BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Bogumilen die Vorfahren der Bosnier

Erstellt von Bosna, 12.03.2005, 12:52 Uhr · 14 Antworten · 3.344 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Bosna

    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    21

    Bogumilen die Vorfahren der Bosnier

    1180 gab es erstmals einen eigenständigen bosnischen Staat. Die Eroberung des Balkan durch die Anhänger des Islam begann im späten Mittelalter. Bis 1463 waren alle befestigten Orte Bosniens und der Herzegowina in der Hand des Islam. Es ist nicht auszuschließen, daß die Bogumilen sehr schnell zum Islam übertraten, weil sie diesen als Befreier erlebten. Dazu läßt sich aber wenig gesichertes sagen. 1468/69 gab es 37.125 christliche und 332 muslimische Haushalte, 50 Jahre später waren es knapp 50% Muslime und im erst im 17. Jahrhundert war Bosnien mehrheitlich islamisiert. Die Serben zeigten sich bezüglich der Bewahrung ihres Glaubens widerständiger, die Kroaten waren damals wohl religiös nicht so stabil geprägt.

    Quelle: http://www.leuninger.de/sozial/bosnien/bosnien.htm


    Unklar ist bis heute, ob dieses Volk von Bogumilen unter den Byzantinern ausstarb oder ob es später zum Islam übertrat als die Türken über den Balkan kamen. Die letzte Aussage ist die vermeintlich richtige, weil die Bogumilen in vielen Praktiken und Glaubensgrundlagen dem Islam sehr ähnlich sind und dem Christentum in keiner Weise ähnelt.Den Beweis hierfür findet man in türkischen Chroniken; dort ist die Rede von einer Massenkonvertierung in den Islam, die sich 1439 vor dem alten Königshof bei Jajce abgespielt haben soll. Es gab freiwillige, sowie unfreiwillige Übertritte in den Islam. Nimmt man zum Beispiel die alte Königsfamilie Tvrtkovic, von der ein Teil in den Islam übergetreten ist und dafür mit Land belohnt wird. Die Serben, die als einziges Volk in dieser Zeit ein Königreich hatten, verloren dieses an die Türken, welche dort Verwaltungen einrichteten, in denen es teilweise Aufständen kam, die sehr erfolgreich waren. Unterschiedlichen Besatzern gelang es später im Verlauf der Zeit die Völker gegeneinander auszuspielen. Beispielsweise wurden Serben in der heutigen kroatischen Region Krajina angesiedelt, weil sie als Schutz gegen die Osmanen dienen sollten, aber ihnen wurde keine Eingliederung und Vereinigung zum serbischem Kernland genehmigt, genauso erging es den bosnischen Serben.

    Quelle: http://www.gzg.fn.bw.schule.de/Sara...rieg/krieg1.htm


    Bosnien 895-2001. Gemeinschaft der Weltreligionen Dr. Amina Richter

    Die Geschichte des Islam in Bosnien begann jedoch viel früher und verlief auf andere Art als sie in den meisten heutigen Geschichtsbüchern dargestellt wird. Die ersten Muslime, die seit dem 8. Jh. Bosnien durchzogen, waren arabische Händler auf ihrem Weg in den Norden. Diese reichen und gebildeten Missionare entdeckten Krakau im heutigen Polen (965/66), eine Stadt, die der damaligen westlichen Welt vollkommen unbekannt war. Die frühesten Spuren islamischer Siedler in Bosnien gehen auf das Jahr 895 zurück: es handelt sich um muslimische Nomaden aus Asien, Söldner ungarischer Könige. Vom 11. bis zum 13. Jh. erbauten ungarische Muslime (Ismailiten) komplette Siedlungen in Bosnien. Auch Bosnier, die im maurischen Spanien dienten, arabische Seefahrer und turkstämmige Zuwanderer (Kalisianen) brachten den Islam ins Land. In der westlichen Geschichtsschreibung des 20. Jh. taucht des öfteren der Mythos des Bogumilentums auf. Das Bogumilentum wird als eine christliche Sekte definiert, dessen adelige Angehöhrige aus wirtschaftlichen Gründen plötzlich und in Massen zum Islam übergetreten sein sollen. In meinem Vortag möchte ich erklären, aus welchen Gründen die Bosnische Kirche bzw. die Bogumilen vom Vatikan als Sekte deklariert wurden, der sieben Kreuzzügen gegen Bosnien ausrief. Es gibt erstaunlich viele Glaubensählichkeiten zwischen dem Bogumilentum und dem Islam. Der bosnische Adel wandte sich öfters an die Osmanen um militärischen Beistand. U.a. nahmen nicht nur Bogumilen in Scharen den islamischen Glauben an, sondern Mitglieder aller in Bosnien ansässigen Glaubensgruppen. Auch gab es keine Zwangsbekehrung. Der zweite Teil meines Vortrags soll das Gemeinschaftsleben von Muslimen, Katholiken, Orthodoxen und Juden in Bosnien während der osmanischen Zeit erläutern. In der westlichen Geschichtsschreibung wurde das osmanische Protektorat bis vor kurzem aufs Schärfste verurteilt. Behauptungen wurden aufgestellt, die nichts mit der Realität in Bosnien- Herzegowina zu tun haben. Ich beziehe mich vor allem auf die österreichische Forschung des 19. Jh. und die des jugoslawischen Schriftstellers Ivo Andric, die an vielen Universitäten Europas noch heute als Lehrmaterial dienen. Gewisse Thesen sollen von mir historisch widerlegt werden. .



    Bosnische Serben und Kroaten erst seit ende des 19. Jahrhunderts

    Der nationale Differenzierungsprozeß in Bosnien-Herzegowina
    Die vier Jahrzehnte österreichisch-ungarischer Verwaltung in Bosnien und der Herzegowina (1878-1918) waren eine Zeit geistiger Umorientierung und nationaler Differenzierung: Die bosnischen Katholiken entschieden sich in nationaler Hinsicht für das Kroatentum, die Orthodoxen für das Serbentum.
    Hier der Wichtigste Teil
    Von Anfang an reklamierte jeder dieser beiden Nationalismen die Muslime für sich. Gleichzeitig wurde - unterschwellig oder offen - daran gearbeitet, das Bosniakentum aus dem politischen Vokabular und dem Volksbewußtsein auszulöschen.

  2. #2
    Bogumilen waren doch ne Sekte oder? :? Aufklärung bitte!

  3. #3
    Avatar von Bosna

    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Jastreb
    Bogumilen waren doch ne Sekte oder? :? Aufklärung bitte!
    Bogumilen war ein kleines slawisches Volk.Eines der ersten slawischen Völker auf dem Balkan.

  4. #4
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Bosna
    Zitat Zitat von Jastreb
    Bogumilen waren doch ne Sekte oder? :? Aufklärung bitte!
    Bogumilen war ein kleines slawisches Volk.Eines der ersten slawischen Völker auf dem Balkan.
    Kurac malo,Bogumilen waren längst ausgestorben als die Osmanen kamen.Wieso werden dann nur Serben,Kroaten und Slowenen erwähnt als die Slawen den Balkan eroberten? Wieso erwähnt man nichts von Bogumilen??

    Du brauchst nicht leugnen was deine >Vorfahren angeht.Es ist doch nicht schlimm wenn deine Vorfahren Serben oder Kroaten waren.^^

  5. #5

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von Bosna
    Zitat Zitat von Jastreb
    Bogumilen waren doch ne Sekte oder? :? Aufklärung bitte!
    Bogumilen war ein kleines slawisches Volk.Eines der ersten slawischen Völker auf dem Balkan.
    Die Bogumilen waren eine Sekte, wie die Zeugen Jehovas und von der Anzahl so gering, das nur ein Idiot behaupten würdfe das alle Moslems von den einer Sekte abstammen würden ...

  6. #6
    Avatar von Bosna

    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Crna-Ruka
    Zitat Zitat von Bosna
    Zitat Zitat von Jastreb
    Bogumilen waren doch ne Sekte oder? :? Aufklärung bitte!
    Bogumilen war ein kleines slawisches Volk.Eines der ersten slawischen Völker auf dem Balkan.
    Die Bogumilen waren eine Sekte, wie die Zeugen Jehovas und von der Anzahl so gering, das nur ein Idiot behaupten würdfe das alle Moslems von den einer Sekte abstammen würden ...
    Sekte? hahahahahah Das sind unsere Vorfahren die im Herzen Bosniens lebten,da wart ihr Serben noch in Sibirien.

  7. #7

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084
    Zitat Zitat von Bosna

    Sekte? hahahahahah Das sind unsere Vorfahren die im Herzen Bosniens lebten,da wart ihr Serben noch in Sibirien.
    Deine Vorfahren vieleicht! Aber nicht die Vorfahren der Bosnier. Denn die "echten Bosnier" sind Serben.

    PS: Bogomilismus ist eine Religion. Kein Volk!!!

  8. #8

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084
    Zitat Zitat von Jastreb
    Bogumilen waren doch ne Sekte oder? :? Aufklärung bitte!
    Ja! Es war eine kleine slawische Gruppe die ihren Anfang in Mazedonien hatte.
    Jedoch ist hier zu sagen das das nicht direkt ein Volk war!! Es waren Anhänger der bogumilischen Kirche, nicht mehr!

    Sie wanderten durch die Gegend und starben irgendwann mal aus.

  9. #9
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Bogumilen die Vorfahren der Bosnier

    Zitat Zitat von Bosna
    1180 gab es erstmals einen eigenständigen bosnischen Staat. Die Eroberung des Balkan durch die Anhänger des Islam begann im späten Mittelalter. Bis 1463 waren alle befestigten Orte Bosniens und der Herzegowina in der Hand des Islam. Es ist nicht auszuschließen, daß die Bogumilen sehr schnell zum Islam übertraten, weil sie diesen als Befreier erlebten. Dazu läßt sich aber wenig gesichertes sagen. 1468/69 gab es 37.125 christliche und 332 muslimische Haushalte, 50 Jahre später waren es knapp 50% Muslime und im erst im 17. Jahrhundert war Bosnien mehrheitlich islamisiert. Die Serben zeigten sich bezüglich der Bewahrung ihres Glaubens widerständiger, die Kroaten waren damals wohl religiös nicht so stabil geprägt.

    Quelle: http://www.leuninger.de/sozial/bosnien/bosnien.htm

    Aus Deiner Quelle!

    Am 1. März 1992 begannen die bewaffneten Auseinandersetzungen, nachdem unbekannte Heckenschützen in Sarajevo das Feuer auf eine Gruppe von feiernden Serben eröffnet hatte.

    Die Extremisten begannen wie bekannt, die Ethnischen Vertreibungen mit feigen Morden.

    Spätere UN und Internationale Reporte werden feststellen, das die Massaker in Sarajewo auf dem Marktplatz, durch Mörser Granaten, von Islamischen Sektoren aus, abgefeuert wurden, wobei TV Kameras schon bereit standen. (später ähnlich im Kosovo, wo BBC Reporter vorab von Massakern informiert waren und bereit standen.)

  10. #10
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Am 1. März 1992 begannen die bewaffneten Auseinandersetzungen, nachdem unbekannte Heckenschützen in Sarajevo das Feuer auf eine Gruppe von feiernden Serben eröffnet hatte.
    die erste kriegshandlung fand aber weit vorher in einem dorf namens ravno statt als die jna das dorf dem erdboden gleich machte und alle vertrieb. die ersten zwischenfälle passierten als die freiwilligen aus serbien und montenegro aus kroatien zurückkehrten und quer durch bosnien wilde barrikaden erstellten oder katholische kirchen beschossen.
    das massaker ist bis heute nicht eindeutig aufgeklärt lupo, es gibt hinweise und keine beweise.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Goethe türkische Vorfahren?
    Von Hakan im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 19:13
  2. Bogumilen
    Von Zenicaaninn im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 17:39
  3. Bogumilen?
    Von citro im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 18:58
  4. Vorfahren/Wurzeln/Ahnen
    Von Drzavna-Bezbednost im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.12.2006, 23:44
  5. Heldenhafte Bilder unserer Vorfahren
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 11:59