BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 60 ErsteErste 123456781454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 594

Soll BiH getrennt werden?

Erstellt von Cobra, 05.10.2009, 03:53 Uhr · 593 Antworten · 23.120 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Hey Locke....dein Bild hat einen Trojaner !
    Hat mir mein Virenprogramm schon gemeldet

    Zum Thema möchte ich sagen, dass ich zum Thema nix (mehr) sagen möchte. Diese Diskussion gab es hier locker schon ein Dutzend Male und jedes Mal wurde daraus ein ellenlanger Thread mit mehreren Verwarnungen, oft wurde er auch geschlossen. Man kann hier über das Thema BiH einfach nicht gescheit diskutieren, ohne dass gleich die Cedos à la Mannheimer aus ihren Löchern gekrochen kommen, also sollte man ihnen doch am besten keine Vorlage liefern, zumal, wie gesagt, die "Ergebnisse" solcher Fragestellungen hier eh zuhauf nachgelesen werden können.

  2. #32
    Apache
    es ist für mich unglaublich, über was sich user, welche in wohlbehüteten ländern wohnen, beschäftigen.

    denkt ihr auch an die menschen, welche in bosnien leben?
    ihr wllt trennen und krieg führen, lächerlich.

    habt ihr euch gedanken gemacht, wie es weiter gehen soll, ohne trennung und krieg?

    es kommen wahlen und bosnien braucht eine starke führungspersönlichkeit.
    und zwar in innen- und aussenpolitik.

    welcher politiker wäre aktuell in der lage, diese position zu übernehmen???

    und zwar für gesamt bosnien, zum wohle des volkes.

  3. #33

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    905
    Zitat Zitat von McChevap Beitrag anzeigen
    Wo steht denn das das ethnisch motivierte Konflikte waren? Der fan von FK Sarajevo (Vedran) der gestorben ist, war wahrscheinlich selbst Kroate oder Bosnischer Katholik! Also hat man einen aus den "eigenen Reihen" umgebracht.

    Was Velez und Zrinjski angeht, diese Klubs sind nunmal verhasst, das war die letzten 20 Jahre so, und das wird sich auch die nächsten 20 Jahre nicht ändern.

    360 Tage im Jahr ist ruhe, und in den 5 Tage wo irgendwelche Spiele zwischen "Klubs verschiedener Ethnien" (Wie man sieht ist das nicht immer der Fall) aufeinander treffen, gibts Ausschreitungen, und man meint ein Land teilen zu müssen, lol.

    U Bosni nema klasicnog navijackog huliganizma, to je rat koji se u nedostatku pravog, vodi na navijackoj razini.

    A to se vidi na tisucama komentara na Bh forumima gdje sve frca od "jebavanja ustaskih majki" i pozivanje na spaljivanje ustaskog legla i svih ostalih ustaskih legla u BiH.

    Ko ima zrno mozga u glavi zna da ovo nema veze s navijackim huliganizmom. Odkad to, da se dvije navijacke skupine ujedinjuju kad idu na gostovanja. Sva murija je bila u Mostaru jer su se ocekivali neredi, igrali su Zrinjski i Velez. Iz Sarajeva dolazi 150 navijaca, u istocnom Mostaru im se pridruzuje jos tri puta toliko. Znaju da u Mostaru nema sanse za nerede jer je grad pod policijskom opsadom.

    Klasicna ratna varka. Idemo u Siroki zajedno dati ustasama po repu.

    Ulaze u gradic sa 7.000 do 8 000 ljudi i krecu u rusilacki pohod. Razbijaju, pucaju, bodu nozevima, mlate sve redom. Odkad to huligani napadaju sve redom i upadaju u kuce??

    I što je najsmjesnije, sad protestiraju sto su dosli rusit Siroki, traze sankcije, traze osvetu. Sve je to rezirano i dobro isplanirano.

  4. #34

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen

    Zum Thema möchte ich sagen, dass ich zum Thema nix (mehr) sagen möchte.
    wurde auch Zeit...

  5. #35
    Apache
    das muss sich endlich ändern:

    Aufgeblähter Staatsapparat

    Institutionalisiert wurde diese Separierung durch das Dayton-Abkommen von 1995. Dieses brachte zwar einen opferreichen Krieg zu Ende, bezahlt wurde hierfür jedoch der Preis einer dysfunktionalen Staatsverfassung. Die wirtschaftlichen Folgen sind offenkundig: Zwar gilt das 4 Mio. Einwohner zählende Land mit durchschnittlichen Bruttolöhnen von 500 € pro Monat auch im regionalen Vergleich als kostengünstiger Standort. Das Plus wird aber relativiert durch den Umstand, dass man sich mit 3 Präsidenten, 14 Parlamenten und 180 Ministern eine aufgeblähte Verwaltung leistet, die kaum noch zu finanzieren ist

  6. #36
    Apache
    Unausgeschöpfte Potenziale

    Die derzeit etwas teuer erscheinende Währung nützt den Importeuren und Konsumenten, nicht jedoch den Exporteuren. An international schlagkräftigen Exportfirmen fehlt es Bosnien, dessen Wirtschaft fast nur im Bankensektor hohe ausländische Direktinvestitionen hat anziehen können, aber ohnehin. Dabei würde das Land durchaus über einige wirtschaftliche Trümpfe verfügen: Lokale Experten attestieren nicht nur der holzverarbeitenden Industrie grosses Potenzial, zumal die Hälfte des bosnischen Territoriums von Wald bedeckt ist und das Land zudem auf eine langjährige Tradition im Holzbau zurückblickt. Auch im zukunftsorientierten Sektor erneuerbarer Energien weist das an Flüssen reiche Land geografische und topografische Vorteile aus, vor allem mit Blick auf die Wasser- und Windkraft. Hinzu kommen traditionellere Sektoren wie die Metallverarbeitung, der Infrastrukturbau oder der Tourismus, wo angesichts einer reizvollen Natur ebenfalls grosses Potenzial schlummert.
    Wenn die vermeintlich tief hängenden Früchte bisher kaum gepflückt wurden, dann nicht zuletzt wegen bürokratischer Schranken. Behördliche Entscheide werden oft über Jahre verschleppt, und Bewilligungen müssen bisweilen – analog zum komplexen Staatsaufbau – auf den unterschiedlichsten Ebenen der Kantone, Entitäten und des Gesamtstaates eingeholt werden. In einer von der Weltbank erstellten Rangliste zu den Rahmenbedingungen beim Aufbau eines neuen Geschäfts rangiert Bosnien von 181 Ländern wenig ruhmvoll auf dem 161. Platz, deutlich hinter regionalen Konkurrenten wie Kroatien (117), Serbien (106), Montenegro (105), Albanien (67) oder Mazedonien (12). Schuld daran sind nicht zuletzt Politiker, die in ihren Entitäten wie Lokalfürsten auftreten und denen das Wohl des Gesamtstaates einerlei scheint. Die Transformation der ehemaligen jugoslawischen Teilrepublik in einen funktionsfähigen unabhängigen Staat steht auch 14 Jahre nach Kriegsende noch an ihrem Anfang.

  7. #37
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Randale gab es auch schon zu Yu Zeiten und wenn ich mich nicht täusche auch Tote und ich rede nicht von 1990.


    Ob eine Trennung bzw Unterteilung in 3 Kantone Sinn macht bezweifel ich. Der Balkan Mief weht unabhängig vom "Sport" durch das Land.

    Es gibt viele die sagen ,dass Kroatien keine EU braucht , aber gerade die EU zwingt das Land zu reformen und das ist gut so, denn sonst würden das Land noch in 100 Jahren mit der Balkan Mentalität sich plagen.

    BIH braucht ebenfalls die EU als Zugpferd und am besten jemand wie Inzko mit noch mehr Vollmachten bzw als Gouverneur. Nur so lernen sie es....alles andere ist Zeit und Geldverschwendung.
    Nur das hier hat ein anderes Ausmass!

    Kann mich nicht erinnern das zu YU Zeiten, also vor 1990 Fussballrandale soweit gingen das man bei der Zibvilbevölkerung in die Häuser eindrang und dort Gewalt ausübte!!

    Das hat nichts mehr mit einer "normalen" Fussballschlägerei zu tun

  8. #38
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Nur das hier hat ein anderes Ausmass!

    Kann mich nicht erinnern das zu YU Zeiten, also vor 1990 Fussballrandale soweit gingen das man bei der Zibvilbevölkerung in die Häuser eindrang und dort Gewalt ausübte!!

    Das hat nichts mehr mit einer "normalen" Fussballschlägerei zu tun
    Was würde durch eine Trennung besser?

    1. Schau dir die Karte von Bosnien an, und stelle dir die Staatsgrenzen vor, und dann überlege dir nocheinmal, ob der Vorschlag dein voller Ernst ist.

    2.Stichwort Kriegsverbrechen und Flüchtlingsrückkehr... Na? Sieht jetzt schon schlecht aus, wird dann noch schlimmer. Natürlich kann man dann argumentieren, daß dem, der nicht heimkehrt, auch nicht das Dach über dem Kopf angezündet werden kann, fraglich bleibt, ob das eine Lösung ist.

    3. Korruption und Kriminalität: blüht eh schon. Bei einer weiteren Teilung und Regionalisierung wird es kaum besser- weil dann wirklich nur noch Cousins und Schwager unterwegs sind.

    4. Kosten: Wer soll das finanzieren? O.K., RS und Herceg kriegt vielleicht am Anfang ein paar patriotische Zuschüsse- aber auf Dauer...
    3 am Boden liegende Zwergstaaten mit Mischbevölkerung, abstrusen Grenzen, niederliegenden Justizsystem, marodem Bildungs- und Gesundheitssystem, gigantischen Arbeitslosenzahlen und einem schwelenden Konflikt...

    Nein, was freuen wir uns darauf

  9. #39
    McChevap
    Zitat Zitat von crolove Beitrag anzeigen
    U Bosni nema klasicnog navijackog huliganizma, to je rat koji se u nedostatku pravog, vodi na navijackoj razini.

    A to se vidi na tisucama komentara na Bh forumima gdje sve frca od "jebavanja ustaskih majki" i pozivanje na spaljivanje ustaskog legla i svih ostalih ustaskih legla u BiH.

    Ko ima zrno mozga u glavi zna da ovo nema veze s navijackim huliganizmom. Odkad to, da se dvije navijacke skupine ujedinjuju kad idu na gostovanja. Sva murija je bila u Mostaru jer su se ocekivali neredi, igrali su Zrinjski i Velez. Iz Sarajeva dolazi 150 navijaca, u istocnom Mostaru im se pridruzuje jos tri puta toliko. Znaju da u Mostaru nema sanse za nerede jer je grad pod policijskom opsadom.

    Klasicna ratna varka. Idemo u Siroki zajedno dati ustasama po repu.

    Ulaze u gradic sa 7.000 do 8 000 ljudi i krecu u rusilacki pohod. Razbijaju, pucaju, bodu nozevima, mlate sve redom. Odkad to huligani napadaju sve redom i upadaju u kuce??

    I što je najsmjesnije, sad protestiraju sto su dosli rusit Siroki, traze sankcije, traze osvetu. Sve je to rezirano i dobro isplanirano.

    hahaha, wahnsinn wieviel wert du auf irgendwelche bosnischen Foren legst.

    Schon mal in einem ustasa forum gewesen wo die über serben und bosniaken herziehen? Willkommen auf dem Balkan.

    Und selbst wenn, was willst du jetzt? Herceg-Bosna wegen paar Hooligans Soweit ich weiss habt doch IHR das Sagen in diesem Kanton.

    Ich erinner dich gern das der tote gestern wahrscheinlich selbst Kroate war, aber fan von Sarajevo!

  10. #40

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von McChevap Beitrag anzeigen
    hahaha, wahnsin wieviel wert du auf irgendwelche bosnischen Foren legst.

    Schon mal in einem ustasa forum gewesen wo die über serben und bosniaken herziehen? Willkommen auf dem Balkan.

    Und selbst wenn, was willst du jetzt? Herceg-Bosna wegen paar Hooligans Soweit ich weiss habt doch IHR das sagen in diesem Kanton.

    Ich erinner dich gern das der tote gestern wahrscheinlich selbst Kroate war, aber fan von Sarajevo!

    welche Bosniaken meinst du ?..
    ..

Ähnliche Themen

  1. Was soll aus Kosov@ werden?
    Von Schiptar im Forum Kosovo
    Antworten: 303
    Letzter Beitrag: 26.05.2016, 11:20
  2. Tadic soll erschossen werden
    Von Novak im Forum Politik
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 20:12
  3. Kosovo soll EU-Kolonie werden
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 17:00