BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 24 ErsteErste ... 13192021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 236

BND Bericht: Türkei arbeitet an Nuklearwaffen!

Erstellt von Amarok, 22.09.2014, 11:26 Uhr · 235 Antworten · 9.399 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.019
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    In der Lage? Wir haben einen Kernreaktor du Idiot.
    Wir hätten bereits in den 60ern Atomkraftwerke bauen können.
    Solche Projekte kriegen aber in Hellas keine Genehmigung, was ich
    auch gut finde.

    Ihr selber habt ja nicht mal einen Reaktor. Müsst euch alles aus dem Ausland
    kaufen.

    Schon peinlich, wenn der kleine Komsu mehr drauf hat als ihr

    Mit dem Forschungsreaktor wird schlicht und einfach im Bereich der Kernkraft geforscht.
    Nen esel was beizubringen bringt nichts...

  2. #222
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.209
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Beschafft euch erstmal einen eigenen Kernreaktor. Was Kerntechnik angeht hinkt ihr Hellas um Jahrzehnte hinterher.
    erzaehl kein bloedsinn..


    ÇNAEM



    The Çekmece Nuclear Research and Training Center (Turkish: Çekmece Nükleer Araştırma ve Eğitim Merkezi), known as ÇNAEM, is the primary nuclear research and training center of Turkey. The organization was established on March 6, 1958 as a subunit of Turkish Atomic Energy Administration (Turkish: Türkiye Atom Enerjisi Kurumu, TAEK) at Küçükçekmece district in the west of Istanbul. The organization's name was coined on August 12, 1960 in conjunction with its location.[1][2]


    The groundbreaking of the facility at the eastern shore of Lake Küçükçekmece to house the country's first nuclear research reactor was held in 1959. After completion of the construction and the start of the operation of the research reactor, the official opening of the center took place on May 27, 1962 in the presence of President Cemal Gürsel.[1]
    The center is directed by Ass. Prof. Dr. A. Erdal Osmanlıoğlu, who was appointed in July 2010.[http://en.wikipedia.org/wiki/%C3%87NAEM



    http://en.wikipedia.org/wiki/%C3%87NAEM

  3. #223
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Jetzt hat er 2 Tage gesucht.

    50 jahre Forschung um sich seine Kraftwerke nun aus dem Ausland zu kaufen.

    Saubere Leistung. Weiter so.

    Weiß ja nicht, was bei euch so geforscht wird, aber scheint ja Früchte zu tragen.

  4. #224
    Avatar von Jannis

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    1.766
    Ihr bescheuerten Verschwörungstheoretiker ihr - das mit der Bombe ist erstunken und erlogen...

  5. #225
    Amarok
    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Ihr bescheuerten Verschwörungstheoretiker ihr - das mit der Bombe ist erstunken und erlogen...
    1. BND Bericht 2. Deutscher Millitärexperte.

    Tam behindert der Junge.

  6. #226
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.209
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Jetzt hat er 2 Tage gesucht.

    50 jahre Forschung um sich seine Kraftwerke nun aus dem Ausland zu kaufen.

    Saubere Leistung. Weiter so.

    Weiß ja nicht, was bei euch so geforscht wird, aber scheint ja Früchte zu tragen.
    naturlich traegt es fruechte,wir haben angefangen die ersten atomkraftwerke und langstreckenraketen zu bauen..und ihr?

    fuer paas inseln koennen wir euch zeigen wie man sein finanzhaushalt in schuss haelt

  7. #227
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    fuer paas inseln koennen wir euch zeigen wie man sein finanzhaushalt in schuss haelt
    Daran ist nichts schweres. Einfach die löhne runter auf 300€ setzen und der Aufschwung ist da.

    Deshalb leben und arbeiten du und deine Eltern ja auch in Deutschland.

  8. #228
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.454
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    atomkraftwerke
    Gekauft.

    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    langstreckenraketen
    Was hat das mit Kerntechnik zutun?

    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    fuer paas inseln koennen wir euch zeigen wie man sein finanzhaushalt in schuss haelt
    35 Malta 22.872 7,20 %
    36 Slowenien 22.756 2,93 %
    37 Griechenland 21.857 -2,24 %
    38 Republik China (Taiwan) 20.930 2,60 %
    39 Portugal 20.728 3,41 %

    60 Gabun 12.302 5,75 %
    61 Argentinien 11.766 1,56 %
    62 Brasilien 11.311 -1,12 %
    63 Libyen 11.046 -22,94 %
    64 Panama 10.839 9,28 %
    65 Türkei 10.815 2,70 %

    PS: Gabun

  9. #229
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Was hat das mit Kerntechnik zutun?
    Die Türkei besitzt ja Atomwaffen... oder arbeitet daran... Oder besser gesagt wird welche kaufen ...oder benutzt die in der Türkei Stationierten US Sprengköpfe.

  10. #230
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    12.094
    Zitat Zitat von Bacerll Beitrag anzeigen
    Die Türkei besitzt ja Atomwaffen... oder arbeitet daran... Oder besser gesagt wird welche kaufen ...oder benutzt die in der Türkei Stationierten US Sprengköpfe.
    Laut Nato-Doktrin, ja.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Gekauft.



    Was hat das mit Kerntechnik zutun?



    35 Malta 22.872 7,20 %
    36 Slowenien 22.756 2,93 %
    37 Griechenland 21.857 -2,24 %
    38 Republik China (Taiwan) 20.930 2,60 %
    39 Portugal 20.728 3,41 %

    60 Gabun 12.302 5,75 %
    61 Argentinien 11.766 1,56 %
    62 Brasilien 11.311 -1,12 %
    63 Libyen 11.046 -22,94 %
    64 Panama 10.839 9,28 %
    65 Türkei 10.815 2,70 %

    PS: Gabun
    Hat zwar mit euren Paranoia wenig zu tun aber kannst es als Tatasache der erfolgreichen Konkurrenz im internationalen Wettbewerb als Maßstab ansehen, du Gabun-Viper alias Nikolas.


    Hannover Messe 2015„Industrie 4.0 erobert von Hannover aus die Welt"

    10.04.15 | Redakteur: Matthias Back




    6.500 Aussteller präsentieren ihre Neuerungen auch 2015 wieder auf der Hannover Messe. Die fünf zentralen Themen sind Industrieautomation und IT, Antriebs- und Fluidtechnik, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. Indien ist in diesem Jahr das Partnerland. (Bild: Deutsche Messe)

    Das Werkstück steuert eigenständig durch die Fabrik. Der Werkarbeiter agiert Seite an Seite mit dem Roboter. Die Produktionsanlage erkennt jeden Fehler sofort und behebt diesen automatisch. Jedes Produkt ist auf die individuellen Anforderungen des Kunden zugeschnitten. Die nächste Woche beginnende Hannover Messe will zeigen, wie weit die Industrie auf dem Weg zur vollvernetzten Fabrik ist.
    Hannover – Vom 13. bis 17. April 2015 öffnet die weltweit wichtigste Industriemesse in Hannover erneut ihre Tore. Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe zum bevorstehenden Event: „Industrie 4.0 erobert von Hannover aus die Welt. 6 500 Aussteller präsentieren die modernste Fabrik- und Energietechnik, innovative Zulieferlösungen und die neueste Erkenntnis aus der 4.0-Forschung. Der Informationsbedarf ist enorm. Die Wettbewerbskraft der Unternehmen hängt künftig von der Fähigkeit ab, sich mit allen am Produktionsprozess beteiligten Akteuren zu vernetzen. Nur in Hannover stellen alle beteiligten Branchen aus. Das Leitthema der Hannover Messe lautet daher in diesem Jahr Integrated Industry – Join the Network!“
    (Zur Einstimmung auf die Messe hier ein paar Bilder von der letztjährigen Veranstaltung.)
    Die allerersten Impressionen der Hannover Messe 2014

    Fotostrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (27 Bilder)

    In den Messehallen erwarten den Besucher digitalvernetzte Fertigungsanlagen, auf denen im Live-Betrieb Produkte hergestellt werden. „Erstmals werden Technologien gezeigt, die der Besucher kaufen und direkt in seine Fabrik einbauen kann. Damit ist Industrie 4.0 endgültig in der Realität angekommen“, sagt Köckler. Ein weiterer Schwerpunkt der Messe: Roboter, die ohne Schutzzaun mit dem Menschen zusammenarbeiten. Köckler: „Der neue ‚Kollege Roboter‘ kann sehen und fühlen. Er arbeitet mit dem Menschen im Team, entlastet bei körperlich anstrengenden Aufgaben und ist eine wichtige Komponente für Industrie 4.0.“
    Anzeige



    Zentrale Rolle für Smart-Grid-Technologien

    Das gilt auch für den so genannten 3D-Druck. Auf der Hannover Messe wird gezeigt, wie Produkte durch 3D-Druck-Verfahren individuell gefertigt und veredelt werden können. Auch die Energiesysteme werden intelligent. Denn die Strom-, Gas- und Wärme-Netze müssen so aufeinander abgestimmt werden, dass die Kapazitäten optimal genutzt werden. Die dafür notwendigen Smart Grid-Technologien spielen auf der Hannover Messe eine zentrale Rolle.
    Doch es geht nicht allein um Technik. Wenn sich die Arbeitsabläufe und Anforderungen in den Unternehmen verändern, betrifft das vor allem den Menschen. Köckler: „Wir brauchen eine breite Akzeptanz bei Gesellschaft, Gewerkschaften und Politik, um Industrie 4.0 zum Erfolg zu führen.“ Die Industrie wird gemeinsam mit der deutschen Bundesregierung ihre Strategie zur vernetzten Produktion in Hannover vorstellen. Köckler: „In den vergangenen zwei Jahren haben Unternehmen aus Deutschland die Industrie-4.0-Forschung im hohen Tempo vorangetrieben. Jetzt geht es in die konkrete Umsetzung.“ Am Messedienstag wird Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vor rund 300 Gästen über die Pläne der deutschen Regierung und Industrie informieren.
    Hannover Messe auf PROCESS.de Weitere interessante und aktuelle Nachrichten, Bilder und Videos zur weltweit wichtigstens Industiemesse finden Sie auf unserer Landingpage zur Hannover Messe 2015.

    Die aufstrebende Wirtschaftsmacht Indien ist in diesem Jahr Partnerland der Hannover Messe. Der neue indische Premierminister Narendra Modi gilt in seinem Land als Hoffnungsträger für wirtschaftlichen Fortschritt. Mit der Initiative „Make in India“ will er Indien als Produktionsstandort stärken und die Wettbewerbsfähigkeit indischer Produkte fördern. Deutsche Unternehmen, die bereits in Indien produzieren oder künftig produzieren wollen, können sich in Hannover ein Bild davon verschaffen, welche wirtschaftspolitischen Weichen die Regierung Modi in Zukunft stellen wird. Gemeinsam mit Bundeskanzlerin Angela Merkel wird Modi am Abend des 12. April die Hannover Messe offiziell eröffnen und am 13. April zum traditionellen Messerundgang starten. Mehr als 400 indische Unternehmen stellen in Hannover aus. Die Schwerpunkte liegen im Bereich der industriellen Zulieferung und Energietechnik.
    Hannover Messe zieht internationales Publikum an

    „Die Hannover Messe ist in diesem Jahr international wie nie zuvor“, sagt Köckler. Von den 6 500 Ausstellern kommen 56 Prozent aus dem Ausland. Allein aus China sind mehr als 900 Unternehmen angemeldet. Damit ist China die stärkste Ausstellernation nach Deutschland. Es folgen Italien, Indien und die Türkei. Köckler: „Die Unternehmen wollen auf der Hannover Messe neue Exportmärkte erschließen. An den fünf Messetagen treffen sie Besucher aus 70 Ländern. Das ist weltweit einzigartig.“

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Explosion an Touristen-Strand - 15 Verletzte
    Von Dikefalos im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 17:07
  2. Die Türkei stürmt an die Weltspitze
    Von TuAF im Forum Wirtschaft
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 00:48
  3. BND Bericht über das Kosovo und der Banden
    Von TeslaNikola im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 18:20
  4. TÜRKEI NIMMT AN DER F-35-PRODUKTION TEIL
    Von 50-Power im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 20:03
  5. Kopftuch Verbot bleibt in der Türkei bestehen an Uni's etc.
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 20:29