BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 25 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 244

Bombardovanje Srbije poslednji veliki greh 20. veka

Erstellt von Legija, 01.10.2016, 19:06 Uhr · 243 Antworten · 6.751 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.445
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    1995 wurden in Bosnien Kampfeinsätze gegen bosnische Serben geflogen https://de.wikipedia.org/wiki/Operat...liberate_Force
    Der Krieg begann aber 1991

  2. #12
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.742
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Albaner sind sehr beliebt für Kroatien und Bosnien hat es die Nato nicht gemacht.
    Hätte die Nato früher mit dem Bomben begonnen, wäre viel Leid und Krieg erspart worden.
    Das ist eine falsche Annahme, Albaner sind genauso beliebt oder unbeliebt wie Kroaten oder Bosnier. Nur hat man aus den Kriegen in Bosnien & Herzegowina und Kroatien die richtigen Lehren gezogen und im Fall Kosovo rechtzeitig reagiert. Hätte man im Kosovo nicht rechtzeitig reagiert, wäre die Folgen für die albanische Bevölkerung schlimmer als in Bosnien oder Kroatien gewesen. Die NATO hat aus den Fällen Bosnien und Kroatien erkannt, dass Serbien zu allem fähig ist und im Kosovo schnell reagiert.

  3. #13
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.445
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Das ist eine falsche Annahme, Albaner sind genauso beliebt oder unbeliebt wie Kroaten oder Bosnier. Nur hat man aus den Kriegen in Bosnien & Herzegowina und Kroatien die richtigen Lehren gezogen und im Fall Kosovo rechtzeitig reagiert. Hätte man im Kosovo nicht rechtzeitig reagiert, wäre die Folgen für die albanische Bevölkerung schlimmer als in Bosnien oder Kroatien gewesen. Die NATO hat aus den Fällen Bosnien und Kroatien erkannt, dass Serbien zu allem fähig ist und im Kosovo schnell reagiert.
    Hast natürlich Recht nach Srebrenca, wusten alle was sie in kurzer Zeit anstellen können

  4. #14
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.742
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Hast natürlich Recht nach Srebrenca, wusten alle was sie in kurzer Zeit anstellen können
    Spätestens nach dem Massaker in Recak und Rogovo war allen klar, Serbien versucht die Albaner als Volk auszurotten und es geht gar nicht mehr darum, "Terroristen" zu jagen. Holbrook und Gelbard gaben Monate zuvor Milosevic grünes Licht gegen "Terroristen" - sprich gegen die UCK - vorzugehen, weil man Holbrook zufolge auch in den USA und überall in der Welt den Terrorismus bekämpfe. Nur hat Milosevic diese Aussage der offiziellen USA Politik als Blankovollmacht aufgefasst bzw absichtlich überbewertet um gegen die ganze Bevölkerung im Kosovo vorzugehen.

    Die Massaker an der albanischen Bevölkerung im Kosovo, die kilometerlangen Flüchtlingskolonnen in Richtung Albanien und Mazedonien entlang von Bahnschienen, die an Juden zu NS Zeigen erinnerten, die Folterung von unschuldigen Menschen, die willkürliche Zerstörung von Eigentum, was hätte sonst noch passieren müssen, um Serbien aufzuhalten außer Bomben?

  5. #15
    Avatar von Beli_Orao

    Registriert seit
    15.12.2014
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Spätestens nach dem Massaker in Recak und Rogovo war allen klar, Serbien versucht die Albaner als Volk auszurotten und es geht gar nicht mehr darum, "Terroristen" zu jagen. Holbrook und Gelbard gaben Monate zuvor Milosevic grünes Licht gegen "Terroristen" - sprich gegen die UCK - vorzugehen, weil man Holbrook zufolge auch in den USA und überall in der Welt den Terrorismus bekämpfe. Nur hat Milosevic diese Aussage der offiziellen USA Politik als Blankovollmacht aufgefasst bzw absichtlich überbewertet um gegen die ganze Bevölkerung im Kosovo vorzugehen.

    Die Massaker an der albanischen Bevölkerung im Kosovo, die kilometerlangen Flüchtlingskolonnen in Richtung Albanien und Mazedonien entlang von Bahnschienen, die an Juden zu NS Zeigen erinnerten, die Folterung von unschuldigen Menschen, die willkürliche Zerstörung von Eigentum, was hätte sonst noch passieren müssen, um Serbien aufzuhalten außer Bomben?
    Bei allem Respekt zu Unschuldigen unter den Toten bei den Albanern, aber NATO hat ja bei der Bombardierung wohl weit daneben geworfen, oder wie soll man die Tode von absolut unschuldigen Menschen die nichts mit Krieg zu tun hatten erklären?

  6. #16
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    6.371
    Ich halte mich aus dem Thread raus
    Läuft ja immer wieder gleich ab

  7. #17
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.401
    Reportage in 7 teilen
    schaut es euch ruhig an.



  8. #18
    Avatar von Dubioza

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.545
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Der Krieg begann aber 1991
    wenn man kei ahnung hat fresse halten, in bosnien gings 92 los!

    und die flüchtlingstahlen 99 schossen in die höhe als die nato ihr uran abwarf,
    viele italienische mütter mussten dann auch weinen als sie ihre söhne an krebs verloren.

    tema nije bosna i kosovo neg bombardovanje srb i cg 99-e, a bez rezolucije un nato
    to "u principu" nije smeo ali eto može im se. bilo prošlo ne ponovilo se

  9. #19
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    6.819
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Spätestens nach dem Massaker in Recak und Rogovo war allen klar, Serbien versucht die Albaner als Volk auszurotten und es geht gar nicht mehr darum, "Terroristen" zu jagen. Holbrook und Gelbard gaben Monate zuvor Milosevic grünes Licht gegen "Terroristen" - sprich gegen die UCK - vorzugehen, weil man Holbrook zufolge auch in den USA und überall in der Welt den Terrorismus bekämpfe. Nur hat Milosevic diese Aussage der offiziellen USA Politik als Blankovollmacht aufgefasst bzw absichtlich überbewertet um gegen die ganze Bevölkerung im Kosovo vorzugehen.

    Die Massaker an der albanischen Bevölkerung im Kosovo, die kilometerlangen Flüchtlingskolonnen in Richtung Albanien und Mazedonien entlang von Bahnschienen, die an Juden zu NS Zeigen erinnerten, die Folterung von unschuldigen Menschen, die willkürliche Zerstörung von Eigentum, was hätte sonst noch passieren müssen, um Serbien aufzuhalten außer Bomben?
    Stimmt deswegen musste der hufeisenplan,,die KZ in pristina und die Kerze auf dem Dach vom Scharping erfunden werden.

    mach dich nicht lächerlich. das zieht schon lange nicht mehr.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Beli_Orao Beitrag anzeigen
    Bei allem Respekt zu Unschuldigen unter den Toten bei den Albanern, aber NATO hat ja bei der Bombardierung wohl weit daneben geworfen, oder wie soll man die Tode von absolut unschuldigen Menschen die nichts mit Krieg zu tun hatten erklären?
    Sowas nennt man kolleteralschäden höhö (wäre racak auch gewesen )

  10. #20
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.992
    Nach Vukovar hätte man schon eingreifen sollen.

Seite 2 von 25 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 20 Millionen Dollar in Industrie-Komplex Kosovo investiert
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.12.2004, 06:48
  2. 6.11. München: 20:00 Uhr Albanische Kultur
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2004, 20:18
  3. TV-Tipp: Krimi um 20:15 Uhr mit dem Thema "Ex-Jugoslawi
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 20:07
  4. TV-Tip nächsten Freitag 15.10 um 20:15 auf VOX
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Balkan im TV
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.2004, 13:32