BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 20 ErsteErste ... 9151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 199

BiH zerfällt....

Erstellt von Cobra, 22.11.2013, 16:24 Uhr · 198 Antworten · 9.760 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.510

    Cool

    Bosnien zerfällt!?!?



    Sanica, Bosnien, von Amel Emric/AP, publiziert am 26. November 2013
    Menschen stehen um einen riesigen Karsttrichter im bosnischen Dorf Sanica. Wo bis vor wenigen Wochen ein idyllischer 20 Meter großer Teich mit Fischen und Wasserpflanzen, umgeben von einer Kuhweide, war, ist nun ein 50 Meter großes und 30 Meter tiefes Erdloch.

    Das ist hoffentlich rein äußerlich...

  2. #182
    Jezersko
    Zitat Zitat von Machiavelli Beitrag anzeigen
    Was hat das mit Dayton zu tun? Du hast einen Bezug zu Dayton hergestellt, nicht Wiki....

    Also noch einmal: Wo im DPA ist dieser Sonderstatus geregelt ? Dein WiKi Auszug sagt nicht über Dayton , noch hast Du ihn sauber verlinkt.

    übrigens: Wissen ist nicht Wissen wo man was findet. Gerade Wiki ist mit Vorsicht zu geniessen
    Doch! ZUERST geht es darum, zu wissen, wo man es findet oder erfährt. Später entsteht daraus im Gehirn gespeichertes Wissen.

    Zukünftig wird es sogar an den Schulen unverzichtbarer Bestandteil sein, neben dem auswendig gelernten "Wissen" ZUSÄTZLICH schnell abrufbare Informationen gezielt ein zu setzen. Denk an die Smartphones oder mobilen Tablett-PC´s. Wissen ist jederzeit und (beinahe) überall verfügbar. Dazu gehört natürlich auch die Fähigkeit, Informationsquellen richtig ein zu stufen. Um das zu können, braucht es wiederum "Wissen", wie das geht.
    Ja, es ist heute schon so: Es Derjenige einem Anderen überlegen, der (qualifiziertes) Wissen schneller zur Hand hat. Die Welt und die Gesellschaft ist in den letzten 20 Jahren ("Computerzeitalter", "Digitalisierung") unglaublich komplex und schnell geworden. Man hat gar nicht mehr die Zeit, sich all das benötigte Wissen auf "klassische" Art und Weise an zu eignen. Wenn man es einmal intus hätte, ist Vieles oft schon überholt...

    Sieh Dir einmal eine Diplom- oder Doktorarbeit an. Die hat z.B. 180 Seiten. Davon sind 30 Seiten irgendwelche Bilder und Diagramme, 20 Seiten Erklärung über die Art und Weise, wie man eine Befragung durchgeführt hat, 30 Seiten Ergebnis und Auslegung der Befragung, 20 Seiten Quellenangaben, 60 Seiten Zitate aus diesen Quellen, bleiben 20Seiten "eigener" Text als Summery aller zusammengesuchten Informationen.

    JEDE Quelle ist mit Vorsicht zu genießen, da jede Information letztendlich von Menschen formuliert wird, und damit den Keim der Manipulation in sich trägt. Sogar Schul- und Lehrbücher, oder klassische Lexika. In meinem Wohnzimmer stehen 24 Bände "Brockhaus". Und selbst da finde ich immer Informationen, die entweder überholt, oder historisch falsch sind. Wikipedia ist keinesfalls die alleingültige Wahrheit. aber wenn man weiß, welchen Weg ein Beitrag gehen muss, damit er auf Wiki veröffentlicht wird, dann kann man schon davon ausgehen, über eine der besten Quellen zu verfügen. Oder kennst Du Bessere?

  3. #183
    bluejade
    jezerko und busko jezero. ähnliche nick namen, gleiche farben im ava.

    git es es bizeli es durenand

  4. #184
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    "Im eigenen Land" aber jede möglichkeit nutzen um Bosnien zu negieren und bei erster gelegengeit den Staat zu Zerstören. Das ist Bosnien, entweder akzeptieren oder "sein Land" verlassen. In Dalmatien soll es auch im Herbst schön sein.
    der erste Schritt wäre, wenn heimatliebende wie du, sowohl den Serben als auch den Kroaten in BiH das demokratische recht einräumen sich klar zu ihrer Nationalität zu bekennen....und wenn jene sich eben nicht als nur Bosnjos sehen, sondern als Serben oder Kroaten aus BiH, dann muss man das in Sarajevo respektvoll zur Kenntnis nehmen und diese Scheiß Rhetorik stecken lassen, dass diese sich aus Bosna verpissen sollten....denn dann muss man sich nicht über wachsende Spannungen wundern....BiH ist auch das Land der anderen....das sollte man doch mal erwähnen...ich meine, es waren doch genau diese Beweggründe weswegen alija raus aus dem jugobund wollte....damals nannte man das von eurer Seite einen Freiheitskampf...jetzt wo die anderen gleiches recht diesbezüglich einfordern, sind es Nationalisten die sich verpissen mögen....?

    No nek si ziv i zdrav...

  5. #185

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    in spätestens 10 jahren werden sich die Entitätsgedanken eh von selbst lösen...mit steigendem bevölkerungsanteil der bosniaken wird BiH immer gefestigter inshallah
    so unrealistisch Junge. Bevor das passiert kriegen die 2 % Bosnier, die es in BiH noch gibt ne eigene Entität.

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Bosnien zerfällt!?!?

    Sanica, Bosnien, von Amel Emric/AP, publiziert am 26. November 2013
    Menschen stehen um einen riesigen Karsttrichter im bosnischen Dorf Sanica. Wo bis vor wenigen Wochen ein idyllischer 20 Meter großer Teich mit Fischen und Wasserpflanzen, umgeben von einer Kuhweide, war, ist nun ein 50 Meter großes und 30 Meter tiefes Erdloch.

    Das ist hoffentlich rein äußerlich...
    Ich fands ganz witzig, als manche anscheinend sagten, dass das ne Explosion war, verursacht durch die Fische, die Bomben aus den Kriegen wiederum auslösten

  6. #186

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Doch! ZUERST geht es darum, zu wissen, wo man es findet oder erfährt. Später entsteht daraus im Gehirn gespeichertes Wissen.
    und genau dieses Wissen ist hier schlicht falsch. Ich weiß nicht inwiefern Du die Historie verfolgt hast, aber es steht die Behauptung im Raum dass das Daytoner Friedensabkommen des Status der Kantone innerhalb der Federacija regelt. Diese Stelle wollte ich im DPA gerne selber nachlesen, dann kam Wiki....ohne den Bezug zu Dayton.

    Es geht also schlicht darum: Wenn wir hier über verschiedenste Dinge kakeln, reden, schnacken oder darüber streiten, sich ein klares Informationsbild zu verschaffen. Da ist Wiki nur eine mögliche Quelle, nicht aber die alleinige aus der man sich seine Wahrheit ableiten kann. Das beste Beispiel ist hier das Abkommen von Lissabon: Im Web wird dieses Abkommen z.T. völlig falsch dargestellt. Wer also der Sache auf den Grund gehen will, sollte mehrere Quellen und auch deren Vorgehensweise in der Ermittlung von Feststellungen analysieren und erst dann ergibt sich ein Zielbild was bspw. "Izetbegovic hat die Unterschrift zurückgezogen = Krieg" völlig anders darstellt.

  7. #187
    Jezersko
    Zitat Zitat von bluejade Beitrag anzeigen
    jezerko und busko jezero. ähnliche nick namen, gleiche farben im ava.

    git es es bizeli es durenand
    Ja. Das ist mir auch schon aufgefallen. Manchmal erschreckt es mich ja auch selber!

    Es ist nur so, dass zu der Zeit als ich mich angemeldet habe, von Busko jezero nichts zu lesen war. Ich hab dann nachgesehen und festgestellt, dass er/sie ein Jahr lang nichts geschrieben hat, und auch davor nur so alle 1/2 Jahre ein paar Beiträge. Erst ab 12.9.13 ist er/sie wieder (sehr) aktiv geworden.

    Ich könnte jetzt mein Ava-Bild ändern, will das aber eigentlich nicht, weil ich der Ortschaft Jezersko in Slowenien sehr verbunden bin. Zudem habe ich das Bild sorgfältig ausgewählt. Es soll ja nicht provozieren oder polarisieren, sondern möglichst neutral sein. Damit scheiden schon sehr viele Dinge aus. Personen, Symbole, Marken, ... Gar nicht so einfach
    Unbewusst sagt so ein Ava-Bild auch viel über die Person, die es verwendet aus.

    Nickname ändern will ich auch nicht, weil ich es bei Anderen auch nicht mag, wenn plötzlich die selbe Person als jemand Anderer auftritt. Wenn das Viele und öfter machen - wie soll man sich denn da noch auskennen?

    Sollte ich öfter mit Busko Jezero verwechselt werden, so ist das für mich nicht sooo schlimm. Er/Sie ist ja ein/e ganz korrekter UserIn. (Ich hoffe, dass es Busko ähnlich sieht.) Mit Anderen hätte ich schon ein Problem und ich hätte zumindest den ava geändert!

  8. #188

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    so unrealistisch Junge. Bevor das passiert kriegen die 2 % Bosnier, die es in BiH noch gibt ne eigene Entität.
    Na ja, die Sache ist nicht so abwegig. Was hier viele völlig vergessen: Die Republika Srpska besteht aus drei konstitutiven Völkern, was auch in deren Verfassung so definiert ist. Jedes Gesetz kann in der Völkerkammer der RS zumindest verzögert werden, wenn Kroaten und/oder Bosniaken hier ihre nationalen Interessen berührt sehen. Das die Kroaten, welche aus Dodiks Arsch winken, in der RS eher proDodik agieren, spielt dabei erst einmal keine Rolle. Nach der Blockade geht es in das Verfassungsgericht der RS und mit der serbischen Stimmmehrheit, basierend auf dem Bevölkerungsanteil der Serben, kommen Gesetze meist irgendwie durch.

    Das Verfassungsgericht orientiert sich also an der Mehrheit der Bevölkerung, so haben die Serben mindestens 1 Stimme mehr als alle anderen zusammen (Anzahl Verfassungsrichter). Das aber könnte sich genau in dem Moment ändern, wenn in der RS eine Situation eintritt, welche der Bevölkerungsstruktur von 1992 entspricht, als auf diesem Gebiet die Nichtserben locker 48% der Bevölkerung ausmachten. Bedeutet: Wenn die Kroaten und Bosniaken massiv zurückkehren und sich die Natalitätssituation entsprechend entwickelt, dann hat den Serben die massenhafte Ermordung von Zivilisten in den Jahren 92-95 kaum etwas gebracht.

    In diesem Falle kann man die RS zwar nicht auflösen, wohl aber das Zepter so schwingen wie Dodik. Genau das weiss er auch und ist seit Jahren bestrebt den anderen den konstitutiven Status zu entziehen, wohlverpackt in: "Alles was vom OHR aufgezwungen wure, muss geprüft werden"

    Und was Dodik angeht halten wir folgendes fest: Seine Prognose das die Bosniaken ein gespaltenes Volk sind, scheint entsprechend der ersten Analysen der Volkszählung nicht eingetreten zu sein. Man bezeichnet sich als Bosniake. Überraschend hoch ist auch der Anteil der zurückgekehrten Bosniaken in die RS, welcher weit höher ist als zunächst gedacht. Ist zwar immer noch nichts im Vergleich zur Vorkriegssitaution, reicht aber immer noch aus um Ängste an die Wand zu schmeißen. Deshalb jault Dodik sich auch gerade etwas zurecht über hundertausende von Arabern die auf Ansiedelung in BiH warten....

  9. #189
    Avatar von Elvedin

    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    478
    Zitat Zitat von Machiavelli Beitrag anzeigen
    Deshalb jault Dodik sich auch gerade etwas zurecht über hundertausende von Arabern die auf Ansiedelung in BiH warten....
    Ach du kennst doch Dodik. Wenn es seine Position stärken würde, würde er zum Islam konvertieren und arabischer Staatsbürger werden

  10. #190
    Jezersko
    Zitat Zitat von Machiavelli Beitrag anzeigen
    und genau dieses Wissen ist hier schlicht falsch. Ich weiß nicht inwiefern Du die Historie verfolgt hast, aber es steht die Behauptung im Raum dass das Daytoner Friedensabkommen des Status der Kantone innerhalb der Federacija regelt. Diese Stelle wollte ich im DPA gerne selber nachlesen, dann kam Wiki....ohne den Bezug zu Dayton.

    Es geht also schlicht darum: Wenn wir hier über verschiedenste Dinge kakeln, reden, schnacken oder darüber streiten, sich ein klares Informationsbild zu verschaffen. Da ist Wiki nur eine mögliche Quelle, nicht aber die alleinige aus der man sich seine Wahrheit ableiten kann. Das beste Beispiel ist hier das Abkommen von Lissabon: Im Web wird dieses Abkommen z.T. völlig falsch dargestellt. Wer also der Sache auf den Grund gehen will, sollte mehrere Quellen und auch deren Vorgehensweise in der Ermittlung von Feststellungen analysieren und erst dann ergibt sich ein Zielbild was bspw. "Izetbegovic hat die Unterschrift zurückgezogen = Krieg" völlig anders darstellt.
    Ich bin ja völlig Deiner Meinung. Ich habe mich auch nur auf die Aussage der Wissenbildung bezogen.

    Ich sehe auch die Sache mit Wiki als "Quelle" kritisch, da es ja eigentlich keine Quelle ist, sondern eine Informationssammlung. Quelle kann immer nur das Ursprungsdokument oder die eigentliche Handlung usw. sein. In diesem Fall ist das Daytoner Friedensabkommen die EIGENTLICHE QUELLE. Alles Andere sind Hinweise auf die Quelle oder Interpretationen...

    Hier gehts zur Quelle: Avalon Project - Dayton Peace Accords

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 19:25
  2. Vor 20 Jahren: Der Vielvölkerstaat Jugoslawien zerfällt
    Von Lorik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 17:11
  3. Antworten: 993
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 21:52
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 17:43
  5. Back to the roots - Russland zerfällt
    Von Ghostbrace im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 01:07