BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 96

BiH: Kommunalwahlen

Erstellt von Der_Buchhalter, 06.10.2008, 08:06 Uhr · 95 Antworten · 3.350 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421

    BiH: Kommunalwahlen

    [h1]Kommunalwahlen: Dodik-Partei sichert sich die meisten Bürgermeister [/h1]
    [h2]Laut ersten vorliegenden Wahlergebnissen - Niedrige Beteiligung bei Kommunalwahlen [/h2]
    Sarajevo/Belgrad - Die Kommunalwahlen in Bosnien-Herzegowina haben für keine großen Überraschungen gesorgt. Die zwei führenden Parteien im Land, der Bund der Unabhängigen Sozialdemokraten (SNSD) des bosnisch-serbischen Premiers Milorad Dodik und die Partei der Demokratischen Aktion (SDA) von Sulejman Tihic haben sich die meisten Bürgermeisterposten im Land gesichert und somit auch auf Lokalebene ihre Stärke erneut bestätigt.
    Nach Angaben der staatlichen Wahlkommission hat der SNSD laut vorliegenden Resultaten die Bürgermeisterwahl in 32 Gemeinden gewonnen, gefolgt von der SDA mit 28. Die HDZ, die führende Partei der bosnischen Kroaten, und die Serbische Demokratische Partei (SDS), deren Gründer der frühere Präsident der Republika Srpska, der Haager Angeklagte Radovan Karadzic war, werden Bürgermeister in je 15 Gemeinden haben, die Sozialdemokratische Partei (SDP) in neun. Die Partei für Bosnien-Herzegowina (SBiH) des Staatspräsidiumsmitgliedes Haris Silajdzic hat die Bürgermeisterwahl in vier Gemeinden gewonnen, der Demokratische Volksbund (DNS) in drei Gemeinden. Die staatliche Wahlkommission verfügte über keine Ergebnisse der Bürgermeisterwahl in weiteren 25 Gemeinden, darunter auch in Srebrenica.
    Am Urnengang nahmen rund 1,6 Mio. Bürger teil. Die Wahlbeteiligung belief sich auf 55 Prozent. Die ersten Ergebnisse der Gemeinderatswahl sollen am Montag vorliegen. (APA)

  2. #2

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Na ja alles in allen hat sich nichts geändert. Die Moslems, orthodoxen und Katholiken wählen ihre eigenen "ethnisch reinen" parteien, in der sich jede volksgruppe vertreten fühlt.
    Man hätte ja auch gar keine andere auswahl. So wie ich das sehe, existiert ja gar keine partei die wirklich die interessen aller volksgruppen vereint und representiert. Oder kennt ihr eine partei die ganz BiH real vertrittt? Ohne gleich die rs abschaffen zu wollen, ohne das die moslems, katholiken und orthodoxen sich benachteiligt fühlen würden...

    Kommt mir vor wie ein tauziehen, jeder zieht in seine richtung und versucht den anderen über die linie zu ziehen. Der krieg ist immer noch aktiv, mit dem unterschied, dass man die militärdiplomatie nicht miteinbezieht.

    Wie soll eine neue verfassung entstehen, wenn keine partei existiert die, die interessen aller vertritt in BiH?
    BiH ist ganz klar gespalten. Solange keine wirklich liberalen oder freisinigen parteien enstehen die innerhalb der partei molsemische, orthodoxe und katholische politiker vereint. Was sich hier im forum auch wiederspiegelt.

  3. #3
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Na ja alles in allen hat sich nichts geändert. Die Moslems, orthodoxen und Katholiken wählen ihre eigenen "ethnisch reinen" parteien, in der sich jede volksgruppe vertreten fühlt.
    Man hätte ja auch gar keine andere auswahl. So wie ich das sehe, existiert ja gar keine partei die wirklich die interessen aller volksgruppen vereint und representiert. Oder kennt ihr eine partei die ganz BiH real vertrittt? Ohne gleich die rs abschaffen zu wollen, ohne das die moslems, katholiken und orthodoxen sich benachteiligt fühlen würden...

    Kommt mir vor wie ein tauziehen, jeder zieht in seine richtung und versucht den anderen über die linie zu ziehen. Der krieg ist immer noch aktiv, mit dem unterschied, dass man die militärdiplomatie nicht miteinbezieht.

    Wie soll eine neue verfassung entstehen, wenn keine partei existiert die, die interessen aller vertritt in BiH?
    BiH ist ganz klar gespalten. Solange keine wirklich liberalen oder freisinigen parteien enstehen die innerhalb der partei molsemische, orthodoxe und katholische politiker vereint. Was sich hier im forum auch wiederspiegelt.

    nasa stranka, ist aber ziemlich neu...

    und die sdp, die ist aber bestimmt auch für eine normale strukturierung (also gg. rs und fbih), aus wirtschsftlichen, logischen, etc, gründen und nicht wegen nationalismus. aber in der rs ist das gleich ein angriff gg. das serbentum.

  4. #4
    SarayBosna
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Na ja alles in allen hat sich nichts geändert. Die Moslems, orthodoxen und Katholiken wählen ihre eigenen "ethnisch reinen" parteien, in der sich jede volksgruppe vertreten fühlt.
    Man hätte ja auch gar keine andere auswahl. So wie ich das sehe, existiert ja gar keine partei die wirklich die interessen aller volksgruppen vereint und representiert. Oder kennt ihr eine partei die ganz BiH real vertrittt? Ohne gleich die rs abschaffen zu wollen, ohne das die moslems, katholiken und orthodoxen sich benachteiligt fühlen würden...

    Kommt mir vor wie ein tauziehen, jeder zieht in seine richtung und versucht den anderen über die linie zu ziehen. Der krieg ist immer noch aktiv, mit dem unterschied, dass man die militärdiplomatie nicht miteinbezieht.

    Wie soll eine neue verfassung entstehen, wenn keine partei existiert die, die interessen aller vertritt in BiH?
    BiH ist ganz klar gespalten. Solange keine wirklich liberalen oder freisinigen parteien enstehen die innerhalb der partei molsemische, orthodoxe und katholische politiker vereint. Was sich hier im forum auch wiederspiegelt.
    Meiner Meinung nach ist die SDP die Partei, die alle drei Volksgruppen respektiert und anständig vertritt, oder siehst du das anders, wenn ja warum???

    Die Partei ist zwar für einen stärkeren Gesamtstaat, aber nicht für die Abschaffung der RS. Wenn dann nur aus wirtschaftlicher sicht, nicht wegen Nationalismus.

  5. #5
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    die sdp ist ne lachnummer.überall dort wo hdz was zu sagen hat,gehen sie mit der sda oder sbih ein bündnis ein.warum machen sie es dann nicht dort,wo hdz in der opposition ist?
    eine verlogene partei,sonst nichts

  6. #6
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Na ja alles in allen hat sich nichts geändert. Die Moslems, orthodoxen und Katholiken wählen ihre eigenen "ethnisch reinen" parteien, in der sich jede volksgruppe vertreten fühlt.
    Man hätte ja auch gar keine andere auswahl. So wie ich das sehe, existiert ja gar keine partei die wirklich die interessen aller volksgruppen vereint und representiert. Oder kennt ihr eine partei die ganz BiH real vertrittt? Ohne gleich die rs abschaffen zu wollen, ohne das die moslems, katholiken und orthodoxen sich benachteiligt fühlen würden...

    Kommt mir vor wie ein tauziehen, jeder zieht in seine richtung und versucht den anderen über die linie zu ziehen. Der krieg ist immer noch aktiv, mit dem unterschied, dass man die militärdiplomatie nicht miteinbezieht.

    Wie soll eine neue verfassung entstehen, wenn keine partei existiert die, die interessen aller vertritt in BiH?
    BiH ist ganz klar gespalten. Solange keine wirklich liberalen oder freisinigen parteien enstehen die innerhalb der partei molsemische, orthodoxe und katholische politiker vereint. Was sich hier im forum auch wiederspiegelt.
    bevor du was von einer neuen verfassung faselst,solltest du die jetzige respektieren.und darin ist die rede von bosniaken,kroaten und serben,und nicht von katholiken,moslems und orthodoxen.

  7. #7
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    die sdp ist ne lachnummer.überall dort wo hdz was zu sagen hat,gehen sie mit der sda oder sbih ein bündnis ein.warum machen sie es dann nicht dort,wo hdz in der opposition ist?
    eine verlogene partei,sonst nichts

    SDA und SBiH sind, auch wenn sie Nationale Parteien sind, mulitethnischer als eine HDZ oder SNSD.

    Aber es gibt in BiH Parteien die sich für alle Volksgruppen einsetzen, wie schon erwähnt die SDP, die seit kurzem gegründete Partei "Nasa Stranka", die Grünen usw. List of political parties in Bosnia and Herzegovina - Wikipedia, the free encyclopedia

  8. #8
    SarayBosna
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    die sdp ist ne lachnummer.überall dort wo hdz was zu sagen hat,gehen sie mit der sda oder sbih ein bündnis ein.warum machen sie es dann nicht dort,wo hdz in der opposition ist?
    eine verlogene partei,sonst nichts
    ja, weil sich die interessen der SDP mit denen der SDA und SBIH teilweise kreuzen, stärkerer gesamtstaat.

    Glaube kaum das die HDZ für einen gesamtstaat ist.

  9. #9

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von BiH4Life Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach ist die SDP die Partei, die alle drei Volksgruppen respektiert und anständig vertritt, oder siehst du das anders, wenn ja warum???

    Die Partei ist zwar für einen stärkeren Gesamtstaat, aber nicht für die Abschaffung der RS. Wenn dann nur aus wirtschaftlicher sicht, nicht wegen Nationalismus.
    Ich werde mir wenn ich mehr zeit habe, ihre HP mal genauer ansehen, aber so auf den ersten blick, besteht diese partei auch nicht wirklich aus allen drei gruppierungen?

    Ich denke da an eine partei die in ganz BiH anklang findet und nicht nur lokal. Die auch mitgliedermässig alle drei gruppierungen als politiker zur wahl stellen könnten. Sowas existiert nicht, irgendwie.

    Wenn eine partei innerhalb der föderatia eine auflösung der rs nicht befürwortet, dan würde sie kaum jemand wählen. Auf der anderen seite wenn diese gleiche partei eine degradierung der rs zu einem kanton befürworten würde, dan würde in der rs die auch niemand wählen.

    Darum gibt es keine eigentlichen nationalen parteien sondern nur lokale oder regionale. Die auf dem papier national sind.

  10. #10

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    bevor du was von einer neuen verfassung faselst,solltest du die jetzige respektieren.und darin ist die rede von bosniaken,kroaten und serben,und nicht von katholiken,moslems und orthodoxen.
    Sorry aber nach deiner logik existieren demfall keine bosnier? Ach ich mag mich nicht wieder wiederholen habe das sicherlich schon mindestens 10 mal erklärt hier drin. Aber egal, damit auch unser cigo einverstanden ist. Hier deine kroaten, serben und bosnjiaken.

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kommunalwahlen:Erste Reaktionen
    Von Adem im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 16:58
  2. Kommunalwahlen erstmals mit Direktwahl der Bürgermeister
    Von danijel.danilovic im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 19:55
  3. Kommunalwahlen: Rechtsextreme HSP mehr als verdoppelt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2005, 23:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 13:31
  5. Kommunalwahlen in Mazedonien beendet
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2005, 12:25