BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

BIH ohne Kroaten, neue Chancen für ein funktionierendes FBIH!

Erstellt von Monte-B, 24.02.2014, 23:16 Uhr · 39 Antworten · 1.692 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Ist nie im Leben eine Sie

  2. #32
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Momo Beitrag anzeigen
    Danke Deutschland, sagte der Kroate. Ihr hättet genau das selbe, welches wir heute haben und dann sprichst du noch so ^^
    Bist sowieso nur pickin dim, was hetzt und Kroatien als Weltmacht ansieht. Geh mit Jürgen am Kiosk Bier trinken.
    bist du eine sie oder er ?


  3. #33
    Jezersko
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    Bevor man grosse reden schwingt sollte man sich mit eu subventionen und eu Zölle bekanntmachen....nicht umsonst ist der agrarmatkt in bih kaputt. ..und der binnenmarkt zu klein ....das problrm ist die politik und die untuhige lage und das ist nunmal in bih von dayton gesteurt...was ist den mit den ganzen agrarbetrieben passiert ?? Slowenen haben sie größten teils aufgekauft und dann vor die wand gefahren...siehr tz mljekara ...
    Ob jetzt eine Molkerei in ausländischer oder inlämdischer Hand ist, spielt keine Rolle, solange sie in Betrieb ist. Ich habe auch nicht von der verarbeitenden Industrie, sondern von den produzierenden Betrieben - wo anders sagt man auch Bauern dazu!) geredet.
    EU Subventionen und Zölle sind mir schon bekannt - aber was hat das damit zu tun, dass der Agrarmarkt in BiH kaputt ist? 3,8 Mio Einwohner sind als Markt nicht groß genug? Wie konnten dann die Slowenischen Bauern bei ~ der Hälfte EW überleben? Dabei musste die Lebensmittel- und Getränkeindustrie Sloweniens in den letzten 20 Jahren gleich zwei große Krisen verkraften: Zum einen das Wegbrechen der Absatzmärkte im ehemaligen Jugoslawien seit Anfang der 1990er-Jahre und ab 2004 die starke Konkurrenz der europäischen Großkonzerne nach dem EU-Beitritt des Landes. Vorteilhaft war der EU-Beitritt allerdings für die sogenannten benachteiligten landwirtschaftlichen Gebiete (Bergbauernförderung). Betriebe, die ordentlich arbeiten, haben mit und ohne EU eine Chance. Glaub mir: Ich weiß, wovon ich spreche!

    Ich habe keine große Rede geschwungen (falls du überhaupt auf meinen Beitrag anspielst), sondern lediglichvon EINER Möglichkeit gesprochen, wie die Situation für ein paar Leute in BiH verbessert werden könnte.
    Lass uns mal an DEINEN Ideen teilhaben. Immer nur daherjammern, dass alle Anderen Schuld sind, gilt nicht!

  4. #34

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Lerne erst einmal dich vernünftig zu artikulieren.
    Kannst du auch argumentieren??oder sprichst du immer in einzellnern??

  5. #35
    Momo
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Darfst du um die Zeit noch wach sein du Haufen Wurst?
    Wer nichts zum Thema zu sagen hat aber trotzdem etwas sagen will, der geht auf die Person und redet sich was ein

  6. #36
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Momo Beitrag anzeigen
    Wer nichts zum Thema zu sagen hat aber trotzdem etwas sagen will, der geht auf die Person und redet sich was ein
    Also musstest du gestern tatsächlich ins Bett
    Erklärt zumindest deinen einstelligen IQ

  7. #37
    Avatar von LEONTION

    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    145
    Wenn man bedenkt, wie schlecht die EU in der Region weg kommt, ist der Neid wg. der Mitgliedschaft schon interessant.
    Ich gehe davon aus, dass die, die jetzt gehen, was reissen können, wenn sie es geschickt anstellen können.
    Wenn sie es richtig anstellen und von außen die Wirtschaft und Gesellschaft auf Kurs bringen und Kohle ranschaffen, dann wird das spannend.

  8. #38
    Jezersko
    Die EU kommt in den Regionen insbesondere bei den Menschen, die schlecht oder gar nicht informiert sind, schlecht weg. Diejenigen, die jetzt BiH Richtung EU (oder Schweiz) verlassen, haben sich in aller Regel zuvor gut informiert und erkennen deren Vorteile und Chancen ganz genau. Ja, Diejenigen, die was können, und die sich geschickt anstellen werden ihren Weg machen. Die Anderen, die einfach kopf- und planlos davon laufen, werden im Ausland genauso untergehen, wie sie es zuhause tun würden.

    Ich gehe allerdings davon aus, dass jene, die im Ausland erfolgreich sind, nicht wieder zurück kehren werden, um dann ihr sauer verdientes Geld in einer kaputten Gesellschaft wieder zu verbraten. (Die Überweisung von Geldern an die Angehörigen ist was Anderes. Das wird es immer geben. Mehr oder weniger.)

    Daher finde ich es so wichtig, die jungen Leute im Land zu halten, und wann und wo immer es geht sie zu unterstützen im eigenen Land aktiv zu werden.

  9. #39
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.523
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Lerne erst einmal dich vernünftig zu artikulieren.
    Lern du erstmal die neuen Forumsregeln zu akzeptieren, welche unter anderem auch du "mitunterschrieben" hast, du Pfeife ...

    Zitat Zitat von Cobra
    Darfst du um die Zeit noch wach sein du Haufen Wurst?

  10. #40
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Die EU kommt in den Regionen insbesondere bei den Menschen, die schlecht oder gar nicht informiert sind, schlecht weg. Diejenigen, die jetzt BiH Richtung EU (oder Schweiz) verlassen, haben sich in aller Regel zuvor gut informiert und erkennen deren Vorteile und Chancen ganz genau. Ja, Diejenigen, die was können, und die sich geschickt anstellen werden ihren Weg machen. Die Anderen, die einfach kopf- und planlos davon laufen, werden im Ausland genauso untergehen, wie sie es zuhause tun würden.
    Exakt so ist es!

    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ich gehe allerdings davon aus, dass jene, die im Ausland erfolgreich sind, nicht wieder zurück kehren werden, um dann ihr sauer verdientes Geld in einer kaputten Gesellschaft wieder zu verbraten. (Die Überweisung von Geldern an die Angehörigen ist was Anderes. Das wird es immer geben. Mehr oder weniger.)
    Das ist sehr selten der Fall, dass sie wieder zurückkehren. Wäre aber das beste für das Land. Geht man ins Ausland nur aus "persönlichen Gründen", also hat man nur das Geld im Kopf, dann kehrt man sowieso nie zurück. Denen ist es Schnuppe, wie sich ihr Land entwickelt.

    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Daher finde ich es so wichtig, die jungen Leute im Land zu halten, und wann und wo immer es geht sie zu unterstützen im eigenen Land aktiv zu werden.
    Das sollten die Balkanstaaten mehr tun, diese intelligenten und talentierten und arbeitswilligen Leute also untersützen. Dieses Problem gibt es aber auch in der EU (Rumänien, Polen usw.).

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Eine neue Notaufnahme für Kosovo-Kinder
    Von FREEAGLE im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 20:56
  2. Vorschlag für ein neues Forum
    Von Südslawe im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 20:44
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 20:20
  4. Österreich als Motor für eine neue Balkan Politik
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2005, 20:08