidigungskräfte wurde die Stadt zwar befreit, doch die Einwohner der Stadt, mit Flüchtlingen waren von serbisch-bosnischen und jugoslawischen Truppen dreieinhalb Jahre von der Außenwelt abgeschnitten. Die muslimischen Einwohner der Stadt wurden Opfer von Massakern, Mordtaten, Vergewaltigungen, Misshandlungen, Folterungen und Raub. Am 16. April 1993 wurde Srebrenica vom Weltsicherheitsrat zur UN-Schutzzone erklärt. Am 11. Mai 1993 wurde die Stadt von der UNO entmilitarisiert. Die Provokationen der serbischen Angreifer setzten unmittelbar danach ein. Fast zwei Jahre lang war die eingekesselte Bevölkerung dem ständigen Granatfeuer und der Willkür der serbischen Soldateska ausgesetzt. Hungertote, Fehlgeburten und Selbstmorde häuften sich. Die sog. Blauhelmtruppen der UNO kümmerten sich nicht um die Versorgung der Eingeschlossenen mit Nahrung und Medikamenten. Die europäischen Regierungen waren nur an der Sicherheit der UN-Soldaten interessiert, nicht an den sterbenden bosnischen Kindern, Frauen und Alten. Im Sommer 1995 fiel Srebrenica als UN-Schutzzone zum zweiten Mal. Serbische Soldaten unter dem Kommando von General Radislav Krstic nahmen die Stadt ein, trennten Männer von Frauen und ermordeten die muslimischen Knaben und Männern. Bis heute sind 8.106 Opfer namentlich bekannt. Den holländischen UN-Blauhelmen wurde später Verrat, unterlassene Hilfeleistung und Komplizenschaft mit den Mördern vorgeworfen. Srebrenica wurde zum Synonym für die Gräuel des bosnischen Krieges. Vier Jahre nach dem Massaker hat UN-Generalsekretär Kofi Annan eine Mitschuld der internationalen Gemeinschaft eingeräumt. Die niederländische Regierung trat im April 2002 zurück.






    Warum sagte Mustafic auch das 18 hubschrauberladungen mit Waffen nach Srebrenica gebracht wurden allein in einem Jahr!

    Übrigens Mustafic war zur der Zeit Bürgermeister von Srebrenica!!!!

  6. #116
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Und warum behaupten dann Ibran Mustafic und Sefer Halilovic das ca 5600 Mann die als vermisst galten und auf der Liste der Srebrenica Opfer standen Monate später in Tuzla auftauchten?
    Dazu gibt es ein Buch von Mustafic (Planirani Haos)

    weil er geisteskrank ist oder viel geld damit gemacht hat?
    außerdem glaube ich nicht, dass sie siese aussagen gemacht haben.

    warum haben schon mehrere täter den genozid in srebrenica gestanden?
    warum hat plavsic ihn gestanden, warum hat sogar die rs ihn offiziell eingestanden?

    leugnet nur weiter, abschaum bleibt abschaum.

  7. #117
    Avatar von cro.cop

    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    444
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Und warum behaupten dann Ibran Mustafic und Sefer Halilovic das ca 5600 Mann die als vermisst galten und auf der Liste der Srebrenica Opfer standen Monate später in Tuzla auftauchten?
    Dazu gibt es ein Buch von Mustafic (Planirani Haos)
    es gibt auch ein buch über harry potter....

    komisch das den noch keiner persönlich kennen gelernt hat

    mal im ernst leute, wer stolz auf sein land ist und vorgibt es zu lieben muss auch die fehler die das land beganngen hat einsehen.

    ich finde es schrecklich was in srebrenica passiert ist genauso schrecklich ist was mein land unter pavelic, hand in hand mit einer der größten bestien der geschichte, den serbischen volk angetan hat.

    und jeder das nicht einsehen kann ist einfach verblendet

  8. #118
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    weil er geisteskrank ist oder viel geld damit gemacht hat?
    außerdem glaube ich nicht, dass sie siese aussagen gemacht haben.

    warum haben schon mehrere täter den genozid in srebrenica gestanden?
    warum hat plavsic ihn gestanden, warum hat sogar die rs ihn offiziell eingestanden?

    leugnet nur weiter, abschaum bleibt abschaum.
    Keine Argumente!!!!!!!!!!!
    Noch ne Frage warum wurden in Srebrenica Musliminen von Orics Truppen vergewaltigt!

  9. #119

    Registriert seit
    13.11.2008
    Beiträge
    2.317
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Das ist doch egal, das schlimme ist doch, dass sie massakriert wurden
    Ist eben nicht egal, nun gibts tote Frauen und Kinder dort oder nicht? Leichen oder keine Leichen? Ich meine sind da tote und Kinder und Frauen gefunden wurden die von serbischen kugeln, granaten etc getoetet wurden oder nicht? Von dem was hier als antwort gepostet wurde geht nichts hervor.

  10. #120
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Hintergrund:
    Im April 1992 fiel Srebrenica zum ersten Mal in serbische Hand. Nach einem Einsatz der bosnischen Verteidigungskräfte wurde die Stadt zwar befreit, doch die Einwohner der Stadt, mit Flüchtlingen waren von serbisch-bosnischen und jugoslawischen Truppen dreieinhalb Jahre von der Außenwelt abgeschnitten. Die muslimischen Einwohner der Stadt wurden Opfer von Massakern, Mordtaten, Vergewaltigungen, Misshandlungen, Folterungen und Raub. Am 16. April 1993 wurde Srebrenica vom Weltsicherheitsrat zur UN-Schutzzone erklärt. Am 11. Mai 1993 wurde die Stadt von der UNO entmilitarisiert. Die Provokationen der serbischen Angreifer setzten unmittelbar danach ein. Fast zwei Jahre lang war die eingekesselte Bevölkerung dem ständigen Granatfeuer und der Willkür der serbischen Soldateska ausgesetzt. Hungertote, Fehlgeburten und Selbstmorde häuften sich. Die sog. Blauhelmtruppen der UNO kümmerten sich nicht um die Versorgung der Eingeschlossenen mit Nahrung und Medikamenten. Die europäischen Regierungen waren nur an der Sicherheit der UN-Soldaten interessiert, nicht an den sterbenden bosnischen Kindern, Frauen und Alten. Im Sommer 1995 fiel Srebrenica als UN-Schutzzone zum zweiten Mal. Serbische Soldaten unter dem Kommando von General Radislav Krstic nahmen die Stadt ein, trennten Männer von Frauen und ermordeten die muslimischen Knaben und Männern. Bis heute sind 8.106 Opfer namentlich bekannt. Den holländischen UN-Blauhelmen wurde später Verrat, unterlassene Hilfeleistung und Komplizenschaft mit den Mördern vorgeworfen. Srebrenica wurde zum Synonym für die Gräuel des bosnischen Krieges. Vier Jahre nach dem Massaker hat UN-Generalsekretär Kofi Annan eine Mitschuld der internationalen Gemeinschaft eingeräumt. Die niederländische Regierung trat im April 2002 zurück.






    Warum sagte Mustafic auch das 18 hubschrauberladungen mit Waffen nach Srebrenica gebracht wurden allein in einem Jahr!

    Übrigens Mustafic war zur der Zeit Bürgermeister von Srebrenica!!!!
    weil die uno die sicherheit nocht garantieren konnte und die serben die stadt und ihre zivilbevölkerung weiterhin terroriesierten, so wie es in dem artikel steht.

Ähnliche Themen

  1. Massaker von Srebrenica: Der unglaubwürdige Kronzeuge
    Von danijel.danilovic im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 17:01
  2. Massaker von Srebrenica: Der unglaubwürdige Kronzeuge
    Von sky im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 13:35
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 23:53
  4. Heute der 10 jahrestag vom Srebrenica-Massaker
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 21:28
  5. Ruf nach Auseinandersetzung mit Srebrenica-Massaker
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2005, 08:58