BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 19 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 186

Blaue maz. Pässe ab 28.2.2012 UNGÜLTIG!

Erstellt von Tetovar, 27.12.2011, 18:15 Uhr · 185 Antworten · 19.719 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Im Mittelalter und in der Neuzeit bis zur Gründung Jugoslawiens gab es kein Mazedonien. Die Provincia Macedonia im Römischen Reich hatte keinen Löwen als Provinzemblem.

    Heraclius
    Wie schön, gleich im anschließendem Satz selbst "korrigiert"

  2. #92
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Natürlich ist das kein Zufall. Das Moderne Bulgarische wurde nämlich aus den makedonischen Dialekten geformt, die bulgarische Schrift ist eine kyrillische und hat damit ihren Ursprung auch in Makedonien.



    Nichts war bulgarisch geprägt, "bulgarisch" war nur der Titel der Krone, und die Byzantiner bezeichneten die außerhalb der Grenzen lebenden Völker (in der Region) als Vulgaren.



    Eure kyrillische Schrift wurde aus dem griechischen Alphabet zur Wiedergabe der slawischen Dialekte entwickelt. Hätte es kein Griechisch gegeben, dann gäbe es heute auch kein kyrillisches Alphabet.

    Heraclius

  3. #93
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Eure kyrillische Schrift wurde aus dem griechischen Alphabet zur Wiedergabe der slawischen Dialekte entwickelt. Hätte es kein Griechisch gegeben, dann gäbe es heute auch kein kyrillisches Alphabet.

    Heraclius
    Deine griechische Schrift wurde aus dem phönizischem entwickelt. Hätte es kein Phönizisch gegeben, dann gäbe es heute auch kein griechisches und kyrillisches Alphabet. Auch das lateinische, also ohne Phönizier hätte Welt noch Strichzeichen.

  4. #94
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Dumm gelaufen Iraklio

  5. #95
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Im Mittelalter und in der Neuzeit bis zur Gründung Jugoslawiens gab es kein Mazedonien. Die Provincia Macedonia im Römischen Reich hatte keinen Löwen als Provinzemblem.

    Heraclius
    Bis 1821 gab es auch kein Griechenland und nun?

    Das erste Wappen mit dem Löwen das die Region Makedonien repräsentiert stammt aus 1340. Komisch, dass immer die grössere Region Makedonien damit gemeint war inc. Nordgriechenland, was laut dir garnicht möglich ist.

  6. #96
    Yunan
    Nun ja, Hellenen gibt es in ihrer Form seit knapp 3000-3500 Jahren. Der Hellenismus als Epoche wurde erst durch Alexander dem Großen begründet. Löwen als Wappen sind nicht weiter wichtig für Griechenland und eine Sache zwischen Bulgarien und euch. Was den Stern von Vergina angeht, ist offensichtlich, dass er griechisch ist und offiziell nie wo anderes als in Griechenland Verwendung finden wird.

  7. #97
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen

    "Macedonian" ist also auch russisch, ukrainisch, weißrussisch, polnisch, tschechisch, slowenisch, serbo-kroatisch und bulgarisch.

    Da siehst du mal, selbst Wikipedia ist glaubwürdiger als eure Literatur!



    Es geht Zoran und den übrigen modernen "FYROM-Makedonisten" in ihrer Kernaussage eigentlich um das:


    Kurze Übersetzung der Zusammenfassung:
    "Wenn wir uns auf dieses Dokument (die Charta Aleksanders an die Slawen, Грамота Александра Македонского Славянам) berufen, kann man ohne weiteres sagen, daß die Slawen seit der Antike die Ureinwohner des Balkans und Mitteleuropas sind. [...] sie können nicht einfach laut westlichen Historikern im 6 Jahrhundert aus dem Nichts aufgetaucht sein. [...] Die heutigen Slawen sind die Nachfahren derer, die mit Aleksander von Makedonien an seinen glorreichen Feldzügen und Siegen teilgenommen haben.

    Es gibt Leute die finden, dass 20 Jahre Staatsgeschichte noch nicht lange genug sind. Da muss man wie Zoran und Co. halt Mittel und Wege finden, um diese 20 Jahre eleganterweise auf 5000 Jahre auszudehnen...

    Heraclius

  8. #98
    Yunan
    Nun ja, entweder man behauptet, kein Slawe zu sein wie es Artemi tut, oder man behauptet, zwar slawisch zu sprechen aber kein Slawe zu sein. Letztere Option ist, sich zum Slawentum zu bekennen und zu behaupten, dass es Slawen seit 3000 Jahren auf dem Balkan gibt.

    Das dumme ist nur, dass es für keine der drei Behauptungen auch nur Ansätze von seriösen Beweisen gibt. Und so schlägt man sich eben weiter rum in Foren und macht sich lächerlich, wobei mir eben die FYROMs leid tun, die mit der ganzen Sache überhaupt nichts anfangen können.

  9. #99
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Habe ich vorhin übersehen.

    Natürlich ist das ein wichtiges Detail.

    Über den Schweif wird in Bezug auf Makedonien Unter und Obermakedonien definiert. Schon seit der Antike wurde zwischen Ober und Untermakedonien unterschieden.
    Der letzte und große Schweif, also der "Endschweif", symbolisiert Untermakedonien das in der Auffassung der Makedonen das "kulturelle Zentrum" ist, auch Sitz der Könige und aus dem das Königsgeschlecht letzten Ende auch entstammte.
    Der kleine Schweif, symbolisiert die Unterschicht Makedoniens, in Obermakedonien. Die bekanntlich Bauern, Minenarbeiter, Landwirte etc gewesen sind.


    In neuere Versionen kannst du auch Löwen mit drei Schweife sehen. Diese Schweife symbolisieren die drei Teile Makedoniens, also Vardar, Pirin und Ägäis Makedonien.


    Aber was willst du einem Griechen wie Yunan schon erzählen.




    In der Antike lag das heutige FYROM zu 90% im Illyricum und in Paeonien (siehe Karte unten). Die Schweife wurden dem Löwen von euren Nationalisten der Neuzeit hinzugefügt, um den Anspruch auf Gebiete zu verdeutlichen, welche euch Slawen so nie gehört haben!

    Heraclius





  10. #100
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Nun ja, Hellenen gibt es in ihrer Form seit knapp 3000-3500 Jahren. Der Hellenismus als Epoche wurde erst durch Alexander dem Großen begründet. Löwen als Wappen sind nicht weiter wichtig für Griechenland und eine Sache zwischen Bulgarien und euch. Was den Stern von Vergina angeht, ist offensichtlich, dass er griechisch ist und offiziell nie wo anderes als in Griechenland Verwendung finden wird.
    Richtig mit seinem Regierungsantritt, und wann endete die Epoche??

    D.h. Hellenen sind Geschichte

Seite 10 von 19 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. präsi -wahl ungültig!!!!
    Von skenderbegi im Forum Kosovo
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 16:33
  2. Gebete jetzt ungültig?
    Von BlackJack im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 13:04
  3. Der Blaue Planet
    Von kajgana im Forum Anime
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 22:02
  4. Juristische Diplome wurden in Tirana für ungültig erklärt
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 14:58
  5. Deutsche Regierung macht 2.000 Shengin Visas ungültig
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2004, 17:30