BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 24 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 236

BND Bericht: Türkei arbeitet an Nuklearwaffen!

Erstellt von Amarok, 22.09.2014, 11:26 Uhr · 235 Antworten · 9.424 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Ademus Papa Beitrag anzeigen
    Je mehr Länder über Nuklearwaffen verfügen, desto geringer die Wahrscheinlichkeit eines Atomkrieges.

    Nicht jeder lässt sich "abschrecken" es müssen nur die falschen Leuten zur falschen Zeit in der falschen Position eine falsche Entscheidung treffen.Worauf beruht eigentlich die These, dass es sicherer auf der Welt wird wenn mehr Nationen über Kernwaffen verfügen?Warum wird nicht über Abrüstung nachgedacht...
    Weil bisher noch keiner, nicht mal der verrueckte Nordkoreaner, sich das getraut hat.
    Die einzigen die sie bislang abgeworfen haben waren die Amis - und die haben schon Atombomben. Sogar mit Reichweite.
    Und weil bislang kein Land, das ueber die Bombe verfuegt, angegriffen wurde.
    Entweder sollte keiner Atombomben haben oder alle.
    Wobei ich persoenlich fuer "alle" plaediere. Dann koennen wir die konventionellen Streitkraefte auf die Antiterroreinheiten und Sandsackschlepper reduzieren.

  2. #72

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.894
    Ich frage mich warum ausgerechnet wieder deutsche Medien so eine Lüge verbreiten müssen.

    Die türkische Chemie-Industrie ist nicht faehig Wirkstoffe für die Pharma-Industrie herzustellen, alle Wirkstoffe werden aus dem Ausland importiert.
    Sogar die Hilfsstoffe kommen aus Laendern wie Indien. Bayer Türk mit Sitz in Istanbul importiert Füllmittel wie Staerke aus den Niederlanden (zur Herstellung von Aspirin), weil die türkische Industrie nicht faehig ist die pharmazeutischen Normen zu erfüllen. Das bedeutet unsere Industrie kann keine reine Staerke für die Pharma-Industrie herstellen.
    Sogar Zucker für den Hustensaft wird aus dem Ausland importiert, der Grund dafür ist, dass der Zucker made in Turkey Kontaminationen aufweist.

    Wie soll ein Land unter diesen Umstaenden in der Lage sein sehr komplizierte Chemie-Verfahren in den Gang zu setzen?

  3. #73
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.161
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich warum ausgerechnet wieder deutsche Medien so eine Lüge verbreiten müssen.

    Die türkische Chemie-Industrie ist nicht faehig Wirkstoffe für die Pharma-Industrie herzustellen, alle Wirkstoffe werden aus dem Ausland importiert.
    Sogar die Hilfsstoffe kommen aus Laendern wie Indien. Bayer Türk mit Sitz in Istanbul importiert Füllmittel wie Staerke aus den Niederlanden (zur Herstellung von Aspirin), weil die türkische Industrie nicht faehig ist die pharmazeutischen Normen zu erfüllen. Das bedeutet unsere Industrie kann keine reine Staerke für die Pharma-Industrie herstellen.
    Sogar Zucker für den Hustensaft wird aus dem Ausland importiert, der Grund dafür ist, dass der Zucker made in Turkey Kontaminationen aufweist.

    Wie soll ein Land unter diesen Umstaenden in der Lage sein sehr komplizierte Chemie-Verfahren in den Gang zu setzen?
    Es sind wenn dann deutsche Medien, die noch das Konjunktiv gebrauchen.

    Kendin diyorsun, biraz söz dinlesen

  4. #74

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.894
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Es sind wenn dann deutsche Medien, die noch das Konjunktiv gebrauchen.

    Kendin diyorsun, biraz söz dinlesen
    yalan söyleyene ''yalancısın'' demekte sakınca var mı?

  5. #75
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    naturlich mochte man die option atomwaffen obwohl man schon nuklear-teilhaber staat ist offen lassen..

    israel hat atomwaffen und iran arbeitet daran,da wird die turkei sicherlich als regionalmacht nicht tatenlos zu sehen..

    die basis dafuer wird ab 2020 schon mal da sein ,die erste akw geht ans netzt und bis dahin sind auch die turkischen langstrecken raketen fertig..

  6. #76
    Amarok
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Ich frage mich warum ausgerechnet wieder deutsche Medien so eine Lüge verbreiten müssen.

    Die türkische Chemie-Industrie ist nicht faehig Wirkstoffe für die Pharma-Industrie herzustellen, alle Wirkstoffe werden aus dem Ausland importiert.
    Sogar die Hilfsstoffe kommen aus Laendern wie Indien. Bayer Türk mit Sitz in Istanbul importiert Füllmittel wie Staerke aus den Niederlanden (zur Herstellung von Aspirin), weil die türkische Industrie nicht faehig ist die pharmazeutischen Normen zu erfüllen. Das bedeutet unsere Industrie kann keine reine Staerke für die Pharma-Industrie herstellen.
    Sogar Zucker für den Hustensaft wird aus dem Ausland importiert, der Grund dafür ist, dass der Zucker made in Turkey Kontaminationen aufweist.

    Wie soll ein Land unter diesen Umstaenden in der Lage sein sehr komplizierte Chemie-Verfahren in den Gang zu setzen?
    Ich kenn mich im Bereich der Pharmazie nicht gut aus, dafür müsste ich meine Freundin fragen die studiert Pharmazie in Halle und ist im 4ten Semester. Nun gut trotzdem hat dieser Artikel nichts mehr der Pharma-Branche zutun zudem man Hilfe aus Pakistan erhält. Ich bin mir nicht sicher ob du den Text überflogen hast oder gelesen daher, der Absatz der dich interessieren dürfte:

    Nuklearwissenschaftlicher Austausch mit Pakistan

    Die Türkei hatte schließlich schon beim Aufbau des pakistanischen Nuklearwaffenprogramms in den 80er-Jahren geholfen. Damals wurden viele Komponenten, die nicht offen beschafft werden konnten, über die Türkei nach Pakistan geliefert. Darum überrascht es auch nicht, wenn Geheimdienste melden, dass bis heute ein reger nuklearwissenschaftlicher Austausch zwischen beiden Ländern stattfindet.

    Doch vermutlich geht es um noch mehr: Denn A. Q. Khan hat seine Kunden nachweislich nicht nur mit Zentrifugen versorgt, sondern auch mit kompletten Blaupausen für den Bau von Kernwaffen. Ein solches Paket hochsensibler Unterlagen konnte die CIA 2003 in Libyen sicherstellen, versteckt in der Plastiktüte eines Herrenschneiders aus der pakistanischen Hauptstadt Islamabad. Sollte die Türkei neben dem Iran, Nordkorea und Libyen ein weiterer Kunde Khans gewesen sein, dann dürfte sie ähnliche Leistungen erhalten haben: Material und Know-how.
    Ein weiteres, wichtiges Indiz in der Kette ist das türkische Raketenprogramm. Schon seit Mitte der 80er-Jahre entwickelt die Türkei Kurzstreckenraketen mit einer Reichweite von maximal 150 Kilometern. Damit wollte man sich offenbar nicht zufriedengeben. Öffentliches Aufsehen erregte vor allem die Aufforderung Erdogans im Dezember 2011 an die Rüstungsindustrie seines Landes, Langstreckenraketen zu entwickeln. Zwei Monate später begann die Türkei offenbar mit der Entwicklung einer Mittelstreckenrakete. Einen Raketentyp mit einer Reichweite von immerhin schon 1500 Kilometern testeten die Türken 2012. Eine Mittelstreckenrakete mit 2500 Kilometer Reichweite soll 2015 einsatzbereit sein.
    Nach diesem Absatz zu urteilen besitzen wir schon bereits eine Basis bzw. können leicht an plaupausen für eine Nuklerawaffe kommen. Dieser Technologie-Chip/Fortschritt stammt aus Pakistan. Diese greifen uns sprichwörtlich unter die Arme wenn es dann um den Bau der Atomwaffe geht.

  7. #77

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.894
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Ich kenn mich im Bereich der Pharmazie nicht gut aus, dafür müsste ich meine Freundin fragen die studiert Pharmazie in Halle und ist im 4ten Semester. Nun gut trotzdem hat dieser Artikel nichts mehr der Pharma-Branche zutun zudem man Hilfe aus Pakistan erhält. Ich bin mir nicht sicher ob du den Text überflogen hast oder gelesen daher, der Absatz der dich interessieren dürfte:



    Nach diesem Absatz zu urteilen besitzen wir schon bereits eine Basis bzw. können leicht an plaupausen für eine Nuklerawaffe kommen. Dieser Technologie-Chip/Fortschritt stammt aus Pakistan. Diese greifen uns sprichwörtlich unter die Arme wenn es dann um den Bau der Atomwaffe geht.

    Warum traust Du dieser Quelle? Glaubst Du ernsthaft diese Nachricht entspricht der Realitaet?

  8. #78
    Amarok
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Warum traust Du dieser Quelle? Glaubst Du ernsthaft diese Nachricht stimmt?
    Die Frage steht offen, dem BND liegt ein klarer Bericht vor. Natürlich glaube ich nicht alles, hoffe mir jedoch trotzdem das gerade diese Nachricht stimmt.

    Zudem wie ich sagte Pharmazie mit dem anderen nichts zutun hat. Die Atomreaktoren stammen aus Russland und Japan, dort wird man wenn man denn wirklich eine Atombombe anstrebt diese auch vervollständigen. Zudem sind wir tatsächlich sehr gut mit Pakistan befreundet und trainieren/bilden deren Soldaten aus und nehmen an gemeinsamen Millitärübungen teil.

    Der Iran arbeitet an einer Atomwaffe, Israel ein Land das so groß ist wie die Provinzen Ankara und Sivas besitzt bereits eine Atomwaffe/n. Das die Türkei als "Regionalmacht" an einer Nuklearwaffe arbeitet, ist daher für mich irgendwie auch logisch. Natürlich ist teilweise die Berichterstattung wieder mal sehr überspitzt vor allem das Bild mit einer "roten Türkei", Gaddafi und Kim. Ich bin kein Fan von ihm aber ihn mit solchen Leuten gleichzustellen, dass ist wirklich schwach.

  9. #79

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.894
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Die Frage steht offen, dem BND liegt ein klarer Bericht vor. Natürlich glaube ich nicht alles, hoffe mir jedoch trotzdem das gerade diese Nachricht stimmt.

    Zudem wie ich sagte Pharmazie mit dem anderen nichts zutun hat. Die Atomreaktoren stammen aus Russland und Japan, dort wird man wenn man denn wirklich eine Atombombe anstrebt diese auch vervollständigen. Zudem sind wir tatsächlich sehr gut mit Pakistan befreundet und trainieren/bilden deren Soldaten aus und nehmen an gemeinsamen Millitärübungen teil.

    Der Iran arbeitet an einer Atomwaffe, Israil ein Land das so groß ist wie die Provinzen Ankara und Sivas besitzt bereits eine Atomwaffe/n. Das die Türkei als "Regionalmacht" an einer Nuklearwaffe arbeitet, ist daher für mich irgendwie auch logisch. Natürlich ist teilweise die Berichterstattung wieder mal sehr überspitzt vor allem das Bild mit einer "roten Türkei", Gaddafi, Kim und Saddam. Ich bin kein Fan von ihm aber ihn mit solchen Leuten gleichzustellen, dass ist wirklich schwach.
    Naja, in der Pharma-Industrie werden Wirkstoffe synthetisch durch viele chemische Verfahren hergestellt.
    Wenn ein Land nicht faehig ist die eigenen chemischen Wirkstoffe herzustellen, wie sollen dann die Wissenschaftler eine Atomwaffe herstellen? Die Basis ist doch gleich; Uranium, Plutonium sind doch auch chemische Elemente.

  10. #80
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.462
    Dann sollte Erdogan Oncle Sam mal erklären, weshalb die Türkei Nuklearraketen braucht.

    Viel Glück

Seite 8 von 24 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Explosion an Touristen-Strand - 15 Verletzte
    Von Dikefalos im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 17:07
  2. Die Türkei stürmt an die Weltspitze
    Von TuAF im Forum Wirtschaft
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 00:48
  3. BND Bericht über das Kosovo und der Banden
    Von TeslaNikola im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 18:20
  4. TÜRKEI NIMMT AN DER F-35-PRODUKTION TEIL
    Von 50-Power im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 20:03
  5. Kopftuch Verbot bleibt in der Türkei bestehen an Uni's etc.
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 20:29