BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

BG&GR aggressiv ggueber MK aufgrund eigener Probleme?

Erstellt von LouWeed, 10.08.2009, 10:22 Uhr · 45 Antworten · 1.451 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    778

    BG&GR aggressiv ggueber MK aufgrund eigener Probleme?

    Angriff ist die beste verteidigung, auch kennt man das, wenn den politikern die macht aus den fingern zu entgleiten scheint, ist ihnen jedes mittel recht ihre macht aufrecht zu erhalten!

    Meine meinung ist folgende, aufgrund eigener missstaende in der innenpolitik (beispiel grikenland: rezession, wirtschaftsrueckgang, politisches chaos - evtl. vorzeitige parlamentswahlen, ekonomisches chaos, unzufriedenheit der bevoelkerung - resultat waren die staendigen unruhen seit dez. '08; beispiel bulgarien: wirtschaftliches chaos - zB rueckzug von Belene, drohungen von der EU keine foerdergelder zu erhalten, hohe arbeitslosenzahlen,etc ) versuchen diese beiden laender ihre macht auf dem ruecken ihres nachbarstaates zu staerken und um die eigenen missstaende in der innenpolitik gegenueber der eigenen bevoelkerung zu vertuschen.......

  2. #2

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    Angriff ist die beste verteidigung, auch kennt man das, wenn den politikern die macht aus den fingern zu entgleiten scheint, ist ihnen jedes mittel recht ihre macht aufrecht zu erhalten!

    Meine meinung ist folgende, aufgrund eigener missstaende in der innenpolitik (beispiel grikenland: rezession, wirtschaftsrueckgang, politisches chaos - evtl. vorzeitige parlamentswahlen, ekonomisches chaos, unzufriedenheit der bevoelkerung - resultat waren die staendigen unruhen seit dez. '08; beispiel bulgarien: wirtschaftliches chaos - zB rueckzug von Belene, drohungen von der EU keine foerdergelder zu erhalten, hohe arbeitslosenzahlen,etc ) versuchen diese beiden laender ihre macht auf dem ruecken ihres nachbarstaates zu staerken und um die eigenen missstaende in der innenpolitik gegenueber der eigenen bevoelkerung zu vertuschen.......
    Ja, es ist deine Meinung.

  3. #3

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    778
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ja, es ist deine Meinung.
    du hast wohl keine

    brauchst nur zeitung lesen, kopp einschalten, nachdenken, meinung bilden....

  4. #4

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    du hast wohl keine
    brauchst nur zeitung lesen, kopp einschalten, nachdenken, meinung bilden....
    wie macht man das alles?

  5. #5

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    778
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    wie macht man das alles?
    immer wieder interessant wie ihr karamanlakis jedes thema zuscheissts!

    EU-Kommissionsbericht: Rezession für Griechenland erschienen am 05.05.2009 um 13:09 Uhr
    Griechenland / Athen. Griechenlands Wirtschaft wird 2009 zum ersten Mal seit 1993 ein negatives Wachstum aufweisen. Das wird in dem am Montag vorgelegten Frühlingsbericht der Europäischen Kommission prophezeit. Korrigierte Schätzungen gehen jetzt davon aus, dass die Wachstumsrate Minus 0,9 % betragen und das Defizit auf 5,1 % steigen wird. Die Staatsverschuldung soll sich damit auf 103,4 % des Bruttoinlandsproduktes (BIP) erhöhen. Für 2010 sind die Aussichten noch schlechter: Für das kommende Jahr rechnen die Brüsseler Experten mit 5,7 % Defizit und 108 % Verschuldung. Allerdings soll die Wirtschaft ein geringes Wachstum von 0,1 % aufweisen. Die Arbeitslosigkeit soll unterdessen von 7,7 % (2008) auf 9,1 % (2009) und 9,7 % (2010) steigen. Währungskommissar Joaquin Almunia forderte die Regierung in Athen erneut dazu auf, das Defizit im Jahr 2010 unter die Drei-Prozent-Marke zu drücken.
    Wirtschaftsminister Jannis Papathanasiou zweifelte in einer ersten Stellungnahme den Kommissionsbericht an. Die Schätzungen würden die jüngsten Fördermaßnahmen für den Immobiliensektor sowie den Automarkt nicht erfassen. Die negative Wachstumserwartung (-0,9 %) Brüssels sei im Vergleich zu seiner Schätzung von + 1,1 % auf die falscher Beurteilung des Haushaltsdefizits zurückzuführen, so Papathanassiou. Der Minister sagte jedoch zu, alles zu unternehmen, um das Defizit zu schmälern. In diesem Zusammenhang kündigte er neue Steuer- und Abgabenerhöhungen für den kommenden Juni an.
    Oppositionsführer Jorgos Papandreou (PASOK) rief die Regierung anlässlich des Kommissionsberichts dazu auf, über den Verbleib der um 80 Milliarden erhöhten Steuerlast für die Bürger Rechenschaft abzulegen. Die Kommunistische Partei kritisierte die europäische Politik in ihrer Gesamtheit als „bürgerfeindlich und profitorientiert.“ Die KP befürchtet eine „weitere Unterdrückung der arbeitenden Bevölkerung.“ Panagiotis Lafazanis, Sprecher der linken Sammlungsbewegung SYRIZA sprach von einem „komplette Versagen der Regierungen von Nea Dimokratia und PASOK, gepaart mit einem auf den Stabilitätspakt konzentrierten Kolonialmachtsgehabe der EU“, das Griechenland zerstören werde, so Lafazanis (Griechenland Zeitung / wa)

  6. #6

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    immer wieder interessant wie ihr karamanlakis jedes thema zuscheissts!
    solltest du deinen Post oben schon vergessen haben, empfiehlt es sich, diesen abermals zu lesen.
    Darin hattest du deine Meinung vorgetragen.
    Diese wurde zur Kenntnis genommen.

  7. #7

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    778
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    solltest du deinen Post oben schon vergessen haben, empfiehlt es sich, diesen abermals zu lesen.
    Darin hattest du deine Meinung vorgetragen.
    Diese wurde zur Kenntnis genommen.
    alles klar, werd in deinem naexten thread darauf zurueck kommen!

  8. #8

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    alles klar, werd in deinem naexten thread darauf zurueck kommen!
    brauchst du nicht, habe ich mich doch korrekt verhalten, und du mich zudem gleich schlauer hast dastehen lassen, als ich es ohnehin nie werde sein können.
    Du hast auch noch von mir verlangt, eine Zeitung zu lesen, den Kopp einzuschalten, zu denken, eine Meinung zu bilden. Hast mir aber nicht die Frage beantwortet, wie das einzuleiten, zu machen sei.

  9. #9

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    778
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    brauchst du nicht, habe ich mich doch korrekt verhalten, und du mich zudem gleich schlauer hast dastehen lassen, als ich es ohnehin nie werde sein können.
    Du hast auch noch von mir verlangt, eine Zeitung zu lesen, den Kopp einzuschalten, zu denken, eine Meinung zu bilden. Hast mir aber nicht die Frage beantwortet, wie das einzuleiten, zu machen sei.

    achso, jetzt seh ichs ja erst,

    keine angst, lernst du in der 9.klasse

  10. #10

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von LouWeed Beitrag anzeigen
    achso, jetzt seh ichs ja erst,
    keine angst, lernst du in der 9.klasse
    Meiner Ansicht nach hat Hellas allen Nachbarn einen guten Weg Richtung EU angeboten.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie aggressiv seid ihr wirklich?
    Von antibiotika im Forum Rakija
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 13:39
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 18:35
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 11:33
  4. Zeigt euch mal Aggressiv/WILD
    Von Serbian Eagle im Forum Rakija
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 17:25
  5. Ihr feigen Deutschen seid passiv-aggressiv!
    Von Bambi im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 17:58