BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 33 von 52 ErsteErste ... 2329303132333435363743 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 517

BiH: Serben wollen internationalen Vertreter loswerden

Erstellt von Kozarčanin, 23.10.2007, 20:35 Uhr · 516 Antworten · 15.634 Aufrufe

  1. #321
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Daumen runter

    zürich schreibst du eigentlich auch unter dem namen bei der standart ?

    hier für alle dieser kommentar ;



    Zürcherantworten
    31.10.2007 14:55
    [3]
    bewerten
    melden
    Wieso protestieren?Wieso protestieren die? Natürlich muss man das Daytoner-Abkommen und die Kosovo-Resolution gleichsetzen... alles andere würde ja heissen, dass den Serben etwas verboten wird, was den Albanern beispielsweise erlaubt werden soll. So soll es natürlich nicht sein. Wenn man dem Kosovo irgendetwas wie die Unabhängigkeit geben sollte, dann müssen sich die Serben dafür eisnetzen, dass die RS auch von Bosnien lösgelöst wird, dass ist der genau gleiche Fall, nur das einige Leute wieder mal ein eigenes Verständniss von Gleichberechtigung entwickeln. Seit 1990 werden für Serben immer irgendwelche Spezialregeln erfunden, welche wiedrum für andere Völker nicht gelten... Entweder die heutigen Regeln gelten für alle, oder die Serben müssen ihre poli. umst.


    DANKE
    __________________

    ich warte immer noch auf eine antwort....

    im übrigen kann es nicht als hetze gelten wenn ich eine antwort öffentlich wünsche da dieser kommentar öffentlich gemacht wurde....

    man kann mir nicht die verantwortung auf bürgen für etwas das andere geschrieben haben.....

  2. #322
    cro_Kralj_Zvonimir
    Skanderbegi was geht mit dir ab sowas nennt man freie Meinugsäußerung! Ich gib zu es ist überhaupt nicht meine Meinung und ich hab eine andere zu dem Thema aber so einen großen Hehl draus machen musst du auch nicht?

  3. #323
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Skanderbegi was geht mit dir ab sowas nennt man freie Meinugsäußerung! Ich gib zu es ist überhaupt nicht meine Meinung und ich hab eine andere zu dem Thema aber so einen großen Hehl draus machen musst du auch nicht?

    ich bin ein gerechtigkeits-fanatiker .....

    es geht mir darum das er wenn er eier hat auch dazu stehen soll....

  4. #324
    cro_Kralj_Zvonimir
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    ich bin ein gerechtigkeits-fanatiker .....

    es geht mir darum das er wenn er eier hat auch dazu stehen soll....

    AChso!

    dann schreibe ihm doch mal eine PN in dem du ihn darauf aufmerksam machst!

  5. #325
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    AChso!

    dann schreibe ihm doch mal eine PN in dem du ihn darauf aufmerksam machst!
    mit dazu stehen meine ich sollte er es wirklich auch es gewesen sein dann soll er dies auch hier es kundtun.....

    da diese meinung ja öffentlich vertreten wurde...

    desweiteren gehts mir auch um die entlarvung eines pseudo-liberalen....

    und diese freiheit kann mir niemand nehmen....

  6. #326
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Fokus Ost-Südost | 31.10.2007

    Kritik an Bosnien-Beauftragten aus Serbien


    Großansicht des Bildes mit der Bildunterschrift: Offizieles Belgrad unzufrieden mit Lajcak


    Die Partei von Serbiens Premier Kostunica erwägt, auf die Krise in Bosnien mit einer Parlamentsdeklaration über den Status der Republika Srpska zu reagieren. Sarajewo hingegen spricht von einer Einmischung Belgrads.


    Die gesamte Staatsspitze Serbiens hat einstimmig die Beschlüsse des Hohen Repräsentanten in Bosnien und Herzegowina, Miroslav Lajcak, verurteilt. Premierminister, Präsident und Innenminister fordern, die Beschlüsse des Hohen Repräsentanten müssten überdacht, das Dayton-Abkommen respektiert und die Republika Srpska erhalten werden. Nach Einschätzung der Politiker in Belgrad sind Lajcaks Beschlüsse gegen das konstitutive Volk der Serben in Bosnien und Herzegowina gerichtet. Der Hohe Repräsentant, die EU und die UN weisen diesen Vorwurf dagegen zurück.
    Volle Unterstützung für Dodik
    Zu dem Beschluss des internationalen Bosnien-Beauftragten, das Gesetz über Abstimmungen im Ministerrat und die Geschäftsordnung des bosnisch-herzegowinischen Parlaments zu ändern, haben Premier Vojislav Kostunica und andere serbische Politiker Stellung genommen. Kostunica bezeichnete den Erhalt des Kosovo und der Republika Srpska als "vorrangigste Ziele der nationalen Politik". Serbiens Präsident Boris Tadic rief Miroslav Lajcak auf, die Beschlüsse zu überdenken, "weil es darüber mit den Staatsorganen der Republika Srpska kein Einvernehmen gibt." Tadic meinte ferner, Beschlüsse könnten nicht zu Lasten eines konstitutiven Volkes in Bosnien-Herzegowina gefasst werden. Auch Serbiens Innenminister Dragan Jocic meldete sich zu Wort. Er sagte, Serbien bestehe darauf, dass das Dayton-Abkommen konsequent geachtet werde und Lajcaks Maßnahmen umgehend zurückgezogen werden müssten.
    Folgen für bilaterale Beziehungen
    Auf die Stellungnahmen der serbischen Politiker folgten empörte Reaktionen aus Bosnien und Herzegowina, die sich eine Einmischung in innere Angelegenheit in ihrem Lande verbitten. Der politische Analyst Slavisa Orlovic aus Belgrad hält es für möglich, dass sich die Debatte auf die bilateralen Beziehungen beider Staaten auswirken wird. Er sagte, es sei schon legal und legitim, dass sich Serbien um den Status der Serben in den Nachbarländern kümmere wie sich auch die Nachbarländer um Angehörige ihrer Ethnie in Serbien kümmerten. "Es könnten daraus negative Folgen für die bilateralen Beziehungen zwischen Serbien und Bosnien-Herzegowina entstehen. Allerdings meine ich, dass die Debatte noch an der Grenze ist zur Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Nachbarstaates", so Orlovic.
    Der Vorsitzende der Präsidentschaft von Bosnien und Herzegowina, Zeljko Komsic, warnte unterdessen den serbischen Premier, er solle "die Finger von Bosnien und Herzegowina lassen". Diese Erklärung rief wiederum harsche Kritik der führenden politischen Parteien in Serbien hervor. Vertreter der regierenden Demokratischen Partei Serbiens von Premier Kostunica forderten, dass im serbischen Parlament eine Deklaration über die Lage in Bosnien-Herzegowina und den Status der Republika Srpska verabschiedet wird.
    Slavisa Orlovic richten sich diese scharfen Erklärungen vor allem an die Öffentlichkeit im eigenen Land. "Man muss bei den Aussagen unterscheiden, ob sie von den Politikern auf Regierungsebene abgegeben werden oder als Vertreter einer Partei. Da gibt es einige Feinheiten, daher meine ich, dass die Lage nicht so brisant ist. Das heißt nicht, dass es keine Probleme geben wird. Aber ich denke nicht, dass die Beziehungen unter den Nachbarstaaten gefährdet sind."
    Ivica Petrovic, DW-Serbisch, 28.10.2007

  7. #327
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    Die serben sollten sich ein wenig von den deutschen abschauen, zumindest geben diese offen zu am WW2 schuld zu sein!
    na klar.

    1. wird über den 2wk nur über die auswirkungen hitlers gequatscht. nicht aber über die wahren ursachen.

    2. d hat eine zeit lang gross propagiert "nie wieder krieg". das hielt gerade mal 50 jahre

    3. die wahren gründe für kriege sind nicht für fussvolk gedacht. würden die wahren gründe diskutiert, gäbe es keine kriege

    4. wie wär's wenn moslems mal mit ihrer aufarbeitung anfangen würden?

  8. #328
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    zürich schreibst du eigentlich auch unter dem namen bei der standart ?

    hier für alle dieser kommentar ;


    Zürcherantworten
    31.10.2007 14:55
    [3]
    bewerten
    melden
    Wieso protestieren?Wieso protestieren die? Natürlich muss man das Daytoner-Abkommen und die Kosovo-Resolution gleichsetzen... alles andere würde ja heissen, dass den Serben etwas verboten wird, was den Albanern beispielsweise erlaubt werden soll. So soll es natürlich nicht sein. Wenn man dem Kosovo irgendetwas wie die Unabhängigkeit geben sollte, dann müssen sich die Serben dafür eisnetzen, dass die RS auch von Bosnien lösgelöst wird, dass ist der genau gleiche Fall, nur das einige Leute wieder mal ein eigenes Verständniss von Gleichberechtigung entwickeln. Seit 1990 werden für Serben immer irgendwelche Spezialregeln erfunden, welche wiedrum für andere Völker nicht gelten... Entweder die heutigen Regeln gelten für alle, oder die Serben müssen ihre poli. umst.


    DANKE
    __________________

    ich warte immer noch auf eine antwort....

    im übrigen kann es nicht als hetze gelten wenn ich eine antwort öffentlich wünsche da dieser kommentar öffentlich gemacht wurde....

    man kann mir nicht die verantwortung auf bürgen für etwas das andere geschrieben haben.....
    An Zürichs Stelle würde ich dich anzeigen wegen Verleumdung du Psycho....

    kann einer der Mods dieses hirnlose Stück mal warnen oder verwarnen?

  9. #329
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    An Zürichs Stelle würde ich dich anzeigen wegen Verleumdung du Psycho....

    kann einer der Mods dieses hirnlose Stück mal warnen oder verwarnen?

    es ist mir klar das du mühe hast mit lesen und noch mehr mit verstehen..

    hier mein zitat;

    Zitat von skenderbegi
    zürich schreibst du eigentlich auch unter dem namen bei der standart ?

    so dann mädchen kümmere dich um deine angelegenheiten...........

  10. #330
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    zürich schreibst du eigentlich auch unter dem namen bei der standart ?

    hier für alle dieser kommentar ;



    Zürcherantworten
    31.10.2007 14:55
    [3]
    bewerten
    melden
    Wieso protestieren?Wieso protestieren die? Natürlich muss man das Daytoner-Abkommen und die Kosovo-Resolution gleichsetzen... alles andere würde ja heissen, dass den Serben etwas verboten wird, was den Albanern beispielsweise erlaubt werden soll. So soll es natürlich nicht sein. Wenn man dem Kosovo irgendetwas wie die Unabhängigkeit geben sollte, dann müssen sich die Serben dafür eisnetzen, dass die RS auch von Bosnien lösgelöst wird, dass ist der genau gleiche Fall, nur das einige Leute wieder mal ein eigenes Verständniss von Gleichberechtigung entwickeln. Seit 1990 werden für Serben immer irgendwelche Spezialregeln erfunden, welche wiedrum für andere Völker nicht gelten... Entweder die heutigen Regeln gelten für alle, oder die Serben müssen ihre poli. umst.


    DANKE
    __________________

    ich warte immer noch auf eine antwort....

    im übrigen kann es nicht als hetze gelten wenn ich eine antwort öffentlich wünsche da dieser kommentar öffentlich gemacht wurde....

    man kann mir nicht die verantwortung auf bürgen für etwas das andere geschrieben haben.....
    1.) Nein ich bin das nicht! Und lasse bitte irgendwelche dumme Unterstellungen. Wenn du keine Argumente hast, gehst du immer auf das persöhnliche los.

    2.) Ich bin nicht für eine Unabhängigkeit der RS. Und das weiss hier ziemlich jeder!!!

    3.) Ich lese kaum diesen Standard noch bin ich in ihrem Forum angemeldet oder sonst was.

Ähnliche Themen

  1. Serben wollen sich nicht entschuldigen
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 18:51
  2. Serben die in die EU oder NATO wollen.
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 14:05
  3. Serben wollen Straßen blockieren
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 16:38
  4. Grund weshalb die Serben Kosovo wollen
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kosovo
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 26.12.2008, 19:08
  5. Kosovo: Radikale Serben wollen kämpfen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Kosovo
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 11:45