BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Bijeljina: Die Stadt, in der der Krieg getestet wurde

Erstellt von Dirigent, 07.04.2012, 14:09 Uhr · 28 Antworten · 3.301 Aufrufe

  1. #11
    Cox

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    154
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Entschuldige mal bitte ich kann doch nichts dafür das

    Ich bin ein hetzer und was ist Arkan, opfer von Journalsiten


    Arkan war ein Verbrecher, was interssiert mich der. Ich rede vom Vorfall vor dem Cafe Srbija, die erste Granta warf ein Muslim, es sollte klar sein das sich die Serben das nicht gefallen ließen.


    Außerdem befand sich unter dem Cafe Srbija ein Muslimisches Cafe, die Muslime waren auf der Seite der Serben. Es waren auch Serben die den Granaten Werfer ins Krankenhaus gebracht hatten.


    Du bist und bleibst ein Hetzer, weil dir die Argumente fehlen.

  2. #12
    Gast829627
    ich geh jede wette ein das dieser behinderte hetz thread eines fakes net in der tonne landet weil sich jetzt alle hochgeilen beim anti serben bashing ..............

  3. #13
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579

  4. #14
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    ich geh jede wette ein das dieser behinderte hetz thread eines fakes net in der tonne landet weil sich jetzt alle hochgeilen beim anti serben bashing ..............
    Das ist besser als Moorhuhn zu spielen.

  5. #15
    AID

    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    16
    1.April 1992. 10 Tage vor dem offiziellem Kriegsbeginn, während in ganz Bosnien relative ruhe herrschte, griffen die paramilitärischen Einheiten aus dem Nachbarland die 97.000 Einwohner Stadt "Bijeljina" mit bestialischer Brutalität an. Als erstes wurden in Bijeljina alle Institutionen von den serbischen Paramilitäreinheiten besetzt. Alle Nicht-Serben, die meist eine gute Position im Unternehmen hatten, wurden ohne Grund von ihren Arbeitsplätzen verjagt. Die Mehrheit von ihnen wurde von der Armee und der Polizei im Zuge der "Ethnischen Säuberung" verhaftet, gefoltert und getötet. Viele wurden in die Konzentrationslager gebracht und viele haben gezwungenermaßen für die gegnerische Armee arbeiten, kämpfen und sterben müssen. Nur wenige haben diese Gräueltaten überlebt. Der Autor Jusuf Trbić ist einer von den Überlebenden. Er sah es als seine heilige Pflicht, die Wahrheit ans Licht zu bringen, indem er diese schwere Bürde auf sich nahm und das Buch über die Betroffenen und ihre Erlebnisse geschrieben hat. Die Geschichten sprechen viel mehr über die Opfer als über die Täter. Sie sprechen über die Tragödien der zerstörten Leben, von Kindern ohne Eltern und Eltern ohne Kinder, von Schmerzen ohne Ende und von Tränen die Meere füllen könnten. Alle Namen und alle Geschichten in dem Buch "Meister der Dunkelheit 1992" (auf Amazon erhältlich) basieren aufgrund authentischen Zeugenaussagen auf wahrer Begebenheit.

  6. #16

    Registriert seit
    28.06.2015
    Beiträge
    1.887
    Zitat Zitat von AID Beitrag anzeigen
    1.April 1992. 10 Tage vor dem offiziellem Kriegsbeginn, während in ganz Bosnien relative ruhe herrschte, griffen die paramilitärischen Einheiten aus dem Nachbarland die 97.000 Einwohner Stadt "Bijeljina" mit bestialischer Brutalität an. Als erstes wurden in Bijeljina alle Institutionen von den serbischen Paramilitäreinheiten besetzt. Alle Nicht-Serben, die meist eine gute Position im Unternehmen hatten, wurden ohne Grund von ihren Arbeitsplätzen verjagt. Die Mehrheit von ihnen wurde von der Armee und der Polizei im Zuge der "Ethnischen Säuberung" verhaftet, gefoltert und getötet. Viele wurden in die Konzentrationslager gebracht und viele haben gezwungenermaßen für die gegnerische Armee arbeiten, kämpfen und sterben müssen. Nur wenige haben diese Gräueltaten überlebt. Der Autor Jusuf Trbić ist einer von den Überlebenden. Er sah es als seine heilige Pflicht, die Wahrheit ans Licht zu bringen, indem er diese schwere Bürde auf sich nahm und das Buch über die Betroffenen und ihre Erlebnisse geschrieben hat. Die Geschichten sprechen viel mehr über die Opfer als über die Täter. Sie sprechen über die Tragödien der zerstörten Leben, von Kindern ohne Eltern und Eltern ohne Kinder, von Schmerzen ohne Ende und von Tränen die Meere füllen könnten. Alle Namen und alle Geschichten in dem Buch "Meister der Dunkelheit 1992" (auf Amazon erhältlich) basieren aufgrund authentischen Zeugenaussagen auf wahrer Begebenheit.
    Bist du verwandt mit jusuf trbić oder sein verleger

  7. #17
    AID

    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    16
    Keines von beiden. Mich hat sein Buch fasziniert und deshalb publiziere ich es. Die Verbrechen dürfen nicht vergessen werden

  8. #18

    Registriert seit
    28.06.2015
    Beiträge
    1.887
    Zitat Zitat von AID Beitrag anzeigen
    Keines von beiden. Mich hat sein Buch fasziniert und deshalb publiziere ich es. Die Verbrechen dürfen nicht vergessen werden
    Nur ist das meiste davon erstunken und erlogen, ganz einfach nachzuforschen.
    In bijeljina gab es insgesamt unter 100 tote, also kann dieser sda Clown trbic sein Buch in den aus stecken.

  9. #19
    AID

    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    16
    Das ist deine wahrscheinlich auf Falschinformationen beruhende Meinung. Auf z.B. Wikipedia, Amnesty International oder GfbV (Gesellschaft für bedrohte Völker) könntest du dich richtig informieren. Diese sind unabhängige Portale, die nichts mit den Nationalistischen Parteien zu tun haben. Natürlich, wenn du die Infos von einer Seite beziehst und den manipulanten (EGAL WELCHER PARTEI) deinen Glauben schenkst, wirst du sie mit deinem Leben verteidigen. In diesen Buch geht es nicht um die SDA, SDS oder HDZ. Da geht's um die Opfer die ihre Liebsten verloren haben und ihre traurigen Geschichten

  10. #20

    Registriert seit
    28.06.2015
    Beiträge
    1.887
    Zitat Zitat von AID Beitrag anzeigen
    Das ist deine wahrscheinlich auf Falschinformationen beruhende Meinung. Auf z.B. Wikipedia, Amnesty International oder GfbV (Gesellschaft für bedrohte Völker) könntest du dich richtig informieren. Diese sind unabhängige Portale, die nichts mit den Nationalistischen Parteien zu tun haben. Natürlich, wenn du die Infos von einer Seite beziehst und den manipulanten (EGAL WELCHER PARTEI) deinen Glauben schenkst, wirst du sie mit deinem Leben verteidigen. In diesen Buch geht es nicht um die SDA, SDS oder HDZ. Da geht's um die Opfer die ihre Liebsten verloren haben und ihre traurigen Geschichten
    Das Buch schreibt ein sda mann der die kriegspropaganda mit über 1000 töten weiter voran peitschen will.
    Der bewaffnete arm der sda (patriotska liga) hat in bijeljina angefangen und das ist halt derb in die Hose gegangen.
    Übrigens komme ich aus der nähe von janja und kann dir sagen das ca 80 Prozent zurückgekehrt sind. Was ja laut trbić's aussagen schwer möglich ist da die meisten nach ihm ja umgebracht wurden.
    Und des weiteren wurden die letzten Muslime 93 gegen serbische Zivilisten aus tuzla und Umgebung getauscht, auch das weiß ich weil ich 93 noch mit azra im Freibad war und weiß wann sie mit ihrer Familie die Stadt verlassen musste.
    Die wurden übrigens auch weder umgebracht noch gefolterz.
    Von daher wen juckt was trbić schreibt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.04.2017, 19:17
  2. Der Platz in Novi Pazar wurde von der Stadt gekauft
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 15:58
  3. Mutu positiv getestet
    Von Hundz Gemajni im Forum Sport
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 01:23
  4. Stadt Kragujevac die 4 größte Stadt Serbiens!
    Von Biorac im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 12:01
  5. Tour-Sieger Landis positiv getestet!! Alles Betrug
    Von lupo-de-mare im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 18:21