BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Sollte es eine 3. Entität geben?

Teilnehmer
46. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja.

    15 32,61%
  • Nein.

    26 56,52%
  • Bin mir nicht sicher.

    2 4,35%
  • Ich behalte die Meinung für mich.

    3 6,52%
Seite 5 von 20 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 200

BiH: Die Entitätsfrage

Erstellt von Boro, 15.11.2012, 16:40 Uhr · 199 Antworten · 8.201 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    -

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Es gibt 500.000 Bosniaken mit einem kroat. Pass!
    http://www.forum.hr/showthread.php?t=376951

  2. #42

    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    3.103
    Moonchild hat recht, scheiß auf Sonderstatus.

    Lieber direkte Abspaltung

  3. #43
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Sie hat Recht! Es ist ein Unding, dass die Orte, wo unsere Könige gekrönt wurden in einem anderen Land liegen!!!

  4. #44
    Kejo
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Es gibt 500.000 Bosniaken mit einem kroat. Pass!
    Zahlen an und für sich sagen nur in den wenigsten Fällen etwas aus. Wo leben sie? In Kroatien? Ziehen sie weg in Drittstaaten? Wieviele nehmen sie an, weil sie es durch die Umstände, in denen sie leben, müssen (Stichwort Wirtschaft), wieviele, weil sie sich als Kroaten ansehen? Bei fast 2 Mio. ist diese Zahl sogar recht übersichtlich. Wie würden sie sich entscheiden, wenn man ihnen die Auswahl zwischen kroatischer und türkischer Staatsangehörigkeit bei gleichen Konditionen anbieten würde (rein theoretische Frage)? Du sieht, während die bosnischen Kroaten einfach zu "Kroaten" werden würden, wofür ich meine Hand ins Feuer lege, ist das bei Bosniaken wesentlich komplizierter.

    Dieses Assimilationsding ist bei den Kroaten auch heftiger ausgeprägt als bei den anderen Balkanern. Ist aber nur meine persönliche Meinung und Beobachtung dazu. Ich kenne Slowenen, Albaner, Serben, Bosniaken, Kroaten usw. Die Ersten, die deutsch werden und ihre Kultur verlieren, sind komischerweise immer Kroaten. Warum? Dabei hätte ich gedacht, dass das bei den Slowenen eher der Fall wäre...

  5. #45
    Kejo
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    -

    - - - Aktualisiert - - -



    500.000 Bo
    Super Kwelle! Danke.

    Ja, ja, 500.000. Ich hatte gedacht, Du hättest was Seriöses und deshalb nahm ich es einfach als wahr an. Von wegen.

  6. #46
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Zahlen an und für sich sagen nur in den wenigsten Fällen etwas aus. Wo leben sie? In Kroatien? Ziehen sie weg in Drittstaaten? Wieviele nehmen sie an, weil sie es durch die Umstände, in denen sie leben, müssen (Stichwort Wirtschaft), wieviele, weil sie sich als Kroaten ansehen? Bei fast 2 Mio. ist diese Zahl sogar recht übersichtlich. Wie würden sie sich entscheiden, wenn man ihnen die Auswahl zwischen kroatischer und türkischer Staatsangehörigkeit bei gleichen Konditionen anbieten würde (rein theoretische Frage)? Du sieht, während die bosnischen Kroaten einfach zu "Kroaten" werden würden, wofür ich meine Hand ins Feuer lege, ist das bei Bosniaken wesentlich komplizierter.

    Dieses Assimilationsding ist bei den Kroaten auch heftiger ausgeprägt als bei den anderen Balkanern. Ist aber nur meine persönliche Meinung und Beobachtung dazu. Ich kenne Slowenen, Albaner, Serben, Bosniaken, Kroaten usw. Die Ersten, die deutsch werden und ihre Kultur verlieren, sind komischerweise immer Kroaten. Warum? Dabei hätte ich gedacht, dass das bei den Slowenen eher der Fall wäre...
    Was heißt deutsch werden? Kroaten sind die 5 größte Ausländergruppe in Deutschland, überall gibt es kroatische Vereine ( ich glaube neben den türkischen gibt es in Baden Württemberg am meisten kroatische Vereine) Kroaten kammen halt früher nach Deutschland wegen der Arbeit, deshalb sind viele auch integrierter. Die meisten Kroaten bringen es zu was in der Diaspora in Gegensatz zu vielen Türken die in vielen Ländern nicht gern gesehen sind.

    Wie viele Slowenen kennst du überhaupt ?

  7. #47

    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    2.165
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Sie hat Recht! Es ist ein Undingt, dass die Orte, wo unsere Könige gekrönt wurden in einem anderen Land liegen!!!
    Was willst du überhaupt? Du lebst ja anscheinend nicht mal in deinem so geliebten Land (weder Kroatien noch Bosnien). Irgendwie kann ich son nationalistisches Denken von irgendwelchen Diaspora-Leuten nie ernst nehmen.

    Aber egal.

    Wozu sollte Kroatien sich noch mehr Land aneignen, wegen was? Würdet ihr wenigstens sagen "Ja wir wollen an Ressourcen ran, Arbeitsplätze schaffen dies das" ... ok hm. Aber ihr habt genug Land, was ihr wirtschaftlich nicht ausreichend nutzen könnt, weil euch die Technologien und/oder ausgebildeten Fachkräfte fehlen. Also wozu dieses ganze gelaber?
    Wenn du antwortest "wegen der Ideologie", dann bist du echt ein hoffnungsloser Fall. o_O

  8. #48
    Kejo
    Zitat Zitat von BosnaHR Beitrag anzeigen
    Was heißt deutsch werden? Kroaten sind die 5 größte Ausländergruppe in Deutschland, überall gibt es kroatische Vereine ( ich glaube neben den türkischen gibt es in Baden Württemberg am meisten kroatische Vereine) Kroaten kammen halt früher nach Deutschland wegen der Arbeit, deshalb sind viele auch integrierter. Die meisten Kroaten bringen es zu was in der Diaspora in Gegensatz zu vielen Türken die in vielen Ländern nicht gern gesehen sind.

    Wie viele Slowenen kennst du überhaupt ?
    Ich kenne mind. 10 Slowis (schon wegen der Uni). Früher habe ich auch so gedacht wie Du. Aber mittlerweile habe ich eingesehen, dass das falsch ist. 10 türkische Bauern sind mir lieber als ein türkischstämmiger deutscher Akademiker, der kein Türkisch spricht und wie ein Deutscher lebt und einer geworden ist, dessen Kinder nicht einmal türkische Namen tragen werden. Wenn Du mir sagst, Du dächtest nicht so, lache ich.

  9. #49
    Kejo
    Zitat Zitat von Posa Beitrag anzeigen
    Moonchild hat recht, scheiß auf Sonderstatus.

    Lieber direkte Abspaltung
    Hier ist das Beispiel, von dem ich sprach, Ohmann.

  10. #50
    Avatar von BosnaHR

    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    9.941
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ich kenne mind. 10 Slowis (schon wegen der Uni). Früher habe ich auch so gedacht wie Du. Aber mittlerweile habe ich eingesehen, dass das falsch ist. 10 türkische Bauern sind mir lieber als ein türkischstämmiger deutscher Akademiker, der kein Türkisch spricht und wie ein Deutscher lebt und einer geworden ist, dessen Kinder nicht einmal türkische Namen tragen werden. Wenn Du mir sagst, Du denkst nicht so, lache ich.
    st
    Wenn man also einen guten Job hat ist man also gleich ein eingedeutschter, das ist ein scheiß Vergleich. Wir Kroaten(auch bei den Slowenen und Serben) sind ein Volk wo sehr wert auf Bildung gelegt wird, jeder Familie versucht sich sozusagen mit seinem Sohn zu pushen um zu zeigen was für kluge Kinder man hat (bei euch ist es nicht so) . Ich kenne lauter Kroaten die es zu was gebracht haben ob in der Schweiz oder Österreich viele haben eine eigene Firma und sind trotzdem die größten Bauern
    Aber du hast auch teilweiße recht, ich mag diese eingedeutschten Kroaten,Serben, Türken auch nicht so richtig - mein Vater kann nicht mal richtig deutsch und bei paar Serben und Kroaten die ich kenne reden Deutsch am Telefon mit ihren Eltern.

Seite 5 von 20 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte